Küchen im Test

Küchenhersteller: Vergleich, Ranking, Qualität, Test, Bewertung

Küchen im Test

Die Anzahl der Küchenhersteller alleine in Deutschland beträgt weit über 100 – angefangen bei den Kleinen, die ganz spezielle Nischen und Zielgruppen bedienen, bis hin zu den großen Massenproduzenten wie Häcker, Nobilia oder Nolte. Wir stellen Ihnen rund 40 Küchenhersteller im Detail vor und zeigen Ihnen, welcher davon für Sie persönlich die beste Wahl ist.

Wenn es für Sie als Käufer um die Bewertung, um Vergleiche und um ein Ranking der Küchenhersteller geht, dann ist natürlich nicht die Zahl der Unternehmen bedeutend, sondern die Beantwortung der drei entscheidenden Fragen:

  1. Wer sind die guten und wer die schlechten Hersteller?
  2. Wo liegen die Unterschiede im Preis und in der Qualität?
  3. Korrespondieren Qualität und Preis, also heißt teuer gut und günstig schlecht?

Hierzu schrieb mir ein Leser:

(…) konnte ich nirgends einen Test oder einen Testbericht finden. Es wäre daher super, wenn Sie die Küchenhersteller bzw. die Küchenqualität beurteilen und ein Ranking aufstellen könnten. Etwa so: Hersteller A = Bewertung je nach Modell von … bis … . Dies wäre sicher ein guter Leitfaden für Verbraucher mit dem Titel „Beurteilung von Einbauküchen“ wie beim ADAC zum Beispiel der „Auto-Test“.

In der Tat, einen umfassenden „Küchenhersteller Test“ oder etwas Ähnliches zum Vergleich der Qualität gibt es nicht. Und weil es nicht die einzige Leserzuschrift dieser Art war, haben wir diesen Vorschlag gerne aufgegriffen und ein Ranking ausgearbeitet.

Küchenhersteller richtig vergleichen mit unserem Ranking plus Checkliste

Ein generelles Ranking (z.B.: 1. Küchenhersteller X, 2. Hersteller Y, usw.) alleine würde allerdings in den meisten Fällen zwangsläufig zu falschen Schlüssen führen und damit für Sie als Käufer wenig hilfreich sein.

Warum?

Fast alle namhaften Küchenhersteller produzieren Modelle von geringer und hoher Qualität, erneuern diese ständig und wechseln die verarbeiteten Materialien – genau wie die Autobauer (um bei dieser Analogie zu bleiben).

Mercedes und BMW beispielsweise kann man qualitativ sicher in die gleiche Schublade einordnen. Es käme aber niemand auf die Idee, deswegen eine A-Klasse und einen 7er auf eine Stufe zu stellen.

[attention type=yellow]

Sie sehen, dass es auf die einfache Frage nach der oder den „besseren“ Küchenmarken leider keine einfache Antwort gibt.

[/attention]

Man muss für einen aussagekräftigen Vergleich immer ganz speziell den Einzelfall betrachten.

Und so gehen Sie beim Küchenhersteller Vergleich am besten vor:

Benutzen Sie zunächst als erste grobe Orientierung unser Küchenhersteller Ranking, das wir für insgesamt 96 deutsche und europäische Produzenten mittels eines Punktesystems und anhand unserer jahrzehntelangen Erfahrungen im Küchenhandel ausgearbeitet haben.

Am Schluss, wenn zwei oder drei Modelle zur Wahl stehen, kommt es auf die Beurteilung der Details an: Nun bewerten und vergleichen Sie die konkrete Küche. Hierzu verwenden Sie dann ganz einfach unsere Checkliste Küchenqualität. Diese Liste und das Ranking finden Sie in Clever Küchen kaufen.

Die Küchenhersteller und Ihre Einordnung in Preissegmente

Schon die Frage, ob sich ein Küchenhersteller für eine bestimmte Zielgruppe oder ein Preissegment entschieden hat, ist für den Vergleich relevant. Im Folgenden skizzieren wir kurz einige bedeutende Küchenhersteller und ihr Programm, sodass Sie bereits einen ersten Einblick in die Unterschiede erhalten.

Wollen Sie detaillierte Informationen zu den verschiedenen Herstellern einsehen, so finden Sie in der Navigationsleiste rechts bzw. unten eine ausführliche Liste. Ein einfacher Klick auf den jeweiligen Namen führt Sie zu einer Detailbeschreibung des Unternehmens und den aktuellen Modelllinien.

Das obere Preissegment

Bulthaup, Poggenpohl und SieMatic sind Küchenhersteller, die höherpreisige Küchen herstellen – was bedeutet, dass Sie für eine exklusive Küche Preise zwischen 30.000,00 bis 50.000,00 € und mehr einplanen dürfen.

Bulthaup

Die Bulthaup GmbH produziert 3 Modelllinien, die unter den schlichten Bezeichnungen b1, b2 und b3 angeboten werden. Das Modell b1 bezeichnet der Hersteller auch als Küche zum „jungen Preis“ und wendet sich damit einer Zielgruppe zu, die auf überschaubarem, geschlossenem Raum eine Designerküche ohne allzu viel Schnörkel im Sinn hat.

Mit den Modellen b2 und b3 wird es dann exklusiver: Das Modell b2 scheint gerade richtig für eine offene Küche, die sich in den Wohnraum integrieren lässt. Das Modell b3 kehrt die Verhältnisse um und realisiert eine Küche, die einen Lebensraum für sich darstellt.

Auch die Auswahl an Variationen, Ausstattungsdetails und Materialien sowie Farben vergrößert sich mit den Konzepten b2 und b3. Letztlich ist der Kundenwunsch beziehungsweise das vorhandene Budget entscheidend.

Poggenpohl

Die Vorstellungen des Kunden sind es auch, die beim Unternehmen Poggenpohl im Vordergrund stehen. Doch muss auch Poggenpohl Referenzen vorweisen und kommt dem mit seinen Küchenkonzepten +ARTESIO, +EDITION, +MODO und +SEGMENTO nach, die alles bedienen, was aktuell im Trend liegt.

Wer es noch exklusiver wünscht, kann einen Blick auf die Modelle P‘7340 und P‘7350 (in Zusammenarbeit mit Porsche Design entwickelt) oder auf das mit Electrolux gemeinsam entworfene Konzept The Fourth Wall werfen.

SieMatic

[attention type=red]

SieMatic gehört zu den höherpreisigen Küchenherstellern, die ihre Modelle nicht nach Fronten sortieren, sondern an Stilkonzepten und Lebenswelten orientiert anbieten. Zum Programm gehören die drei Stilreihen Classic, Urban und Pure.

[/attention]

Eine Besonderheit aus der Reihe Classic stellt die Modellküche BeauxArts dar, die von dem Designer Mick de Giulio mit Bezug zum gleichnamigen Architekturstil entwickelt wurde. Ein eigenes Farbsystem und ein spezielles Design für die Arbeitsplatten der Küchen von SieMatic komplettieren das Programm.

TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“

Das mittlere Preissegment

Das mittlere Preissegment bedienen beispielsweise so bekannte Küchenhersteller wie Nobilia, Nolte und Alno.

Nobilia

An der Vielfalt des Produktionsprogramms von Nobilia lässt sich gut verdeutlichen, warum ein Ranking ohne ergänzende Checkliste für die individuelle Küchenauswahl wenig zweckmäßig ist. Der Küchenhersteller produziert Küchen in neun verschiedenen Preisklassen und hat matte Lacklaminatfronten ebenso im Programm wie Ultra-Hochglanzküchen.

Stilistisch ist von der grifflosen Küche bis zur Landhausküche fast alles möglich. Als Käufer haben Sie zwischen sehr unterschiedlichen Modellen die Wahl oder nutzen die Möglichkeit, sich eine Nobilia Küche individuell planen zu lassen.

Nolte

Wie bei Nobilia stehen Ihnen auch beim Unternehmen Nolte um die 100 Frontausführungen zur Auswahl. Neben dem Kernsortiment bietet Nolte Modellreihen an, die sich an klar definierte Zielgruppen richten.

So wird die Produktreihe nolte eco als „verschlanktes“ Küchenkonzept angeboten, das den Niedrigpreissektor bedient. Nolte fertigt zudem auch preiswerte sowie exklusive Küchen, die als Handelsmarken vertrieben werden.

Alno

Elektronisch gesteuerte Lamellentüren, ein Schiffssegel mit Glasrahmen oder schwebende Unterschränke – Alno lässt sich so einiges einfallen, um Kunden zu begeistern.

Zum Programm gehören die Modellküchen aus den Reihen Alnoart, Alnostar sowie die Landhausküchen von Alno. Die Ausstattung weist serienmäßig Scharniere mit Dämpfungssystemen auf, optional kann eine elektrische Servodrive-Technologie gewählt werden.

Küchenhersteller für das Einsteigersegment

Ein zumeist überschaubares Produktionsprogramm und eine eingeschränkte Auswahl an Frontvarianten kennzeichnen viele Anbieter von Einbauküchen des Einsteigersegments.

Artego

Das gilt beispielsweise für das Unternehmen Artego, das seine knapp 20 Fronten auf sechs Preisgruppen verteilt. Immerhin finden sich in den unteren Preisgruppen auch moderne Dekore wie Beton und Schiefer.

Die Qualität der Ausstattung kann sich am Preis bemessen sehen lassen. So sind die Küchen von Artego serienmäßig mit Qualitätsscharnieren von Blum versehen und Sondermaße bei den Schränken sind optional möglich.

Brigitte

[attention type=green]

Nur zwei Produktlinien, nämlich Exklusiv und XeniaLine, sind es, die vom Küchenproduzenten Brigitte auf den Markt kommen.

[/attention]

Mit der Modellreihe Exklusiv bietet man preisbewussten Kunden eine Küche an, die sich vielfältig kombinieren lässt. XeniaLine ist eine grifflose Küche, die einige technologische und gestalterische Besonderheiten – beispielsweise eine umlaufende Alu-Brillantkante oder eine Vollglasrahmentür mit Alukante – aufweist.

IKEA

Nur ein Modell schließlich hat der Branchenriese IKEA im Programm. Wobei man erwähnen muss, dass IKEA kein Küchenhersteller ist, weil er die Möbel nicht selbst produziert, sondern sie produzieren lässt.

Das Modell Metod wurde fünf Jahre lang als Nachfolger für die Küche Faktum entwickelt und wird seit 2014 von IKEA vertrieben. Metod kann in 17 verschiedenen Frontausführungen erworben werden, optional auch mit Blum-Dämpfung oder Rollenführung der Schubladen.

Tipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: „Ihre neue Küche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier:“

Источник: https://www.cleverkuechenkaufen.de/kuechenhersteller/

Die 12 besten Küchenmarken aus Deutschland

Küchen im Test

Wer eine neue Küche anschafft, investiert viel in sein Zuhause: Schließlich ist die Küche neben dem Schlafzimmer der Raum, der am meisten genutzt wird. Dafür setzt man am besten auf Qualität, Langlebigkeit und individuelles Design. Damit Sie sich leicht orientieren können, haben wir hier die besten deutschen Küchenhersteller und Marken im Überblick für Sie zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Renommierte Küchenhersteller aus heimischen Gefilden
  • 2. Preise und Angebote
  • 3. Fazit

Viele deutsche Küchenfirmen gehören zu den besten Küchenmarken weltweit.

Eine neue Küche ist etwas sehr Persönliches – sie sollte nicht nur praktisch zu nutzen sein, sondern auch gefallen. Daher empfiehlt sich, Küchenmöbel und -einrichtungen immer vor Ort zu besichtigen, um Wirkung und Nutzbarkeit gleich ausprobieren zu können.

Große Möbel- und Einrichtungshäuser bieten hierfür Musterküchen-Ausstellungen an, die verschiedene Einbauküchen der besten Marken exemplarisch vorstellen.

Sollten Sie dagegen bereits einen Favoriten haben, lohnt es, stattdessen ein Küchenstudio auszuwählen, das schwerpunktmäßig mit einzelnen Herstellern kooperiert.

So garantieren Sie, dass Sie eine möglichst große Bandbreite an den für Sie interessantesten und besten Küchen besichtigen können. Sie suchen eine bestimmte Küche? Küchenportal.de findet die passenden Anbieter in Ihrer Nähe! Hier kommen Sie zum Anfrageformular.

Renommierte Küchenhersteller aus heimischen Gefilden

Frei nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ finden Sie hier die namhaftesten Küchenhersteller nach Gegenden sortiert aufgelistet:

Ostwestfalen – ein Synonym für beste Küchenmarken

Allein 6 der bekanntesten und hochwertigsten Küchenhersteller sind in Nordrhein-Westfalen beheimatet, alle davon in der Region Ostwestfalen-Lippe:

  • HäckerDer als Bautischlerei 1938 gegründete Betrieb ist Ihr Ansprechpartner für moderne Einbauküchen. Mehrere Innovationspreise zeugen von Küchenbauern, die sich für ihre Produkte begeistern und sie ständig weiterentwickeln. So können Sie beispielsweise eine Kochinsel wählen, die sich zum Esstisch wandelt, oder Spüle und Kochfeld unter einer beweglichen Arbeitsplatte verschwinden lassen – außergewöhnliche Ideen für außergewöhnliche Küchen! Eines ist dabei aber zu beachten: Die Höhe der Arbeitsfläche Ihrer Küche muss bei einer solchen Lösung gesondert bestimmt werden.
  • nobiliaFrei kombinierbare Designelemente und moderne Trends und Materialien lassen Ihrer Kreativität viel Raum für die Gestaltung Ihrer Wunschküche. Ob exquisite Kücheneinrichtungen oder gute, günstige Küchen – das Portfolio von nobilia ist äußerst vielseitig und umfasst alle Stile und Preisklassen. Das 1945 gegründete Unternehmen legt dabei großen Wert auf Qualität und Umweltbewusstsein: So werden alle Küchen ausschließlich in Deutschland gefertigt und alle Holzwerkstoffe aus nachhaltiger Waldwirtschaft bezogen. Anders als Küchen zum Mitnehmen (mehr in diesem Artikel) werden nobilia-Küchen immer erst auf Anfrage produziert und haben daher eine Lieferfrist von etwa sechs Wochen. Dafür erhalten Sie eine auf Sie selbst und Ihre Ansprüche optimierte Küche.
  • nolteAuch der Familienbetrieb nolte bietet ein großes Spektrum unterschiedlicher Küchen an: Klassisch, modern, groß, klein, glänzend und matt – die zweitgrößte Küchenmarke Deutschlands setzt auf persönliche Akzente und Individualisierbarkeit. Neben vielfältigen Designs, Materialien und Zubehör können Sie wählen, ob Sie auf leicht kombinierbaren Standardausführungen der Kücheneinrichtung zurückgreifen oder auch die Gestaltung und Einrichtungselemente wie beispielsweise die Höhe der Theke in der Küche nach Ihren Vorstellungen anpassen. Egal welche Küche Sie bevorzugen – die gesamte Produktion findet vor Ort statt und setzt mit FSC und PEFC-zertifizierten Werkstoffen und grünem Strom ein Exempel für regionalen und ökologischen Küchenbau.
  • poggenpohlGegründet als Tischlerei im Jahr 1892, hat poggenpohl seit jeher den Anspruch, die Küche als Raum zu perfektionieren. Das Erfolgs-Konzept umfasst eine minimalistische Ästhetik, reduzierte Einbauten und eine hohe Funktionalität. Das Unternehmen ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um hochglänzende Oberflächen geht: So hat poggenpohl bereits 1930 die erste Schleiflack-Front eingeführt und die anspruchsvolle Oberflächenbearbeitung mittlerweile perfektioniert. Die Zusammenarbeit mit international bekannten Designern prägt das Sortiment des Küchenherstellers ebenso wie die Kooperation mit Porsche für die einzigartige Porsche Design Küche – poggenpohl steht für Küchen der Extraklasse.
  • SieMaticEin Traditionsunternehmen, das bereits seit 1929 Küchen in exzellenter Qualität fertigt. Die modern gestalteten Küchen glänzen durch besondere Details wie grifflose Fronten, durchdachte Innenraumgestaltung der Schränke und Arbeitsplatten aus exklusiven Materialien – gerade bei ausladenden Arbeitsflächen ein wichtiges Gestaltungskriterium einer Küche (mehr über die Maße von Arbeitsplatten in der Küche allgemein lesen Sie an dieser Stelle). Aber auch klassische Küchen im Landhausstil finden Sie im Repertoire des Unternehmens. SieMatic ist daher besonders zu empfehlen, wenn Sie eine Küche suchen, die Ess- und Wohnbereich umfasst, sei es als Wohnküche, mit Kochinsel oder Theke versehen.
  • WARENDORFManufaktur-Möbel in einzigartiger Qualität machen jede WARENDORF-Küche zu einem Unikat. Als die exklusivste und beste Küchenmarke in Ostwestfalen legt das Unternehmen WARENDORF seinen Schwerpunkt auf passgenaue Einrichtungen aus handgefertigten Elementen. Selbstverständlich lässt sich daher jede Küche nach Maß bestellen und auf persönliche Wünsche und ergonomische Besonderheiten hin optimieren. Hochpreisige Küchen mit detailgenauem und stilistisch perfektem Interieur sind das Ergebnis, an dem Sie lange Freude haben.

Qualität aus Süddeutschland

Sowohl das Saarland, Bayern als auch Baden-Württemberg beheimaten einige der besten Küchenmarken Deutschlands. Die durchweg sehr exklusiven und hochwertigen Kücheneinrichtungen werden auch hier in Traditionsbetrieben hergestellt und können auf jahrelange Erfahrung im Küchenbau zurückblicken:

  • allmilmöDesign, Funktionalität und Gestaltungsvielfalt sind seit 1965 Programm bei dem bekannten Küchenhersteller aus Unterfranken. Stets am Puls der Zeit, entwickeln die hauseigenen Küchendesigner exklusive Wohn- und Essbereiche aus bester Qualität. Die innovative Gestaltung wie auch die originellen Schrank- und Stauraum-Lösungen des Unternehmens wurden im Jahr 2013 mit dem renommierten reddot design award ausgezeichnet und festigen das Image des Küchenbauers als Trendsetter im Bereich Küche.
  • Schmidt KüchenEine exzellente Küchenmarke Deutschlands ist auch das Familienunternehmen Schmidt Küchen aus dem Saarland. Seit 1959 aktiv im Küchenbau, ist der Meisterbetrieb nicht nur hierzulande erfolgreich, sondern schnell auch über die Landesgrenzen hinaus gewachsen: So ergänzen mittlerweile drei weitere Werke im Elsass den ursprünglichen Stand- und Gründungsort Türkismühle. Schmidt Küchen überzeugt dabei weltweit durch Qualitätsarbeit, nachhaltige Produktion und preisgekrönte Küchendesigns. Unter der Mitarbeit von etwa 1.400 Angestellten werden wöchentlich mehr als 3.000 Küchen individuell geplant, umgesetzt und verkauft. Dass der Kunde hierbei stets im Mittelpunkt steht, zeigen die vielen positiven Stimmen zufriedener Käufer, die nicht nur die Qualität der Küchenmöbel loben, sondern auch von Service, Freundlichkeit und Beratung begeistert sind. Überzeugen Sie sich selbst: Die Kundenbewertungen zum Hersteller können Sie hier auf unserem Portal einsehen.
  • LEICHTWie alle erfolgreichen Küchenbauer aus Deutschland blickt auch LEICHT auf eine lange Tradition in der Herstellung von Küchenschränken und Einbausystemen zurück. Auf dem Markt seit 1928, hat sich das baden-württembergische Unternehmen in der Branche bereits Mitte des Jahrhunderts mit seinen qualitativ hochwertigen Küchen einen Namen gemacht. Handgefertigte Maßeinrichtungen aus der Manufaktur sorgen für individuelle und passgenaue Küchen in leichtem und schnörkellosem Design.
  • schüllerBei schüller ist der Mensch das Maß aller Dinge: Sei es die Höhe der Küchenschränke (lesen Sie hier, wie Sie die optimale Küchenschrank-Höhe bestimmen), die Korpustiefe oder die Anordnung der einzelnen Elemente – die Auswahl aus 5 verschiedenen Sockelhöhen, 2 Unterschrankhöhen, 6 Oberschrankhöhen und 4 Korpustiefen stimmen jede Küche perfekt auf Ihre Bedürfnisse ab. Und auch Werkstoffe und Designs lassen sich nach Ihren Wünschen miteinander kombinieren. So entsteht die ergonomisch wie optisch perfekte Traumküche.
  • zeykoMit der Fusionierung der beiden Unternehmen Zeyher und Kopp Anfang der 70er Jahre begann die Erfolgsgeschichte zeykos als renommierter Hersteller von Markenküchen. Neben handwerklichem Verständnis und genauer Maßarbeit stand dabei stets auch ein interessantes und intelligentes Design im Fokus. So wurde bereits 1979 die erste Küche aus dem Hause zeyko mit dem Internationalen Design-Preis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet, weitere Auszeichnungen folgten. Auch das Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit hat zeyko als einer der ersten Küchenhersteller entdeckt: Die erste Bio-Küche ging schon im Jahr 1984 in Produktion und setzte ein Zeichen für ökologische Holzverarbeitung. Seiner Linie treu geblieben fertigt zeyko auch heute noch im Werk in Mönchweiler, seit Beginn des neuen Jahrtausends als Mitglied der LaCour-Gruppe. Wie eh und je entstehen hier hochwertige und langlebige Premiumküchen, die optimal auf den Menschen ausgerichtet sind, spannende Designs umsetzen und dabei schonend mit der Umwelt umgehen.

Vielseitig und international: ALNO & rational

Zu den besten Küchenmarken des Landes gehören auch die folgenden beiden Unternehmen mit Standorten in Niedersachsen (rational) bzw. Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt (ALNO):

  • ALNODie ALNO AG besitzt vier von den guten Küchenmarken auf dem deutschen Markt: Das Premium-Segment ALNO, die klassisch-modern ausgerichteten wellmann-Küchen, impuls für die minimalistischen Küchenlösungen und pino für Einsteiger mit geringem Budget. Während sich die Preisspannen sehr deutlich voneinander unterscheiden, wird bei allen Küchenmarken gleichermaßen Wert auf Qualität gelegt. Eine gute Verarbeitung, hochwertige Materialien und eine lange Lebensdauer sind die Werte, auf die Sie sich bei dem Erwerb einer ALNO-Küche verlassen können.
  • rationalDie Qualität stets im Fokus, wurden rational-Küchen bereits Anfang der 90er Jahre von Stiftung Warentest mit „gut“ und „sehr gut“ bewertet. Mittlerweile trägt rational auch das Gütezeichen „Goldenes M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel und produziert seit mehr als 50 Jahren hochwertige und langlebige Küchen. Dazu gehören innovative Wohn- und Essräume ebenso wie minimalistische Designerküchen. Der Schwerpunkt des niedersächsischen Unternehmens liegt auf harmonischen Kontrasten, praktischen Arbeitsbereichen und optimaler Raumnutzung. So erhalten Sie bei minimalem Platzangebot auch eine stylische Kleinstküche als Einschranklösung von rational, sollte das Aufmaß der Küche oder Wohnung nicht für mehr reichen.

Preise und Angebote

Entsprechend der Qualität der Kücheneinrichtungen sind auch die Preise der besten Küchenmarken Deutschlands im oberen Segment anzusiedeln. Abhängig von Größe, Ausstattung, Sonderwünschen und Marke erhalten Sie die Premiumküchen der hier vorgestellten Unternehmen ab 10.000 € aufwärts. Im Bereich von 4.000 bis 10.

000 € können Sie bereits gute Küchen von wellmann, ALNO, impuls, schüller, nolte oder auch nobilia erwerben, allerdings müssen Sie dann häufig Abstriche machen in der Farbauswahl oder Individualisierbarkeit. Bei den Designer-Marken poggenpohl, allmilmö und SieMatic lohnt es sich, saisonale Angebote zu erfragen.

[attention type=yellow]

So werden bei einem Programmwechsel die ausgestellten Küchen von Herstellern und Küchenstudios als „Ausstellungs- oder Musterküchen“ zu einem vergünstigten Preis abgegeben. Achten Sie aber auch hier darauf, dass Sie Anpassungen an Ihre eigenen Räumlichkeiten bisweilen zusätzlich zahlen müssen.

[/attention]

Sie wollen für Ihre neue Küche die besten Küchenmarken vergleichen? Stellen Sie Ihre Anfrage auf Küchenportal – wir finden für Sie Angebote in Ihrer Nähe.

Fazit

Die 12 besten deutschen Küchenmarken sind überwiegend in Ostwestfalen und Süddeutschland beheimatet. Exklusive Qualität, wertvolle Materialien, hochwertige Verarbeitung und lange Lebensdauer zeichnet alle Unternehmen aus.

Mit vielen Individualisierungen und innovativen Designs und Einrichtungen erhalten Sie mit den Markenküchen dieser Fabrikate garantiert einzigartige Unikate für Ihren Ess- und Kochbereich. Die Investition, eine Küche der besten Küchenmarken anzuschaffen lohnt sich daher langfristig.

Nutzen Sie den Service von Küchenportal.de und lassen Sie sich Angebote für Ihre Traumküche erstellen.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen

In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?

  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios

Источник: https://www.kuechenportal.de/kuechenmagazin/beste-kuechenmarken/

Küchen im Test >> Traum-Küchen für alle

Küchen im Test

Beim Kauf einer neuen Küche stehen Ihnen verschiedenste Küchenmodelle und -systeme zur Wahl. In den meisten Küchenstudios und Möbelhäusern können Sie zwischen folgenden Küchentypen auswählen:

Jedes Modell bietet – je nach Größe, Einsatzort, Benutzung und individuellen Wünschen – verschiedene Vor- und Nachteile. Bevor Sie sich für ein System entscheiden, sollten Sie in einer Bedarfsanalyse feststellen, wie viel Platz Sie zum Bevorraten, Auewahren und Zubereiten benötigen. Achten Sie auch darauf, die Laufwege ergonomisch zu gestalten.

Eine Einbauküche hingegen wird passgenau für Ihren Küchenraum mit durchgehender Arbeitsplatte und Fronten gefertigt. Darum ist das System sehr platzsparend. Eine Küche mit Kochinseleignet sich mit ihrer freistehenden Arbeits- oder Kochfläche besonders für große Räume, Küchenzeilen eher für kleine Küchen.

Küchenelemente im Test

Die Stiftung Warentest ist das anerkannteste Prüfinstitut Deutschlands.

Sie bietet Verbrauchern durch vergleichende Tests von Waren und Dienstleistungen eine unabhängige und objektive Einschätzung.

Auch Küchengeräte hat die Stiftung in den letzten Jahren immer wieder untersucht. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Testergebnisse im Bereich Küchen.

1. Dunstabzugshauben

Eine Dunstabzugshaube befördert im Abluftbetrieb Gerüche direkt ins Freie, sodass sich diese nicht in der Küche verteilen und festsetzen können. Die Stiftung Warentest untersuchte 16 Dunstabzugshauben für Ab- und Umluft.

Die Preise bewegten sich zwischen 305 und 1.780 Euro. Am effektivsten und geräuschärmsten waren die Geräte von Miele. Qualitätsurteil der Tester: Zwei Mal „Sehr gut“ (z. B. für die Dunstabzugshaube Miele DA 429-4, Preis: zwischen 1.

200 und 1.400 Euro).

2. Geschirrspüler

Mit Geschirrspülmaschinen sparen Sie Wasser und Zeit. Die Stiftung Warentest hat Spülmaschinen auf Schnelligkeit, Sauberkeit und Stromverbrauch getestet. Dabei schnitten acht Maschinen gut oder sehr gut ab. Aroundhome zeigt Ihnen, welche:

Geschirrspülmaschinen* im Überblick Produkt Preis in Euro Urteil
Bosch SGI 58M02 EU870Gut (1,8)
Neff S 44M57W3 EU870Gut (1,8)
Siemens SE 55M280 EU870Gut (1,8)
Blomberg GIN 1580 XB900Gut (1,9)
Miele G 1220 SCi970Gut (2,1)
Gorenje GI 63330 W950Gut (2,2)
Juno – Elektrolux JSI 64601900Gut (2,4)

*Bei allen untersuchten Geschirrspülmaschinen handelt es sich im Einbaugeräte, die teilintegrierbar und 60 cm breit sind.

3. Kühlschränke

Zur Auewahrung von Lebensmitteln ist der Kühlschrank unerlässlich geworden. Doch wie kalt muss der Kühlschrank sein und welche Modelle sind besonders stromsparend? Die Stiftung Warentest empfiehlt, auf das integrierte Gefrierfach im Kühlschrank zu verzichten.

Geräte, die einen geringen Stromverbrauch haben, sind in der Anschaffung zwar kostenintensiver. Die Mehrkosten rechnen sich aber bei einer langen Laufzeit. Der Preis sollte beim Kauf mit dem Stromverbrauch gegengerechnet werden.

Kühlschränke* im Überblick Produkt Preis in Euro Urteil
Quelle Privileg ProComfort 80 355 i470Gut (2,0)
AEG Santo K 9 88 00 i690Gut (2,1)
Liebherr Premium KIP 1740600Gut (2,0)
Miele K 825 i660Gut (2,1)
Bauknecht KRI 1500/A550Gut (2,3)
Bosch KIR 1840 [1]490Gut (2,0)

*Alle untersuchten Geräte waren Einbau-Kühlschränke der Energiestufe „A“ und integrierbar. Die Stromkosten wurden mit 15 Cent/kWh errechnet.

Hersteller-Test

Mit folgenden Tipps können Sie Rückschlüsse auf die Qualität des Herstellers und die Verarbeitung der Küche ziehen:

  • Wenn eine Küche komplett in Deutschland gefertigt wurde, garantiert das die Einhaltung erhöhter Mindestanforderungen an Material und Verarbeitung.
  • Die Auswahl an Schranktypen lässt Rückschlüsse auf die Qualität zu: Umso mehr Modelle zur Verfügung stehen, desto höher ist die Qualifikation des Herstellers als Küchenbauer einzuschätzen. Sonderanfertigungen sind bei solchen Anbietern meist kein Problem.
  • Garantien sollten selbstverständlich gewährt werden.
  • Überprüfen Sie den Gesamteindruck, den die Küche macht. Von der allgemeinen Verarbeitung der Küche lässt sich auf deren Haltbarkeit und Stabilität schließen: Ist die Beschlagtechnik sauber ausgeführt? Schließen Schubladen leise und sind sie für die vorgesehenen Belastungen stabil genug?

  Ein Gang ins Küchenstudio zahlt sich aus. Dort können Sie alle Schränke und Schubladen begutachten und sich von einem Fachmann beraten lassen.

Источник: https://www.aroundhome.de/kueche/test/

Küchenhersteller Ranking: Küchenmarken Qualitäts- und Preisvergleich

Küchen im Test

Auf dieser Seite findest du ein Küchenhersteller Ranking – also eine Tabelle mit Qualitäts-/Preisvergleichen von Küchenmarken aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.

Küchenmarken Preisvergleich

Die folgende Tabelle mit Küchenherstellern soll dir einen groben Anhaltspunkt zur Einstufung von Küchenmarken geben. Die Angaben in der Tabelle sind subjektiv und beruhen auf unseren Erfahrungen und Recherchen. Der Preisvergleich soll dir bei einer groben Einschätzung von Küchenmarken helfen und dient so als Ausgangspunkt für deine weiteren Recherchen.

Bei Küchenherstellern ist es ähnlich wie bei Autos: so gut wie jede Marke hat eine Reihe an verschiedenen Modellen im Angebot. Von günstigen Modellen bis hin zu höherpreisigen Modellen für gehobene Ansprüche.

Und obwohl sich die einzelnen Modelle bei der Ausstattung und dem Preis teilweise stark unterscheiden, kann man die Marke insgesamt trotzdem als “Günstig”, “Durchschnittlich” oder “Premium” einstufen.

Genau das versuchen wir mit diesem Küchenhersteller Ranking.

Küchenhersteller Ranking: Küchenmarken im Vergleich

MarkeLandWebsiteQualität/Preis
Adam KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Allmilmö KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Alma KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Alno KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Alpnach KüchenSchweizWebsite3 Premium
Arclinea KüchenItalienWebsite3 Premium
ArrexItalienWebsite3 Premium
ArritalItalienWebsite2 Mittel
Artego KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Ballerina KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Bauformat KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
BAX-KüchenmanufakturDeutschlandWebsite2 Mittel
Beckermann KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Beeck KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Berloni KüchenItalienWebsite2 Mittel
BEWASchweizWebsite2 Mittel
BinovaItalienWebsite3 Premium
Boffi KüchenItalienWebsite3 Premium
Bontempi KüchenItalienWebsite2 Mittel
Breitschopf KüchenÖsterreichWebsite3 Premium
Brigitte KüchenDeutschlandWebsite1 Günstig
Bulthaup KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Burger KüchenDeutschlandWebsite1 Günstig
DAN KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
Dassbach KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Effeti KüchenItalienWebsite2 Mittel
Eggersmann KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Elbau KüchenSchweizWebsite2 Mittel
Element KüchenSchweizWebsite2 Mittel
Elementa KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
Ewe KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
FM KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
Fries KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Friwa KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Grattarola KüchenItalienWebsite3 Premium
Häcker KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
HAKA KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
Hano KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Hofemeier KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Hummel KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Impuls KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Kempfle KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
KH KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Kornmüller KüchenÖsterreichWebsite3 Premium
Kuhlmann KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Leicht KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
LoosliSchweizWebsite2 Mittel
Martini KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Minotti KüchenItalienWebsite2 Mittel
mk Müller KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Mobalpa KüchenFrankreichWebsite2 Mittel
Nieburg KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
nobilia KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
nobilia elements KüchenDeutschlandWebsite1 Günstig
Nolff KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Nolte KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Optifit KüchenDeutschlandWebsite1 Günstig
Oster KücheDeutschlandWebsite3 Premium
Pino KüchenDeutschlandWebsite1 Günstig
Poggenpohl KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Pronorm KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Ratiomat KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Rational KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Rauchenzauner KüchenÖsterreichWebsite2 Mittel
Regina KüchenÖsterreichWebsite3 Premium
Rempp KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Rotpunkt KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Sachsen KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Scala KüchenÖsterreichWebsite3 Premium
Schiffini KüchenItalienWebsite3 Premium
Schmidt KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Schröder KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Schüller KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
SieMatic KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
Snaidero KüchenItalienWebsite2 Mittel
Sokol KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Störmer KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Strato KüchenItalienWebsite3 Premium
Team 7 KüchenÖsterreichWebsite3 Premium
Valcucine KüchenItalienWebsite3 Premium
Warendorf KüchenDeutschlandWebsite3 Premium
WekumatDeutschlandWebsite2 Mittel
Wiho KüchenDeutschlandWebsite2 Mittel
Zeyko KüchenDeutschlandWebsite3 Premium

Wenn du auf der Suche nach weiteren Infos zum Preis für eine neue Küche bist, kannst du dir in folgendem Artikel einen Richtpreis für deine Wunschküche ausrechnen.

  • Wie viel kostet eine neue Küche im Durchschnitt?

Titelbild: Weiße Küchenzeile mit Siena Fronten (PG4), samtmatt. Foto: Schüller Küchen

Источник: https://magazin.kuechenfinder.com/kuechenhersteller-ranking-kuechen-marken-preise-preisvergleich/

Nolte Küchen

Küchen im Test

Anni-Nolte-Straße 4 – 32584 Löhne (Deutschland)

So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch ihre Küchen. Denn jeder hat andere Ansprüche und Angewohnheiten – und die müssen bei der Küchenplanung berücksichtigt werden. Nolte Küchen bietet dafür ein passendes, hochflexibles Sortiment.

Küchen zu produzieren, die sich ganz individuell auf den Küchenkäufer abstimmen lassen, erfordert ein flexibles, breites Sortiment.

Zu den Herstellern, die gerade über ein solches Sortiment verfügen, zählt Nolte Küchen.

Die Kombinationsvielfalt macht Nolte Küchen deshalb zu einem gefragten Küchenhersteller, welcher Lösungen für jedes Budget bietet.

Sortiment und Preis: Vom unteren Segment bis in die Hochwertklasse

Nolte Küchen bedient mit seinem vielseitigen Angebot unterschiedliche Preisklassen – vom unteren Preissegment mit Küchen ab ca. 3.000 Euro bis in die Hochwertklasse.

Größere Küchen mit Fronten aus Echtholz oder Metall können auch über 20.000 Euro kosten. So kann der Planer flexibel auf die Preisvorstellung des Kunden eingehen. Allerdings deckt Nolte Küchen nicht den Discountbereich ab.

Den übernimmt die Schwestergesellschaft Express Küchen.

Eine Besonderheit stellt das hauseigene Rastermaß Matrix 150 von Nolte Küchen dar. Dieses basiert auf Maßschritten von jeweils 150 mm. Dieses einfach planbare Standardraster sorgt dafür, dass ein ruhiges, harmonisches Fugenbild entsteht. Außerdem fügen sich Einbaugeräte damit optisch nahtlos ein.

Planungsvielfalt ist durch das 150er-Raster ebenfalls gegeben. So lassen sich aus dem Raster sechs Seitenschrankhöhen, sechs Hängeschrankhöhen und fünf Unterschrankhöhen ableiten. Dieselbe ergonomische Arbeitshöhe kann in der Küche je nach Geschmack mittels zweier Korpushöhen erzielt werden.

Möglich ist eine Korpushöhe von 750 mm oder einer von 900 mm (Matrix 900), wobei der 900er Korpus mit einer Sockelhöhe von nur 50 cm realisiert werden kann.

Der 900 mm hohe Korpus punktet gegenüber der 750-Millimeter-Standard-Höhe mit einem Plus beim Stauraum von rund 20 Prozent.

Das Spektrum der verwendeten Materialien bei Nolte Küchen bietet etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer echte Werkstoffe schätzt, wird hier fündig.

[attention type=red]

Zur Gestaltung der Küche stehen Holz, Metall, Zement, Lack oder Glas zur Wahl.

[/attention]

Weitaus günstiger ist es auf Reproduktionen in Form von Schichtstoff, Lacklaminat oder Melaminharzoberflächen zurückzugreifen, die ebenfalls im Sortiment geführt werden.

Fronten und Farben: Warmes und Kühles

Wer sucht, wird finden. Die Palette an Fronten und Farben ist bei Nolte Küchen groß. Das Farbspektrum der Unidekore reicht von Weiß, über Sahara, Platingrau, bis hin zu Schwarz.

Darüber hinaus gibt es viele Holzdekore. Von hellen bis dunklen Holztönen ist alles dabei, je nach Geschmack mit vielen Ästelungen oder eher flächenruhig.

Auch die Trendthemen Beton und Zement sowie Metall werden bei Nolte Küchen aufgegriffen.

Hervorzuheben ist das sogenannte Mattlackkonzept von Nolte Küchen, das fünf Frontvarianten umfasst. Zur Gestaltung der Küche stehen hierbei 19 Farben zur Wahl, die in elf warme und acht kühle Farbnuancen unterteilt werden. Daraus lassen sich Farbpaare ableiten, die besonders harmonieren.

Griffe: Formen zum Fühlen

Rund oder eckig, in Edelstahl-Optik oder in Antik-Schwarz, in Manganbronze oder in Antik-Anthrazit – Griffe und Knöpfe bestimmen den Look einer Küche enorm. Gerade hier zeigt Nolte Küchen Vielfalt in Form, Farbe und Material. Je nachdem, wie groß die Griffe werden sollen, gibt es Griffe mit Bohrlochabständen von 16 mm, 32 mm, 64 mm, 96 mm, 128 mm, 160 mm, 192 mm und 224 mm.

Besonders spannend sind dabei die Griffkombinationen. Dabei liefert Nolte Küchen von einem Design gleich mehrere Breiten, selbst in so ausgefallenen Varianten wie etwa Altkupfer. Edel und dezent sind dagegen die Griffleisten, die sich optisch zurücknehmen, und dabei dennoch nichts an ihrer Funktionalität einbüßen.

Arbeitsplatten: Holz, Glas, Beton und einiges mehr

Der Teil der Küche, mit dem Küchennutzer am häufigsten und am unmittelbarsten in Kontakt kommen, ist die Arbeitsfläche. Nach der Front ist sie wohl das Auffälligste an einer Küche.

Gestalterisch bildet sie in der Regel einen Kontrast zur Frontenfarbe. Entsprechend oft findet man dort auch Holzdekore und insgesamt etwas dunklere Farben. So auch bei Nolte Küchen.

Im Sortiment findet sich ein breites Spektrum an Holzdekor-Arbeitsplatten. Zur Verfügung stehen Holzdekore im rustikalen Look mit sichtbaren Astlöchern sowie Dekore mit dezenter Holzmaserung. Aber auch Uni-, Stein-, Metall-, Beton- und Zementdekore sowie Arbeitsplatten aus Echtglas hat Nolte Küchen zu bieten.

[attention type=green]

Übrigens werden die Arbeitsplatten von Nolte Küchen mit einer patentierten Verbindung montiert. Der Effekt: ein sicherer Halt und eine bündige Oberfläche.

[/attention]

Dazu sorgt der flächenbündige Einbau von Spülen, Kochfeldern und Steckdosen für einen modernen Look und einem Hygiene-Plus. Für den flächenbündigen Einbau eignet sich jedes Dekor, egal welche Spüle verbaut wird oder ob die Arbeitsplatte 25 mm oder 40 mm stark ist.

Ist beispielsweise eine Arbeitsplattenstärke von nur 12 mm gewünscht, stehen alle PRO-Dekore zur Wahl.

Zubehör: Das i-Tüpfelchen in jeder Küche

Die Küchen können mit Zubehör ergänzt und aufgewertet werden. So schafft beispielsweise eine stilvolle Innenorganisation von Schubkästen oder Auszügen, wahlweise in Kunststoff, Echtholz Eiche und Echtholz Esche Schwarz, Ordnung in der Küche.

Die Nischenrückwand kann individuell gestaltet werden. Es ist beispielsweise möglich, die Nischenverkleidung im selben Dekor wie die Arbeitsplatte zu wählen.

Je nach Geschmack gibt es die Nische auch optisch passend zur Front oder man stattet die Küche mit einer Motivnische aus. Mit Relingsystemen hat der Küchennutzer Kochwerkzeuge und Gewürze in Griffweite.

Akzente lassen sich bei Nolte Küchen durch Lichtkonzepte erzielen. Die Lichtfarbe kann je nach gewünschter Atmosphäre variiert werden.

Mittels LED-Beleuchtung können beispielsweise Hängeschränke oder die Innenausstattung von Schubkästen und Auszügen in Szene gesetzt werden. Auch ist es beispielsweise möglich, die Griffspuren der grifflosen MatrixArt sowohl horizontal als auch vertikal zu beleuchten.

Küchenstile: Für jeden etwas

Mit Nolte Küchen lassen sich unterschiedliche Stilwelten verwirklichen, die in fünf Bereiche unterteilt werden: Moderne Küchen, Zeitlose Küchen, Neue Klassik, Moderner Landhausstil und Nolte Neo.

Bei den Küchen der Stilwelt Moderne Küchen stehen klare Strukturen und ein schlankes Design im Vordergrund.

Zeitlose Küchen repräsentieren ein Designkonzept, das sich durch dezente Farben und klassische Küchendesigns auszeichnet.

Die Stilwelt Neue Klassik vereint traditionelle und moderne Stilelemente. Architektonische Formen werden beispielsweise mit klassischen Rahmenfronten kombiniert, wodurch die Küche einen besonderen Look erhält.

[attention type=yellow]

Ein Hauch Nostalgie und ein moderner Twist ergeben zusammen das, was man bei Nolte Küchen Moderner Landhausstil nennt. Rahmenfronten, Kranzleisten, Sprossentüren, offene Abschlussregale erzeugen ein ländliches Ambiente.

[/attention]

Ein Highlight im Sortiment ist die Stilwelt Nolte Neo. Sie erweckt mit Chalet, Salon und Loft interessante Küchenlandschaften zum Leben. Dazu werden frei kombinierbare Module angeboten.

Diese können untereinander oder mit den Küchenmöbeln aus dem Kernsortiment zu individuellen Planungen zusammengestellt werden. Besonders spannend wirken Ideen wie die Kücheninsel mit ungewöhnlichen All-Over-Prints oder Spiegelfronten.

Die Neo-Kollektion überzeugt durch eine Vielzahl an Ausstattungsalternativen bei klarer und überschaubarer Strukturierung des Angebots.

Auszeichnungen und Zertifikate

  • Das „Goldene M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM)
  • GS-Siegel durch den TÜV-Rheinland
  • Managementsystem nach ISO 9001 durch den TÜV-Rheinland
  • FSC-Zertifizierung für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft
  • Zertifizierung nach PEFC zur Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft
  • Deutschlands beliebteste Küchenmarke laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ)
  • Gütesiegel „BEST PLACE TO LEARN“ für eine erfolgreiche Nachwuchsförderung
  • Zertifizierung des Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001
  • RAL Emissionslabel Emissionsklasse A
  • Klimaneutrales Unternehmen von DGM
  • Siegel „Möbel Made in Germany“

Geschichte und Entwicklung: Start in den Wirtschaftswunderjahren

Im Jahre 1958 wurde Nolte Küchen von Konrad Nolte in Löhne gegründet. Das Unternehmen startete auf einer Produktionsfläche von 5.000 m² mit rund 70 Mitarbeitern.1974 folgte ein zweiter Standort in Melle.

Produktseitig hat sich vor allem nach der Jahrtausendwende einiges getan.

2001 führte Nolte Küchen die Dichtkante zum Schutz vor Staub ein, 2003 die neue Planungstiefe von 750 mm, 2004 die Dekorgleichheit von Innen- und Außenkorpus. Das Rastermaß von 150 mm kam mit Matrix 150 2008. Darauf folgte 2013 mit MatrixArt die grifflose Küche.

2014 wurde die Korpushöhe Matrix 900 auf den Markt gebracht und seit 2014 stehen aufeinander abgestimmte Farben mit dem Mattlack-Konzept zur Verfügung.

Fakten zu Nolte Küchen

Gründung: 1958

Firmierung: Nolte Küchen GmbH & Co. KG

Geschäftsführer: Marc Hogrebe, Eckhard Wefing, Manfred Wippermann

Umsatz: 330 Mio. Euro in 2018 (geschätzt)

Mitarbeiter: ca. 1.300

Standorte: Löhne und Melle (Ostwestfalen)

Produktionsfläche: 100.000 qm

Produktionsmenge: 880 Küchen am Tag

Exportquote: 36 Prozent

Vertriebskanäle: Verkauf über stationäre Küchenspezialisten, Möbel- und Einrichtungshäuser, Küchenfachmärkte

Qualität im Detail: Innen wie außen

Qualität erkennt man oft erst auf den zweiten Blick – bei Küchen dann, wenn man hinter die Fassade schaut. Ein homogenes Gesamtbild entsteht bei Nolte Küchen allein dadurch, dass die Korpusse innen wie außen dasselbe Dekor haben – und zwar standardmäßig und ohne Aufpreis.

Das gilt sowohl für Holztöne als auch für unifarbene und Beton-Dekore. Zudem schützt eine Dichtkante an der Vorderkante der Schränke das Schrankinnere vor Feuchtigkeit und Staub.

Die Dichtkante sorgt für einen sanften Schließvorgang von Auszügen und Türen und fällt optisch gar nicht auf, da sie farblich auf den Korpus abgestimmt ist.

Insgesamt liefert Nolte Küchen eine ganze Reihe Details, die die Küche aufwerten.

Verstellbare Sockelfüße, mit denen sich Unebenheiten des Bodens ausgleichen lassen, oder Ganzmetallscharniere, die serienmäßig eine integrierte Dämpfung haben.

Damit auch im Schrankinneren alles stilvoll wirkt, sind bei Nolte Küchen die notwendigen Hängeschrankbeschläge abgedeckt.

Nolte Küchen bietet unter dem Namen MatrixArt auch grifflose Küchen an. Die Grifflosigkeit der Küche kann zusätzlich betont werden.

So sind sowohl horizontale als auch vertikale Griffspuren bei Unterschränken mit einer LED-Beleuchtung ein echter Hingucker. Eine Auflockerung der Optik erreicht man bei Nolte Küchen mit eingebauten, offenen Regalen.

Extratiefe Arbeitsplatten und Auszüge sorgen für mehr Stauraum und Platz zum Vorbereiten. Glaszargen im Schubkastensystem PremiumLINE werten die Küche zusätzlich auf.

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: