Mit der Regendusche zum Wellness-Erlebnis

Wie Duschen zum Mini-Wellness-Urlaub wird

Mit der Regendusche zum Wellness-Erlebnis

Welch wunderschöner Gedanke: Deine eigene kleine Wellness-Oase für den Kurzurlaub zu Hause ist kein Wunschtraum mehr! Mit kleinen Tricks und Accessoires kannst du deine heimische Dusche in diesen Ort der Erholung verwandeln. Wir verraten dir, wie es funktioniert!

Die Duschkabine ist für uns meist nur ein Alltagsgegenstand. Wir sind so sehr gewöhnt an unseren täglichen Trott, den morgendlichen oder abendlichen Sprung unter die Dusche, dass wir ihr volles Potenzial oft gar nicht ausschöpfen.

Wie für viele Dingen im Leben, gilt auch beim Gang unter die Dusche: sei achtsam, genieße den Augenblick und sei ganz im Hier und Jetzt.

So kann die teils doch als lästige Pflicht empfundene Körperhygiene in der Nasszelle zum Erlebnis für Körper und Geist werden, die Energiereserven aufladen und für Entspannung sorgen.

Gestaltung der Duschkabine

Um dir etwas Wohlfühlambiente in die Dusche zu holen, musst du nicht gleich dein komplettes Bad renovieren. Auch aus deiner vorhandenen Duschkabine lässt sich mit einigen Accessoires ein Ort der Entspannung zaubern.
Sorge mit Duschkörben für Ordnung.

Deine Duschcremes, Shampoos und Körperpeelings finden so ihren Platz und sind in bequemer Höhe immer direkt greiar. Es gibt Duschkörbe, die sich mithilfe von Saugnäpfen an der Duschwand befestigen lassen. Du musst also nicht zum Bohrer greifen.
Leg dir einen neuen Duschvorhang zu.

[attention type=yellow]

Solltest du eine Kabine mit Duschvorhang dein Eigen nennen, gönn dir doch mal einen neuen Vorhang. Stimme die Farben des Vorhanges und der anderen Badtextilien aufeinander ab. Das ergibt ein harmonischeres Gesamtbild und schmeichelt dem Auge.
Bring mit einem Duschhocker Gemütlichkeit in deine Duschkabine.

[/attention]

Auch wenn du körperlich fit bist und über keinerlei Einschränkungen verfügst, kann das Duschen im Sitzen erhebliche Vorteile bieten. Wer seine Rasur gerne unter der Dusche durchführt, profitiert dabei sicherlich von der Sitzgelegenheit.

Der richtige Duschkopf

Kommen wir zum wichtigsten Element deiner Dusche: dem Duschkopf. Vielleicht ist es ja Zeit für ein neues Modell? Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an echten Wellness-Duschbrausen zu moderaten Preisen, die über verschiedene Strahleinstellungsmöglichkeiten verfügen.

Du kannst zwischen einer Koprause, einer Handbrause oder einem kompletten Duschsystem wählen.
Koprausen sind Duschköpfe, die fest an der Wand oder der Decke montiert werden. Regenduschen zählen beispielsweise zu dieser Kategorie.

Besonders Frauen möchten sich nicht bei jedem Gang unter die Dusche die Haare waschen, was bei der Beregnung von oben jedoch kaum vermeidbar ist.

Sie greifen dann gern zur Handbrause.

Diese bietet den Vorteil, dass man sie in der Hand halten und somit gezielt einzelne Körperpartien abduschen kann.

Ideal ausgestattet ist man mit einem Duschsystem, welches über Kopf- und Handbrause sowie Thermostat verfügt. Sowohl die sanfte Berieselung von oben als auch beispielsweise kneippsche Wechselgüsse an einzelnen Körperteilen sind mit solch einem System möglich.

Falls du dir nun einen neuen Duschkopf zulegen möchtest, schau auf unserer Vergleichsseite vorbei! Wir haben die besten Modelle für die herausgesucht und bieten dir den direkten Vergleich in einer übersichtlichen Tabelle. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Modellen findest du auf unserer Produktseite.

Rituale unter der Dusche

Um das Duschen zu einem besonderen Erlebnis zu machen und bewusst zu genießen, kannst du auf bestimmte Rituale zurückgreifen.
Gönn dir eine besondere Duschcreme und verwöhne dich mit angenehmem Duft.

Möchtest du deiner Haut dabei etwas Gutes tun, achte darauf, dass das Pflegeprodukt rückfettend sowie ph-neutral ist und keine Tenside enthält. Weitere Tipps, worauf du beim Duschen achten solltest, um deiner Haut nicht zu schaden, findest du in unserem Artikel Tägliches Duschen: notwendig oder schädlich? .

Eine weitere Methode das Abbrausen zu etwas Besonderem zu machen basiert auf den Kneippschen Güssen: Mach dich fit mit Wechselduschen. Das abwechselnd kalte und warme Abbrausen einzelner Körperpartien ist sehr gesund.

Durch das Verengen und Weiten der Blutgefäße profitieren vor allem Herz-Kreislauf-System, Immunsystem, Wohlbefinden und von Cellulite geplagte Oberschenkel von den Wechselgüssen. Auch bei Bluthochdruck sind sie zu empfehlen. Nähere Infos und eine Anleitung findest du in unserem Artikel Wechselduschen.

[attention type=red]

Wir hoffen, wir konnten dir einige Anregungen zum Aufpeppen deiner eigenen kleinen Wellness-Oase bieten. Falls du dazu noch den passenden Brausekopf brauchst, schau einfach auf unsere Vergleichsseite!

[/attention]

Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche / Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Источник: https://www.duschkopfvergleich.de/dusch-wellness.html

Wellness zuhause – Abschalten und Auftanken mit der idealen Dusche

Mit der Regendusche zum Wellness-Erlebnis

Wünschen Sie sich einen Ort zum Abschalten und Auftanken vom Alltag? hansgrohe sagt Ihnen, was Sie für mehr Wellness zuhause brauchen. Bereits mit wenigen Schritten verwandeln Sie Ihr Bad in ein Zentrum der Entspannung: Die Möglichkeiten reichen von einer Handbrause mit mehr Strahlarten bis zur Regendusche XL. Ob Renovation oder Neubau: Lassen Sie sich inspirieren!

Hohes Tempo und vielfältige Anforderungen prägen unseren Alltag; selbst für wohltuende Entspannung bleibt oft wenig Zeit. Überlegen Sie, wie Sie Ihr Bad in einen perfekten Ort für den Frische-Kick am Morgen oder das entspannte Abschalten verwandeln? hansgrohe unterstützt Sie dazu mit einem breiten Programm mit Produkten für die Dusche. Stellen Sie Ihr Badezimmer auf den Prüfstand und entscheiden Sie über den geplanten Aufwand. Eine entscheidende Verbesserung können Sie ganz einfach selbst in die Hand nehmen: den Ersatz der alten Handbrause. Für noch mehr Wellness sorgen hansgrohe Duschsysteme und großzügige Kopf- und Deckenbrausen . Lernen Sie nicht zuletzt den Komfort der Thermostate lieben, die für konstante Wohlfühltemperatur unter der Brause sorgt. Das einfachste Rezept für mehr Duschkomfort: Bereits eine Handbrause mit moderner Technologie ist der Einstieg in Ihre private Wellness-Oase. Probieren Sie es mit der innovativen Strahlart PowderRain. Der zarte Strahl und tausende Mikrotröpfchen sorgen für ein sinnliches Wassergefühl auf der ganzen Haut. Lassen Sie sich in Ihrer Dusche wie in einen Kokon aus Wasser einhüllen und spülen Sie den Alltag fort. Das Upgrade Ihrer Dusche geht ganz einfach: alte Handbrause abschrauben, neue aufschrauben, fertig.

Die Strahlart PowderRain können Sie in verschiedenen Varianten genießen: Kombinieren Sie beispielsweise die Handbrause mit einer verstellbaren Brausestange. Das feinperlige Wohlfühl-Programm finden Sie bei Duschsystemen und Koprausen sowie in den Produkten der neuen Linie Rainfinity (verfügbar ab Juli 2019).  

Badrenovierung: mehr Wellness mit Duschsystemen und Koprausen

Der Strahl Mono bringt Entspannung auf den Punkt. Hier zu sehen: Rainmaker Select mit drei Strahlarten.

Überlegen Sie, in welchem Umfang Sie Ihr Bad in eine Wellness-Oase verwandeln wollen.

Sollen die alten Anschlüsse wieder verwendet werden? Oder träumen Sie von einer neuen Koprause für die entspannende XL-Regendusche? In beiden Fällen ist Ihr Fachpartner vor Ort die richtige Ansprechperson und unterstützt Sie in allen Fragen rund um die Renovation.

 Bei hansgrohe finden Sie jetzt schon eine breite Auswahl an Vorschlägen und Ideen:

  • Duschpaneele und Showerpipes werden auf die bestehenden Wandanschlüsse montiert, so dass keine neue Leitung installiert werden muss. Das Duschsystem vereint Hand- und Koprause in einem Produkt, zumeist kombiniert mit einem Thermostat. Bei dieser Kombination wählen Sie eine ein-, zwei- oder dreistrahlige Koprause: Die einfachste Art, sich den Traum von der Regendusche zu erfüllen.
  • Bei den Koprausen, die etwas höheren Installations-Aufwand bedeuten, stehen Ihnen weitere Möglichkeiten für Genuss und Entspannung zur Verfügung: Die Strahlart Mono bei Rainmaker Select ist die kleine Massage im Alltag. Der punktuelle Entspannungsstrahl kann angespannte Muskulatur lösen und wirkt im Wechsel von Warm und Kalt wie eine klassische Wasseranwendung. Oder entscheiden Sie sich für den kräftigen Schwallstrahl RainFlow und holen Sie sich den Wasserfall in Ihr eigenes Refugium. 

Wohlfühlen mit Licht, Klängen, Farben und Aromen

Damit das Badezimmer zum Wohlfühlraum wird, können Sie noch mehr tun: Für die Aufenthaltsqualität sorgt beispielsweise atmosphärische Beleuchtung. Geben Sie Ihrem Wellness-Programm den passenden musikalischen Rahmen.

Weitere Tipps für Ihr Wellness-Bad:

  • Klare Raumaufteilung und Geometrie verleihen dem Bad ruhige Optik, in der Platz für farbige, persönliche Akzente ist.
  • Schaffen Sie Transparenz. Offene Räume und Glas wirken aufgeräumt und sorgen für eine harmonische Stimmung.
  • Die Ästhetik natürlicher Materialien, von warmen Holztönen bis hin zu Sichtbeton, liegen voll im Trend und machen Ihr Bad zum wohligen Rückzugsort.
  • Duftende Duschtabs RainScent verwandeln die Körperpflege in ein ganzheitliches Spa-Erlebnis. Lavendel entspannt, Rosmarin/Zitrus vitalisiert, Edeltanne erdet.

Momentan befinden sich folgende Produkte in Ihrem Produktvergleich:

  1. Home
  2. Bad
  3. Ratgeber
  4. Badplanung
  5. Wellness-Duschen

Источник: https://www.hansgrohe.de/bad/ratgeber/badplanung/wellness-duschen

Mach deine Dusche zur Wellness-Oase

Mit der Regendusche zum Wellness-Erlebnis

Viele Wohnungs- oder Eigenheimbesitzer kennen das Gefühl – man kommt nach Hause von der Arbeit, ist müde und erschöpft, steigt unter die Dusche und denkt über Urlaub nach… 

Der Geldbeutel sagt nein und die Aussichten, dass der Chef den spontanen Wunsch genehmigt, stehen auch nicht gut. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah sein kann? 

Wer sich zuhause nach Wellness und Erholung sehnt, kann sich Gedanken darüber machen, wie die eigene Dusche als private Wellness-Oase gestaltet werden kann. Als Ort der täglichen Körperreinigung wird sie ohnehin ständig genutzt.

Doch in vielen Haushalten ist sie wenig ansehnlich, nichts Besonderes und nur ein weiteres Element im Bad, welches lästig und aufwändig zu reinigen ist. Was durchaus schade ist, denn aus einer Dusche kann man wunderschöne Dinge zaubern.

Wenn man weiß, wie wird sie zu einem optischen Highlight, das dem Bad ein eigenes Thema gibt, dank viel weniger Fugen deutlich hygienischer und zudem noch viel leichter zu putzen ist. 

Die moderne Dusche punktet heutzutage mit einer Duschrückwand, die individualisiert werden kann und ihrem Nutzer viele praktische Vorteile  verschafft.

 Konventionelle Gestaltung der Dusche und ihre Probleme

Normalerweise sind Duschen gefliest und die einzelnen Fliesen mit Fugen verbunden. Grau, Weiß und Hellblau sind dabei die dominierenden Farben.

Doch genau da fangen die Probleme an: Die Unterbrechung der Duschwand durch Fugen sorgt dafür, dass die Oberfläche nicht mehr glatt, sondern uneben ist – und sich typische Ablagerungen wie Kalk und Schmutz beim Duschen direkt festsetzen können.

Nicht selten sind diese Oberflächen schwer zu reinigen und von Schimmelbefall betroffen, insbesondere dann, wenn sich im Bad kein Fenster befindet und es keine Lüftung gibt.

Statt einer Wellness-Oase wird die Fliesendusche dann zum Ort lästiger Pflichtkür, denn man am liebsten gar nicht mehr benutzen würde. Auch optisch sind die Kacheln wenig ansprechend und erinnern je nach Farbwahl an Badezimmer aus den 70ern. 

Duschrückwand neu gestalten

Wer es satt hat, permanent seine Dusche reinigen zu müssen, weil sich Schmutz leicht festsetzt, und sich gleichzeitig eine kleine Wellness-Oase im Bad gestalten möchte, kann mit einer neuen Duschrückwand ein komplett neues Wohnerlebnis schaffen.

Diese kann als Wandverkleidung einfach über die Fliesen angebracht werden und macht Besitzer fugenlos glücklich! Die Platte ist lediglich ein paar Millimeter dick und wird auf die Wand aufgeklebt. Meist besteht sie aus Aluverbundplatten, die mit einem Farbdruck und einer Oberflächenbeschichtung versehen sind.

So entsteht im Nu die Dusche ohne Fliesen – welche direkt mehrere Vorteile mit sich bringt und den Zweck der Wohlfühlatmosphäre perfekt erfüllt.

[attention type=green]

 Aufgrund der verschwundenen Fliesenoptik und den wunderschönen Motiven, welche die Rückwand aufweisen kann, bekommt der gesamte Raum eine andere Wirkung. Das Badezimmer wird zum Wellness-Tempel und wirkt je nach Motiv optisch größer, harmonischer, beruhigt, hell und freundlich oder geheimnisvoll.

[/attention]

Traumstrände, fließendes Wasser, exotische Gewächse oder Marmormuster sind Beispiele für beliebte Motive und verfehlen ihre Wirkung nicht – denn das Auge duscht mit! Auch Wolken, blauer Himmel oder 3D Motive sorgen für schöne optische Effekte. Das dazugehörige Urlaubsfeeling stellt sich automatisch ein.

 

Die Wandverkleidung schützt die Wand vor Feuchtigkeit, Dreck und Schmutz. Denn wo keine Zwischenräume sind, kann sich auch nichts anlagern. Die Reinigung wird kinderleicht, da die Oberfläche glatt und meist beschichtet ist. Wer davon träumt, seine Dusche reinigen zu können ohne ein gesamtes Arsenal an Putzutensilien verwenden zu müssen, wird also ebenfalls glücklich. 

 Hier geht es zum Duschrückwand Konfigurator
(Konfiguration am PC oder Laptop empfohlen)

 Duschwand aus Glas

Auch besteht die Möglichkeit, eine Glasduschwand zu verwenden. Glas gilt seit jeher besonders im Badezimmer als edles Material und verleiht dem Raum eine ganz besonders stilvolle Atmosphäre. Häufig wird dabei Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) in 6 oder 8 Millimeter Stärke verwendet, welches zusätzlich poliert ist und somit die komplette Dusche zum Strahlen bringt.

Eine moderne Dusche mit einer Duschwand aus Glas erfüllt die Ansprüche unkomplizierter Reinigung ebenfalls, denn hier dürfen sich Besitzer über eine glatte und leicht zu reinigende Oberfläche freuen. Zusätzlich kann die Glasduschwand bedruckt werden und mit aufregenden Motiven für Wellness-Feeling sorgen.

Da die Glas Duschwand lichtdurchlässig ist, wirkt die Duschfläche automatisch hell und freundlich. 

Regendusche

Der Traum von der Dusche ohne Fliesen, welche sich als private Wellness-Oase erweist, ist also recht einfach und ohne großen Aufwand zu ermöglichen. Zu einer Wohlfühlatmosphäre gehören jedoch nicht nur die richtigen Rückwände, sondern auch der richtige Duschkopf.

Die sogenannte Regendusche stellt eine Möglichkeit dar, das Duscherlebnis zum Wohlfühlritual zu machen. Herkömmliche Duschköpfe sind dabei im Schnitt 10 – 15 cm groß und ihr Strahl ist klein und zielgerichtet.

Duschköpfe von Regenduschen hingegen sind überdurchschnittlich groß und können flächenmäßig mehr Wasser ausschütten, so dass der Strahl für die Breite des gesamten Körpers reicht – die Regendusche scheint ihr Wasser zu regnen.

Wer dann noch die Temperatur so regelt, dass das Wasser angenehm warm ist, wird das Gefühl bekommen, in einem warmen Tropenschauer zu stehen – der aufgrund der wohligen Wärme und sanften Tropfen ein unvergleichliches Wellness-Feeling verspricht. Stress und Druck fallen unter einer Regendusche ab wie Tau in der Morgensonne.

Noch nie war es so einfach, in den Tag zu starten! Auch nach einer anstrengenden Sporteinheit wirkt eine sanfte Dusche Wunder – mit dem entsprechenden Duschkopf kommt man der privaten Wellness-Oase im Bad ein großes Stückchen näher. 

Zusätzliche Elemente

Natürlich gibt es darüber hinaus weitere Möglichkeiten, das Wohlfühlen im Bad zu verstärken. Ein entscheidendes Element dabei ist Licht.

Dies kann durch moderne LED-Beleuchtung mit Farbwechsel oder traditionellem Kerzenlicht erzeugt werden – entscheidend ist, dass die Atmosphäre für Gemütlichkeit und eine angenehme Stimmung sorgt. Kerzenlicht lässt sich anhand von kleinen Teelichtern erzeugen.

Auch Windlichter können im Bad platziert werden, sofern der Platz reicht. Pflanzen sorgen für ein südliches Flair und erinnern an Urlaub. Um die Urlaubsstimmung perfekt zu machen, empfiehlt es sich, Handtuchhalter mit Wärmfunktion zu installieren.

[attention type=yellow]

Es gibt nichts Schöneres, als sich nach einer erfrischenden Dusche in ein vorgewärmtes Handtuch wickeln und den Moment der Entspannung auf diese Art und Weise ausklingen lassen zu können. selbstverständlich sollten zuvor extra flauschige Handtücher gekauft werden. 

[/attention]

Wer sein Spa zum ganz privaten Spa machen möchte, sollte unbedingt für Entspannungsmusik sorgen – diese kann ganz einfach aus dem Internet heruntergeladen und über das Handy abgespielt werden. Auch Aromaduschen können durch bestimmte Gerüche und Düfte für Entspannung sorgen. Entsprechende Duschgele sind in jedem Drogeriemarkt zu finden und eignen sich zudem hervorragend als Geschenkidee.

Den größten Eindruck hinterlassen Duschrückwände, die mit einem Wunschmotiv gestaltet wurden und somit nicht nur optisch auffallen, sondern ein persönliches Unikat sind.

Источник: https://schoen-und-wieder.de/magazin/dusche-und-duschrueckwand-zur-wellness-oase-gestalten/

8 Regenduschen Test – Vergleich und Übersicht (Feb. 2021)

Mit der Regendusche zum Wellness-Erlebnis

Ein paar der Vorteile, die eine Regendusche mit sich bringt, mögen offensichtlich sein, wohingegen über die Nachteile nicht allzu häufig nachgedacht wird.

Während man diese verkraften kann, sollte man sie dennoch im Hinterkopf behalten, um nicht früher oder später überrascht zu werden. Über die erste Schattenseite einer Regendusche werden Sie schnell stolpern. Diese kommt nämlich direkt mit dem Anschaffungspreis.

Zwar gibt es eine Duschkopf Regendusche in zahlreichen Preisklassen, aber um ein wirklich tolles Duscherlebnis schaffen zu können und langfristig etwas von dem Produkt zu haben, sollten Sie bei der Investition ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.

Günstige Regenduschen sind in der Regel mit schlechten Materialien verarbeitet, gehen schnell zu Bruche oder verkalken in Null Komma nichts.

In Hinsicht auf die Kosten muss ein weiterer benachteiligter Punkt angesprochen werden – die Betriebskosten. Eine Regendusche verbraucht deutlich mehr Wasser als eine herkömmliche Duschbrause.

Während eine einfache Dusche etwa 6 bis 10 Liter Wasser pro Minute verbraucht, benötigen einige Regenduschen rund 20 Liter. Positiv ist hingegen, dass es auch wassersparende Modelle gibt.

Unser Regendusche Testsieger, das GROHE Euphoria System 180, verfügt zum Beispiel über die Strahlenart „SmartRain“-Strahl, die besonders wassersparend ist.

Die nachteiligen Kostenfaktoren können aber von fantastischen Vorteilen, wie sanften Wassertropfen, privaten Wellness-Erlebnissen und einem täglichen angenehmen Duschgefühl wettgemacht werden, oder?

Eigenschaften zu beachten beim Kauf der besten Regendusche

Sobald Sie die Vor- und Nachteile einer Regendusche abgewogen und sich für die Investition entschieden haben, sollten Sie sich etwas genauer mit den Eigenschaften dieses Produktes auseinandersetzen.

Wie bereits erwähnt, können nämlich beispielsweise die verwendeten Materialien viel über das Produkt und dessen Qualität aussagen.

Bestimmen Sie anhand der einzelnen Faktoren, welche Art von Regendusche für Sie infrage kommt und welchen Eigenschaften Ihnen besonders wichtig sind.

Installation

Die Installation einer Regendusche ist ein sehr wichtiger Punkt, nur bie den Komplettduschen sind sie meistens schon installiert.

Es gibt unterschiedliche Arten von Regenduschen, weshalb die Art und Weise sowie der Schwierigkeitsgrad der Installation ebenfalls stark variieren kann.

Zunächst einmal sollten Sie also überlegen, welche Art von Regendusche für Sie infrage kommt. Zur Auswahl stehen die folgenden Arten:

  • Deckeneinbauten
  • Duschpaneele
  • Überkopf-Regendusche

Am aufwendigsten und kompliziertesten ist wohl die Installation einer Regendusche als Deckeneinbau. Dabei wird nämlich eine runde oder viereckige Platte in die Decke eingebaut, wobei als Voraussetzung gilt, dass die Wasserleitungen auch bis zu Decke führen. Die Installation einer solchen Regendusche wird bestenfalls von einem Fachmann durchgeführt. Wesentlich einfacher ist die Montage eines Duschpaneels oder einer Duscharmatur Regendusche. Diese Art von Duschsystem wird nämlich direkt an die Wand angebracht und kann auch nachträglich noch einfach in ein Bad integriert werden. Diese Systeme sind wesentlich einfacher an die Wasserleitungen anzupassen.

Das einfachste Modell in Sachen Installation – und auch in anderen Hinsichten – ist die Überkoprause. Diese wird nämlich einfach an eine Duschstange angebracht.

Wenn Sie ein Regendusche Set kaufen, kann eine Stange im Lieferumfang enthalten sein. Alternativ können Sie eine Überkoprause aber auch an eine bestehende Duschstange anbringen.

Und falls Sie eine ebenerdige Duschkabine haben, vergessen Sie nicht über die Duschrinne!

Duschkopf: Form, Größe, Strahlarten

Die Form, die Größe und die verfügbaren Strahlarten einer Regendusche sind vor allem für den Komfort ausschlaggebend. Bezüglich der Größe gilt: je größer, desto besser. Dabei ist die Rede von der Anzahl der Düsen und dem Durchmesser der Regendusche.

Im Idealfall sollte der Durchmesser der Regendusche nicht geringer als 40cm sein, da es andernfalls passieren könnte, dass Sie nicht den gesamten Körper gleichzeitig mit Wasser umhüllen können – und das ist schließlich eine der wichtigsten Eigenschaften dieser Duschart.

Regenduschen, die in die Decke eingebaut werden, messen häufig über einen Meter im Durchmesser und bieten ein besonders großartiges Erlebnis.

Die Form eines Duschkopfes ist in der Tat eine reine Geschmackssache.

[attention type=red]

Ob der Duschkopf rechteckig, wie BILLY’S HOME LED-Duschsystem, oval, wie das man beim Grohe Euphoria System 180 sehen kann, quadratisch, so wie beim Auralum Moderne Design Duschset, oder ganz ausgefallen ist, nimmt keine besondere Auswirkung auf das Duscherlebnis.

[/attention]

Es ist jedoch gut zu wissen, dass es zahlreiche unterschiedliche Formen gibt, sodass Sie ein passendes Design für Ihren Geschmack wählen können. Ebenfalls eine Frage des Geschmacks und der Anforderungen an das Duscherlebnis ist die Verfügbarkeit der Strahlarten.

Heutzutage sind die meisten modernen Duschen mit mehr als einer Strahlart ausgestattet und können unkompliziert umgestellt werden. Besonders beliebt ist neben dem Strahl der Regendusche zum Beispiel ein Massage-Strahl, der sogenannte Jet-Strahl und der Pure-Strahl. So, z.B., in unserem Test bietet ONLT Duschsystem die besten Möglichkeiten zum Auswahl.

Dusch-Thermostat

Eine Regendusche mit Thermostat bringt gewiss einige gute Verkaufsarugmente mit sich.

Mithilfe einer integrierten Temperaturanzeige wissen Sie immer, welche Temperatur Ihr Wasser hat und können dieses kinderleicht präzise regulieren. Viele hochwertige und moderne Regenduschen verfügen heute über ein Dusch-Thermostat. Einige Produkte, wie das GROHE Euphoria System 180, bieten in Verbindung mit dem Thermostat weitere nützliche Funktionen und Sicherheitsmaßnahmen wie eine Sicherheitssperre ab einer gewissen Temperatur und einem optional aktivierbaren Temperaturendanschlag.

Material

Regenduschen können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, wobei wir hier nicht nur verschiedene Produkte, sondern auch die verschiedenen Komponenten eines einzelnen Duschsystems meinen.

Während das Material von Schläuchen, Armaturen und Duschstange hinsichtlich des Aussehens und der Haltbarkeit eine wichtige Rolle spielen kann, ist vor allem das Material der Duschbrause von hoher Bedeutung, da diese immerhin dauerhaft dem Wasser ausgesetzt ist. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Duschbrause über Silikonnoppen verfügt, da Sie Kalk ganz einfach von diesen entfernen können, also beim JOHO 304 Edelstahl Duschset wäre das kein Problem. Grundsätzlich sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Metalle bei der Verarbeitung natürlich wesentlich hochwertiger als Kunststoff sind, jedoch auch ihren Preis mit sich bringen.

Brauseschlauch

Achten Sie beim Brauseschlauch, der im Lieferumfang enthalten ist, darauf, dass die Länge ausreichend ist, damit Sie beim Duschen Bewegungsfreiheit genießen. Eine angemessene Länge sind 150 cm.

Gewicht und Höhe

Die meisten Duschsets sind heutzutage größenverstellbar, sodass Sie diese individuell anpassen können. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Duschbrause immer gut 20cm über dem Kopf hängt, um ein ausgewogenes Duscherlebnis garantieren zu können.

Extras

Während die wesentlichen Eigenschaften einer Regenwalddusche sich nicht groß unterscheiden, gibt es die verschiedensten Extras, mit denen einzelne Produkte aufgewertet werden. Wir haben eine kleine Liste mit den interessantesten und nützlichsten Extras bei Regenduschen zusammengefasst:

  • Wassersparfunktion: Mit dieser Funktion verbraucht die Regendusche nicht viel mehr Wasser als eine herkömmliche Dusche.
  • Regendusche LED: Regenduschen können Licht durch Wasserdruck generieren, wie das ONLT Duschsystem macht. Dabei werden bei Regenduschen mit LED häufig die Temperaturen des Wassers anhand verschiedener Farben, mit denen das Wasser beleuchtet wird, erkenntlich gemacht.
  • Regendusche mit Thermostat: Eine integrierte Temperaturanzeige für das Wasser kann von Vorteil sein. Das können Sie selbst mit dem GROHE Grohterm Smartcontrol Regendusche Duschsystem
  • Regendusche mit Lautsprecher: Es gibt Regenduschen, wie BILLY’S HOME LED-Duschsystem, die Sie gleichzeitig mit einem Soundsystem versorgen und dadurch während der Dusche wirklich all Ihre Sinne gefördert werden. Der Einbau solcher Duschen kann jedoch sehr kompliziert sein.

Regendusche mit Wasserfall: Der sogenannte Wasserfall ist ein zusätzlicher Schlitz am Duschkopf, aus dem das Wasser wie bei einem Wasserfall geflossen kommt. Eine tolle Zusatzfunktion, die das Wellness-Erlebnis verstärkt.

Источник: https://vernunftigewahl.de/regendusche-test/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: