Eine Massivgarage bietet sicheren Schutz für Ihr Fahrzeug und mehr

Fertige Betongarage oder doch lieber gemauert | JUWEL

Eine Massivgarage bietet sicheren Schutz für Ihr Fahrzeug und mehr

Ob direkt beim Neubau oder später als Erweiterung – eine Garage ist für die meisten Hausbesitzer ein absolutes Muss. Sie bietet regelmäßig einen sicheren, wettergeschützten Stellplatz für einen oder mehrere Pkw, kann bei entsprechender Planung und Ausführung heute aber noch viel mehr.

Möglichkeiten mit Betonfertiggaragen und anderen Garagen

  • Abstellraum für Fahrräder oder Motorräder und sogar Camper beziehungsweise kleinere Wohnmobile können bei etwas mehr Bauhöhe hier komfortabel untergestellt werden.
  • Größere Garagen ersetzen leicht auch ein separates Gartenhaus und geben genügend Raum für die sichere Auewahrung von Gartengeräten oder -möbeln.
  • Genauso ist die Einrichtung eines Hobby- oder Werkraums möglich.
  • Dazu kommen verschiedene Gestaltungsoptionen für das Garagendach vom eleganten Satteldach über begrünte Garagendächer für ein besseres Mikroklima bis hin zum Fertiggaragendach mit nachhaltiger Solarstrom-Anlage oder einem Ausbau als Dachterrasse.

Dieser multifunktionale Charakter macht Garagen heute wertvoller denn je und die Entscheidung für den Bau eines solchen Unterstellplatzes so leicht wie nie. Bau- oder Hausherren beschäftigt anschließend vielmehr diese Frage: Soll es eine Betonfertiggarage oder eine gemauerte Garage sein?

Hier stehen sich die beiden Varianten mit allen ihren Eigenschaften gegenüber:

Vergleich Betonfertiggarage vs. Massivbaugarage

Von A wie Anschaffungskosten bis Z wie Zeitaufwand für den Bau zeigen Betonfertiggaragen und ihre gemauerten Pendants zum Teil erhebliche Unterschiede.

Aufstellung oder Bau der Garagen
Die Errichtung einer Garage in Massivbauweise dauert mindestens einige Wochen und oft sogar einige Monate. Schnell kann es dabei immer wieder zu Verzögerungen kommen und der Tag, an dem die neue Garage endlich genutzt werden kann, verschiebt sich dann weiter nach hinten.

Anders bei Betonfertiggaragen: Diese planen Sie mit einem unserer JUWEL-Garagen-Fachberater und der kann Ihnen anschließend zuverlässig sagen, wann Ihre Garage fertig sein wird. Ab diesem Tag an legen Sie einen Wunschtermin fest und bekommen Ihre neue Fertiggarage fix und fertig sowie pünktlich geliefert.

Das Aufstellen dauert dann meist kaum mehr als eine Stunde und schon können Sie Ihr Auto dort parken oder Dinge einräumen. Einzig einige Extras wie eine Garagendachbegrünung können erst nachträglich realisiert werden, aber trotzdem ist die Garage für Sie sofort nutzbar.

Aufwand beim Bau und Baukoordination
Jeder Individualbau ist sehr anfällig für Bauverzögerungen und Terminüberschreitungen.

[attention type=yellow]

Das hat einen ganz einfachen Grund: Es sind immer gleich eine ganze Reihe von Gewerken und Handwerksbetrieben beteiligt. Das gilt nicht nur für ein komplettes Haus, sondern ebenso schon für Garagen.

[/attention]

Schnell sind hier an die zehn Handwerker beziehungsweise Gewerke erforderlich. Selbst bei optimaler Planung kommt es später im Baufortschritt deswegen häufig zu Problemen.

Bei einer Betonfertiggarage haben Sie dagegen von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe nur einen einzigen Baupartner. Das vereinfacht vieles und gewährleistet Ihnen am Ende einen termintreuen Garagenbau.

Individuelle Garagengestaltung außen und innen
Wer baut, möchte dabei natürlich immer auch nach persönlichen Vorlieben oder ganz praktischen Anforderungen gestalten.

Hartnäckig hält sich bei vielen der Gedanke, dass dies nur mit einer Massivbauweise möglich ist.

Doch der Betonfertigbau von Garagen und anderen Objekten hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei den Herstellungsverfahren oder den Ausbaumöglichkeiten gemacht.

In puncto Gestaltungsspielraum erreichen Betonfertiggaragen daher längst ein vergleichbares Niveau wie gemauerte Garagenbauten. Grundrisse, Maße, die Ausstattung mit Fenstern oder Türen, selbstverständlich die Fassade oder Elektroinstallationen bis hin zur integrierten Ladestation für ein E-Auto lassen sich mit vielen Freiheiten den individuellen Vorstellungen anpassen.

Mehr Platz und Raum
Bei gleichen Außenmaßen bieten Betonfertiggaragen innen mehr Platz als eine gemauerte Garage.

Der Werkstoff Beton erlaubt zusammen mit der Herstellung in modernen Schalungsverfahren wesentlich geringere Wandstärken bei Betonfertiggaragen, als sie im Massivbau Stein auf Stein möglich sind.

Das ergibt einen deutlichen Raumgewinn in jeder Fertiggarage und damit mehr Platz zum Ein- und Aussteigen oder etwas zusätzliche Nutzfläche für andere Dinge.

Klarer Vorteil bei den Baukosten einer Betonfertiggarage
Grundsätzlich stellen Baukosten immer eine relative Größe dar. Sie hängen maßgeblich von der Ausstattung oder Dimensionen eines Baus ab.

[attention type=red]

Industrielle Fertigungsanlagen sichern bei Betongaragen einerseits eine gleichbleibend hohe Qualität, ermöglichen durch hohe Stückzahlen und günstigeren Einkauf aller Komponenten auf der anderen Seite aber genauso deutlich geringere Bau- beziehungsweise Herstellungskosten gegenüber dem Massivbau.

[/attention]

Das gilt für jeden Garagentyp und unabhängig von der gewählten Garagenkonfiguration. Pauschal lassen sich hier keine genauen Beträge anführen, aber der Kostenvorteil einer Betonfertiggarage bewegt sich regelmäßig deutlich im vierstelligen Euro-Bereich.

Haltbarkeit von Massiv- und Fertiggaragen
Massive Bauten halten leicht hundert Jahre und länger.

Fertiggaragen und -häuser gibt es noch gar nicht so lange, um sie hier mit der Massivbauweise vergleichen zu können. Eine Haltbarkeit über viele Jahrzehnte ist aber in jedem Fall gesichert.

Das beweisen auch viele der ersten Betonfertiggaragen aus den Fünfziger- oder Sechzigerjahren, die heute noch genau wie damals genutzt werden können.

Besitzer einer solchen älteren Betongarage können sie wie andere Bauten problemlos modernisieren. Eine neue Fassade oder eine Innenraumsanierung, eine neue Dachgestaltung oder der Einbau eines komfortablen Sektionaltors frischen die Fertiggarage optisch wie technisch auf und lassen zu überschaubaren Kosten binnen kurzer Zeit eine neuwertige Garage entstehen.

Fazit zum Garagenvergleich Betonfertiggarage und gemauerte Garage

Im direkten Vergleich überzeugen Fertiggaragen mit vielen Vorteilen und besonders den geringeren Baukosten. Außerdem können Sie diese Garagen später sogar noch umsetzen oder mit ihnen ganz umziehen. Alles in allem ist die Entscheidung für eine Betonfertiggarage deswegen immer eine gute Wahl.

Источник: https://www.fertiggaragen.net/neue-garage-besser-fertige-betongarage-oder-gemauert/

Einbruchschutz für die Garage

Eine Massivgarage bietet sicheren Schutz für Ihr Fahrzeug und mehr

Neben dem Fahrzeug werden in Garagen häufig noch weitere mehr oder weniger wertvolle Gegenstände wie Fahrräder, Rasenmäher oder Autoreifen gelagert. Ein guter Einbruchschutz ist deshalb heute Status Quo für jede Garage, die Hersteller bieten unterschiedliche Möglichkeiten, die Garage vor unbefugten Eindringlingen zu schützen.

Garage Sicherheit © Picture-Factory, fotolia.com

Das sichere Garagentor

Ebenso wie die Hauseingangstüre und die Fenster im Erdgeschoss sollte das Garagentor mindestens der Widerstandsklasse RC 2 für einbruchhemmende Bauteile nach EN 1627 „Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse – Einbruchhemmung – Anforderungen und Klassifizierung“ entsprechen. In dieser Klasse hält ein Bauteil dem Aurechen mit einfachen Hebelwerkzeugen über eine Dauer von mindestens 3 Minuten stand. Bauart, Torgröße und Material, bzw. Auau des Torblattes bilden entscheidende Kriterien dafür, wie schwer es Einbrechern fällt, über das Tor in die Garage einzudringen.

Moderne Garagentore bieten guten Einbruchschutz

Grundsätzlich kommen heute drei Garagentorarten mit unterschiedlicher Funktionsweise zum Einsatz. Neben dem Schwingtor, dem Klassiker unter den Garagentoren werden Sektional- und Rolltore immer beliebter:

  • Sektionaltore bestehen aus einzelnen Gliedern und verschwinden beim Öffnen platzsparend unter der Decke oder an der Seite der Garage.
  • Rolltore laufen auf einer Welle und werden direkt über der Garagentoröffnung aufgerollt.

Beide Tortypen werden in der Regel mit einem elektrischen Torantrieb geliefert, der nicht nur komfortabel zu bedienen ist, sondern auch ein hohes Maß an Einbruchsicherheit zu bieten hat.

Eine Aufschiebesicherung verhindert, dass Einbrecher das geschlossene Tor einfach aufschieben können, hochwertige und stabile Torauauten verhindern zuverlässig das schnelle Eindringen über die Beschädigung des Torblattes.

Schwingtor: Diese Sicherheitsmechanismen sind sinvollTipp: Bauherrn sollten bei der Auswahl des Garagentors auf eine Zertifizierung, bzw. ein Gütesiegel zum Beispiel durch die TÜV Nord CERT GmbH achten. Zertifizierte Tore sind nach der Richtlinie „Einbruchhemmung für Garagentore“ des Industrieverbandes „Tore, Türen, Zargen“ (ttz) geprüft. Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Einbruchsichere Fenster und Türen

Verfügt die Garage über zusätzliche Fenster und Türen, sollten auch diese mindestens der Widerstandsklasse RC 2 entsprechen.

Die einfachste Möglichkeit, ein Fenster zu schützen, ist eine Vergitterung, auch einbruchhemmende Verglasungen, Beschläge und ein Fensterschloss erhöhen den Einbruchschutz.

Gleiches gilt für extra Türen in die Garage und ganz besonders dann, wenn ein Zugang von der Garage zum Wohnhaus über eine Nebeneingangstür vorhanden ist.

DIN Wiederstandsklassen für Fenster und TürenTipp: Kommt es zu einem Einbruch, dann zahlt die Versicherung nur dann, wenn keine Fahrlässigkeit vorliegt. Deshalb sollten Fenster und Türen der Garage immer verriegelt sein!Diebe steigen durchs Fenster ein © Picture-Factory, fotolia.com

Angebaute Garagen – Besonders hohe Anforderungen an die Sicherheit

Gibt es von der Garage einen direkten Zugang zum Haus, wie es bei Anbaugaragen der Fall ist, kommt dem Einbruchschutz eine besonders wichtige Bedeutung zu. Denn Diebe gelangen über die Garage in die Wohnräume.

Deshalb sollten nicht nur das Garagentor sowie eventuell vorhandene Fenster und Türen in der Garage, sondern auch die Durchgangstür ins Haus mit gutem Einbruchschutz versehen sein.

Für die Sicherung der Tür kommen Einsteckschlösser, Schließzylinder mit Sicherungskarte, Schutzbeschläge, Scharnierseitensicherungen und zusätzliche Schlösser in Frage.

Angebaute Garage © GM Photography, fotolia.com

Alarmanlage und Bewegungsmelder für noch mehr Schutz

Alarmanlagen bieten einen wirkungsvollen Rundumschutz für Haus und Garage. Herkömmlich als Alarmanlagen bezeichnete Systeme sind Einbruchmeldeanlagen (EMA).

Der Hausbesitzer, ein angeschlossener Wachschutz oder die Öffentlichkeit werden durch optische und akustische Signale gewarnt, wenn ein Einbruchsversuch stattfindet.

EMAs bestehen aus einer Einbruchmeldezentrale, mehreren Meldern und einer Schalteinrichtung zum Aktivieren, bzw. Deaktivieren des Systems.

[attention type=green]

Damit die Anlage auch bei Stromausfall funktioniert, sind gute Alarmanlagen mit einer Notstromversorgung gegkoppelt. In der Regel reicht bereits ein akustischer Alarm, um die Einbrecher von ihrem Vorhaben abzubringen, idealerweise ist die Anlage so geschaltet, dass genug Zeit bleibt, um zu reagieren.

[/attention]

Zusätzlich zur Vertreibung von Einbrechern eignen sich Bewegungsmelder rund um Garage und Haus. Diese aktivieren bei einer durch Sensoren erkannten Bewegung die Beleuchtung – ein Einbruchsversuch wird damit offensichtlich und für die Diebe uninteressant.

Setzt Akzente und hält unerwünschte Besucher fern: Die AussenbeleuchtungTipp: Durch moderne Funksysteme können Einbruchmeldeanlagen und Bewegungsmelder mittlerweile leicht auch nachträglich installiert, bzw. unproblematisch ergänzt werden.

Einbruchschutz für die Garage nachrüsten

Ältere Garagen mit klassischen Schwingtoren verfügen in vielen Fällen über keinen besonders wirksamen Einbruchschutz. Diesen am bestehenden Tor nachzurüsten ist häufig kompliziert, teuer und wenig wirkungsvoll, mindestens muss ein neues, einbruchsicheres Garagentor eingebaut werden.

In diesem Fall sollten Bauherrn die Kosten genau kalkulieren, denn oft ist eine neue Garage die den hohen Sicherheitsanforderungen entspricht, nicht erheblich teurer als der Ausbau eines alten Garagentors mit Austausch gegen eine modernere Variante.

Garagentor reparieren und nachrüsten © bildlove, fotolia.com

Einbruchschutz bei angebauten Garagen

Wird eine Garage als Fertiggarage oder als individuell geplante und gemauerte Garage direkt ans Haus angebaut, hat das verschiedene Vorteile. Einer davon ist der direkte und trockene Zugang ins Haus, in der Regel über eine Nebeneingangstür. Doch die erhöhte Bequemlichkeit…

Garage: Einbruchschutz nachrüsten

Einbruchschutz für die Garage nachrüsten Ein guter Einbruchschutz für die Garage ist heute unverzichtbar. Dies gilt vor allem dann, wenn in der Garage nicht nur das Auto steht, sondern auch Fahrräder oder hochwertige Geräte untergebracht sind. Neue Garagen sind bereits…

Einbruchsichere Garagentore

Einbruchsichere Garagentore: Darauf müssen Sie achten Sicherheit in der Garage wird heute großgeschrieben. Moderne Garagentore verfügen in der Regel schon von Haus aus über verschiedene Einbruchssicherungen, durch Zusatzeinbauten kann der Einbruchschutz weiter verbessert werden. Wie sicher ein Garagentor ist, hängt…

Hausratversicherung für Garagen

Hausratversicherung – Wie lässt sich ein Einbruch in die Garage absichern? Die Hausratversicherung greift im Falle eines Rohrbruchs, bei Sturmschäden, Feuer oder Einbruch und deckt die Schäden an Möbeln und anderen beweglichen Gegenständen im Haushalt ab. Diese Versicherung lohnt sich…

Источник: https://www.garage-und-carport.de/garage/einbruchschutz/

Aus Holz: Garage oder Carport?

Eine Massivgarage bietet sicheren Schutz für Ihr Fahrzeug und mehr

Baufamilien wünschen sich neben einem sicheren Dach über ihrem Kopf meist auch einen geschützten Unterstellplatz für ihr Auto. Dabei kann ein mineralisches Bauwerk ebenso eine passende Lösung sein, wie eine Garage aus Holz oder ein Carport aus dem natürlichen Werkstoff.

Es kommt ganz darauf an, was sich die Baufamilie wünscht und wieviel Geld ausgegeben werden soll. Grundsätzlich bietet eine Garage mehr Schutz vor Witterungseinflüssen, Marderschäden sowie Diebstahl.

Autoversicherer honorieren einen sicheren Unterstellplatz wie beispielsweise eine Holzgarage zudem mehr als einen offenen Carport, indem sie geringere Beiträge einfordern.

Es stellt sich die Frage, welche Anforderungen oder Wünsche die Baufamilie hinsichtlich einer überdachten Behausung für ihr Auto hat.

Was die Witterungseinflüsse betrifft, kann einem die Garage aus Holz gerade im Winter das Befreien von Eis und Schnee ersparen und gleichzeitig ist das Auto auch nicht so ausgekühlt, als wenn es im Freien steht.

Im Frühjahr wiederum hinterlassen Pollen und Blütenstaub keine klebrige Schicht auf dem Lack und das Auto heizt sich im Innenraum auch lang nicht so auf, wie in der prallen Sonne.

Zudem ist die Holzgarage ein zuverlässigerer Diebstahlschutz als ein Carport oder ein Parkplatz außerhalb des Grundstücks. Allerdings sind die Kosten für solch eine massive Holzkonstruktion höher, als für einen Carport.

Jedoch bietet die Holzgarage auch einen zusätzlichen Platz, der gerade im Sommer als Veranstaltungsraum für die Gartenparty genutzt werden kann.

Übrigens sieht man einer Garage aus Holz das Naturmaterial aus dem Wald häufig gar nicht mehr an, wenn sie passend zum Haus verputzt oder verklinkert ist. Dennoch wirkt sie meist gemütlicher und heimeliger als eine Garage aus nacktem Beton.

Baugenehmigung für Carport und Garage aus Holz ist erforderlich

Das zuständige Bauamt fordert sowohl für einen Carport als auch für eine Garage eine Baugenehmigung. Zwar wird der Carport oftmals leichter genehmigt, aber der Aufwand bleibt für die Baufamilie unterm Strich derselbe. Allgemein haben Garagen einen größeren Anforderungskatalog.

Dazu gehört zum Beispiel der Abstand zum Nachbargrundstück.

Man muss aufpassen, denn die Anforderungen variieren je nach Bundesland stark und daher sollte man sich vor dem Bau eines Carports oder einer Holzgarage ausreichend über die rechtlichen Voraussetzungen informieren.

Kosten für den Unterstellplatz

Die Kosten für eine Holzgarage liegen über denen für einen Carport. Alternativen können Fertiggaragen sowie Garagenbausätze sein.

Derartige Bausätze sollten aber eher von handwerklich geschickten Baufamilien ausgesucht werden, damit die Garage aus Holz auch wirklich aufgestellt werden kann und einen sicheren Unterstand für das Auto bietet. Bei den Preisen gibt es kaum Grenzen nach oben.

Viele Fertighaushersteller bieten schon bei der Hausplanung passende Lösungen für die Familienkutsche oder den Zweitwagen an. Somit kommt bei einem Holz-Fertighaus alles aus einer Hand und kann passend zum Eigenheim geplant werden.

[attention type=yellow]

Egal für was man sich auch entscheiden mag, ein Fundament braucht jede Lösung – sowohl ein Carport als auch eine Garage aus Holz oder Beton. Das Fundament verursacht meist einen Großteil der Kosten, dennoch ist auch hierbei unbedingt auf eine fachmännische Ausführung der Arbeiten zu achten.

[/attention]

Denn dann bietet die Garage aus Holz die perfekte sichere Ergänzung zum Holz-Fertighaus.

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach – mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Wer ein Fertighaus mit Garage baut, erhält noch mehr Wohnkomfort. Die Garage bietet einen geschützten Stellplatz für ein oder zwei Autos und weitere variable Nutzfläche.

Mehr

Text Immer mehr Bauherren richten ihr Augenmerk beim Bauen auch auf ökologische Themen. Wer sich für ein Haus in moderner Holz-Fertigbauweise entscheidet, beruhigt sein Umweltgewissen.

Mehr

Beim Hausbau entscheidet sich nicht jeder Bauherr für eine Garage. Um dennoch das Auto vor Wind und Wetter zu schützen kann, auch einen Carport aus Holz errichtet werden.

Mehr

Beim Schleppdach erweitert eine geneigte Dachfläche das Hauptdach über dessen Traufe hinaus. Die zusätzliche Fläche eignet sich für den Carport, die Garage oder einen Wintergarten.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt

Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung

Источник: https://www.fertighauswelt.de/hausbau/ratgeber/garage-holz.html

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: