Aluminium reinigen: Das sind die besten Hausmittel

Aluminium reinigen: 7 Hausmittel, die helfen oder nicht

Aluminium reinigen: Das sind die besten Hausmittel
By Manuel BrandtAugust 29, 2020

Lesedauer 5 Minuten

Aluminium ist robust und rostfrei. Darum setzen wir es gerne an ganz unterschiedlichen Stellen ein. Aufgrund von Verschmutzungen wird es unansehnlich und eine Reinigung wird notwendig. Die Reinigungsmittelindustrie stellt eine breite Palette an chemischen Mitteln zum Aluminium reinigen zur Verfügung. Dabei ist man darauf überhaupt nicht angewiesen.

Es gibt eine Vielzahl von Hausmitteln, die teilweise schon unsere Großmütter kannten. Wir wollen diese an dieser Stelle einmal in Erinnerung rufen, denn sie funktionieren auch heute noch. Und das gute an Hausmitteln ist, dass man sie entweder eh zu Hause hat oder für kleines Geld besorgen kann.

Wie kommt es zu Verschmutzungen von Aluminium?

Jedem wird klar sein, dass es zu Anhaftungen von Dreck und Schmutz kommen kann. Diese lassen sich ja aber genauso leicht wie sie entstanden sind auch wieder entfernen. Einfach mit fließendem Wasser abspülen.

Sollte der Dreck bereits angetrocknet sein, dann hilft es häufig schon in zwei Etappen zu reinigen. Erstmal alles anfeuchten und dann einen Moment warten.

Im zweiten Durchlauf lässt sich auch angetrocknete Erde gut abspülen für ein schnelles Reinigungsergebnis.

[attention type=yellow]

Vorsichtig sollte man sein, wenn man sich mechanische Hilfsmittel wie eine Bürste oder einen Schrubber zu Hilfe nehmen möchte. Aluminium ist ein Leichtmetall. Deshalb ist dieses auch empfindlich gegen Kratzer.

[/attention]

Zwar ist es prinzipiell kein Problem, wenn die Oberfläche angegriffen wird. Die Substanz des Aluminiums wird dadurch nicht angegriffen.

Allerdings muss man nach der Reinigung mit Bürste oder Schrubber, insbesondere im Zusammenspiel mit Sand- oder Erdepartikeln, optische Einbußen in Kauf nehmen.

Warum läuft Aluminium an?

Deutlich schwieriger wird es angelaufenes Alu wieder zum Glänzen zu bringen. Damit man die richtige Methode wählt, sollte man aber zunächst einmal verstehen wie es dazu kommt.

Mit der Zeit umgibt eine schützende Schicht aus Aluminiumoxyd oder Aluminiumhydroxid das Metall. Diese entsteht durch den Kontakt mit Luft und ist grundsätzlich farblos. Allerdings nimmt diese Schicht auch Einflüsse aus der Umgebung auf und schließt diese ein.

So wird aus Staub, den man normalerweise einfach wegwischen kann, ein unschöner Einschluss, der das Alu wie angelaufen aussehen lässt. Die gute Nachricht ist, dass man diesen Schönheitsfehler wirklich einfach durch Aluminium reinigen mit Hausmitteln beseitigen kann.

Welches ist das beste Hausmittel zum Aluminium reinigen?

An dieser Stelle wollen wir ehrlich sein. Es gibt nicht den Nummer 1 Tipp, der alle Flecken und Verunreinigungen auf Alu Blech und Alu U Profil beseitigen kann. Deshalb stellt unsere Aufstellung auch keine Rangliste dar.

Dies ist auch ein wenig von der Beschaffenheit der Oberfläche abhängig. Ist diese gebürstet oder pulverbeschichtet, dann muss man darauf Rücksicht nehmen.

Unbehandeltes Aluminium entwickelt mit Luft einen natürlichen Schutzfilm, den man durch Eloxierung noch verstärken kann.

Ganz wichtig ist auch, dass man nicht zu lange mit der Reinigung wartet. Je schneller man eine Verschmutzung entfernt, umso einfacher geht das. Man kann eine dauerhaft schöne Oberfläche erhalten.

Dies ist mit den im folgenden dargestellten Hausmitteln auf jeden Fall möglich.

Und wenn man damit doch einmal nicht weiterkommt, dann kann man notfalls auch auf industrielle Reinigungsprodukte zurückgreifen.

Backpulver: Der Klassiker unter den Hausmitteln

Backpulver ist günstig und fast jeder hat es auf Vorrat im Haushalt. Genauso einfach ist die Anwendung zum Reinigen. Mische einfach ein oder zwei Packungen mit ein wenig Leitungswasser. Es soll eine Konsistenz entstehen, die Zahnpasta entspricht.

Trage diese Paste auf und reibe sie leicht ein. Das Aluminium wird hiervon nicht angegriffen, sehr wohl aber der Dreck. Nach einer gewissen Einwirkzeit kannst du die Paste mit Wasser abspülen und dann das Aluminium trockenreiben.

So verhinderst du Wasserflecken auf der frisch gereinigten Oberfläche.

Ketchup kann bei angelaufenem Alu helfen

Ketchup macht nicht nur fiese Flecken auf Klamotten, er eignet sich auch zum Aluminium reinigen. Das liegt natürlich nicht an den enthaltenen Farbstoffen, sondern den Zutaten Essig und Wasser.

Daraus entsteht im Mischungsverhältnis ein Säuregehalt, der perfekt zum Reinigen geeignet ist. Man trägt den Ketchup großzügig auf die zu reinigende Fläche auf und reibt diesen ein.

[attention type=red]

Sehr schnell wird man feststellen, dass die Rückstände auf der Oberfläche verschwinden.

[/attention]

Sehr wichtig ist es den Ketchup selbst nach der Reinigung gut zu entfernen. Es nützt schließlich nichts, wenn die alten Flecken zwar weg sind, man aber Ketchup-Reste zurückbehält.

Zitronensäure kannten unsere Großmütter schon

Wenn du auf die Kraft der Zitrone zurückgreifen willst, dann musst du im ersten Schritt alle Schmutzpartikel von der Oberfläche wischen. Zumindest die, bei denen das ohne große Anstrengung möglich ist.

Schneide dann eine Zitrone in zwei Hälften und reibe die Fläche damit ein. Mache das so lange, bis alle Flecken und Verunreinigungen verschwunden sind. Anschließend musst du den Bereich großzügig mit Wasser abspülen und trocknen.

Als Ergebnis erhältst du eine strahlende Aluminium Oberfläche.

Natron ist mit Vorsicht anzuwenden

Natron ist ein relativ aggressives Hausmittel. Darum sollte man es auch nur sehr behutsam einsetzen. Am besten macht man das an einer Stelle, die nicht gut sichtbar ist. Denn je nachdem wie die Oberfläche des Aluminiums behandelt wurde, wird dieses mit einer farblichen Veränderung reagieren. Diese ist dauerhaft. Darum empfehlen sich andere Hausmittel.

Kleinteile im Wasserbad reinigen

Man muss nur Wasser erhitzen und dann die zu reinigenden Teile hineinlegen. Anschließend gibt man noch Apfelschalen oder Blätter vom Rhabarber hinzu. Die Säure, die darin enthalten ist, entfernt den Dreck von der Oberfläche.

Auf diese Weise kann man die Wirkung einer Säure besonders schonend anwenden. Wie lange die Alu Teile in dem Wasserbad bleiben müssen, hängt vom Grad der Verschmutzung ab. Man sollte den Fortschritt der Reinigung regelmäßig prüfen.

Darf ich Soda für Aluminium verwenden?

Ganz klar NEIN. Es lassen sich zwar sehr viele Gegenstände aus verschiedenen Materialien im Haushalt mit Soda reinigen. Für Aluminium gilt dies aber nicht.

Zunächst erzielt man zwar ein gutes Reinigungsergebnis, mit der Zeit wird die Oberfläche aber angegriffen. Dies gilt auch für Gegenstände aus Holz, Granit oder Linoleum.

Darum ist Soda aus unserer Sicht kein gutes Hausmittel aus vergangenen Zeiten.

Salzsäure ist kein Geheimtipp

Seit vielen Jahren sind Alufelgen auf Sportwagen Gang und Gebe. Natürlich sollen diese trotz der Belastung im Straßenverkehr immer blitzen. Um den Aufwand möglichst gering zu halten, greifen einige Autofans zu Salzsäure. Hierfür sei ausdrücklich gewarnt. Und zwar aus mehreren Gründen.

Salzsäure greift die Atemwege an und kann bei unsachgemäßer Handhabung auch zu Verätzungen auf der Haut führen. Viel entscheidender ist aber, dass sich Salzsäure in die Oberfläche frisst und mit dem Aluminium reagiert. Weder im Haushalt noch bei den Autofelgen ist es also eine gute Idee auf das Hausmittel Salzsäure zum Aluminium reinigen zurückzugreifen.

Alubleche kann man online bestellen

Sollten alle Reinigungsversuche vergeblich sein, dann kann man sich ganz bequem und schnell im Online Shop neue Bleche nach Maß bestellen.

Gerade in Bereichen, bei denen die Optik eine große Rolle spielt, sollte man lieber zu früh als zu spät einen Austausch vornehmen.

Wir von BlechMal haben uns darauf spezialisiert schon ab einem Mindestbestellwert von 50 Euro maßgeschneiderte Bleche aus Aluminium, Stahl und Edelstahl zu liefern.

Mit unserem Blechkonfigurator kann man 24 Stunden den eigenen Auftrag erstellen. Dieser wird nach erfolgter Bezahlung vollautomatisch gefertigt und ist bereit nach 2 bis 7 Werktagen beim Kunden.

Auch eine Kantung in verschiedene Profile, wie z.B ein U-Profil oder ein Wannen-Profil kann gleich mit beauftragt werden. Dabei gilt immer es wird nur das bezahlt was auch bestellt wird.

Wir kalkulieren Preis und Versandkosten für jeden Kunden individuell.

Zum Blechkonfigurator >>

Ähnliche Beiträge

Источник: https://www.blechmal.de/aluminium-reinigen/

Aluminium reinigen: Tipps und Hausmittel für fleckiges Aluminium

Aluminium reinigen: Das sind die besten Hausmittel

Aluminium ist das häufigste in der Erdkruste auftretende Metall. Von der Autofelge bis zum Bilderrahmen im Wohnzimmer, Aluminium scheint überall zu sein.

Leider fallen Verschmutzungen dadurch besonders schnell ins Auge. Wer Aluminium reinigen will, kann entweder zu Hausmitteln oder zu professionellem Reiniger greifen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen.

» Wenn Hausmittel versagen: Spezieller Aluminium-Reiniger

Bei Aluminium handelt es sich um ein Leichtmetall, das an der Luft sofort eine Oxidationsschicht bildet. Ist das Material angelaufen, sieht es schnell verwittert aus. Die abgestumpfte Oberfläche ist besonders bei Gegenständen, die wir täglich sehen, ärgerlich. Sehen Toaster, Wasserkocher oder Bilderrahmen fleckig aus, muss nicht zwingend Aluminiumreiniger her.

» Mehr Informationen

Aluminium lässt sich entweder mit Hausmitteln oder mit professionellen Reinigern säubern.

Sie können auch Putzmittel, die Sie bereits im Haus haben, für die Reinigung benutzen. Vorwiegend Metallreiniger stellen dabei eine gute Wahl dar.

Alternativ greifen Sie zum Backofenspray, um Flecken und Verschmutzungen effektiv zu entfernen. Was beim Backblech funktioniert, kann im Anschluss problemlos bei Töpfen aus Alu angewandt werden. Dennoch ist beim Säubern Vorsicht geboten.

[attention type=green]

Speziell hartnäckige Verkrustungen lassen sich kaum beseitigen, ohne dass Kratzer zurückbleiben. Keinesfalls sollten Sie Ihrer Alu-Pfanne mit einem Topfkratzer zu Leibe rücken. Andererseits sollten Sie auch nicht zimperlich sein, da ansonsten die Schmutzrückstände dafür sorgen, dass das Aluminium oxidiert.

[/attention]

Beim Aluminiumoxid handelt es sich um eine Art Korrosion, die das Metall angreifen kann. Möchten Sie Alu im Haushalt effektiv reinigen und polieren, besorgen Sie sich im Handel einen schonenden Topfreiniger und ein weiches Tuch. Wichtig ist, dass Sie sich an die Anleitungen auf dem Etikett des Reinigers halten.

Aluminium ist ein Weichmetall. Aus dem Grund müssen Sie die Oberfläche immer leicht reiben, damit sie in neuem Glanz erstrahlt. Passen Sie auf, dass Tuch oder Schwamm keine rauen Stellen aufweisen, die unliebsame Kratzer hervorrufen.

Aluminium kommt in den meisten Haushalten vor.

Es gibt mehrere Methoden, um Haushaltsgegenstände aus Aluminium zu einem neuen Glanz zu verhelfen. Möchten Sie Geld sparen, brauchen Sie keine Putzmittel für Töpfe, Jalousien und Co. Schauen Sie im Küchenschrank, welche Hausmittel zur Verfügung stehen. Für eine effektive Reinigung eignen sich beispielsweise:

» Mehr Informationen

  • Essig
  • Backpulver
  • Ketchup
  • Natronlauge

2.1. Alu-Töpfe mit Backpulver säubern

Damit lästige Flecken an Ihren Aluminiumtöpfen der Vergangenheit angehören, können Sie Backpulver mit ein wenig Wasser vermischen, bis eine Paste entsteht.

Diese tragen Sie auf die verschmutzte Stelle auf und reiben sie in das oxidierte Aluminium ein.

Durch die feinen Körnchen scheuern Sie Schmutz und Korrosion ab, ohne das Leichtmetall anzugreifen oder zu beschädigen.

Hartnäckige Verschmutzungen bekämpfen Sie mit Natronlauge. Diese entsteht, wenn Sie dem Backpulver noch mehr Wasser hinzugeben, sodass statt Paste eine Flüssigkeit entsteht. Diese füllen Sie in den zu reinigenden Topf und bearbeiten die Schmutzstellen zusätzlich mit einem Schwamm. Wie Sie dabei vorgehen, zeigt Ihnen das Video:

Bedenken Sie, dass Aluminium vergleichsweise empfindlich ist. Bevor Sie ein Hausmittel verwenden, sollten Sie an einer unauffälligen Stelle testen, wie der Aluminiumgegenstand auf die Methode reagiert.

Die Mehrzahl der natürlichen Aluminiumreiniger brauchen Sie nicht erst im Supermarkt zu kaufen. Wie Sie Alu mit ihnen von Schmutz und Flecken befreien, zeigt Ihnen die folgende Tabelle:

» Mehr Informationen

ReinigungstippsBeschreibung
Essig, Mehl und Salz – schnell und effektiv
  • Geben Sie einen Teelöffel Salz in 230 Milliliter Weißweinessig.
  • Geben Sie schrittweise Mehl dazu bis eine Paste entsteht.
  • Tragen Sie die Mischung mit einem Tuch auf das Metall auf.
  • Lassen Sie das Gemisch 15 Minuten bis eine Stunde einwirken.
  • Spülen Sie das Leichtmetall mit warmem Wasser ab und trocknen es mit einem weichen Lappen.
Ketchup – unglaublich aber wahr
  • Tragen Sie auf den zu reinigenden Gegenstand eine dünne Schicht Ketchup auf.
  • Lassen Sie den Ketchup 15 bis 20 Minuten einwirken.
  • Reiben Sie ihn mit einem weichen Lappen ein.
  • Spülen Sie Ihr Alu-Objekt anschließend sofort ab.
  • Trocken Sie den Gegenstand mit einem weichen Lappen oder einem Handtuch ab.

Beide Methoden können nach Belieben wiederholt werden, bis der entsprechende Aluminiumgegenstand zu Ihrer Zufriedenheit glänzt. Säubern Sie das Leichtmetall, bevor es dunkler werden kann, sehen Töpfe und Pfannen immer wie neu aus.

Weist Aluminium dunkle Flecken auf, lässt es sich mit leichter Säure hervorragend wieder aufhellen. Soll ein Topf wieder glänzen, füllen Sie ihn mit lauwarmem Wasser und träufeln Sie Zitronensaft hinzu.

Die Mischung lassen Sie so lange köcheln, bis die Verschmutzung verschwunden ist. Haben Sie gerade eine frische Zitrone zur Hand, schneiden Sie diese auf und reiben die Flecken mit dem Zitronenfleisch weg.

3. FAQ – Das gibt es über die Aluminiumreinigung zu wissen

Polieren Sie Aluminium, z. B. das Spülbecken, mit frischen Zitronenscheiben.

Wie reinigen Sie Alufelgen effektiv?

Zahlreiche klassische Reiniger – sogar Bremsen- und Motorenreiniger – scheitern am Säubern von Alufelgen. Gut zugängliche Stellen können Sie mit Backpulver bearbeiten und den Sandstrahleffekt ausnutzen.

Polieren Sie das Metall mehrere Minuten, sodass die Felgen wie neu aussehen. Bei hartnäckigen Flecken kann Backofenspray zum Einsatz kommen. Allerdings sollten Sie beachten, dass sich nicht jedes Spray für die Aluminiumreinigung eignet.

Vorwiegend aggressive Putzmittel bringen mehr Schaden als Nutzen.

Bilderrahmen aus Aluminium sauber machen – wie geht das?

Glatte Oberflächen wie Bilderrahmen lassen sich wunderbar mit Autowachs polieren. Achten Sie nach der Säuberung darauf, die Wachsreste sorgfältig zu entfernen.

4. Wenn Hausmittel versagen: Spezieller Aluminium-Reiniger

KaiserRein Aluminium-Reiniger Profi Glanz 1L Industrie ist ein starker Grundreiniger für Alu Flächen Industriereiniger Werkstattreiniger Fahrzeugreiniger

  • Mühelose Entfernung stärkster atmosphärischer Verschmutzungen auch zur Verwendung Torreiniger, Garagentorreiniger, Tankreiniger, Fahrzeuganbaureiniger, Tank LKW, Benzintank LKW, ALU Fassadenreiniger, Alutankreiniger, Reiniger für Aluminium
  • Gründliche Entfernung von Fett, Schmutz, Kalk, Rost, Oxidation Reinigt und konserviert in einem Durchgang
  • Selbst von Korrosion befallene Flächen werden wieder glänzend und dekorativ
  • Alugetriebe reiniger, Getriebereiniger für Alu Legierungen und Alu, Alu Motorblockreiniger, Alu Motoradteile, Aluteile und und und…
  • Spezial-Entwicklung zur Reinigung von Aluminium – Alu- Legierungen zur Auffrischung des Oberflächenaussehens Ideales Reinigungsmittel für Grundreinigung von Alu- Auauten an Last- und Tankfahrzeugen, Containern, Gebäudeverkleidungen, Fabriktoren, Aluminiumfenster, Alufenster usw. Reinigungsmittel aluminium

KaiserRein Profi Edelstahl-pflege 1 L Edelstahlreiniger Metallreiniger Spray für die Pflege/Reinigung von Tanks, Flächen und Geräten aus Eisen, Chrom, Messing und Aluminium

  • Für die Edelstahl-pflege von Flächen und Geräten Neuer Rezeptur
  • Schäumbar auch für Eisen, Chrom, Messing und Aluminium einsetzbar Aluminiumreiniger für Küche, Werkstatt, Gewerbe, Hotel, Industrie, Hobby und Haushalt
  • Edelstahl Reiniger Spray ist zum putzen im Industriebereich, Küchen Werkstatt Hausmeister Gebäudereiniger Lebensmittelbetrieben / Lebensmittelbereich greift Edelstahl nicht an von Dunstabzugshauben, Grill, Küche, Spüle und vieles mehr!
  • Hervorragender Reiniger für Edelstahl ist auch perfekt geeignet für die Reinigung von Geländer, Balkone, Aufzüge, Aufzugstüren, Handläufe, Treppengeländer, Industrieanlagen, Tanks im LKW bereich Edelstahltanks, und vieles mehr!
  • Metallreiniger ist optimal und universal für alle Metallarten / Entfernt Fingerabdrücke, Fettflecke und andere Verschmutzungen und schützt vor Wiederanschmutzung / Erzielt auch ohne Polieren einen strahlenden nachhaltigen Glanz

Angebot TUGA Chemie Sprühflasche Alu-Teufel Spezial Sprayer 1000 ml

  • Der neue „Alu-Teufel-Spezial““ ist ein moderner Hochleistungs-Felgenreiniger. Die neue, säurefreie Rezeptur ermöglicht die problemlose Reinigung von Stahl- und Aluminiumfelgen sowie Radkappen.
  • Durch die gelartige Konsistenz haftet der „Alu-Teufel-Spezial“ hervorragend an der Felge und kann somit den Schmutz außerordentlich gut anlösen. Der Reiniger arbeitet absolut selbsttätig, so dass eine manuelle/mechanische Bearbeitung der Felge in der Regel nicht mehr notwendig ist.
  • Er entfernt zuverlässig mittlere bis starke Verschmutzungen, insbesondere Bremsbelagabrieb. Dies ist vor allem im Bereich der Vorderräder akut. Das Produkt besticht durch ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis.

Источник: https://www.haushaltstipps.net/aluminium-reinigen/

Mit diesen genialen Tricks reinigen Sie Aluminium

Aluminium reinigen: Das sind die besten Hausmittel

Um Aluminium zu reinigen, braucht es nicht die chemische Keule. Einfache Hausmittel helfen Ihnen dabei, das Leichtmetall wieder zum Glänzen zu bringen.

Aluminium ist ein Leichtmetall, das nach einziger Zeit oft so wirkt, als wäre es angelaufen: Dabei handelt es sich eigentlich um eine schützende Schicht aus Aluminiumoxid oder Aluminiumhydroxid, die durch die Luft entsteht.

Leider enthält diese aber auch schmutzige Partikel wie Staub, die dadurch an der Oberfläche haften bleiben und sie verschmutzt aussehen lassen. Mit einfachen Hausmitteln sieht das Aluminium jedoch nicht mehr „angelaufen“ aus.

Vor dem Reinigen: Welche Beschaffenheit hat das Aluminium?

Zunächst einmal sollte erwähnt werden, dass es verschiedene Arten an Oberflächenbeschaffenheit bei Aluminium gibt. Unbehandeltes Aluminium verfügt bereits über einen natürlichen Korrosionsschutz, in dem es mit Sauerstoff reagiert – wie oben erwähnt. Daneben gibt es unter anderem auch folgende Oberflächenbeschaffenheiten:

  • eloxiert: Beim Vorgang der Eloxierung wird die natürliche Schutzschicht des Aluminiums im Prinzip verstärkt, indem die Oberfläche des Werkstoffes in eine schützende Oxidschicht umgewandelt wird. Optisch macht sich dies in einer satin-silbernen Farbe bemerkbar. Diese Oberflächenbeschaffenheit ist vor allem bei Gehäusen von Smartphones beliebt.
  • gebürstet: Hier wird das Aluminium eigentlich nicht gebürstet, sondern geschliffen. Dies dient dazu die Oberfläche etwas aufzurauen. Beim Reinigen bedeutet dies, dass Sie in Richtung der Struktur wischen sollten und nicht kreisend.
  • pulverbeschichtet: Durch eine Pulverlackbeschichtung von 60 bis 120 Mikrometer kann Aluminium mit einem anderem Farbspektrum und weiteren Vorteilen aufwarten. Dazu gehört ein höherer Schutz vor Korrosion und Verschleiß sowie Licht- und Witterungsbeständigkeit.

Die folgenden Tipps beziehen sich zunächst einmal auf unbehandeltes Aluminium, treffen meist aber auch auf eloxiertes, pulverbeschichtetes und gebürstetes zu. Erstere beiden sind jedoch nicht so anfällig für Verschmutzungen.

Generell gilt jedoch: Aluminium ist extrem anfällig für Kratzer, weshalb Sie niemals Metallschwämme oder harte Bürsten zur Reinigung verwenden sollten.

Lesen Sie hier: Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu.

Hausmittel: So reinigen Sie Aluminium mit Backpulver

Die Anwendung von Backpulver ist recht einfach: Mischen Sie ein oder zwei Packungen in Wasser, sodass eine Paste entsteht.

Diese verteilen Sie auf dem angelaufenen oder verschmutzen Aluminium und reiben sie leicht ein. Die feine Masse trägt den Dreck ab, kann dem Aluminium selbst aber nichts anhaben.

Anschließend waschen Sie die Paste einfach ab und reiben das Material trocken, damit keine Wasserflecken entstehen.

Wundermittel Ketchup? So hilft es bei angelaufenem Aluminium

Sie halten es vielleicht nicht für möglich, aber auch Ketchup entfernt Flecken und Schmutz von Aluminium – dies ist dem enthaltenen Essig und Wasser zu verdanken. Durch den Säuregehalt eignet es sich perfekt als Reinigungsmittel.

Einfach die Oberfläche mit der roten Soße einschmieren und solange abwischen, bis unschöne Rückstande entfernt wurden. Danach sollten Sie unbedingt das Aluminiumteil abwischen und trockenreiben, damit die Inhaltsstoffe das Material auf Dauer nicht angreifen.

Auch interessant: So haben Sie Aspirin noch nie verwendet – sollten es aber tun.

Aluminium reinigen: Zitronensäure sagt Verschmutzungen den Kampf an

Wischen Sie zunächst alle Schmutzpartikel von der Oberfläche des Aluminiums, bevor Sie das Material mit einer Zitronenhälfte vorsichtig bearbeiten. Machen Sie das solange, bis alle Flecken und Verunreinigungen entfernt wurden. Anschließend wieder mit Wasser abspülen, trocknen und schon dürfte das Aluminium wieder glänzen.

Kann ich Aluminium mit Soda reinigen?

Viele Haushaltsgegenstände und Materialien lassen sich mit dem altbewährten Hausmittel Soda reinigen – von Aluminium sollten Sie es jedoch möglichst fernhalten. Denn während es die Oberflächen vielleicht reinigen kann, greift es das empfindliche Material mit der Zeit an. Auch für andere Strukturen wie Holz, Granit oder Linoleum ist Soda im Übrigen nicht geeignet.

Aluminium mit Natron reinigen: Ist es möglich?

Natron ist als Hausmittel etwas weniger aggressiv als Soda und deshalb besser geeignet, um Aluminium zu reinigen. Allerdings sollten Sie auch hier am besten an unauffälligen Stellen testen, ob das Mittel dem Aluminium auf Dauer Schaden zufügen kann. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, greifen Sie lieber auf Ketchup oder Zitronensäure zurück.

Felgen aus Aluminium mit Salzsäure reinigen – eine gute Idee?

Wer blitzende Felgen am Auto haben möchte, greift gerne mal zu etwas härteren Geschützen. So ist häufiger zu lesen, dass Salzsäure bei verdreckten Felgen gut helfen soll.

Allerdings verätzt die Säure das Material und reagiert damit – obendrein reizt sie die Atemwege enorm. Deshalb bei Felgen lieber auf einen speziellen Reiniger aus der Handlung zurückgreifen.

Hier lesen Sie noch mehr zum Thema Felgen-Reinigung.

Auch interessant: Diese genialen Hausmittel-Tricks retten Messing vor Verschmutzungen.

Источник: https://www.merkur.de/leben/wohnen/aluminium-reinigen-polieren-diese-hausmittel-wirken-handumdrehen-zr-9980578.html

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: