Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Skandinavischer Stil im WohnzimmerDas könnte Sie auch interessieren:

Platz für Schreibtisch und PC im Wohnzimmer . Nun will man ja in seiner Freizeit nicht ständig an die Arbeit erinnert werden. Wie Sie ihr Büro ins Wohnzimmer integrieren können, hängt natürlich von der Raumgröße ab. Je größer der Raum, desto leichter lässt sich eine Nische finden.

Schreibtische für Büros . Der Schreibtisch ist zentraler Arbeitsplatz im häuslichen Home-Office, wie auch im Büro . Großzügige Arbeitsflächen und viel Stauraum sind die Kennzeichen der praktischen Tische, die Platz für Schreibarbeiten bieten oder auch als PC Tisch für den Computer dienen.

Immer mehr Menschen sind in flexiblen Berufen tätig, bei denen sie auch hin und wieder von zu Hause aus arbeiten. Doch nicht jeder hat ein Zimmer, in dem er sich ein Büro einrichten kann. Dann muss zum Beispiel das Wohnzimmer als Arbeitsplatz dienen. Wie Sie ein Büro in Ihrem Wohnzimmer einrichten können, zeigen wir Ihnen mit vielen Ideen, Tipps und Tricks.

Das könnte Sie auch interessieren:

So ermitteln Sie den Verkehrswert einer Immobilie

12 Apartments mit großartiger Aussicht

Platz für Schreibtisch und PC im Wohnzimmer

Nun will man ja in seiner Freizeit nicht ständig an die Arbeit erinnert werden. Deshalb sollte man sich sein Büro im Wohnzimmer so einrichten, dass es sich harmonisch in den Raum einfügt.

Das geht beispielsweise mit einer Wohnwand mit integriertem Schreibtisch. Hier hat man genügend Stauraum für alle Unterlagen und kann sie zudem wohnlich und dekorativ gestalten.

Drucker und Scanner sollten nach getaner Arbeit in den unteren Schränken verschwinden und der Papierkram in den Schubladen.

Die schönsten Wanderwege Deutschlands

Die schönsten Wanderwege Deutschlands

Tipps für das perfekte Ablagesystem im Büro . Egal ob durch das Büro oder draußen – machen Sie einen Spaziergang mit Ihren Kollegen, um kreative Ideen zu entwickeln. Laufen ist das beste Mittel gegen einen langen Tag am Schreibtisch und fördert zudem die Kommunikation Ihrer Belegschaft.

Geniale Tipps und Tricks für Excel, auch für Anfänger. So kannst du Excel (noch) effizienter nutzen. Weniger Chaos und mehr Ordnung im Büro und auf dem Schreibtisch : Alles, was du über ein ordentliches Büro und einen aufgeräumten Schreibtisch wissen musst.

Eine weitere Möglichkeit ist es, mit modularen Möbeln wie Regalwänden als Raumteiler zu arbeiten. Sie separieren den Wohn- vom Arbeitsbereich.

Als ideale Raumteiler eignen sich auch Sideboards, Paravents oder Schiebepaneele.

[attention type=yellow]

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass sich der Arbeitsbereich in den Wohnstil integrieren lässt und gleichzeitig ästhetisch und funktional ist.

[/attention]

Wie Sie ihr Büro ins Wohnzimmer integrieren können, hängt natürlich von der Raumgröße ab. Je größer der Raum, desto leichter lässt sich eine Nische finden. Außerdem sollen Sie überlegen, was Sie außer Ihrem PC oder Laptop wirklich brauchen.

Sind Drucker und Scanner notwendig, wie viele Ordner müssen verstaut werden und auf was können Sie gegebenenfalls (bei Platzmangel) verzichten? Wenn Sie mehrere Tage im Homeoffice verbringen, sollten Sie es zudem möglichst ergonomisch einrichten.

Eine Sauna bauen: Tipps für Planung und Kauf

Eine Sauna bauen: Tipps für Planung und Kauf

Organisation im Büro ist eines der grundlegendsten Prinzipien. Dazu sollte auch der Schreibtisch höhenverstellbar sein, damit die Gelenke nicht unnötig belastet werden. Steht Ihnen nur wenig Raum zur Verfügung, ist ein Hängeregister oft die beste Lösung , da es am wenigsten Platz einnimmt.

Organisierter Schreibtisch Schreibtisch Organisation Organisieren Tipps Haushalt Organisieren Ordnungssystem Schreibtisch Ordnungssysteme Büro Aufräum Tipps Auewahrung Schreibtisch Aufgeräumter Schreibtisch . Geniale Tipps und Tricks für Excel, auch für Anfänger.

Kleines Büro im Wohnzimmer

Wenn Sie nicht sonderlich viel Platz benötigen, eignet sich ein Sekretär als Schreibtisch im Wohnzimmer. Er bietet mit seinen Schublanden ausreichend Platz für Unterlagen und Arbeitsutensilien.

Außerdem ist er eine kreative Idee für ein Homeoffice. Sie können einen betagten Sekretär (vom Flohmarkt) nehmen, vorsichtig abschleifen und neu lackieren.

So haben Sie ein neues und funktionales Möbelstück im Shabby-Chic-Gewand.

© living4media/inaktiv/IBL Bildbyra AB/Ericsson, Peter/living4media/inaktiv/IBL Bildbyra AB/Ericsson, … Ein Sekretär eignet sich besonders gut für ein kleines Büro im Wohnzimmer.

Der richtige Schreibtisch im Wohnzimmer

Haben Sie genug Platz geschaffen, geht es um den richtigen Schreibtisch. Am besten eignet sich eine lichtdurchflutete Ecke im Raum. Idealerweise sollte der Schreibtisch gut in die Ecke passen und zudem noch Platz für Regale oder Schränke lassen. Denn um Ordnung halten zu können, benötigen Sie Stauraum.

In der Regel haben Tische eine Höhe von 72 Zentimetern. Allerdings gibt es immer mehr höhenverstellbare Schreibtische, die sich im Handumdrehen an Ihre Körpergröße anpassen lassen. Bei einer Körpergröße von 1,75 Meter sollte die optimale Schreibtischhöhe 71 Zentimeter und die Sitzhöhe 47 Zentimeter betragen.

Gesunde Snacks fürs Büro

Gesunde Snacks fürs Büro

Inhaltsverzeichnis des Artikels. 1 Berufsbild Bürokraft. 1.1 Einsatzgebiete. 2 Wichtige Voraussetzungen für den Job als Bürokraft. 2.1 PC -Kenntnisse. 2.2 Konzentrationsfähigkeit. 2.3 Selbstständiges Arbeiten. 2.4 Team- und Kommunikationsfähigkeit. 2.5 Sekretariatsaufgaben. 2.6 Weitere Anforderungen.

Wie kannst Du Deinen Schreibtisch organisieren, um produktiver und gesünder arbeiten zu können? Er bringt viele inspirierende Ideen in Meetings mit ein und hat eine höchst kreative Ader. Danke für den Tipp und gesunde Grüße vom Ergotopia-Team!

© living4media/Gallo Images Der Arbeitsplatz im Wohnzimmer sollte möglichst hell und ergonomisch eingerichtet sein.

Büro in offenen Wohnräumen

Wenn Sie einen offenen oder großen Wohnraum haben, können Sie neben einer kleinen Nische auch ein Büro mit einer Wohnwand gestalten.

So eine große Regalwand mit integriertem Schreibtisch lässt sich wunderbar in einen Arbeitsplatz umgestalten.

Der Vorteil: Packt man nach Feierabend den PC und alle Arbeitsutensilien weg, sieht man kaum noch, dass der Bereich tagsüber als Arbeitsplatz gedient hat.

© living4media/Wojnar, Radoslaw Eine Wohnwand kann man tagsüber zu einem Homeoffice-Regal umfunktionieren.

Tipps für ein Büro im Wohnzimmer

  • Suchen Sie sich einen Platz oder eine Ecke aus, wo Sie sich wirklich wohl fühlen
  • Achten Sie auf gutes Tageslicht beziehungsweise eine gute Grundbeleuchtung
  • Trennen Sie den Arbeitsbereich klar ab um Ablenkungen zu vermeiden
  • Wenn Sie oft und viel im Homeoffice arbeiten, achten Sie auf ergonomische Möbel
  • Halten Sie Ordnung: Ausreichend Stauraum sollte direkt am Arbeitsplatz vorhanden sein.
  • Grenzen Sie den Bürobereich so ab, dass Sie nicht gestört werden und konzentriert arbeiten können.
  • Zimmerpflanzen wie der Elefantenfuß oder Glücksbambus sorgen zusätzlich für eine wohltuende Atmosphäre am Arbeitsplatz zu Hause.

© Bereitgestellt von Burda Senator Verlag GmbH Mit modularen Regalsystemen können Sie sich den Arbeitsplatz im Wohnzimmer ganz individuell einrichten.

Mehr auf MSN

Nicht wegschmeißen: 9 Tipps, was Sie mit Küchenabfällen noch anstellen können

Nicht wegschmeißen: 9 Tipps, was Sie mit Küchenabfällen noch anstellen können

6 Gründe, nicht an Ihrem Schreibtisch zu Mittag zu essen .

© Regan Cameron für Harper's Bazaar Multitasking für den Weg durch das Mittagessen scheint der beste Weg zu sein, um Ihre Arbeitsbelastung zu bewältigen, aber es kann tatsächlich schlecht für Ihre Gesundheit und Ihre Produktivität sein Ebenen.

Wir sprechen mit der Top-Lebensmittelpsychologin Dr. Christy Fergusson darüber, warum Sie es vermeiden sollten, an Ihrem Schreibtisch zu Mittag zu essen, und wie Sie Ihre Mittagsroutine neu starten können.

Источник: https://pressfrom.info/de/lifestyle/leben/-91998-buro-im-wohnzimmer-tipps-und-kreative-losungen-fur-schreibtisch-und-pc.html

Kleines Büro einrichten: 11 Tipps & Ideen fürs Mini-Homeoffice

Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Das konzentrierte und vor allem auch entspannte Arbeiten im eigenen Homeoffice scheitert oft am mangelnden Platz in der Wohnung.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, wie ihr euch dennoch ein kleines Büro einrichten oder einen bereits bestehenden Arbeitsplatz optimieren könnt.

Mit unseren elf kreativen Tipps und Ideen zeigen wir euch, wie ihr auf kleinem Raum einen funktionalen Arbeitsplatz einrichtet und worauf ihr darüber hinaus achten solltet.

1. Stauraum bis unter die Decke ausnutzen

Gerade in kleineren Wohnungen fehlt oft der Platz für ein großes Büro. Wer hohe Decken hat, dem raten wir, den Platz bis unter die Decke auszunutzen. Mit Regalbrettern und Konsolen oder einem Regalsystem entsteht Stauraum in der Vertikalen.

Dort könnt ihr Ordner, Dokumente und Bücher verstauen. Achtet darauf, dass ihr Dokumente, die ihr häufiger zur Hand nehmen müsst, auf den unteren Regalböden platziert. Dinge, die ihr im Büro-Alltag seltener nutzt, könnt ihr weiter oben verstauen.

Weiterführende Tipps zu cleveren Stauraum-Ideen findet ihr zudem in folgendem Artikel: „Zwischenboden: So schafft ihr Stauraum in der Vertikalen“.

Das Regalsystem Rima von Raumplus schafft Stauraum bis unter die Decke. © Raumplus

2. Ablagesystem am Arbeitsplatz einrichten

Meterhohe Papierstapel auf dem Schreibtisch: In kleinen Büros kann das fatal sein. Denn liegt zu viel Papierkram auf eurer Arbeitsfläche, behindert das schnell den Arbeitsfluss. Ein gutes Ablagesystem im kleinen Büro ist wichtig, um Chaos zu vermeiden.

Deshalb raten wir euch, Ordner oder Zeitschriftenhalter einzusetzen. So haltet ihr euren kleinen Schreibtisch weitgehend frei von Unterlagen.

Die Ordner oder Zeitschriftenhalter könnt ihr alphabetisch oder thematisch beschriften und dort sofort alles Anfallende einsortieren. Zeitschriftenhalter an der Wand sind die ideale Lösung, um eine Menge Platz zu sparen und um sich eine optimale Übersicht zu verschaffen.

Mehr Inspiration zu diesem Thema gibt's in folgendem Ratgeber: „DIY-Ideen für Lochplatten: Cleverer & günstiger Wand-Stauraum“.

Auch für ungeöffnete Briefe, die ihr noch bearbeiten müsst, solltet ihr in eurem kleinen Büro einen Ort einrichten. Sortiert sie nach dem Öffnen direkt in eurem Ablagesystem ein. So bleibt euer kleiner Arbeitsplatz langfristig aufgeräumt.

Mit einer Dokumenten-Ablage könnt ihr sämtlichen Papierkram ordentlich in der Vertikalen stapeln, ohne den Überblick zu verlieren. © Getty Images

3. Mini-Büro in ungenutzter Wandnische

Ungenutzte Wandnischen eignen sich hervorragend, wenn ihr ein kleines Büro einrichten wollt. Schreibtisch und Wandschränke verschwinden in der Nische und nehmen so wenig Platz im Raum ein. Damit ihr euch nicht eingeengt fühlt, hängt die Wandschränke möglichst hoch oder direkt unter die Decke.

Fronten an den Wandschränken verdecken unschöne Ordner. Dadurch wirkt euer kleines Büro immer aufgeräumt. Damit ihr nicht jedes Mal auf den Stuhl steigen müsst, um eure Arbeitsmaterialien aus dem Schrank zu holen, solltet ihr die wichtigsten Dinge in eurem Mini-Büro in Schubladen unter dem Schreibtisch auewahren.

Damit es in der Wandnische hell genug zum Arbeiten ist, solltet ihr mit einer Arbeitsleuchte für ausreichend Licht sorgen. Mehr dazu haben wir in unserem Ratgeber „Schreibtischlampen fürs Homeoffice: 10 Modelle für jedes Budget“ für euch zusammengetragen.

  • Auch in Nischen zwischen Wand und Kleiderschrank könnt ihr in ein kleines Büro einrichten. Achtet dabei besonders auf ausreichend Beleuchtung. © Getty Images/iStockphoto
  • Regalböden könnt ihr bis unter die Decke ziehen. Das schafft mehr Stauraum und zieht den Raum optisch in die Höhe. © Original BTC

4. Schreibtischschubladen ausmisten

Wenn ihr euer kleines Büro einrichtet, solltet ihr nur notwendige Utensilien an eurem Arbeitsplatz auewahren. Stifte und unzählige Werbegeschenke wie Kugelschreiber fliegen oft kreuz und quer in der Schublade herum.

So könnt ihr Ordnung in eure Schubladen und euer Homeoffice bringen: Leert einmal den kompletten Inhalt der Schubladen aus, nehmt jeden Gegenstand in die Hand und überlegt euch, welchen Stift ihr wirklich häufig verwendet oder mit welchen ihr besonders gerne schreibt. Alle anderen könnt ihr aussortieren.

Mit kleinen Fächern oder einem Besteckkasten in der Schublade könnt ihr eure wichtigsten Schreib- und Bastelutensilien ordentlich sortieren. So bleibt es in den Schubladen eures kleinen Büros immer übersichtlich.

Mistet eure Schubladen aus und sortiert Stifte, Tacker und Lineal in Fächer ein, zum Beispiel in einen Besteckkasten. © Getty Images/iStockphoto

5. Kleines Büro ergonomisch einrichten

Auch wenn man beim Einrichten eines kleinen Büros aufgrund von Platzmangel einige Kompromisse eingehen muss, solltet ihr dennoch versuchen, den Arbeitsplatz so ergonomisch wie nur möglich einzurichten:

  • Sorgt für ausreichend Licht am Arbeitsplatz, besonders dann, wenn der Schreibtisch aus Platzgründen eher in einer dunkleren Zimmerecke stehen muss. Für kleine Schreibtische eignen sich Schreibtischlampen mit verstellbarem Arm, die ihr an der Wand montieren oder an Tischplatte oder Regalboden klemmen könnt.
  • Versucht den PC-Bildschirm im 90-Grad-Winkel zum Fenster auszurichten, um Spiegelungen zu vermeiden und eure Augen zu schonen.
  • Plant die Arbeitsfläche so groß wie nur irgendwie möglich, damit ihr entspannt arbeiten könnt.
  • Besorgt euch einen ergonomischen Bürostuhl, um Rückenschmerzen zu vermeiden.

Wie hoch euer Schreibtisch im Idealfall sein sollte und in welchem Abstand ihr zum Bildschirm sitzen müsst, könnt ihr in unserem Ratgeber „Arbeitsplatz einrichten: 11 Tipps & Ideen, die ihr beachten solltet“ nachlesen.

6. Farbkonzept fürs kleine Büro

Wählt für euer Mini-Homeoffice ein einheitliches Farbkonzept. Zu viele Farben wirken besonders an kleinen Arbeitsplätzen unruhig. Durch dezente Farben bekommt ihr Ruhe in euer kleines Büro. Zusätzlich wirkt es optisch größer.

Die Wandfarbe und Schreibtisch-Accessoires wie Stiftehalter, Boxen oder Bilderrahmen, solltet ihr deshalb farblich aufeinander abstimmen. Mehr dazu, welche Farben wirklich perfekt zusammenpassen und welche überhaupt nicht, findet ihr in unserem Artikel „Welche Farben zusammenpassen: Der Farb-Ratgeber für euer Interior Design“.

Schlichte Farbtöne sorgen automatisch für Ruhe und Ordnung, auch am Arbeitsplatz im kleinen Büro. © Getty Images

7. Multifunktionale Geräte einsetzen und verstecken

Drucker, Kopierer und Scanner in einem: Multifunktionale Geräte eignen sich besonders gut für kleine Büros. Durch die Verwendung eines einzelnen Geräts spart ihr Platz, den ihr anderweitig nutzen könnt.

Da die wenigsten Drucker schön anzusehen sind, versteckt sie entweder in einer Schublade oder in einer schönen Box. So wird euer Multifunktions-Gerät zum Hingucker an eurem kleinen Arbeitsbereich und es sieht gleich aufgeräumter aus.

8. Kabelsalat im kleinen Büro vermeiden

Ganz egal, ob kleines Büro oder großes Arbeitszimmer: Der Kabelsalat unter dem Schreibtisch ist nie schön anzusehen.

An einem kleinen Arbeitsplatz kann das Kabelchaos unter der Tischplatte noch dazu die Beinfreiheit einschränken.

[attention type=red]

Mit einem Kabelkanal, den ihr unter die Schreibtischplatte schraubt, könnt ihr herumhängende Kabel aber ganz einfach unsichtbar machen und für Ordnung im unteren Stockwerk sorgen.

[/attention]

Solche Kabelmanagementsysteme oder Kabelkörbe bekommt ihr schon relativ günstig, zum Beispiel bei Pollin Electronic oder bei Amazon*. Mehr inspirative Ideen, wie ihr das Kabelmonster in den Griff bekommen könnt, lest ihr in unserem Artikel „Kabel verstecken: So bändigt ihr den Kabelsalat in eurer Wohnung“.

Mithilfe eines Kabelkanals, der unter der Tischplatte montiert wird, könnt ihr Kabel ordentlich verstauen und so für Ordnung sorgen. © Getty Images/iStockphoto

9. Kleine Büros mit multifunktionalen Büromöbeln einrichten

Möbel zum Aufklappen, Ausziehen, Schieben oder mit eingebauten Zusatzfunktionen eignen sich optimal für euren kleinen Arbeitsbereich:

  • Aufklappbarer Schreibtisch: Gerade in kleinen Räumen, die ihr nicht nur als Büro, sondern auch als Wohnzimmer nutzt, bieten sich ein aufklappbarer Wandschreibtisch oder ein Wandsekretär an. Durch die Klappfunktion spart ihr Platz. Euer kleines Büro könnt ihr so jederzeit wieder verschwinden lassen.
  • Ausziehbarer Schreibtisch: Mit einem ausziehbaren Schreibtisch könnt ihr entweder eure Arbeitsfläche vergrößern oder Arbeitsmaterialien, die ihr darunter verstaut, zum Vorschein kommen lassen.
  • Eingebaute Funktionen im Schreibtisch: Durch integrierte Elemente, wie zum Beispiel einer Ladestation für das Handy oder den Laptop, könnt ihr für Ordnung an eurem kleinen Arbeitsplatz sorgen. Mit einer integrierten Lichtleiste spart ihr euch eine zusätzliche Tischlampe auf der kleinen Arbeitsfläche. So habt ihr nicht nur mehr Platz auf eurem Schreibtisch, sondern reduziert gleichzeitig den Kabelsalat (siehe Punkt 6).
  • Rollcontainer: Besonders praktisch, wenn euer Schreibtisch keine Schubladen hat. Die Rollen ermöglichen es euch, den Container an beliebiger Stelle zu platzieren. Steht er im Weg, schiebt ihr ihn einfach zur Seite oder ihr verwendet ihn als erweiterte Schreibtischablage, zum Beispiel für Kaffeetasse, Handy oder Wasserflasche.
  • Modulares Möbelsysteme wie zum Beispiel Fläpps von Ambivalenz sind besonders platzsparend. © Ambivalenz
  • In einem kleinen Rollcontainer neben dem Schreibtisch könnt ihr alles verstauen, was ihr nicht tagtäglich auf dem Schreibtisch braucht. © Inter IKEA Systems B.V.
  • Regal, Schreibtisch oder Bücherschrank: Vielseitig verwendbare Möbel sind gerade fürs kleine Büro sehr gefragt. © privat

10. Lohnt es sich Möbel fürs kleine Büro zu mieten?

In Großraumbüros werden Büromöbel häufig gemietet oder geleased, da sie als Betriebsausgaben zu 100 Prozent von der Steuer abgesetzt werden können. Auch als Privatperson könnt ihr Büromöbel mieten, zum Beispiel bei Lyght Living furniture leasing.

Das macht jedoch nur dann Sinn, wenn ihr bereits wisst, dass ihr die Möbel nur für einen sehr kurzen Zeitraum braucht. Denn Mieten oder Leasen ist auf lange Sicht gesehen verhältnismäßig teuer, da fortlaufende Kosten anfallen.

Ein Beispiel: Pro Monat könnt ihr beim genannten Anbieter einen Schreibtisch mit Stuhl für bereits 40 Euro mieten. Würdet ihr die im Angebot enthaltenen Möbelstücke neu kaufen, kostet euch das circa 220 Euro.

Nach fünf bis sechs Monaten decken sich die Mietkosten bereits mit dem Kaufpreis. Mietet ihr die Möbel über diesen Zeitraum hinaus an, zahlt ihr drauf.

Für die gekauften Möbel fallen hingegen keine weiteren Kosten an.

Ein weiterer Vorteil, wenn ihr die Möbel selbst kauft: Sie sind euer Eigentum und ihr könnt sie theoretisch wieder weiterverkaufen, wenn ihr sie nicht mehr braucht. Das wirkt sich natürlich positiv auf die Gesamtbilanz aus.

Noch günstiger kommt ihr weg, wenn ihr die Möbel für euer kleines Büro bereits gebraucht kauft, zum Beispiel über eBay Kleinanzeigen. Wo ihr sonst noch online Second-Hand-Möbel findet, erfahrt ihr in unserem Ratgeber „Second-Hand-Möbel kaufen: 10 Online-Shops für gebrauchte Möbel“.

11. Was kostet es, ein kleines Büro einzurichten?

Wenn ihr ein kleines Büro komplett neu einrichten wollt, kommen auch einige Kosten auf euch zu.

Wie hoch diese ausfallen ist natürlich auch davon abhängig, welche Möbel ihr dafür auswählt und was eurem Geschmack entspricht.

Wie viel ihr für ein kleines Büro ausgeben müsst, lässt sich also nicht pauschal beantworten. Mit welchen Kosten ihr aber mindestens für die wesentlichen Büromöbel rechnen könnt:

  • kleiner Schreibtisch: ab 40 Euro
  • Schreibtischstuhl: ab 70 Euro
  • Schreibtischlampe: ab 10 Euro
  • kleines Regal: ab 25 Euro
  • Rollcontainer: ab 30 Euro

Wenn ihr euch euer kleines Büro vollständig neu einrichten müsst, solltet ihr mit mindestens 175 bis 200 Euro rechnen, wenn ihr alle Büromöbel neu kaufen wollt. Schreibtischstühle gibt es bereits für 70 Euro, wir empfehlen euch jedoch an dieser Stelle etwas mehr Geld zu investieren. Euer Rücken wird es euch auf lange Sicht danken.

Bei der Einrichtung eines funktionalen Arbeitsplatzes kann man jede Menge falsch machen, angefangen beim falschen Bürostuhl. Unsere Wohnglück-Kolumnistin Eva Brenner gibt euch deshalb noch ein paar zusätzlich Tipps, wie ihr euer Büro noch etwas optimieren könnt:

*Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Durch die von uns platzierten Affiliate-Links bekommen wir bei Kaufabschluss einen kleinen Anteil der Provision.

Источник: https://wohnglueck.de/artikel/kleines-buero-einrichten-19309

Kreative Ideen zum Büro im Wohnzimmer

Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Immer mehr Menschen üben flexible Berufe aus, manchmal arbeiten sie von zu Hause aus. Aber nicht jeder hat einen Raum, in dem er ein Büro einrichten kann. Dann muss zum Beispiel das Wohnzimmer als Arbeitsplatz genutzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Wohnzimmer ein Büro einrichten, das viele Ideen, Tipps und Tricks enthält.

Schreibtisch mit PC im Wohnbereich

Jetzt möchten Sie wahrscheinlich nicht ständig daran erinnert werden, in Ihrer Freizeit zu arbeiten. Daher sollten Sie im Wohnzimmer ein Büro einrichten und es in den Raum geschmackvoll integrieren.

Dies kann beispielsweise durch einen Wandschrank mit integriertem Schreibtisch erreicht werden. Hier haben Sie genügend Platz, um alle Dokumente zu verstauen, wodurch es auch bequem dekoriert werden kann.

Nach der Arbeit sollten Drucker und Scanner im Unterschrank und die Dokumente in der Schublade verschwinden.

[attention type=green]

Eine weitere Option ist die Verwendung modularer Möbel wie Regale als Raumteiler. Sie trennen den Wohnbereich vom Arbeitsbereich ab.

[/attention]

Sideboards, Bildschirme oder Schiebetafeln sind ebenfalls ein ideale Raumteiler.

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, es ist wichtig, den Arbeitsbereich in Ihren Lebensstil zu integrieren und dabei sowohl Stil als auch Funktionalität zu gewährleisten.

Wie das Büro in das Wohnzimmer integriert werden kann, hängt natürlich von der Grösse des Raumes ab. Je grösser das Zimmer, desto einfacher ist es, den richtigen Ort zu finden. Neben einem PC oder Laptop sollten Sie auch überlegen, was Sie wirklich brauchen.

Benötigen Sie Drucker und Scanner, wie viele Ordner müssen gespeichert werden und was sollten Sie tun, wenn nicht genügend Platz vorhanden ist? Wenn Sie einige Tage von Zuhause aus arbeiten, sollten Sie sich auch ergonomisch einrichten und hierbei auf Ihre Gesundheit achten.

Hersteller: Wilkhahn

IN Bürodrehstuhl: Hersteller: Wilkhahn

Der passende Schreibtisch für Ihren Wohnbereich

Girsberger Simplex 3D Bürodrehstuhl 28_02001

Zunächst müssen Sie genügend Platz schaffen, damit Sie den richtigen Schreibtisch für Ihren Wohnbereich finden. Die gut beleuchteten Ecken des Raumes sind am Besten geeignet.

Idealerweise sollte der Schreibtisch in die Ecke passen und Platz für Regale oder Schränke lassen, falls Sie Stauraum benötigen, um ordentlich zu bleiben. Normalerweise beträgt die Höhe des Tisches 72 cm. Immer mehr höhenverstellbare Tische können jedoch sofort an Ihre Körpergrösse angepasst werden.

Die Körpergrösse beträgt 1,75 m, die optimale Schreibtischhöhe sollte 71 cm und die Sitzhöhe 47 cm betragen.

Offene Wohnräume mit Büro

WOGG Schreibtisch CARO 105_54-002

Haben Sie einen offenen oder besonders grossen Wohnraum? Dann können Sie ein Büro mit einer Nische und kleinen Schränken gestalten.

Eine Regalwand und ein integrierter Schreibtisch können perfekt in einen Arbeitsplatz verwandelt werden.

Vorteile: Wenn Sie Ihren PC und alle Arbeitsgeräte nach der Arbeit weglegen, können Sie kaum sehen, dass der Bereich tagsüber als Arbeitsplatz genutzt wird.

Ideen für ein Büro im Wohnbereich

Fritz Hansen DIE SERIE 7 3117 Drehstuhl 13_3117_1

  • Suchen Sie sich einen Ort oder eine Ecke, an dem Sie sich wirklich gut fühlen
  • Achten Sie auf viel Tageslicht und eine gute Allgemeinbeleuchtung
  • Arbeitsbereiche klar trennen, um Ablenkungen zu vermeiden
  • Wenn Sie häufig von Zuhause aus arbeiten, achten Sie bitte auf ergonomische Möbel
  • Halten Sie es aufgeräumt: Sorgen Sie für ausreichend Stauraum direkt am Arbeitsplatz.
  • Definieren Sie Bürobereiche so, dass Sie störungsfrei sind und sich auf Ihre Arbeit konzentrieren können.
  • Zimmerpflanzen wie ein Elefantenfuss oder Glücksbambus schaffen auch am Arbeitsplatz zu Hause eine angenehme Atmosphäre.

Mit Bruno Wickart finden Sie Ihr perfektes Arbeitszimmer – schnell, unkompliziert und günstig

Jahrelange Erfahrung, Fachkompetenz und umfassende Serviceleistungen zeichnen das Angebot von Bruno Wickart aus, ob Sie nun gern vor Ort beraten werden möchten, oder sich in einer unserer Filialen über unsere reichhaltige Auswahl an Büromöbeln informieren möchten. Bei uns finden Sie hochwertige Einrichtungselemente zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis, das Sie überzeugen wird.

  • Langjährige Zusammenarbeit mit namenhaften Herstellern
  • Eine hauseigene Logistik mit kurzen Lieferzeiten
  • Rundum-Sorglos-Pakete für komplette Büroeinrichtungen
  • Individuelle Beratungsangebote für Ihr Home-Office-Konzept runden unser umfangreiches Angebot ab und gewährleisten Ihre Zufriedenheit.

Источник: https://www.bruno-wickart.ch/blog/kreative-ideen-zum-buero-im-wohnzimmer/

Unsere Tipps für Ihr Home-Office

Büro im Wohnzimmer: Tipps und kreative Lösungen für Schreibtisch und PC

Home Unsere Tipps für Ihr Home-Office | porta.de

Das Büro in den eigenen vier Wänden ist ein Traum, der sich in vielen Branchen erfüllen lässt. Gerade in Anbetracht der wachsenden Zahl an Bildschirmarbeitsplätzen ist ein heimisches Arbeitszimmer – ein Homeoffice – eine gute Lösung.

Die Produktivität, Ihr Erfolg im Business und Ihr Wohlbefinden „auf Arbeit“ hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein ergonomischer und motivierender Arbeitsbereich ist hierbei essenziell.

Auch wenn Sie im Heimbüro arbeiten, sollten Sie auf eine klare Trennung zwischen dem Beruf und dem Familienleben achten. Das gilt für die tägliche Arbeitszeit ebenso wie für die Einrichtung, die den Charakter eines Büros symbolisieren und Verwechslungen mit dem Wohnzimmer ausschließen muss.

Wir unterstützen Sie mit kreativen Ideen, wie Sie moderne und lichtdurchflutete Räume gestalten und sich beim Einrichten ganz auf Ihren favorisierten Stil konzentrieren können.

Schreibtische bilden den zentralen Mittelpunkt in Ihrem Home-Office. Daher sollten Sie mit Ihren Einrichtungsideen für das Heimbüro auch an diesem Punkt beginnen. Anschließend benötigen Sie einen Stuhl, der zu Ihrem Anspruch passen und mit dem Tisch im Homeoffice harmonieren muss.

Auch oder gerade weil Sie Zuhause arbeiten, fällt die Entscheidung für eine bürotaugliche und gleichermaßen Ihrem Geschmack entsprechende Einrichtung nicht einfach.

Wie bereits angesprochen: Mit dem Einrichten beginnen Sie beim wichtigsten Möbel und arbeiten sich vom Schreibtisch über den Schreibtischstuhl bis zu den Schränken und der Dekoration vor.

Beim Schreibtisch gilt: Lieber zu groß als zu klein

In einem großen Raum finden monumentale, mit viel Stauraum gestaltete oder über Eck gebaute Schreibtische einen Platz. Doch auch im kleinen Büro sollten Sie auf einen ausreichend großen Tisch achten und lieber in anderen Bereichen Abstriche machen.

Bedenken Sie, dass Ihr Bildschirm oder auch mehrere Bildschirme, die Tastatur und die Maus, eventuell noch ein Laptop und der Drucker sowie die Telefonanlage Platz finden müssen.

Um ohne Einengung zu arbeiten, die Übersicht zu behalten und sich für PC-Arbeiten eine bequeme Position mit der ausreichenden Entfernung zwischen dem Bildschirm und Ihren Augen einzunehmen, ist eine größere Schreibtischplatte essenziell.

Unser Tipp: Selbst wenn Sie ein Laptop nutzen, sollten Sie im gewerblichen Bereich keinesfalls einen kleinen Computertisch nutzen.

Für Ihren Tisch haben Sie eine komfortable und ausreichend große Lösung gewählt. Nun stehen Sie vor der Entscheidung, einen modernen und ergonomischen Stuhl zu finden.

Konventionelle Küchen- und Esszimmerstühle eignen sich nicht für Ihre Tätigkeit im heimischen Arbeitszimmer. Sie suchen daher einen Bürostuhl, der durch seine moderne Optik zu Ihnen passt und der gleichzeitig ergonomisch ist.

[attention type=yellow]

Eine verstellbare Rückenlehne sowie die Höhen- und Tiefenverstellung mit Gasdruckfeder sind ebenso wichtig wie eine bequeme Polsterung. Bedenken Sie bei der Auswahl, wie lange Sie den Stuhl täglich nutzen.

[/attention]

Auf einem unbequemen und unpraktischen Stuhl können 8 Stunden Arbeitspensum unendlich erscheinen und dazu beitragen, dass Sie sich nach Feierabend angespannt fühlen.

Unser Tipp

Neben der Ergonomie und den vielen Einstellungsoptionen bei hochwertigen Bürostühlen sollten Sie darauf achten, dass Sie die Vorteile für sich nutzen.

Stellen Sie die Lehne in einer geraden Sitzposition und mit ausreichender Entfernung zum Tisch und zu Ihrem Bildschirm ein.

Besonders bequem und ergonomisch sind Bürostühle, die mit einer zusätzlichen Nackenpolsterung für eine entspannte Sitzposition im Home-Office sorgen.

Druckerpapier, Schreibutensilien, Ordner und Steuerunterlagen fallen in Ihrem Arbeitsbereich in nicht zu unterschätzender Menge an.

Doch wohin mit den ganzen Heftern und Ablagen, wenn Sie nicht alle Unterlagen offen herumliegen und einstauben lassen möchten? Wir zeigen Ihnen kreative und praktische Ideen, die Sie im kleinen oder im großen Homeoffice gleichermaßen verwenden können.

Sie bevorzugen ein harmonisches Ambiente und sind produktiver, wenn Ihre Einrichtung aufeinander abgestimmt ist? Dann sollten Sie bei der Auswahl von Regalen und Rollcontainern Ihren Platzanspruch und die Designvielfalt ins Augenmerk nehmen.

Regal & Rollcontainer – Wie viel Platz benötigen Sie?

Beim Einrichten eines kleinen Heimarbeitsplatzes gibt es viel zu beachten. Rund um den eigentlichen Arbeitsbereich wird Stauraum benötigt. Hier können offene Regale, aber auch teilgeschlossene Schränke mit Regalfächern praktisch sein.

Damit Sie nicht für jeden Handgriff auf Ihrem Stuhl durch das Büro rollen oder aufstehen müssen, haben sich praktische Rollcontainer als Stauraumlösung unter oder neben Schreibtischen bewährt.

Hier sind vor allem Modelle mit mehreren Schüben taktisch und schaffen dort Ordnung, wo ein großer Schrank das Chaos fördern und die Suche nach einem wichtigen Dokument erschweren würde. Um den Platzanspruch zu berechnen, sollten Sie verschiedene Details in Ihr Home-Office einkalkulieren.

[attention type=red]

Sie benötigen getrennte Stauräume für erledigte, für noch zu bearbeitende und für beim Finanzamt eingereichte Unterlagen. Sind Sie im Kundenverkehr tätig und arbeiten von Zuhause aus, empfiehlt sich ein anderes Ordnungssystem als bei reinen Bildschirmtätigkeiten. Umso wichtiger ist es, den Stauraum Ihrer Regale und Rollcontainer auf den Bedarf und eine mögliche Expansion Ihres Homeoffice-Business abzustimmen.

[/attention]

Sie habe einige Termine und stehen vor der Herausforderung, alles im Blick zu behalten? Dann ist eine kreative Pinnwand im trendigen Design genau das Richtige für Sie. Die Vorteile von Pinnwänden liegen klar auf der Hand.

Natürlich können Sie auch den Terminkalender auf Ihrem PC oder im Smartphone nutzen. Doch entfällt dabei der dekorative Effekt, der sich Ihnen durch eine Pinnwand ergibt.

Verbinden Sie die praktische Gedankenstütze mit einem dekorativen Accessoire für Ihr Home-Office.

Im Bereich Pinnwände gibt es Ausführungen für Haftnotizen oder Modelle, an denen Sie Ihre Erinnerungen klassisch mit einer Reißzwecke befestigen können.

Wenn Sie das Oldschool-Design bevorzugen und eine Retro-Note ins Arbeitszimmer bringen möchten, sind mit Zwecken nutzbare Wände als Gedankenstütze optimal.

Alternativ finden sich Designs im Stil von Kreidetafeln, die vor allem in einem klassischen Homeoffice für Begeisterung sorgen. Wer keine Kreide benutzen möchte setzt auf abwaschbare Marker auf Glasflächen. 

Sie werden gerne kreativ und sind im DIY-Fieber? Mit einer einfachen Korkplatte lässt sich eine Pinnwand ganz leicht seber machen.

Angeordnet in verschiedenen Formen oder bemalt mit schönen Mustern entsteht eine persönliche Note in Ihrem Abreitszimmer. Ihrer Fantasie sind bei der Auswahl von Pinnwänden keine Grenzen gesteckt.

[attention type=green]

Doch verzichten sollten Sie auf diese praktische Gedankenstütze auch im digitalen Zeitalter nicht.

[/attention]

Die richtige Beleuchtung hebt nicht nur die Stimmung, sondern wirkt sich äußerst positiv auf Ihre Produktivität aus. Prinzipiell benötigen Sie am Arbeitsplatz sowohl eine Deckenbeleuchtung als auch eine Schreibtischlampe.

Nutzen Sie einen tageslichtdurchfluteten Raum, benötigen Sie das Kunstlicht nur am Morgen und am Abend sowie in der dunklen Jahreszeit. Dennoch ist es wichtig, dass Sie eine Entscheidung nach Maß treffen und die Bedeutung der richtigen Beleuchtung bei Büros im eigenen Zuhause beachten.

Tageslicht beeinflusst Ihre Motivation und die Leistungsfähigkeit positiv. Für Ihre Schreibtischbeleuchtung und die Deckenleuchte sind LED-Leuchtmittel im Tageslichtspektrum daher die beste Lösung. Die Entscheidung zwischen warmem und kaltem Licht fällt nicht schwer.

Während Tageslicht und Warmweißes Licht die Konzentration fördern, wirkt sich kaltes Licht nachteilig auf die Produktivität aus. Das Gleiche gilt für Leuchten, die aufgrund ihres Designs oder der Anbringung blenden und Ihnen auf den Bildschirm scheinen.

Sie haben sich beim Schreibtischkauf für ein Modell mit entsprechend großer Tischplatte entschieden. Nun finden Sie darauf einen Platz, auf dem Sie die Schreibtischleuchte ohne Blendung hinter oder neben Ihrem Bildschirm positionieren können.

Unsere 6 Tipps für Ihr Home-Office

  • 1. Qualität bei Tisch & Stuhl wählen

    Qualität und Ergonomie sind das A und O, wenn Sie Ihre Entscheidung für den Tisch und den Bürostuhl treffen.

    Bedenken Sie dabei, dass Sie einen Großteil Ihres Tages am Arbeitsplatz verbringen und sich dementsprechend für ergonomisch beschaffene Möbel entscheiden sollten.

    Hochwertige Produkte zahlen sich aus und erfüllen Ihren Anspruch, den Sie an die Ausstattung im Home-Office haben.

  • 2. Das richtige Licht hilft gegen Müdigkeit

    Die Verlockung ist groß. Sie arbeiten Zuhause und könnten jederzeit einen Power-Nap auf dem Sofa machen.

    Das muss nicht sein und wird Ihnen gar nicht in den Sinn kommen, wenn Sie mit Tageslicht für Motivation sorgen und gegen die Müdigkeit vorgehen.

    Je nach Tageszeit und Tageslicht sind eine Schreibtischlampe oder die Deckenbeleuchtung mit Tageslicht-Leuchtmitteln die richtige Lichtquelle.

  • 3. Routine schaffen und einen Tagesplan erstellen Legen Sie klare Arbeitszeiten und Pausenzeiten fest. Die Gefahr, dass Sie zu lange arbeiten und sich zu wenig bewegen ist im Homeoffice deutlich höher als im konventionellen Büro. Nutzen Sie die Pausen zum Essen und für ein paar Dehnübungen, die Sie ganz für sich machen und bei den Ihnen im Gegensatz zum Büro mit vielen Kollegen keiner zusieht. Auch ein kleiner Spaziergang in der Pause ist möglich und lässt Sie mit frischen Gedanken wieder zurück an die Arbeit gehen.
  • 4. Ein klar abgegrenzter Arbeitsplatz

    Ist ein separates Arbeitszimmer möglich, ziehen Sie diese Lösung unbedingt vor. Die räumliche Trennung ist für Sie, aber auch für die anderen Familienmitglieder wichtig.

    Sie sind auf Arbeit, wo Sie nicht gestört und unterbrochen werden.

    Für Sie selbst ist die Abgrenzung vom Familienleben ein wichtiger Bestandteil Ihres Erfolgs und der Routine, die Sie sich für das Business in den eigenen vier Wänden schaffen müssen.

  • 5. Ordnung schaffen & halten

    Genie beherrscht das Chaos. Doch effektiver arbeiten Sie, wenn Sie Ihr Home-Office aufräumen und unsere Tipps für Ordnungssysteme beherzigen. Herumliegende Ordner und Dokumente sind nie eine Motivation, sondern begünstigen Stress und erzeugen ein ungutes Gefühl. Wo wenig Platz ist, sind Schreibtischschubladen und Rollcontainer ideale Ordnungshelfer mit dekorierendem Effekt.

  • 6. Farben & Pflanzen für gute Laune Zu guter Letzt: Verzichten Sie nicht auf Farbtupfer und auf Grünpflanzen. Bei der Wandgestaltung dürfen Sie kreativ sein und sich für eine Farbe entscheiden, die Ihre Stimmung aufhellt und Ihre Energie steigert. Auch bei kleinen Deko Elementen sollten Sie nicht auf Farbe verzichten. Pflanzen wirken sich beruhigend auf Ihre Seele aus und bringen Leben in die kleinste Arbeitsecke.

Источник: https://porta.de/inspiration/home-office

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: