Blockhaus

Ferienhaus kaufen: Blockbohlenhäuser, Ferienhäuser, Wochenendhäuser

Blockhaus

Ergebnisse 1 – 24 von 43 werden angezeigt

Der Bau eines Blockhauses umfasst die folgenden Phasen von der Planung bis zum Abschluss: Auswahl der Größe in Abhängigkeit vom Budget, Beantragung einer Baugenehmigung, Kanalisations- und Stromanschluss, Bau des Fundaments, Montage des Blockhauses, Behandlung mit Holzschutzmittel sowie – falls Sie das Haus das ganze Jahr nutzen möchten – Isolation und Heizungsanlage.

Ein Blockhaus in der richtigen Größe zu einem günstigen Preis

Die Größe des Hauses und die Wandstärke sind die zwei größten Preisfaktoren. Wir bieten einige Blockhäuser mit einer Wandstärke von 50 mm an, die meisten besitzen aber 70 mm dicke Wände. Sehr große Blockhäuser verfügen über deine Wandstärke von 90-92 mm.

Eine dickere Wand bedeutet einen geringeren Wettereinfluss sowie erhöhte Stabilität und Langlebigkeit. Für kleinere Blockhäuser (bis zu 30 m2), die Sie nur im Sommer nutzen möchten wollen, empfehlen wir eine Wandstärke von 50 mm.

[attention type=yellow]

Ferienhäuser mit einer Fläche von 25-70 m2 bieten stabile, 70 mm starke Wände, und große Blockhäuser benötigen 90 mm starke Wände.

[/attention]

Für jedes Blockhaus hat Hansagarten24 die ideale Wandstärke berechnet, so dass Sie sicher sein können, dass Sie die richtige Stärke zum günstigsten Preis erhalten, ohne Abstriche bei der Stabilität, Qualität und Langlebigkeit zu machen.

Erhalt einer Baugenehmigung für Ihr Ferien- oder Freizeithaus

Vor der Bestellung und dem Bau Ihres Blockhauses müssen Sie eventuell eine Baugenehmigung beantragen. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall – ganz gleich, wie groß Ihr Blockhaus sein wird – beim örtlichen Bauamt, ob und wie Sie eine Baugenehmigung beantragen müssen.

Planung der Kanalisation und des Stromanschlusses

Bevor Sie das Fundament anlegen, sollten Sie zunächst die Kanalisation und den Stromanschluss für Ihr Ferien- oder Wochenendhaus in Angriff nehmen. Auch hier sollten Sie sich vor Ort auf jeden Fall nach den Anforderungen und Einschränkungen erkunden.

Anlegen eines Fundaments für Ihr Blockhaus

Ein stabiles und ebenes Fundament ist die wichtigste Phase beim Bau eines Holzhauses. Ein vernünftiges Fundament garantiert eine problemlose Montage, eine gut ausbalancierte Struktur, funktionierende Türen und Fenster sowie Langlebigkeit.

Ein Betonfundament, ein Betonpfeilerfundament, ein Streifenfundament sowie ein verstellbares Sockelfundament eignen sicher für die meisten Blockhäuser. Das tatsächlich beste Fundament hängt ab von der Bodenbeschaffenheit und Ihrem Budget. Detaillierte Informationen über verschiedene Fundamenttypen finden Sie auf https://www.

hansagarten24.de/welche-fundamenttypen-werden-bei-einem-gartenhaus-meisten-verwendet/.

Bau eines Block-, Freizeit-, Ferien- oder Wochenendhauses

Unsere Blockhäuser werden normalerweise auf drei Arten gebaut. Kunden mit Heimwerkererfahrung bauen Ihr Ferienhaus selbst auf, einige verlassen sich auf eine Baufirma vor Ort oder nutzen unseren professionellen Montageservice.

Alle Blockhaus-Sets umfassen imprägnierte Fundamentbohlen, vorgefertigte Wandbalken, die sofort eingebaut werden können, Bodenbretter, Dachbretter, Dachpappe, Außen- und Innentüren, Fenster, alle Fenstergriffe und Türklinken, Nägel, Schrauben, Sturmleisten aus Metall und alle anderen notwendigen Teile.

Für die Eigenmontage benötigen folgendes Werkzeug: Handsäge, Schraubenzieher, Gummihammer, Hammer, Wasserwaage, Maßband, Bohrer, Messer, Zange und Leiter.

Unser Montageteam kann alle Blockhäuser an 3 bis 5 Tagen auauen; sehr große Holzhäuser benötigen ein paar Tage länger. Die Eigenmontage nimmt etwa die doppelte Zeit in Anspruch.

Isolation Ihres Ferienhauses

Auch wenn Sie ein Ferien- oder Wochenendhaus kaufen, das Sie nur im Frühling oder Sommer nutzen möchten, sollten Sie zumindest den Boden isolieren, da dies größten Nutzen für wenig Geld bietet.

Da die Isolation unter den Boden kommt, muss diese vor dem Auau des Blockhauses angebracht werden. Das Dach ist ein weiterer Hausteil mit viel Wärmeverlust. Die Dachisolation kann auf die Dachbretter und unter der Dachpappe verlegt werden.

Oder die Isolation wird nach dem Auau des Blockhauses von Innen vorgenommen.

[attention type=red]

Polyisocyanurat (PIR, eine Art Kunststoffschaum), Mineralwollplatten und Glaswollplatten sind die verbreitetsten Isolationsmaterialien.

[/attention]

Die Boden- und Dachisolation eines Ferienhauses mit ein oder zwei Schlafzimmern kostet ca. 700-900 Euro für das Material (Mineralwoll- oder Glaswollplatten) oder 1400-1800 Euro (PIR-Platten) zusätzlich der Arbeitskosten.

Holzbehandlung

Unsere Hölzer stammen aus umweltfreundlich bewirtschafteten Wäldern und sind chemisch nicht behandelt (mit Ausnahme der imprägnierten Fundamentbalken).

Es ist von größter Wichtigkeit, dass Sie alle Außenflächen mit Holzschutzmittel, Farbe oder einem anderen Schutzmantel direkt nach der Montage behandeln! Alle Holzelemente müssen nicht unbedingt vor der Montage angemalt werden.

Der Anstrich kann auch bei trockenem Wetter nach der Montage erfolgen.

Auf jeden Fall sollten Sie jedoch die Bodenbretter vor dem Zusammenbau behandeln. So ist auch die Unterseite geschützt und die Oberseite kann leicht von Fußabdrücken gereinigt werden.

Heizen in Ihrem Ferienhaus, Freizeithaus oder Wochenendhaus

Jedes Ferien-, Freizeit oder Wochenendhaus kann bei entsprechender Isolation und mit einer entsprechenden Heizung das ganze Jahr genutzt werden.

Am verbreitetsten sind elektrische Heizungen und Luft-Wärmepumpen.

Erstere lassen sich einfach und kostengünstig einbauen, während eine Luft-Wärmepumpe für eine Luftzirkulation im Blockhaus sorgt, die dem Holz gut bekommt.

Ein weiterer Vorteil einer Luft-Wärmepumpe ist der Energiesparmodus, mit dem Sie während Ihrer Abwesenheit die Temperatur in Ihrem Ferienhaus auf ein Minimum reduzieren können.

Источник: https://www.hansagarten24.de/blockhauser-ferienhauser/

Blockhaus-Hersteller Fullwood | Fullwood Wohnblockhaus

Blockhaus
Direkt zum Inhalt

Wir von Fullwood Wohnblockhaus sind Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um den Hausbau mit dem Rohstoff Holz geht. Wir bieten Vollholz-Häuser, die nach Ihren individuellen Wünschen geplant und gebaut werden. Dank der umfangreichen Beratung erhalten unsere Kunden genau das Blockhaus, das zu ihren Vorstellungen und zu ihrem Budget passt.

Unser Anspruch bei Fullwood: Hohe Sorgfalt für beste Qualität

Dank dem Baumaterial Holz bringen alle Blockhäuser von Fullwood Wohnblockhaus eine Gemeinsamkeit mit: unvergleichliche Behaglichkeit und ein gesundes Raumklima zum Wohlfühlen.

Da Holz von Natur aus eine geringere Leitfähigkeit hat als Stein, erhalten Sie außerdem ein Haus, das ganz natürlich höchsten Energiestandards entspricht. So lässt sich viel Energie beim Heizen sparen, was jedes Blockhaus besonders nachhaltig und energieeffizient macht.

Um bei unserer Holzbauweise eine hohe Qualität zu gewährleisten, setzen wir bewusst auf eine individuelle Produktion aller Bauteile für unsere Häuser.

Dank des handwerklichen Könnens unserer einzelnen MitarbeiterInnen und die hohe Qualität unserer Baustoffe, schaffen wir als Blockhaus Hersteller nicht nur individuelle Traumhäuser, sondern punkten auch in Sachen Langlebigkeit und Robustheit.

Jedes Blockhaus ein Einzelstück

Jedes Fullwood Wohnblockhaus wird von Anfang an auf die Wünsche und Ansprüche unseres Kunden ausgerichtet. Ganz gleich, ob Sie einen modernen oder traditionellen Holzhaus-Stil bevorzugen: Ihr Blockhaus-Design aus wohngesunden, naturnahen Baustoffen entsteht nach Maß.

Diese Vorteile unterscheiden uns von anderen Blockhaus-Herstellern, bei denen Blockhäuser mit Pauschal-Preis produziert werden.

Aus einer Reihe von Musterstücken wählen sich die Kunden dort eine Bauform aus; eine Änderung am Fertighaus ist oft nur in geringem Maß oder gar nicht möglich.

[attention type=green]

Bei uns als Holzhaus-Hersteller gibt es solche pauschalen Angebote nicht: Hier entspringt jedes Holzhaus individueller Originalität und hat eine persönliche Note, die ihm von den Bauherren verliehen wird. Wenn Sie mit uns bauen, erschaffen Sie Ihr eigenes Haus mit einmaligem Blockhaus-Charme!

[/attention]

Die Qualität unserer Blockhäuser beginnt mit der Transparenz bei den Informationen zum Holzhaus. Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bereits einen ersten Eindruck über bereits realisierte Projekten machen: in unserer Holzhaus Galerie.

Entdecken Sie hier zahlreiche Holzhäuser mit ganz verschiedenen Wohneigenschaften und Baustilen und lassen Sie sich inspirieren.

Sie möchten ein Holzhaus lieber live erleben? Besuchen Sie eines unserer Musterhäuser und überzeugen Sie sich vor Ort vom besonderen Wohnklima eines Holzhauses! Wir bieten Ihnen an jedem unserer Standorte regelmäßig Tage der offenen Tür oder Termine zur Einzelbesichtigung in Begleitung eines Fullwood-Beraters an.

Bauherren, die mit uns als Blockhaus-Anbieter ihren Wunsch vom Eigenheim erfüllt haben, bestätigen immer wieder, dass gerade der hautnahe Informationsbesuch eines unserer Holzhäuser eine gute Grundlage für alle weiteren Bauentscheidungen über ihr Blockhaus geschaffen hat.

Für eine individuelle Beratung sind unsere Experten in ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden für Sie im Einsatz. Hier beschäftigen wir uns ausführlich mit Ihren Vorstellungen vom zukünftigen Blockhaus:

  • Größe & Fläche in m²
  • Ausstattung
  • Grundriss
  • Möglichkeiten in der Holzbauweise
  • Vorteile von Holz als Baustoff
  • Kalkulation von Kosten
  • Optionen zur Kosteneinsparung

Ihre Anfrage für eine Holzblockhaus-Beratung nehmen wir gern per Telefon oder E-Mail entgegen. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Fullwood Wohnblockhaus auf!

Seit vielen Jahrzehnten ist das Familienunternehmen Fullwood Wohnblockhaus in der jahrhundertealten Tradition des Baus von Blockhäusern tätig.

Ein schönes Beispiel für die Langlebigkeit von Blockhäusern ist das über 300 Jahre alte Haus aus Holz, das auf dem Werksgelände in Lohmar steht. Das historische Bauern-Blockhaus stammt ursprünglich aus dem Schmirntal in Tirol.

[attention type=yellow]

Das gesamte Gebäude wurde in mühevoller Handarbeit demontiert und anschließend Balken für Balken mit allen Details am neuen Standort wieder zu einem ganzen Blockhaus aufgebaut.

[/attention]

Mit der gleichen Sorgfalt wird auch heute jedes einzelne Blockhaus geplant und errichtet. Zahlreiche Bauherren aus Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern Europas haben zusammen mit Fullwood Wohnblockhaus den Traum vom Eigenheim aus Holz erfüllt.

Dabei ist jedes Projekt ein Einzelstück — kein Haus gibt es ein zweites Mal. Diese individuelle Vorgehensweise bei der Planung und beim Bauen hat bereits hunderte Bauherren überzeugt. Interessierten bieten wir die Möglichkeit, die Handwerkskunst des Holzbaus bzw.

Blockhausbaus zu erleben: Im Rahmen einer Führung in einer unserer Werkstätten erhalten Sie Einblick in die Qualitätsarbeit, die unsere Handwerker leisten. Mit modernster Ausstattung und Fertigungstechnik werden hier alle benötigten Blockhauselemente gefertigt.

Weiterhin können engagierte Kunden auf Wunsch beim Bau selbst mit anpacken, um das eigene Blockbohlenhaus zu errichten.

Die Geschichte von Fullwood geht auf den Firmengründer Helmut Lemmer zurück. 1956 gründete er in Lohmar Oberste Höhe ein Unternehmen, welches sich zunächst auf Projekte im rein landwirtschaftlichen Markt konzentrierte.

Als die Söhne Friedhelm und Jürgen Lemmer in das Unternehmen eintraten und schließlich die Geschäfte übernahmen, waren die Voraussetzungen für weitere Expansionen geschaffen.

Neben der ursprünglichen Ausrichtung auf Technik für Landwirtschaft kamen weitere aktive Geschäftszweige hinzu: Der Bau von Hallen- und Gewerbegebäuden sowie der Wohn-Blockhausbau.

[attention type=red]

In den unterschiedlichen Geschäftszweigen sind bis heute die Leitlinien des familiengeführten Unternehmens deutlich.

[/attention]

Bei Fullwood Wohnblockhaus sind die berufenen Geschäftsführer seit Anbeginn stets gleichzeitig Mitgesellschafter und somit als Mitinhaber dem Unternehmen in besonderer Weise verbunden.

Heute prägen im Führungsteam dieses Geschäftszweiges zusammen mit der Familie Lemmer die Herren Stefan Kessner und Frank Jensen die tief verwurzelte, nachhaltige und ökologische Firmenpolitik des Blockhaus-Herstellers.

Infomaterial anfordern

Источник: https://www.fullwood.de/blockhaus-blockhaeuser-unternehmen

Blockhäuser

Blockhaus

Unsere Bausätze umfassen alle Holzhäuser, von vorgefertigten Blockbohlenhäusern mit Vordach bis hin zu kostengünstigen Geräteschuppen. Die Holzbausätze haben feste Abmessungen und beinhalten ein vorgefertigtes und bereits gesägtes Holzpaket mit Bauanleitung.

Mit unseren Bausätzen können Sie leicht selbst einen gängigen Gartenschuppen aus Fichtenholz bis hin zu einem luxuriösen Blockhaus mit Vordach aus Lärche Douglasien Holz bauen. Gadero hat nicht nur ein großes Angebot, sondern bietet Ihnen vor allem Holzhäuser von hoher Qualität und guten Service.

Wir liefern lediglich Gartenhäuser von guten Marken und renommierten Herstellern, wie Tuindeco und Karibu.

Gadero steht für Draußen in Reichweite genießen. Bei uns kaufen Sie somit qualitativ hochwertige Gartenhäuser mit gutem Service, Garantie und Bauanleitungen.

Sehen Sie sich unser umfangreiches Angebot an Luxus Blockhütten, Blockbohlenhäusern, Gartenhäusern aus Holz bis hin zu günstigen Gartenhäusern mit Vordach und überdachter Terrasse oder Holzhäusern mit separatem Geräteschuppen an.

Unsere Blockhäuser werden aus Lärche Douglasien oder imprägniertem Gartenholz mit gesägten oder glatt gehobelten Blockbohlen angefertigt.

Die Vorteile unserer Holzbausätze

  • weniger Aufwand mit Säge- und Vorarbeiten und damit weniger Arbeitsstunden um Ihr Blockbohlenhaus oder Gartenhaus aus Holz selber zu bauen,
  • unsere Holzbausätze werden stets mit einer Anleitung und Bauzeichnungen geliefert
  • die Bausätze haben eine durchdachte Konstruktion.

    Sie brauchen somit nicht mehr selber über ein Thema, wie Tragfähigkeit nachzudenken.

  • die Holzhäuser sind einfach zu bestellen, einschließlich extra Optionen, wie Imprägnierung, Fundamentbalken und vieles mehr
  • deutliche Preisangaben, ohne Kleingedrucktes oder finanzielle Überraschungen

Blockhäuser kaufen bei Gadero

Kleine Blockhäuser können traditionell als Geräteschuppen für Auewahrungen von Gartenmöbeln oder Fahrrädern verwendet werden.

Abgesehen von der traditionellen und modernen Bauweise, nutzen unsere Kunden eine Blockhütte hauptsächlich im Sommer aufgrund der besonderen Dämmeigenschaften von Holz. Natürlich können Sie von diesen Eigenschaften auch im Winter profitieren.

Somit bleibt es in den Blockhäusern an warmen Sommertagen erfrischend kühl und zur kalten Jahreszeit angenehm warm.

Der Trend der letzten Jahre zeigt, dass viele Kunden Blockhütten häufig als Entspannungsort nutzen. Dazu werden häufig große Blockhäuser benötigt. Unsere Kunden wandeln die Hütten zunehmend in Heimkinos, Fitnessbereiche oder sogar Wohnbereiche um. Auch Musikstudios sind möglich, wenn die Akustik bei der Isolierung berücksichtigt wird.

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten: Wie wäre es mit einem Saunaraum? Ein Spieleraum? Oder ein Veranstaltungsraum? Mit ein wenig Fantasie sind den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

In unserem Onlineshop finden Sie zweifellos das Blockhaus nach Ihren Wünschen. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl und beraten Sie. Bei Gadero in Meppen finden Sie auf unserem Ausstellungsgelände viele Häuser, die bei der Entscheidung inspirieren können.

Welches Blockhaus passt zu Ihnen?

Wir bieten in unserem Sortiment Blockhütten in den verschiedensten Ausführungen an, damit bei unseren Kunden keine Wünsche offenbleiben. Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen entsprechend können Sie aus folgenden Optionen wählen.

Für Kunden, die Ihre Gartenfläche sinnvoll nutzen möchte, ist ein Blockhaus mit Terrasse die perfekte Wahl. Diese Terrasse kann nicht nur als Schattenspender an sonnigen Tagen sondern auch als Grillfläche genutzt werden, welche Ihnen bei jedem Wetter mehr Lebensqualität bietet.

Ist der Platz in Ihrem Garten eingeschränkt oder Sie benötigen keine große Terrasse? Dann ist das Blockhaus mit Vordach die richtige Wahl für Sie. Beim Kauf eines Blockhauses mit Vordach erhalten Sie vor dem Holzhaus auch eine kleine Terrasse, welche zum Verweilen im Freien sowie entspannen einlädt.

[attention type=green]

Ein Blockhaus mit Veranda bietet einen guten Kompromiss, wenn nicht genügen Platz für eine separate Terrasse vorhanden ist und der Platz eines Vordaches nicht ausreicht. Verandas bieten eine perfekte Möglichkeit Zeit im Freien zu verbringen, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt.

[/attention]

Sie benötigen ein Holzhaus, welches Ihnen viel Platz bietet? Ein kleines Blockhaus entspricht nicht Ihren Erwartungen? Dann ist ein großes Blockhaus die richtige Wahl für Sie. Es bietet Ihnen genügend Platz für zum Entspannen oder um Ihr Hobby auszuüben. Aufgrund der Größe kann das Blockhaus natürlich auch als Ferien-, Sommer- oder Wochenendhaus genutzt werden.

Welches Holz für ein Blockhaus sollten Sie wählen?

Im Gegensatz zum Gartenhaus sind Blockhütten ausschließlich aus Holz. Bei Gadero können Sie zwischen Blockhäusern aus verschiedenen Holzarten wählen.

Das Holz der Fichte ist jedoch die gängigste Holzart und wird somit vorrangig für Blockhäuser verwendet. Gründe dafür sind die positiven Eigenschaften von Fichtenholz.

Bei uns haben Sie die Wahl zwischen imprägnierter Fichte, naturbelassener Fichte, imprägnierter Kiefer sowie Lärche und Douglasie.

Verschiedene Witterungsverhältnisse wie zum Beispiel Regen, Kälte oder Sonneneinstrahlung können für unbehandeltes Holz ein großes Risiko darstellen und zu schnellem Verfall führen.

Somit empfehlen wir Ihnen vor dem Auau der Blockhütte eine Schutzlasur auf das unbehandelte Holz aufzutragen. Auch imprägniertes Fichtenholz sollte regelmäßig nachbehandelt werden um einen dauerhaften Schutz vor Witterung zu gewährleisten.

Eine Imprägnierung hat keine feuchtigkeitsregulierende Wirkung und hat keine wind- und wasserdichte Versiegelung von Ecken und Wänden.

Die Behandlung durch Perkoleum stärkt die natürliche Holzfarbe der Häuser. Natürlich können Sie für Ihr Blockhaus jede Farbe verwenden. Wir von Gadero empfehlen Ihnen Perkoleum von Koopmanns Paint.

Was sind die richtigen Wandstärken für Blockhäuser?

Die Gadero (Vorher Q&S Gartendeco) Holz Blockhäuser sind in verschiedenen Wandstärken erhältlich. Je nach Nutzung ist die Wandstärke zu berücksichtigen. Für die Auewahrung von Gartenwerkzeugen, Gartenkissen und Gartenmöbeln sind Blockhütten mit einer Wandstärke von 28 Millimeter ausreichend.

Wenn Sie als Kunde eine Hütte über das ganze Jahr nutzen möchten, empfehlen wir eine Wandstärke von 40-45 Millimeter. Zum Arbeiten in einem Gartenhaus legen wir Ihnen als Kunde eine Wanddicke von 70 Millimeter nahe. Diese Wandstärke sorgt für ein angenehmes Raumklima.

Für ein vollisoliertes Gartenhaus haben Sie die Möglichkeit, die Wände und das Dach extra zu isolieren.

Welche Dachformen eignen sich für ein Blockhaus?

Blockhäuser unterscheiden sich auf den ersten Blick vor allem durch die verschiedenen Dachformen. Diese jeweiligen Dacharten unterschieden sich nicht nur in der Optik, sondern oft auch in der Funktionalität, die je nach Bauweise unseren Kunden die verschiedensten Möglichkeiten bieten.

Die wohl bekannteste Dachform ist das klassische Satteldach, welches auch als Giebeldach bekannt ist. Das Satteldach besteht aus zwei schrägen Dachflächen, die mittig aufeinandertreffen.

Die Vorteile sind, dass Regen gut abgeleitet wird und sich nicht auf dem Dach ansammelt.

[attention type=yellow]

Zudem ermöglicht das Satteldach einen zusätzlichen Raumgewinn, welcher von unseren Kunden gerne als Schlaoden oder Stauraum genutzt wird.

[/attention]

Eine weitere populäre Dachform ist das Pultdach, welches seinen Namen der Ähnlichkeit mit einem Schulpult oder Rednerpult verdankt. Das Pultdach bietet neben der schlichten und zeitlosen Optik auch die Möglichkeit Solarplatten zu installieren oder die Fläche zu begrünen.

Eine andere klassische und schlichte Alternative ist das Flachdach, das entgegen des Namens nicht komplett gerade ist.

Um eine Ansammlung von Wasser zu vermeiden, besitzt das Flachdach eine Neigung von weniger als 10 Prozent um das Ablaufen von Regenwasser zu ermöglichen.

Diese Dachform eignet sich perfekt für Gärten in denen eine Verwendung von höheren Dächern aufgrund von beispielsweise altem Baumbestand nicht möglich ist.

Das Zeltdach zeichnet sich durch seine viereckige Grundform aus, welche vier- bis achteckige Blockhäuser überdachen kann. Die jeweiligen Dachflächen treffen sich mittig am höchsten Punkt des Daches, welcher auch Firstpunkt genannt wird. Das Zeltdach erinnert an die Form einer Pyramide, weshalb es auch Pyramidendach genannt wird.

Im Gegensatz zum Satteldach befindet sich beim Walmdach sich die Neigung auf der Giebelseite.

Positive Eigenschaften dieser Dachform sind, dass die geneigten Dachflächen weniger Angriffsfläche für Wind bieten und sich somit die Windlast auf die Konstruktion verringert.

[attention type=red]

Im Vergleich zu höheren Dächern biete das Walmdach jedoch weniger Möglichkeiten den Raum unter dem Giebel produktiv zu nutzen.

[/attention]

Aufgrund der Ähnlichkeit zu einer halben liegenden Tonne, wird die folgende Dachform als Tonnendach bezeichnet. Obwohl das Tonnendach heutzutage nur sehr selten verwendet wird, handelt es sich hierbei um eine der ältesten Dachformen.

Ursprünglich vor allem verwendet bei Bauwerken in orientalischen Ländern wird diese Dachform nun auch zunehmend für Blockhütten populär.

Neben dem modernen Erscheinungsbild bietet das Tonnendach auch energetische Vorteile, was vor allem für die Beheizung im Winter vorteilhaft ist.

Das Remisemodell, auch als asymmetrisches Satteldach bezeichnet, ist ein Satteldach mit unterschiedlich hoch geplanten Traufen.

Neben dem modernen Erscheinungsbild bietet das Remisenmodell auch wichtige funktionelle Vorteile.

So wird in schneereichen Regionen oft mit einem niedrigen Neigungswinkel verwendet um große Schneemassen aufzufangen und ein unkontrolliertes Abrutschen zu vermeiden.

Was ist die richtige Größe für Ihr Blockhaus?

In unserem Sortiment finden Sie Blockhäuser in den unterschiedlichsten Größen und Formen, damit auch garantiert jeder Kunden genau das bekommt was er sucht. Generell lassen sich die Blockhütten bei Gadero in folgenden Kategorien einordnen:

Kleine Blockhäuser

Für kleine Gärten mit eingeschränktem Platz sind kleine Blockhäuser die perfekte Wahl. Der Innenraum von 5 m² bis 10 m² kann ideal als Stellraum für Gartengeräte oder Fahrräder genutzt werden. Zudem bieten Blockhäuser mit Vordach weitere Stellplätze im Freien.

Große Blockhäuser

Steht Ihnen mehr Platz zur Verfügung? Dann ist ein großes Blockhaus für Sie die ideale Lösung.

Mit einer Fläche von bis zu 25 m² bietet ein großes Blockhaus Ihnen zahlreiche Möglichkeiten diesen Platz individuell zu nutzen.

Größere Blockhütten eignen sich perfekt für Familien, die gerne Zeit gemeinsam im Freien verbringen. Viele unserer Kunden nutzen Ihre Blockhütten auch als Wellnessoase, Fitnessraum oder sogar als Sommerhaus.

Brauche ich eine Baugenehmigung für ein Blockhaus?

Auch wenn es Ihr eigener Garten ist, gibt es teilweise Einschränkungen, wenn es um den Bau eines Gartenhauses geht. Abhängig von Ihrem Bundesland, der Grundstücksbeschaffenheit und der Größe des Blockhauses gibt es vor dem Bau einige Aspekte zu beachten.

Bitte Informieren Sie sich darum vor dem Kauf eines Blockhauses beim zuständigen Bauamt um Missverständnisse zu vermeiden.

Ein weiterer wichtiger Faktor neben der Landesbauordnung ist die Absprache mit den Nachbarn. Faktoren wie zum Beispiel Grenzbebauung können potenzielle Gründe für Streitigkeiten zwischen Nachbarn sein. Deshalb sollten Sie Ihr Vorhaben frühzeitig ansprechen damit auch bei größeren Projekten ein Kompromiss gefunden werden kann.

Blockhaus selber auauen

Unsere Blockhäuser werden als Paket verpackt und zu Ihnen nach Hause geliefert. Jede Lieferung enthält eine detaillierte Auauanleitung, in der Schritt für Schritt der Auau des jeweiligen Blockhauses erklärt wird. Natürlich können Sie Ihre Blockhütte auch ganz bequem von einem Profi auauen lassen.

Vor dem Auau eines Blockhauses ist ein solides Fundament essenziell, welches einen sicheren Stand der Blockhütte gewährleistet. Besonders bei großen Holzhäusern ist ein Fundament aus Beton oder Pflastersteinen wichtig.

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass das Fundament vollständig fertiggestellt ist, können Sie mit der Errichtung der Unterkonstruktion beginnen. Sobald diese aufgebaut ist, können die Wände mit Hilfe eines simplen Stecksystems errichtet werden. Abschließend decken Sie Ihre neue Blockhütte mit einer Dachbedeckung ab.

[attention type=green]

Bei weiteren Fragen bezüglich des Auaus wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice über die Servicehotline.

[/attention]

Источник: https://gadero.de/blockhaus/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: