Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

Contents
  1. Badgestaltung: So planen Sie Ihr neues Wohlfühlbad
  2. Renovieren, Sanieren oder Neubau?
  3. Badrenovierung
  4. Badsanierung
  5. Badezimmerumzug
  6. Sanierungsmaßnahmen für eine bessere Raumnutzung
  7. Bad vergrößern mit einem Durchbruch
  8. Badaufteilung ändern
  9. Schlauchbäder durch eine neue Raumeinteilung optimieren
  10. Tschüss, uninspiriertes Bad
  11. Immer die Machbarkeit im Auge behalten
  12. Badrenovierung: Kleine Veränderungen mit großer Wirkung
  13. Optimale Raumnutzung mit der richtigen Dusche
  14. Mehr Luxus im Bad: Rainfallbrause & Co
  15. Einrichtungstipps für eine ideale Raumnutzung
  16. Clevere Lösungen für mehr Stauraum
  17. Handtuchheizung: Angenehm und platzsparend
  18. Neues Bad ahoi
  19. Luxus Badezimmer einrichten
  20. Erholung in den eigenen vier Wänden
  21. Kleine allgemeine Tipps für die Badgestaltung
  22. Die eigene Heimsauna macht ihr Bad zu einer Wellnessoase
  23. Freistehende Badewanne sowie Schwall- und Massagedusche als ideale Ergänzung einrichten
  24. Badmöbel von Villeroy & Boch
  25. LANZET Luxus Badmöbel – eine riesige Auswahl verschiedener Möbelserien und Badschränke
  26. Luxus Badezimmer: Die schönsten Ideen
  27. Fachkräfte für Ihr Luxusbad
  28. Das passende Badezimmerdesign finden
  29. Entspannen Sie Ihre Sinne
  30. Luxus Duschen
  31. Freistehende Badewannen
  32. Wellness-Erlebnis mit Sauna oder Dampad
  33. Lifestyle Bad mit Whirlpool
  34. Moderne Armaturen
  35. Fliesen & Wände
  36. Innovatives Lichtdesign
  37. Spiegel
  38. Smart Home im Traumbad
  39. Kosten für das Traumbad
  40. Das Beste vom Besten: Accessoires für das Luxusbad
  41. Weitere Traumbad Ideen
  42. Bad sanieren – Team Jösten GmbH
  43. Vertrauen Sie unseren Badprofis
  44. Der Traum vom neuen Bad – lassen Sie sich inspirieren
  45. Förderservice für das neue Bad
  46. 5 schöne, luxuriöse Badezimmer – und was Sie sich davon abschauen können
  47. 1.   Panoramablick
  48. Trick: Fototapete
  49. 2.   Luxus widerspiegeln
  50. Trick: Große Spiegel
  51. 3.   Natur genießen
  52. Trick: Pflanzen
  53. Idee 1: Rainforest
  54. Idee 2: Purismus
  55. 4.  Farbliche Eleganz
  56. Trick: Dezente Farben
  57. 5.   Ein eigenes Spa
  58. Trick: Holz

Badgestaltung: So planen Sie Ihr neues Wohlfühlbad

Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

Sie möchten Ihr Badezimmer neu gestalten? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Planen Ihres neuen Bads achten müssen und welche Veränderungen Sie mit einer Sanierung oder einer Renovierung bewirken können. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie Sie auch mit kleineren Maßnahmen ein neues Badgefühl mit mehr Stauraum schaffen.

Renovieren, Sanieren oder Neubau?

Bevor Sie Ihr neues Bad planen, stellen Sie sich folgende Fragen: Reichen Renovierungsmaßnahmen aus, wollen Sie Ihr altes Bad komplett sanieren oder möchten Sie es gar in einen neuen Raum verlegen? Machen Sie sich zunächst in Ruhe Gedanken darüber, wie Sie sich die (neue) Badaufteilung vorstellen und welche Art der Ausstattung Sie sich wünschen.

Badrenovierung

Eine Renovierung Ihres Badezimmers bedeutet den geringsten Aufwand für Sie. Dabei werden lediglich einzelne Elemente erneuert, etwa Ihre alte Dusche durch eine modernere ersetzt. Der Vorteil: durch eine zeitgemäße Ausstattung erhöht sich der Nutzwert Ihres Badezimmers.

Badsanierung

Von einer Sanierung spricht man, wenn das Badezimmer komplett erneuert wird. Das heißt, der Raum wird neu aufgebaut, erhält zum Beispiel neue Boden- und Wandfliesen und neue Sanitäranlagen.

Eine Badsanierung ist dann sinnvoll, wenn es mit einzelnen Renovierungsmaßnahmen nicht getan ist, sondern Sie Ihrem Bad eine neue Struktur geben und es umfassend erneuern möchten.

Beim Sanieren können die Anschlüsse meist beibehalten werden.

Badezimmerumzug

Ein kompletter Umzug des Bades bedeutet den höchsten Aufwand. Anders als bei der Sanierung können Sie hier nicht auf bereits vorhandene Installationen auauen, sondern es müssen neue Rohre und neue Anschlüsse gelegt werden.

Das Badezimmer in einen ganz anderen Raum zu verlegen ist dann sinnvoll, wenn Sie zu wenig Platz haben und auch kein Durchbruch in die Räume nebenan möglich ist. Auch falls Sie sich mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigen müssen, bietet sich ein Umzug ins Erdgeschoss an.

[attention type=yellow]

Möchten Sie Ihr Bad umziehen, sollten Sie unbedingt Experten zu Rate ziehen. Diese legen nicht nur die neuen Anschlüsse, sondern sorgen auch dafür, dass die Fliesen und Sanitäranlagen korrekt angebracht und die Elektrik überprüft werden.

[/attention]

Wenn Sie die grundlegende Frage geklärt haben, wie umfassend Sie Ihr Bad erneuern wollen, kann es an die Planung gehen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Maßnahmen für eine optimale Badgestaltung bei einer Badsanierung beziehungsweise einer Badrenovierung möglich sind.

Sanierungsmaßnahmen für eine bessere Raumnutzung

Wenn Sie beschließen, Ihr Bad zu sanieren, dann dürfen Sie gern radikal vorgehen: Für eine optimalere Raumstruktur können Wände eingerissen oder die Sanitäranlagen komplett neu angeordnet werden.

Bad vergrößern mit einem Durchbruch

Bad zu klein? Wagen Sie den Durchbruch!

Zu klein, zu eng, zu wenig Platz. Dieses Problem verfolgt nicht nur Sie. Doch nun haben Sie die Chance Ihren Badezimmer-Traum zu verwirklichen und bei der Sanierung des Raumes einen Durchbruch machen – für mehr Freiheit!

Vor allem angrenzende kleine Zimmer wie eine Besenkammer, eine ungenutzte Speisekammer, die Kinderzimmer von Kindern, die schon längst ihr eigenes Heim haben, oder einfach ein Teil des Flures können schnell die Erweiterung Ihres Badezimmers werden. Achten Sie aber darauf, dass Sie keine tragenden Wände entfernen. Diese sind im Grundriss Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung eingezeichnet – im Zweifel immer Experten hinzuziehen!

Ein Durchbruch kann viele Vorteile mit sich bringen. Neben der Badewanne können Sie nun endlich auch eine Dusche installieren. Vor allem bodengleiche Duschen verleihen Ihrem Bad neuen Glanz.

Auch die schon lang ersehnte Wellness-Oase steht nun kurz vor der Verwirklichung. Wenn Sie einen abgeteilten WC-Bereich in Ihrem neuen Bad planen, schaffen Sie ganz schnell eine angenehmere und gemütlichere Atmosphäre in Ihrem Badezimmer.

Ein abgetrennter Dusch- oder Badebereich gibt Privatsphäre und schafft Spa-Feeling – falls nun genügend Platz vorhanden ist, legen Sie Ihre Yogamatte einfach in Ihre neue Wellnessoase.

Noch mehr Tipps für kleine Bäder gibt es hier.

Badaufteilung ändern

Die Aufteilung Ihres Badezimmers ist ausschlaggebend für die Wirkung des Raumes sowie für die Platzoptimierung. Indem Sie Ihr Bad im Rahmen einer Sanierung umstrukturieren, schaffen Sie nicht nur einen neuen Look, sondern auch Platz für beispielsweise eine zusätzliche Dusche, wenn Sie bisher nur eine Badewanne mit Duschmöglichkeit hatten.

Schlauchbäder durch eine neue Raumeinteilung optimieren

Alte Bäder, vor allem Schlauchbäder, wirken durch ihre klassische Aufteilung oft beengt. Durch neue Konzepte können Sie Ihr vielleicht nicht optimal geschnittenes Bad tatsächlich größer machen, beispielsweise, indem Sie die Waschmaschine und den Trockner hinter Schiebetüren verstecken.

Unsere Vorher-Nachher-Skizze zeigt Ihnen, inwieweit sich der Raum eines Schlauchbades durch eine neue Aufteilung besser nutzen lässt:

Links das alte Bad, rechts das neue mit größerer Dusche und zeitgemäßem Waschtisch.

Tschüss, uninspiriertes Bad

Altmodische Standardplanungen können Sie nun korrigieren und die Badewanne findet ihren Platz jetzt nicht mehr direkt neben der Dusche. Versetzen Sie die Badewanne zum Beispiel unter das Fenster und gewinnen Sie dadurch mehr Raum.

So wirkt das Bad offener und freundlicher. Auch Raumteiler durch halbhohe Mauern helfen, ein neues Badgefühl zu zaubern.

Es können Teilräume mit WC und Waschbecken oder Badewanne und Dusche geschaffen werden, welche dem Raum eine neue Struktur geben.

Getrennte Bereiche für mehr Struktur.

Immer die Machbarkeit im Auge behalten

Bei einer neuen Badaufteilung ist immer die technische Machbarkeit, vor allem bei den Ablaufrohren, zu beachten.

Die Position der Toilette ist meist in unmittelbarer Nähe des Fallrohres und sollte auch möglichst dort bleiben, außer, das Ablaufrohr des WCs kann in Vormauerungen oder hinter der Badewanne mit ausreichendem Gefälle zum Fallrohr verlegt werden. Auch für bodengleiche Duschen und Duschrinnen ist das Gefälle der Ablaufleitung zum Fallrohr wichtig.

Bei einer bodengleichen Dusche ist ein ein- bis zweiprozentiges Gefälle des Ablaufrohres zum Fallrohr unabdingbar. Auch der Duschbereich im Gesamten sollte sich um circa ein bis zwei Prozent neigen.

[attention type=red]

Beachten Sie die Auauhöhe des Duschabflusses, da alles in den Boden einbaubar sein muss, wenn sich nicht darunter ein Raum (etwa der Keller) befindet, durch den Sie die Abläufe leiten können.

[/attention]

Diese Höhen- und Gefällethematik muss sorgfältig geprüft werden, da ältere Duschwannen oft höher sitzen und damit auch die Ablaufrohre meist höher, direkt unter der Wanne verlaufen.

©Geberit Vertriebs GmbH

Eine gute Lösung bietet Geberit mit dem Kombibogenabzweig, der erlaubt, unter dem Niveau des WC-Ablaufanschlusses DN100 (im Bild: oberer, größerer Anschluss) ein Ablaufrohr DN50 von einem bodengleichen Duschbereich ins Fallrohr einzuleiten.

Badrenovierung: Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Auch wenn Sie die aktuelle Badaufteilung beibehalten und nur einzelne Elemente renovieren möchten, kann Ihr Bad mit den richtigen Tricks in neuem Glanz erstrahlen.

Optimale Raumnutzung mit der richtigen Dusche

  • Tauschen Sie Ihre bisherige Standard-Badewanne von 170×75 cm gegen eine größere zum Beispiel 175×80 cm oder 180×80 cm Wanne aus.
  • Entscheiden Sie sich für eine neue Duschwanne: Mit einer rechteckigen Duschwanne lässt sich der Raum in Ihrem Badezimmer womöglich besser nutzen. Eine Viertelkreisform ist dank ihrer abgerundeten Ecken eine gute Lösung, um beispielsweise die Verletzungsgefahr für Kinder zu reduzieren und Platz zu sparen, etwa wenn sich die Dusche gegenüber dem Waschtisch befindet.
  • Durch bodengleiche Duschen mit Falttüren zum Wegklappen oder sehr flache Duschwannen, die auch bodeneben eingebaut werden können, gewinnt das Badezimmer optisch an Raum. Setzen Sie die Duschwannen so tief, wie es technisch nur möglich ist. Dazu erfahren Sie weiter unten im Artikel mehr. Auch eine platzsparende Kombination aus Dusche und Wanne muss heutzutage nicht mehr langweilig sein.
  • Eine Glasdusche ist eine gute Möglichkeit, um den Raum größer und freundlicher wirken zu lassen. Der Einbau von großen Spiegeln unterstützt diesen Effekt zusätzlich.

Mehr Transparenz im Badezimmer dank einer Glasdusche.

Mehr Luxus im Bad: Rainfallbrause & Co

Manövrieren Sie Ihr Badezimmer in Richtung Luxusbad, indem Sie es entsprechend beleuchten, eine elektrische Fußbodentemperierung einbauen oder die Dusche mit einer Rainfallbrause ausstatten.

Die elektrische Fußbodentemperierung ist nur wenige Millimeter dick und kann direkt unter den Bodenfliesen gelegt werden. Sie ist keine klassische Fußbodenheizung, temperiert aber den Badezimmerboden auf angenehme Weise.

Hier hilft Ihnen ein Fachmann gerne weiter.

Einrichtungstipps für eine ideale Raumnutzung

Die Umbauarbeiten sind geschafft: Jetzt steht die Einrichtung des Badezimmers an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie gekonnt Stauraum schaffen und ihn auch nutzen können. Außerdem: Wie wichtig ist ein Handtuchwärmer?

Clevere Lösungen für mehr Stauraum

Nischen wollen genutzt werden.

In Sachen Stauraum ist ebenfalls eine gute Planung gefragt. Überlegen Sie sich, was Sie benötigen, von Schminkutensilien über Handtücher bis hin zu Föhn und Co. Folgende Lösungen bieten sich an, um größere und kleinere Badutensilien zu verstauen:

  • Planen Sie Hängeschränke, Unterschränke und Regale bei der Gestaltung Ihres neuen Badezimmers mit ein.
  • Bauen Sie Ihren Spiegelschrank in eine Mauernische.
  • Außerdem können Sie Ihren Wasch-Trocken-Turm hinter Falttüren verstecken und an diesen zusätzlich Regalbretter anbringen – so sparen Sie Platz und gewinnen Stauraum.

Handtuchheizung: Angenehm und platzsparend

Wer kuschelt sich nicht gern in ein warmes Handtuch?

Während Sie Ihr neues Bad planen, taucht die Frage auf, ob der alte Heizkörper durch einen Handtuchheizkörper ersetzt wird? Dafür sprechen einige Gründe:

  • Eine Handtuchheizung sieht gut aus und ist sehr angenehm – der Wellnessfaktor im neuen Bad steigt!
  • Handtuchheizkörper gibt es in vielen Designs und Abmessungen – sie finden überall ihren Platz: Über der Badewanne, neben der Dusche oder hinter der Tür. So haben Sie die warmen flauschigen Handtücher nach der Hygieneroutine immer grifereit.
  • Doppellagige Heizkörper mit hoher Leistung können das Badezimmer allein beheizen – die alte Heizung kann weg. So sparen Sie Platz, der für Schränke oder gar eine Badewanne genutzt werden kann.
  • Es gibt Handtuchheizkörper in rein elektrischer Ausführung oder für einen „gemischten“ Betrieb mit Elektroheizpatrone, die auch im Sommer bei abgeschalteter Zentralheizung erlaubt, den Handtuchheizkörper zu heizen.

Neues Bad ahoi

Vergessen Sie nicht, beim Badplanen beziehungsweise bei der neuen Badgestaltung Experten wie Elektriker zu Rate zu ziehen. Es ist unbedingt erforderlich, dass die Leitungen geprüft werden und das Bad komplett an einen Fehlstromschutzschalter angeschlossen wird. Auch gewisse Abstände der Elektroanschlüsse zu Badewanne, Dusche und Co. müssen eingehalten werden.

Übrigens: In unserem Magazin finden Sie viele hilfreiche Artikel rund um die Badrenovierung und -sanierung:

Kennen Sie bereit unseren Duschkabinen-Konfigurator? Nutzen Sie ihn, um die passende Duschkabine zu finden: mit wenigen Klicks erhalten Sie Duschen-Lösungen für Ihre individuelle Badsituation.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Planung der neuen Badgestaltung sowie schöne Stunden in Ihrem neuen Wohlfühl-Bad!

Bilder: Titelbild: iStock/Branislav/robinimages/EloisaConti, Bild 1: iStock/moman11, Bild 2: iStock/lolostock, Bild 3: iStock/piovresempre, Bild 4: iStock/robinimages, Bild 5: Geberit Vertriebs GmbH, Bild 6: iStock/Jawcam, Bild 7: iStock/racheaelrussell

Источник: https://www.duschenprofis.de/magazin/badgestaltung/

Luxus Badezimmer einrichten

Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

War das Bad früher ein rein funktionaler Raum, in dem die Körperpflege im Vordergrund stand, bilden moderne Konzepte einen wahren Hort der Entspannung. Luxus Badezimmer bieten Wellness im eigenen Zuhause und erhöhen die Lebensqualität deutlich.

Erholung in den eigenen vier Wänden

Nach der harten Arbeit etwas abschalten und sich in der Sauna erholen oder nach einem Spaziergang durch die kalte Winterlandschaft ein heißes Bad genehmigen – das Luxus Badezimmer ist der Ort, an dem Sie es sich mal so richtig gutgehen lassen können. Damit Sie auch wirklich Relaxen können, kommt es aber auf ein paar Dinge an. Einige Möbelstücke und Accessoires dürfen im luxuriösen Bad nicht fehlen. Außerdem kommt auch der Gestaltung mit passenden Farben und Materialien eine große Bedeutung zu.

© rh2010 / Fotolia.com

Kleine allgemeine Tipps für die Badgestaltung

Ein Luxus Badezimmer oder auch ein Bad mit Heimsauna bilden eine Einheit mit den funktionellen Einrichtungsgegenständen wie Badewanne, Waschbecken, Toilette und Bidet sowie den Badmöbeln und Accessoires.

Gerade Badaccessoires textiler Art oder als Ziergegenstände machen das Bad zu einem Ort, wo man sich wohl fühlt. Wenn Sie Ihr Badezimmer einrichten, dann werden Badmöbel und Badschränke zum Teil mit sehr hochwertigen Arbeitsplatten bestückt.

[attention type=green]

Sie verfügen meist über Extrafunktionen wie verdeckt angebrachte Beleuchtungen und Heizungen. Bei der Planung wird eine vorherige dreidimensionale Raumplanung auf dem Computer empfohlen. Auf diese Weise gewinnen Sie schon vorab einen ersten Eindruck wie das Luxus Badezimmer später aussieht.

[/attention]

Schon in diesem Stadium lassen sich Farb- und Beleuchtungskonzepte erstellen, welche gekonnt zur Einrichtung und zum Geschmack der zukünftigen Nutzer passen.

Die eigene Heimsauna macht ihr Bad zu einer Wellnessoase

Eine gute Sauna aus Hemlocktanne mit Sternenhimmel ist in der Größe so bemessen, dass eine durchschnittliche Familie diese nutzen kann. Eine große Glasfront ist angenehm und öffnet den Blick in den Raum. Somit fühlt man sich nicht so beengt wie bei einer voll geschlossenen Variante. Zwei Sitzstufen ermöglichen es am besten, den Platz einzunehmen wo man sich am wohlsten fühlt.

Der untere Bereich ist etwas kühler, als wenn man auf der oberen Treppe sitzt. Für zwei Personen ist bequemes Liegen möglich. Die angenehm helle Hemlocktanne ist sauber verarbeitet und leicht zu reinigen. Die Beleuchtung erfolgt durch zwei Lampen mit Holz verkleidet in den beiden oberen Ecken.

Ebenfalls ist bei einigen luxuriösen Modellen ein wunderschöner Sternenhimmel mit LEDs installiert.

Freistehende Badewanne sowie Schwall- und Massagedusche als ideale Ergänzung einrichten

Mit oder ohne Sauna, eine freistehende Badewanne ergänzt die Badausstattung perfekt. Ist der Platz dafür vorhanden, dann sollten Sie über den Einbau dieses Luxuseinrichtungsgegenstandes nachdenken. Als Material kommt hochwertiges Sanitäracryl zum Einsatz.

Dies sieht nicht nur edel aus, sondern besitzt außerdem die Eigenschaft, sich nicht kalt anzufühlen. Frühere emaillierte Guss- oder Blechbadewannen waren da eher unangenehm beim Hineinsetzen. Sanitäracryl lässt die Herstellung modernster vielseitiger Formen zu.

So gibt es die rechteckige, runde, ovale oder gar quadratische Badewanne aus Acryl. Weißes Acryl wirkt edel und zeitlos beim Einrichten. Nostalgische oder sehr moderne Formgebungen passen sich hervorragend den Charakter des jeweiligen Badezimmers an.

Die ideale Kombination, um ein Luxus Badezimmer einzurichten, sind eine freistehende Badewanne gegebenenfalls mit Whirlpoolfunktion sowie eine Walk in Dusche als Schwall- und Massagedusche.

Mit diesen Komponenten sind Sie bestens beim Einrichten bedient, wenn Sie eine Heimsauna besitzen. Nach der Sauna erfolgt normal eine schnelle Abkühlung. Dies ist optimal mit einer Schwalldusche beziehungsweise freistehenden Badewanne realisierbar. Aber auch ohne die Sauna sind diese Dinge optimal. Immer beliebter ist eine Walk in Dusche.

Entsprechende Duschverkleidungen sind erhältlich. Erwähnenswert sind dabei die Glasduschen von ETC. Diese Walk in Duschen sind wandbündig und mit einem praktischen Siebdruck versehen oder auch transparent lieferbar. Es werden die verschiedensten Abmessungen vorgestellt. So lässt sich eine formschöne, luxuriöse Duschabtrennung im Bad realisieren.

Die Wandbeschläge sind innenbündig ausgeführt. Wandwinkel und Stabilisatoren gewährleisten den erforderlichen Halt der Glastrennwand. Die Glasflächen sind mit einer Beschichtung versehen, um die Reinigung einfacher zu machen. Die Montage der meisten Modelle ist direkt am Boden möglich. Das Bodenanschlussprofil besteht aus Leichtmetall, welches verchromt ist.

© olenachukhil / Fotolia.com

Badmöbel von Villeroy & Boch

Modernste Luxus Waschtische inklusive Armaturen erhalten Sie von Villeroy & Boch. Diese praktischen Einrichtungsgegenstände in Kombination mit den Funktionsmöbeln ermöglicht es, sparsam mit dem Platz umzugehen. Unter dem Waschtisch befinden sich Auszüge oder Schränke, die beispielsweise zur Auewahrung von Handtüchern gut einsetzbar sind.

Die Modelle sind Wandhängend in rechteckiger oder an der Front abgerundeter Form erhältlich. Vertreter dieser Badmöbel sind das Modell VB WTU als Serie mit verschiedenen Abmessungen und Ausführungen. Der Waschtisch ist aus Sanitärporzellan hergestellt. Dieses ist Weiß-Alpin im Farbton und besitzt einen mittigen Überlauf.

Der darunterliegende Waschtischunterschrank kann mit Auszügen, Accessoires-Boxen, Glasabtrennungen und Aluminiumstangen je nach Modell ausgestattet sein. Der Farbton Glossy-Grey bildet einen hervorragenden Kontrast zum weißen Sanitärporzellan und wirkt äußerste edel. Wasserhähne lassen sich mittig befestigen. Modelle für 3-Loch-Armatur sind erhältlich.

Das mittlere Hahnloch ist vorgestochen.

LANZET Luxus Badmöbel – eine riesige Auswahl verschiedener Möbelserien und Badschränke

Mit LANZET Badmöbeln steht eine Auswahl von unterschiedlichen Badmöbeln zur Badeinrichtung ganz nach Geschmack zur Verfügung. Ergänzt wird das Programm durch Spiegelschränke, Spiegel, Beleuchtung und Badaccessoires.

Zu den einzelnen Badserien erhalten Sie selbstverständlich eine Auswahl an Ergänzungsschränken, wenn der Stauraum nicht ausreicht. Die Auswahl ermöglicht es, alle Gegebenheiten perfekt auszustatten.

Schränke, Regale, Unterschränke, Eckschränke und Spiegelschränke mit Beleuchtung lassen sich in der jeweiligen Serie perfekt bei der Badeinrichtung miteinander kombinieren. Beispielsweise besticht die Serie S2.1 durch perfekt gestaltete Gusswaschtische und eine Auswahl dazu passender Unterschränke.

[attention type=yellow]

Die Serie C7 wiederum bietet Waschtischunterschränke für Keramikwaschtische von Keramag oder Ideal an. Auch hier kommen Schübe zum Einsatz und es sind verschiedenen Farbgebungen wählbar. LANZET Badmöbel sind sowohl für Einzel- als auch für Doppelwaschtische bei der Badeinrichtung erhältlich.

[/attention]

Planen Sie am besten Mobiliar und Funktionsmöbel in speziellen dreidimensional arbeitenden Raumplanprogrammen, um das Luxus Badezimmer exklusiv zu gestalten. Nutzen Sie Badaccessoires.

Источник: https://www.meinhausshop.de/magazin/luxus-badezimmer-einrichten/

Luxus Badezimmer: Die schönsten Ideen

Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

Eine freistehende Badewanne, eine Regendusche ─ das eigene Home Spa! Wer wünscht sich nicht ein eigenes Luxus Badezimmer? Das Bad ist nicht nur ein unverzichtbarer Raum in unserem Zuhause, der einen enormen Einfluss hat auf luxuriöseres Wohnen, er ist auch ein echter Seelenwärmer.

Hier können wir entspannen, uns pflegen oder einfach mal unseren Stress ablegen. Wer es besonders exklusiv mag, kann sich sogar eine eigene Sauna oder einen Whirlpool einbauen lassen. Tauchen Sie mit uns ein in die Inspiration für Ihr neues Luxus Badezimmer.

Unsere Interior-Experten haben in einem Ratgeber die schönsten Ideen und Bilder zur Badgestaltung für Sie gesammelt. Viel Spaß beim Träumen und Einrichten!

Wenn Sie Ihr Luxusbad top geplant haben möchten, sollten Sie sich nicht unter Druck setzen. Lassen Sie sich Zeit, damit die Gestaltung genau Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Denn, das können wir schon mal vorneweg nehmen, ein Luxusbad ist nicht ganz günstig. Nehmen Sie sich für die Planung also ausreichend Zeit.

Unsere Bad-Experten haben für Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt:

  1. Grundriss-Skizze: Bevor es mit dem Shoppen und Einrichten losgehen kann, zeichnen Sie einen groben Grundriss von Ihrem Bad. Dadurch wird sichtbar, wie viel Platz tatsächlich vorhanden ist und welches Möbelstück nach der Renovierung wo hinkommen soll.
  2. Nutzung: Wie viele Personen werden das Luxus Bad nutzen? Das ist zum Beispiel wichtig für die Auswahl der Waschbecken. Befinden sich auch Kinder in Ihrem Haushalt, hat Ihr neues Bad vermutlich andere Anforderungen. Viel Stauraum und eine ausreichende Nutzfläche sollten Sie hier unbedingt bei der Planung berücksichtigen.
  3. Individuelle Vorstellungen: Haben Sie bereits Wünsche, die Sie unbedingt in Ihrem Bad integriert haben möchten ─ schreiben Sie diese auf! So geraten sie im Einrichtungsstress nicht in Vergessenheit. Auch das Budget lässt sich so von Anfang an gut kalkulieren.
  4. Beleuchtung: Sollten Sie zu den glücklichen Besitzern eines Badezimmers mit Tageslicht gehören, ist das Lichtkonzept in groben Zügen bereits vorgegeben. Generell sollten Sie aber auch in einem Luxus Badezimmer für indirekte Lichtquellen sorgen, das verleiht dem Raum eine wohlige Atmosphäre.  
  5. Boden & Wände: Fliesen und Wände nicht vergessen! Wenn Sie Ihr Bad von Grund auf renovieren, ist unter Umständen auch die Wahl der Fliesen nicht zu vernachlässigen. Generell sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Sie die Fliesen und Wände auch noch in einigen Jahren „schön“ finden müssen. Eine schlichte Gestaltung ist hierbei also zu empfehlen. Fliesen lassen sich aber auch mit Luxus Tapeten kombinieren.

Fachkräfte für Ihr Luxusbad

Je nachdem , wie kompliziert Ihre Vorstellungen sind, empfiehlt es sich, Fachkräfte zur Hilfe zu holen. Das kann im ersten Schritt ein Designer sein, dann reicht es vom Fliesenleger über den Klempner bis zum Elektriker.

Das passende Badezimmerdesign finden

Sie fragen sich,welches Badezimmerdesign am besten zu Ihnen passt? Stellen Sie sich diefolgenden Fragen, wenn Sie die passenden Elemente aussuchen:

  • Welche Elemente sind Ihnen besonders wichtig? Steht für Sie Wellness, modernes Design oder Funktionalität im Vordergrund? 
  • Was sind Ihre Lieblingsfarben?
  • Haben Sie bevorzugte Materialien? Im Trend sind Naturmaterialien wie Holz oder Stein, zum Beispiel Schiefer in Kombination mit Glas.
  • Möchten Sie eine Dusche, eine Badewanne oder beides?
  • Soll das Design neutral sein oder eher einen weiblichen bzw. männlichen Touch haben?

Entspannen Sie Ihre Sinne

Unsere Emotionen leiten unser Denken und Handeln. Gerade in der schnellen Gesellschaft in der wir aktuell leben, kommen Entspannung und Besinnung meist zu kurz. Mit einem Luxus Badezimmer ist Wellness jedoch auch Zuhause möglich.

Luxus Duschen

Sie kommen gerade von einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause? Zeit mit dem Schwärmen zu beginnen. Ein absoluter Luxustrend sind Regenduschen, die bodengleich sind.

Denn große, bodentiefe Duschen ermöglichen ein einzigartiges Wascherlebnis mit Spa-Feeling. Das Topping: Ein Brausekopf mit Massagefunktion für den verspannten Nacken.

Wer möchte kann zum Beispiel zusätzlich kleine Licht-Spots in der Dusche anbringen und mit verschiedenen Lichtfarben für eine besondere Stimmung sorgen.

Freistehende Badewannen

Ein weiteres Must-have für das Luxus Badezimmer ist eine freistehende Badewanne. Diese lässt sich selbstverständlich nur in großen Bädern umsetzen. Doch wenn genug Platz für Badmöbel ist, ist diese sehr zu empfehlen. Stellen Sie sich vor wie angenehm ein Bad in solch einer großen Badewanne sein kann.

Wellness-Erlebnis mit Sauna oder Dampad

Kommen wir nun zum Spa Design mit einer eigenen Sauna oder Dampad. Können Sie sich auch nichts schöneres vorstellen, als den Stress aus dem Körper rauszuschwitzen? Laut netdoktor.at können wir so Abfallstoffe ausschwemmen, unseren Atemwegen etwas Gutes tun und insgesamt unsere Gesundheit stärken. Zudem nehmen Sie sich mal eine Auszeit von Ihrem Alltag und der digitalen Reizüberflutung.

Lifestyle Bad mit Whirlpool

Neben einem modernen Licht und luxuriösen Badmöbeln können wir noch mit einem weiteren Element Wellness Atmosphäre schaffen. Die Rede ist von einem persönlichen Whirlpool oder Jacuzzi. 

Moderne Armaturen

Luxusbäder brauchen Waschbecken mit modernen Armaturen. Stilvolle Badarmaturen wie zum Beispiel von Villeroy & Boch begeistern in verschiedenen Formen, Farben und Designs. Besonders beliebt sind solche in Gold oder in Schwarz. Ein echtes Highlight! Der Waschtisch ist aber auch maßgeblich und wirkt besonders luxuriös als Doppelwaschtisch für Partner.

Fliesen & Wände

Heutzutage haben wir in Küche und Bad nicht mehr nur weiße Fliesen. Der Trend geht immer mehr hin zu auffälligen bunten Fliesen. Besonders schön finden wir jedoch auch eine Gestaltung mit Naturstein oder Marmor. Während Mamor sehr luxuriös wirkt, hat Naturstein eine edle, entspannende Wirkung auf die Raumatmosphäre. 

Holz macht sich nicht nur in Ihrem Wohn- und Luxus Schlafzimmer sehr gut, auch im Badezimmer fühlt sich das natürliche Material pudelwohl. Der Rohstoff macht Ihr Luxus Badezimmer wohnlich und sorgt optisch für Wärme und Geborgenheit. Ganz wichtig: Unversiegelte Oberflächen sollten regelmäßig gepflegt werden!

Innovatives Lichtdesign

Auch die Beleuchtung spielt eine zentrale Rolle für schöne Bäder. Denn mit einer abgestimmten Beleuchtung erzeugen Sie eine ganz spezielle Stimmung in Ihrem Rückzugsraum. Kerzen und indirekte Lichtquellen wie kleine Spots machen ihn sogar zu einem kleinen Home Spa. 

Spiegel

Ein großer Spiegel istin einem Luxus Badezimmer natürlich ein Muss. Gerade Frauen benötigen ihn zumSchminken, aber auch Männer für ihre Rasur. Unser Tipp: Achten Sie auf einprofessionelles Schminklicht, das ausreichend hell ist. 

Smart Home im Traumbad

Zum Schluss haben wir noch eine ganz besondere Idee. Große Technik-Fans werden jetzt genauer lesen. Denn es gibt mittlerweile auch Smart Home Systeme für das Bad. Somit lassen sich zum Beispiel Armaturen, Duschen oder das Licht digital steuern. 

Kosten für das Traumbad

Kommen wir zum, sagen wir mal, eher unangenehmen Teil: Den Kosten. Diese sind natürlich je nach Gestaltung der jeweiligen Bäder sehr unterschiedlich. Aber das Wort Luxus impliziert schon, dass wir hier nicht ganz günstig davon kommen.

Je nachdem wie viele Ideen Sie umsetzen möchten und ob Sie beispielsweise noch ein Smart Home Design integrieren, sollten Sie mit mehreren zehntausend Euro rechnen.

Lassen Sie sich bei Badezimmerplanern beraten und ein Konzept mit Kostenvoranschlag erstellen. 

Das Beste vom Besten: Accessoires für das Luxusbad

Auch ein kleines Bad kann luxuriös gestaltet werden. Für Ihr Luxus Badezimmer ist das Beste gerade gut genug. Scheuen Sie sich nicht in hochwertige Badaccessoires zu investieren. In der exklusiven Auswahl im Online Shop von WestwingNow finden Sie für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil die passenden Interior-Pieces.

Weitere Traumbad Ideen

Lese-Tipp: Lassen Sie sich doch auch von unseren weiteren Artikel zum Thema Luxus inspirieren:

Источник: https://www.westwing.de/inspiration/einrichten/badezimmer-einrichten/luxus-badezimmer-einrichten/

Bad sanieren – Team Jösten GmbH

Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

Egal ob Gäste-WC oder Luxusbad – mit uns haben Sie einen professionellen Partner für die Sanierung oder Renovierung Ihres Bades.

Unsere Badprofis lassen bei der Neugestaltung Ihres Bades keine Wünsche offen und sorgen mit besonderen Ausstattungs-Highlights in Ihrem neuen Bad, wie reinigungsfreundlichen Oberflächen oder einem komfortablen Dusch-WC, dafür, dass Ihr Traum vom perfekten neuen Bad endlich wahr wird.

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand: von der kompetenten Planung über die Baubetreuung bis hin zum Ein- und Umbau Ihres neuen Bads. Worauf warten Sie also noch? Starten Sie am besten direkt mit der Badplanung!

Vertrauen Sie unseren Badprofis

Egal, wie Sie sich Ihr neues Bad wünschen: Wir machen’s möglich und liefern Ihnen direkt 7 gute Gründe, warum wir die Richtigen für Ihre Badsanierung sind.

  1. Alles aus einer Hand
  2. Langjährige Erfahrung
  3. Kreatives Berater-Team
  4. 3D Badplanung
  5. Sauberer Umbau
  6. Kompetentes und freundliches Handwerkerteam
  7. Problemlöser – wir lieben Herausforderungen

Leider kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden. Eine fachmännische Badsanierung lässt sich jedoch mit Sicherheit nicht in drei Werktagen erledigen, sondern kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Entscheidend für die Dauer Ihrer Badsanierung sind beispielsweise Umfang und Art der Renovierungsarbeiten sowie die Größe Ihres Bads.  

Arbeiten an Fliesen oder Abdichtungen sind besonders zeitintensiv, da hier maximale Präzision gefragt ist. Ebenso verlängern Trocknungszeiten von Flexmörtel, Ausgleichsmasse oder Grundierungen die Renovierung um ein bis zwei Tage.

Für die Erneuerung der Rohr- oder Elektroleitungen müssen die Wände zunächst aufgestemmt und anschließend wieder verputzt werden, was zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt. Generell gilt: Je umfangreicher die Arbeiten sind, desto wichtiger ist es, dass alle Gewerke von einem Fachbetrieb abgedeckt werden.

Nur so kann gewährleistet werden, dass die Fachhandwerker Hand in Hand arbeiten und keine Lücken im Zeitplan entstehen.

Moderne Keramik und neue Armaturen sind nur die halbe Miete bei der Sanierung Ihres Bads. Bevor es an die Planung der Einrichtung geht, müssen zunächst grundsätzliche Vorüberlegungen getroffen werden, damit Ihr Badezimmer zu einer Wohlfühloase nach Maß wird. Die wichtigsten Tipps vom Badexperten für eine gelungene Badsanierung haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Das barrierefreie Bad

Egal in welchem Alter Sie sind: Ein Bad wird im Schnitt nur alle 20 Jahre saniert. Planen Sie daher auch schon mit barrierefreier Ausstattung, damit im Alter keine Hindernisse entstehen.

Zum barrierefreien Bad

Das Badezimmer vergrößern

Auch eine Vergrößerung Ihres Bades ist möglich. Vor allem, wenn angrenzende Zimmer gar nicht oder nur zum Teil genutzt werden. So kann beispielsweise ein leerstehendes Kinderzimmer oder ein zu groß geratener Haushaltraum der neuen Wellnessoase im Bad weichen.

Die Luxus-Dusche

[attention type=red]

Zu einem luxuriösen Bad gehört nicht zwingend eine Badewanne. Duschfreunde profitieren stattdessen von einem großen Duschbereich, beispielsweise mit Regendusche und Walk-In-Dusche im XXL-Format.

[/attention]

Platz im Bad optimal nutzen

Gerade in ungünstig geschnittenen Räumen sind die Wahl platzsparender Badmöbel und die richtige Anordnung von Dusche, Badewanne, Waschtisch und Co. ganz besonders wichtig. Unsere Fachhandwerker stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite für die optimale Raumnutzung im Bad.

Die richtige Heizung

Damit Ihr neues Bad zu einer echten Wohlfühloase wird, sollten Sie sich auch über die passenden Heizkörper Gedanken machen. Schicke Designheizkörper sind sowohl funktional als auch stilvoll und mit einer Fußbodenheizung gehören kalte Füße nach einem wohltuenden Bad der Vergangenheit an.

Richtige Heizung finden

Der Traum vom neuen Bad – lassen Sie sich inspirieren

Sie wollen ein Bad gestalten ohne Abstriche in der Ausstattung und das mit einem kleinen Budget? Auch hierfür finden die Badprofis vom Team Jösten in Bottrop eine Lösung. Einen groben Überblick über die Kosten für ein modernes Bad erhalten Sie in unserem Bad-Budgetplaner.

Zum Badbudgetplaner

Nicht jeder hat das nötige Kleingeld für eine komplette Badsanierung. Trotzdem müssen Sie in diesem Fall nicht auf ein modernes Badezimmer verzichten. Denn unsere Badplaner haben auch für kleine Budgets großartige Lösungen parat. 

Den altbackenen Badboden können Sie ganz einfach unter einem modernen Vinylboden verschwinden lassen. Da dieser besonders flach ist, müssen hierzu oftmals noch nicht einmal die Badezimmertüren gekürzt werden.

Oft hilft schon eine fachmännische Grundreinigung vergilbter Fliesen, um sie wie neu aussehen zu lassen. Wer das Muster aus Omas Zeiten loswerden möchte, für den übernehmen unsere Fachhandwerker gerne eine professionelle Umlackierung.

Kleine Schäden in der Keramik lassen sich oft schon durch eine fachmännische Politur beseitigen. Unsere Badprofis bessern kleinere Schäden im Acryl aus und verhelfen Ihrer alten Wanne mit einer speziellen Versieglung zu neuem Glanz.

Wer sein Bad sanieren will, sollte neben der Badplanung im Vorfeld und der Wahl der passenden Ausstattungsobjekte für das neue Bad auch die Wahl des Fachbetriebs nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Für Ihre Badsanierung in Ihrer Umgebung sind unsere Experten gerne für Sie da. Wir beraten Sie vollumfänglich und realisieren mit Ihnen gemeinsam Ihren Traum vom neuen Bad.

[attention type=green]

Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum neuen Bad haben wir hier schon mal für Sie zusammengefasst.

[/attention]

Bringen Sie zum ersten Termin mit unseren Fachhandwerkern direkt einen Grundriss des Bades mit – am besten mit aktuellen Fotos von Ihrem Bad.

Im Zuge der Badplanung lohnt es sich, über ein barrierefreies, altersgerechtes Badezimmer nachzudenken – am besten schon bevor man es braucht.

Eine Badsanierung erhöht der Wert Ihrer Immobilie – Sie können also einen Kredit hierfür beantragen. Zusätzlich erhalten Sie staatliche Förderungen für barrierefreie Bäder.

Bei der Badsanierung sollten Sie darauf achten, dass die Handwerker das Badezimmer mit Staubschutztüren abdichten.

Ein schönes Bad braucht Zeit und Geduld. Während der Bauphase sollte daher eine Ausweichmöglichkeit zum Duschen zur Verfügung stehen.

Handwerker im Haus? Denken Sie daran, Ihre Nachbarn zu informieren. Ist das neue Bad fertig, kommen diese dann sicher gerne zur Einweihung vorbei.

Ist die Badsanierung abgeschlossen, erfolgt eine Abnahme mit dem Fachbetrieb. Falls Ihnen Mängel auffallen, ist es wichtig, diese umgehend zu melden.

[attention type=yellow]

Damit Sie sich lange an Ihrem neuen Traum-Bad erfreuen können, achten Sie vor allem auf die richtige Pflege und regelmäßige Belüftung.

[/attention]

Ein ausgereiftes Beleuchtungskonzept im Bad sorgt dafür, dass Sie es zu jeder Tageszeit und für jeden Bedarf in die passende Lichtstimmung tauchen können.

Für optimale Beleuchtung Ihres neuen Bads sind daher mindestens drei Lichtquellen nötig.

Denken Sie daher schon vor der Sanierung über eine stimmungsvolle Deckenbeleuchtung, viel Licht am Waschtisch zur Beleuchtung des Spiegels sowie mindestens eine indirekte Lichtquelle nach.

Ein hoher Blauanteil Ihrer Waschtischbeleuchtung zum Beispiel, sorgt für jede Menge Energie und einen guten Start in den Tag. Deckenstrahler mit einer Milchglasabdeckung als Blendschutz verhindern, dass Sie beim Wannenbad geblendet werden. Mit einem ausgereiften Beleuchtungskonzept setzen unsere Badprofis besondere Akzente in Ihrem Bad und sorgen für die entspannte Wohlfühlatmosphäre.

Besonders in kleinen Bädern mit vielen Ecken und Kanten sollten Sie sich von kleinteiligen, gemusterten Fliesen verabschieden.

Einfarbige Fliesen mit möglichst wenigen Fugen helfen dabei, das Bad optisch zu beruhigen.

Unsere Fachplaner raten: Fugen in Fliesenfarbe und schönen Edelstahlabschlusskanten oder Kanten im Farbton der Fliese lassen das kleine Bad zusätzlich gleichmäßiger und größer wirken.

Förderservice für das neue Bad

Ob Sie Ihr Badezimmer planen oder planen lassen: Denken Sie daran, dass die Badsanierung in einigen Fällen staatlich gefördert wird. Besonders dann, wenn Sie auf ein barrierefreies Bad umrüsten. Team Jösten in Bottrop berät Sie hierbei gerne.

Источник: https://www.team-joesten.de/privatkunden/bad/bad-sanieren.html

5 schöne, luxuriöse Badezimmer – und was Sie sich davon abschauen können

Machen Sie aus Ihrem Bad ein Luxus-Badezimmer

Sie wollen Ihr Badezimmer luxuriöser oder einfach schöner gestalten? Wir zeigen Ihnen am Beispiel 5 wunderschöner Bäder, wie Sie das auch ohne Profi hinbekommen.

Ob modern, puristisch, orientalisch oder retro: Es gibt mehr als zahlreiche Möglichkeiten, sein Bad zu gestalten – so stehen Sie am Ende vor der Qual der Wahl. Um Ihnen bei dieser wichtigen Entscheidung zu helfen, haben wir uns auf die Suche nach wunderschönen Badezimmern begeben und zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie diese bei sich umsetzen können.

1.   Panoramablick

Zugegeben, wer würde nicht gerne von der Badewanne ins Paradies blicken? Üppige Wälder, weiße Strände oder grüne Täler laden zum Träumen ein. Doch wie bekommen Sie das Ambiente zu Ihnen nach Hause, ohne in die Karibik zu ziehen und Millionen von Euro hinzublättern?

Ein Ausblick, der einem den Atem raubt. Ob das auch im eigenen Zuhause geht?

Trick: Fototapete

Mit einer großen Fototapete, die Sie entweder an einem Wandabschnitt oder über die gesamte Wand anbringen, lässt sich das „Fensterfeeling“ der Luxusbäder gekonnt nachstellen. Dabei steht fest: Je größer, desto realer. Achten Sie trotzdem darauf, nur eine Wand mit der Tapete zu versehen, denn mehr heißt nicht gleich besser. Eine Wand ist das Maximum, um das Auge nicht zu sehr zu reizen.

Wählen Sie am besten beruhigende Motive und Szenarien, die Sie entspannen lassen – zum Beispiel einen einsamen Wald oder einen verlassenen Strand. Wichtig ist, dass Sie sich wohlfühlen! Von diesen wunderschönen Beispielen können Sie sich inspirieren lassen.

Achtung!

Wählen Sie eine wasserabweisende Fototapete, um Schimmelbefall an den Wänden zu vermeiden. Dabei gibt es drei Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie spezielle, wasserabweisende Badezimmertapeten.
  • Lassen Sie sich Ihre Tapete laminieren.
  • Lackieren Sie über die Tapete an der Wand (hier sollten Sie für den richtigen Lack in einem Malerfachhandel nachfragen).

Sollte eine Tapete in Ihrem Badezimmer nicht möglich sein, können Sie es auch mit einem großen Bild versuchen. Achten Sie auch hier darauf, dass das Material des Bildes der Feuchtigkeit im Bad standhält.

2.   Luxus widerspiegeln

Aus einem kleinen Bad ein großes machen, ohne Wände einzureißen – das wird mit diesem Trick möglich, den wir uns von Luxus-Badezimmern abgeschaut haben.

Spieglein, Spieglein an der Wand, welcher ist der passende Spiegel für mein Luxus-Bad?

Trick: Große Spiegel

Je größer der Spiegel in Ihrem Bad ist, desto mehr wächst nicht nur die Räumlichkeit, sondern auch das Ambiente. Denn ein großer Spiegel in der richtigen Form ist etwas Edles.

Was heißt richtige Form?

  • Schlichtheit! Das bedeutet klare Konturen
  • Keine Schnörkel
  • Nicht klappbar
  • Dies gilt auch für die Lichtquellen, die eventuell im Spiegel eingebaut sind

Mit diesen Spiegeln aus unserem Sortiment können Sie diesen Hauch von Luxus in Ihr Badezimmer holen:

Der Spiegel Line-V trifft den modernen Zeitgeist, er vereint Schlichtheit und Eleganz.

[attention type=red]

Schnörkellos tadellos ist der Wandspiegel ohne Licht. Er überzeugt im Luxus-Badezimmer durch Größe und Zeitlosigkeit.

[/attention]

Wer es etwas ausgefallener haben möchte, sollte sich den Spiegel Ambiente IV genauer ansehen. Trotz schlichter Eleganz zeichnet ihn ein Touch futuristische Moderne aus. Vor allem in kleinen Bädern ein wortwörtliches Highlight.

3.   Natur genießen

Sich fühlen wie im Regenwald oder einfach kleine Akzente setzen? Dafür brauchen Sie keine Luxus-Regendusche oder einen Interieur-Designer.

Ein pflanzlicher Akzent schafft mehr Ambiente als man denken mag.

Trick: Pflanzen

Hierbei muss noch einmal unterschieden werden, welchen Stil Sie in Ihrem Badezimmer verfolgen. Eher Regenwald oder puristisch? Je nachdem sollten Sie auch das Grün für Ihr Bad auswählen.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Pflanzen besonders gut für das Badezimmer geeignet sind.

Idee 1: Rainforest

Sind Sie hier im Regenwald gelandet? Nein, es ist ein wunderschönes Badezimmer.

Das Motto lautet hier: Holz und Pflanzen. Pflanzen, wohin das Auge reicht. Achten Sie jedoch darauf, es mit dem Grün nicht zu übertreiben. Es sollte nichts im Weg stehen oder sonstige Tätigkeiten im Badezimmer erschweren. Wie in oben stehendem Beispiel kann die Kombination dezent aber wirksam gewählt werden.

Dies erreichen Sie, indem Sie Pflanzen mit größeren Blättern aufstellen und kleinere wie Gräser nur als Lückenfüller verwenden.

Idee 2: Purismus

Die Orchidee bietet sich für ein puristisches Bad sehr gut an, sie ist elegant, erhaben und obendrein leicht zu pflegen.

Man könnte nun meinen, dass der Begriff „Purismus“ alles Lebendige ausschließt, aber das ist falsch. Auch in einem schlichten Badezimmer sollten Pflanzen Platz finden. Jedoch darf der gerne spärlich ausfallen. Das heißt: Eine Pflanze, die als Blickfänger und Akzent dient, reicht meist aus.

4.  Farbliche Eleganz

Sie haben sich gefragt, wie wunderschöne Badezimmer diese Eleganz bekommen? Sie setzen auf gekonnte Kombination statt gemusterten Mix.

Achten Sie bei der Farbwahl auf schlichte Eleganz.

Trick: Dezente Farben

Luxus-Badezimmer erscheinen oft so elegant durch die Farbkombination, die in ihnen herrscht. Denn meist ist in derartigen Bädern ein Farbfächer aus gedeckten, schlichten Farben vorzufinden, der knallige Töne nicht zulässt. So können auch Sie sich bei der Gestaltung Ihres Badezimmers an diesen Richtlinien orientieren:

  • Wählen Sie dezente Farben
  • Arbeiten Sie viel mit Weiß
  • Kombinieren Sie nicht mehr als zwei Farbtöne, die nicht zu einer Farbfamilie gehören
  • Verwenden Sie Muster nur als Eyecatcher wie im oben stehenden Bild – das heißt: Ein Muster pro Bad genügt
  • Weniger ist Mehr!

5.   Ein eigenes Spa

Zuhause Spa-Ambiente genießen, wäre das nicht toll? Dann holen Sie sich doch einfach selbst das Wellness-Feeling in Ihr Badezimmer.

Holz macht Ihr Badezimmer zur Wohlfühloase.

Trick: Holz

Das Material Holz fällt beim Saunagang zuerst ins Auge, weshalb es für ein Spa-Ambiente-Bad so wichtig ist. Gleichzeitig drückt der „Rohstoff“ die Verbindung zur Natur aus und wirkt sogleich als Ruhepol.

Und so bekommen Sie Wellness-Flair ins Normalo-Bad:

  • Verkleiden Sie einen Teil hinter der Toilette in Holzoptik (wie das geht, finden Sie hier erklärt).
  • Bringen Sie Holzregale an.
  • Sie können sogar die Badewanne mit Holz verkleiden.
  • Ziehen Sie die Verwendung von Fliesen in Holzoptik in Betracht.
  • Verlegen Sie Parkett (fragen Sie jedoch vorher beim Fachhandel nach, welcher Bodenbelag sich für die Verwendung im Bad eignet).

So schick kann es mit ein wenig Holz auch in Ihrem Bad aussehen.

Sie sehen: Mit ein paar Tricks lässt sich aus dem eigenen Badezimmer ein wunderschönes Luxus-Bad zaubern. Ob Fototapete oder Spa-Bereich – wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Tipps inspirieren, sodass Sie bald zu Ihrem Traumbadezimmer finden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Gestalten Ihres ganz persönlichen Luxusbadezimmers!

Bilder: Bild 1-3: valkyrie-s.com, Bild 4-6: concept2u.de, Bild 7: valkyrie-s.com, Bild 8: ©iStock.com/4FR, Bild 9: ©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz Bild 10-11: valkyrie-s.com, Bild 12: ©iStock.com/piovesempre/alkir/ KatarzynaBialasiewicz.

Источник: https://www.concept2u.de/blog/ideen-fuer-mehr-luxus-im-bad.html

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: