Mit diesen Spieletipps hat Langeweile keine Chance!

Contents
  1. Corona-Quarantäne: Und jetzt? Tipps gegen Langeweile
  2. Corona-Quarantäne: Langeweile adé! mit diesen Tipps
  3. Aufmerksamkeit fürs Heim: Zuhause fit machen
  4. Die digitale Welt bleibt offen
  5. Kreativität endlich nochmal ausleben
  6. Geistig kreativ werden und (Selbst-)Fürsorge betreiben
  7. Langeweile: 19 Tipps, die dagegen helfen
  8. Top-10-Tipps gegen Langeweile
  9. #1 Lehne dich zurück und genieße
  10. #2 Finde heraus, was dich langweilt. Und wie du es ändern kannst. 
  11. #3 Finde heraus, was dich interessiert
  12. #4 Lenke deine Gedanken
  13. #5 Stifte Sinn. 
  14. #6 Entdecke Journaling
  15. #7 Mach etwas, das dich weiter bringt
  16. #8 Lerne neue Bewegungen
  17. # 9 Etabliere Gesunde Gewohnheiten
  18. #10 Komm in die Gänge. 
  19. 3 Tipps gegen Langweile zu Hause
  20. #1 Erweitere deinen Food-Horizont
  21. #2 Versuch dich am Urban Gardening
  22. #3 Befreie dich von Altlasten
  23. 3 Tipps gegen Langeweile mit Freunden
  24. #1 Verabrede dich nur, wenn du auch wirklich willst. Und kannst
  25. #2 Sprecht miteinander
  26. #3 Erlebt etwas
  27. 3 Tipps gegen Langeweile zu zweit
  28. #1 Bringt eure Beziehung aufs nächste Level. 
  29. #2 Gönne dir Me-time
  30. #3 Nehmt euch gemeinsame Auszeiten
  31. Fazit
  32. Tipps gegen Langeweile
  33. Kontakte
  34. Bewegung
  35. Die Sportstunde von Alba Berlin
  36. Dance to the music
  37. Indoor-Sportübungen für Groß und Klein
  38. Sport und Bewegung zuhause
  39. Spielen
  40. Wenn der Wäschekorb zum Rennauto wird…
  41. “Ich sehe was, was du nicht siehst…”
  42. Der Klassiker – Pfannkuchen
  43. Schoko – Schnecken
  44. Hot Dog Muffins
  45. Mitmach-Aktion und weitere Rezepte
  46. Basteln und Malen
  47. Talu
  48. Mitmach-Aktionen
  49. Mandala und Malvorlagen
  50. Malbücher als Download
  51. Wer baut die schönste Pappkartonkarosse?
  52. TV & Medien
  53. Interessantes aus dem Bereich Wissen
  54. Das Erste und ZDF geben Tipps für kreative Mediennutzung
  55. Corona Aktivisten D’dorf
  56. Das Mitmach-Hörspiel “Zusammen Walden”
  57. Natur
  58. Natur im Kinderzimmer
  59. „Vogeluhr“
  60. Kultur
  61. Die schönsten virtuellen Museen
  62. Freilichtmuseum Grefrath
  63. Zoo im Screen
  64. Lesen und hören
  65. Prominente lesen vor…
  66. Hits für jaanz kleene Kids
  67. Fingerspiele und Kinderlieder
  68. 10 Tipps gegen Langeweile, während du zuhause bleibst
  69. Theaterstücke, Konzerte und Clubs virtuell besuchen
  70. Ein gutes (!) Brettspiel spielen
  71. Etwas Neues Lernen
  72. Kochrezepte gegen Langeweile ausprobieren
  73. Indoor-Sport
  74. Einen Podcast hören und die Langeweile vergessen!
  75. Durch die Museen und Galerien der Welt spazieren
  76. Tue, was du schon lange erledigen wolltest
  77. Kreative Videocalls mit den Lieblingsmenschen
  78. Handarbeit!
  79. Weitere interessante Artikel

Corona-Quarantäne: Und jetzt? Tipps gegen Langeweile

Mit diesen Spieletipps hat Langeweile keine Chance!

Das Coronavirus Sars-CoV-2 legt das öffentliche Leben lahm. Zwar sind wir noch angehalten, an die frische Luft zu gehen, doch größere Aufeinandertreffen mit anderen sollten wir vermeiden. Das allein kann schon langweilig werden.

Und wie das dann aussieht, wenn einen wirklich die Quarantäne trifft, werden wohl so einige von uns selbst zu spüren bekommen.

Wie Sie sich trotz Langeweile und Coronavirus-Quarantäne beschäftigen können? Wir hätten da ein paar nette Vorschläge – von ernst gemeint bis spaßig (oder?)!

Corona-Quarantäne: Langeweile adé! mit diesen Tipps

Sehen wir es mal so: Jetzt haben wir endlich mal wieder die Chance, die Bude auf Hochglanz zu bringen, all die Bücher zu lesen, die sich über die Jahre angehäuft haben oder unsere kreative Ader neu zu entdecken. Jetzt haben wir die Zeit, auszumisten – sowohl analog als auch digital – und uns um uns selbst zu kümmern, und vielleicht auch mal, um einfach irgendeinen Quatsch zu machen. Lachen ist schließlich auch gesund.

Aufmerksamkeit fürs Heim: Zuhause fit machen

Wer schon zuhause herumsitzt und fit genug ist, kann sich jetzt endlich mal wieder ans Entstauben der hintersten Ecken machen. Frühjahrsputz passt ja auch in die jetzige Zeit. Wie wäre es also mit:

1. Wohnung umstellen: Wie wärs mal mit ein bisschen Feng Shui?

Unsere besten News, Rätsel, Rezepte und Ratgeber der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

2. Bücherregal nach Regenbogenfarben sortieren (nur nach Alphabet ist ja langweilig)

[attention type=yellow]

3. Kleiderschrank ausmisten und schon mal Fotos fürs große Verkaufen nach dem Shutdown knipsen

[/attention]

4. Dabei gleich neue Looks ausprobieren und den Instagram-Fame auauen.

5. Küche und Bad putzen: Backofen reinigen oder endlich mal den Kühlschrank saubermachen. Oder endlich mal die alte Zahnbürste nutzen und damit die Fliesenfugen gründlich schrubben.

6. Blumen umtopfen, Kräuterbeete anlegen (oder erst einmal planen: Welche Kräuter passen zusammen?) , Garten oder Balkon pflegen – raus dürfen wir ja, und auch wer unter Quarantäne steht, darf den eigenen Balkon oder Garten betreten.

7. Steuererklärung angehen: Ganz ehrlich – gibt es einen besseren Zeitpunkt?

Die digitale Welt bleibt offen

Digital können wir zum Glück weiterhin in die weite Welt hinausreisen oder auch endlich mal wieder ein bisschen digitalen Ballast abwerfen und den PC oder das Handy flott machen:

8. Digitalfotos sortieren und dabei gleich ein schönes Fotobuch erstellen (Titelidee: Corona & ich).

9. PC und Handy aufräumen: Runter mit unbenutzten Apps, Fotos und Videos auf Speicherkarten oder in die Cloud umziehen.

10. Endlich mal alle Accounts auf einen Passwortmanager umstellen.

Kreativität endlich nochmal ausleben

Malen, basteln, hübsche Dinge gestalten? All das, was wir eigentlich mal gerne gemacht haben, wofür uns aber dann immer wieder die Zeit gefehlt hat, erlebt jetzt endlich wieder Hochphase! Übrigens auch toll, um den Kindern in Quarantäne die Langeweile zu vertreiben!

11. Der neue Picasso werden: Egal ob Ölfarben, Aquarell oder einfach Buntstifte, ein Stück Papier findet sich bestimmt irgendwo.

12. Endlich mal richtig stricken lernen – der nächste Winter kommt bestimmt und da sind selbstgestrickte Wollsocken eine echte Wohltat.

13. Origami basteln: Super mit Kindern!

14. Upcycling: Schließt sich wunderbar ans Ausmisten an! Wussten Sie zum Beispiel, dass man aus alten T-Shirts wunderbar eine Blumenampel basteln oder aus Milchtüten Blumenübertöpfe bauen kann? Passt dann auch wieder zu Vorschlag 6 (Blumen umtopfen).

15. Jetzt schon einmal Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke basteln – vor Weihnachten ist schließlich wieder keine Zeit. Jetzt schon.

16. Ein Quarantäne-Tagebuch führen und eine Zeitkapsel dafür bauen, die später im Garten vergraben wird.

Geistig kreativ werden und (Selbst-)Fürsorge betreiben

17. Endlich nochmal Tante Hilde* (* Name entsprechend austauschen) anrufen.

18. Telefonseelsorge für Freunde und Familie spielen – und selbst befürsorgen lassen.

19. Fit bleiben und zuhause Sport machen: Yoga gleicht aus und Aktivität stärkt das Immunsystem! Natürlich nur, wenn Sie (wieder) gesund sind – dann klappen auch die besten Yoga-Übungen für Anfänger. Oder versuchen Sie es mal mit Fußgymnastik:

  • Ob Yoga, Massagen oder Fußbad: Unsere Füße brauchen Aufmerksamkeit! Ein paar klitzekleine Übungen, die sich wunderbar in den Alltag integrieren lassen, können helfen. Foto: Shutterstock, iStock [M]
  • Übung 1: Vom festen Stand auf die Fußballen und Zehen rollen und diese Position halten: Kräftigt die Muskulatur. Foto: Shutterstock/Arman Novic
  • Übung 2: Mit den Zehen versuchen, kleine Gegenstände, etwa Stifte oder Murmeln, aufzuheben. Profis reichen die Gegenstände von Fuß zu Fuß (im Sitzen!). Stärkt die Koordination. Foto: iStock/Kontrec
  • Übung 3: Yoga für den festen Stand funktioniert gut mit dem „Baum“. Steigert die Balance. Foto: iStock/FlairImages
  • Nach getaner Arbeit tut eine Fußmassage gut. Klappt übrigens super mit einem Tennisball. Einfach Fuß drüberrollen. Massiert sogar die Fußreflexzonen ein bisschen. Foto: Shutterstock/GBALLGIGGSPHOTO
  • Und im Anschluss: Ein entspannendes Fußbad, beispielsweise mit Latschenkiefer! Foto: iStock/kazmulka

20. Eine Bucket-List mit den Dingen erstellen, die man nach der Zuhause-rumsitzen-müssen-Phase endlich wieder draußen machen kann.

Und wenn wir es mal anders betrachten als nur durch die Langeweile-Brille, wird der Gedanke an ein paar Tage in der Wohnung gleich erträglicher: Wir haben jetzt einfach die gesellschaftliche Pflicht, uns zurückzuziehen und damit die Coronavirus-Infektionsrate zu verlangsamen, die Kurve so flach zu halten wie möglich – einfach um unser Gesundheitssystem nicht noch weiter zum Zusammenbruch zu treiben. Je weniger Menschen sich gleichzeitig anstecken, umso weniger schwere Verläufe treten auf und umso weniger Menschen müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Und nur so kann die Risikogruppe besser geschützt werden. Sehen wir es als gesellschaftliche Verantwortung, zu der wir alle unseren Beitrag leisten können.

Nutzen wir die Zeit, um uns nochmal mehr auf die Familie und auf uns selbst zu besinnen. Bleiben Sie gesund!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Источник: https://www.bildderfrau.de/familie-leben/familie-freizeit/article228681971/Corona-Quarantaene-Und-jetzt-Tipps-gegen-Langeweile.html

Langeweile: 19 Tipps, die dagegen helfen

Mit diesen Spieletipps hat Langeweile keine Chance!

Was kann man gegen Langeweile machen? So einiges! Bei unseren 19 Tipps gegen Langeweile, weißt du gar nicht, wo du anfangen sollst. 

Langeweile muss nichts Schlechtes sein. Das Gefühl der Langeweile – für das es übrigens keine allgemeingültige Definition gibt – beinhaltet auch Chancen.

Schließlich bedeutet Langeweile, dass du zwischen den ganzen Challenges in Alltag und Job Zeit hast, noch etwas für dich zu machen.

Langeweile ist der perfekte Ausgangspunkt dazu Altes hinter dir zu lassen, Neues zu entdecken und dich selbst und deine Mitmenschen besser kennen zulernen.

Du hast trotz vollen Meeting-Kalenders, nie enden wollenden To-do-Listen und einem Social Event nach dem anderen Langeweile? Oder du langweilst dich während deines Jobs? Glückwunsch! Die Langeweile lädt dich ein, herauszufinden, was du ändern kannst, um ein Leben zu leben, das dich wirklich erfüllt. 

Gut zu wissen: Langeweile ist ein komplexes psychologisches Phänomen. Andauernde Langweile und Antriebslosigkeit sind ein Zeichen dafür, dass etwas nicht so läuft, wie es laufen sollte und kann sogar krank machen. Du bist schon lange gelangweilt und hast das Gefühl, selbst nichts ändern zu können und festzustecken? Dann such dir professionelle Hilfe.

Top-10-Tipps gegen Langeweile

Unsere Top-10-Tipps gegen Langeweile, laden dich ein, dich besser kennenzulernen, deinen inneren Schweinehund zu überwinden oder dir einfach mal selbst einen Tritt in den Hintern zu geben – je nachdem, was du gerade brauchst.

#1 Lehne dich zurück und genieße

First things first: Statt dich selbst zu verurteilen, dass du gerade Langeweile hast, nimm das Gefühl an. Du langweilst dich und das ist auch OK. Verschiedene Emotionen gehören zum Leben. So auch die Langeweile.

Gefühle anzunehmen, ist eine wichtige Übung hin auf dem Weg zu mehr Selbstliebe.

Außerdem ist Langeweile nicht per Definition schlecht. Steht dein Kopf dauernd unter Hochspannung, geht er irgendwann kaputt.

[attention type=red]

Du funktionierst nur noch, bis es irgendwann zu viel wird und gar nichts mehr geht. Burn-Out. 

[/attention]

Gelegentliche Langweile ist sogar etwas Gutes. Forscher fanden heraus, dass gelegentliche Langeweile die Kreativität fördern kann. Also: Lehne dich zurück und genieße die Langeweile als Kunstpause

#2 Finde heraus, was dich langweilt. Und wie du es ändern kannst. 

Genug des Müßiggangs? Dann finde heraus, was es ist, das dich langweilt. Zu viel freie Zeit? Monotone Tätigkeiten im Job? Schreib auf, womit du deine Lebenszeit verbringst. Schau, was davon dir Freude bereitet und was dich interessiert. 

Und im Gegenteil: Was langweilt dich, wovon würdest du gerne weniger machen und warum? Was machst du aus intrinsischer Motivation und was aus extrinsischer? Sind die externen Faktoren deinen Einsatz wert?

Am besten visualisierst du diese Dinge auf.

Ob in Mind Maps, Tabellen, oder so, wie es dir in den Kopf kommt. Du musst nicht alles an einem Tag lösen. Gib dir die Zeit, die du brauchst und finde heraus, was dich wirklich motiviert und berührt.

Kannst du die Dinge, die dich langweilen und bedrücken, in etwas Positives transformieren?

#3 Finde heraus, was dich interessiert

Angenommen Tipp #2 war erfolgreich, kannst du diesen hier vielleicht überspringen. Vielleicht macht er aber trotzdem Spaß. Überleg dir, wann du das letzte Mal etwas im Flow gemacht hast. So konzentriert, dass dich nichts ablenken konnte und alles wie von selbst ging. Das pure Gegenteil von Langweile. 

Bei welcher Tätigkeit war das? Was war damals anders als jetzt? Warum ist dieser Flow nicht mehr da? Was machst du mit voller Begeisterung? Was kannst du so richtig gut? Wo liegen deine Stärken? Und wobei fühlst du dich wohl? Kannst du mehr davon in dein Leben integrieren?

#4 Lenke deine Gedanken

Und zwar in zweierlei Hinsicht. Check als Erstes dein Mindset: Ist es wirklich langweilig und die Situation unzumutbar oder steigerst du dich in die negativen Aspekte rein? Gibt es etwas Gutes, auf das du deine Aufmerksamkeit lenken kannst? Oder kannst du die langweilige Situation vielleicht ganz einfach ändern? 

Zweitens: Lerne, dich zu fokussieren und deine Gedanken voll und ganz auf eine Tätigkeit zu lenken. Studien kamen zu der Annahme, dass Menschen, die die Kontrolle über ihre Gedanken haben und sich gut auf eine Tätigkeit fokussieren können, seltener gelangweilt sind.

Good News: Du kannst lernen, dich von deinen Gedanken nicht dauernd ablenken zu lassen. Zum Beispiel mit Meditation. Kannst du nicht? Nicht schlimm. Lies nach, wie du Meditation lernen kannst.

#5 Stifte Sinn. 

Wie, das bleibt dir überlassen. Aktivitäten, die du als sinnvoll erachtest, sind nur selten langweilig. Abgesehen von der Steuererklärung vielleicht.

Du findest Tierschutz wichtig? Dann engagiere dich ehrenamtlich oder hauptberuflich in diesem Bereich.

Das kannst du durch alle möglichen Themen ersetzen, mit denen du denkst einen gesellschaftlichen oder ökologischen Mehrwert zu schaffen.

#6 Entdecke Journaling

Ein Tipp gegen Langeweile, der dich definitiv richtig weiter bringt: Journaling. Das ist so etwas, wie Tagebuch für Erwachsene.

Mit dem Unterschied, dass hier weniger deine Erlebnisse, als deine Wahrnehmung der Erlebnisse und ihr Einfluss auf dich und deine Emotionen im Vordergrund stehen.

Wenn du jetzt denkst, das ist was für Pädagogen, liegst du falsch.

Journaling hilft dir dabei destruktive Glaubenssätze zu hinterfragen, dich selbst zu reflektieren, deinen Fokus auf positive Dinge zu legen und Potenziale zu erkennen.

[attention type=green]

Du entscheidest, wie oft du dein Journal führen möchtest und was dein Thema ist. Vor allem Dankbarkeits- und Erfolgsjournale sowie der Stream of Concioussness sind beliebt. 

[/attention]

Letzteres ist eher etwas für Fortgeschrittene und solche, denen es leicht fällt, ihre Gedanken zu Papier zu bringen: Hier schreibst du einfach auf, was dir in den Sinn kommt. Du kannst aber auch vorstrukturierte Journaling-Bücher kaufen. Beliebt sind Formate, in denen du dir täglich die gleichen kurzen Fragen stellst und dir einmal wöchentlich Zeit für schwierigere Fragen nimmst. 

#7 Mach etwas, das dich weiter bringt

Wo würdest du dich gerne weiter entwickeln? Was wolltest du schon immer können? Jetzt hast du Zeit, genau das zu lernen. Eine neue Sprache? Deine EDV-Kenntnisse aufs nächste Level bringen? Doch endlich mal einen Soft-Skill-Kurs belegen? Los geht’s. 

#8 Lerne neue Bewegungen

Einer der besten Tipps gegen Langeweile: Lerne neue Bewegungen. Vielleicht einfach mal welche, von denen du dachtest, dass du sie nie können wirst. Handstand, Spagat oder einfach einen Squat mit den Fersen ganz am Boden.

Das verbessert nicht nur dein körperliches Set-Up, sondern trainiert auch dein Gehirn. Du brauchst Inspiration? In unserer Workout-Datenbank findest du sicher neue Moves.

Workouts entdecken

# 9 Etabliere Gesunde Gewohnheiten

Du wolltest schon immer regelmäßig etwas für dich tun? Meditieren, weniger Zucker essen, dich mehr bewegen. Gesunde Gewohnheiten zu bilden ist gar nicht so einfach. Aber: Wenn du sie einmal drauf hast, sind sie für immer da. Das liegt am sogenannten Habit Loop, einem neurologischen Zyklus, der deinen Gewohnheiten zugrunde liegt. 

#10 Komm in die Gänge. 

Statt auf dem Sofa zu sitzen und deinen “Mir ist langweilig”-Mantra immer mehr an Kraft gewinnen zu lassen, entscheide dich bewusst dafür, den Selbstmitleidsmodus zu verlassen und etwas die freie Zeit zu etwas Guten zu machen. 

Ganz egal, ob du dir einen Tipp gegen Langeweile aussuchst, oder du etwas ganz anderes machst: Hauptsache, du änderst dein Mindset

Gut, vielleicht ist es gerade nichts Positives, dass du viel freie Zeit hast. Vielleicht sind deine finanziellen oder sozialen Ressourcen aktuell begrenzt. Es geht nicht darum, dir Schlechtes schönzureden.

Sondern darum, die Situation für dich so zu nutzen, dass für dich trotzdem etwas Gutes dabei rumkommt und du die negative Gedankenspirale durchbrichst.

Und wenn das nur heißt, dass du viele schöne Stunden ohne schlechtes Gewissen auf dem Balkon geschlafen hast.

Du entscheidest selbst, die Langeweile-Spirale zu verlassen. Wie du das machst, ist alleine deine Entscheidung. 

3 Tipps gegen Langweile zu Hause

Was tun bei Langeweile zu Hause? Da fällt uns vieles ein. Hier sind unsere drei Favouriten für mehr Lebensqualität zu Hause. 

#1 Erweitere deinen Food-Horizont

Schon mal überlegt, was du so neues Kochen könntest? Nicht? Im Alltag macht man eh immer das Gleiche – schließlich soll es schnell gehen. Geh einfach mal in den Supermarkt und schau, welches regionale Gemüse gerade Saison hat. Kauf etwas, das du nicht kennst oder noch nie gegessen hast.

Mit Sicherheit haben wir ein Fitness Rezept mit diesem Gemüse, das zu deinen Zielen passt. So hast du, wenn die Langeweile-Phase vorbei ist, ein paar neue Rezepte im Repertoire.

©foodspringKostenlose Rezepte entdecken

#2 Versuch dich am Urban Gardening

Entweder auf der Fensterbank, dem Balkon oder vielleicht sogar mit fachkundigem Support in einem gemieteten Beet. Frischer als selbst geerntet geht schließlich nicht.

Hochwertige Kräuter und buntes Gemüse brauchen oft weder viel Platz noch viel Expertise.

Hast du einmal verstanden, wie es sich gut gärtnert, hast du in Zukunft immer frische Nahrungsmittel zu Hause. 

#3 Befreie dich von Altlasten

Ein klassischer Tipp gegen Langeweile zu Hause. Dennoch ist er gut. Miste aus. Verschenke oder verkaufe Klamotten, die du nicht mehr trägst. Mach dich an den chaotischen Papierstapel auf dem Schreibtisch. Die Kramschublade in der Kommode. Und den voll gestellten Keller. 

Dinge im Außen zu strukturieren, hat diverse positive Effekte auf das psychische Wohlbefinden. Studien fanden heraus, das Chaos im Außen oft mit Ängsten, depressiven Verstimmungen, Übergewicht und Schlafstörungen einhergeht. Außerdem erschwert es dir, deine Aufmerksamkeit zu lenken und dich auf das zu fokussieren, worauf du dich wirklich konzentrieren möchtest.

Side Fact: Wer latent unzufrieden oder gestresst ist, neigt zu emotionalem Essen. Auch Essen aus Langweile ist emotionales Essen. Wir verraten dir, 6 Tipps gegen essen aus Langeweile.

3 Tipps gegen Langeweile mit Freunden

Das Treffen mit Freunden muss nicht zum langweiligen Routine-Event werden. Diese drei Tipps gegen Langeweile mit Freunden machen eure Runde wieder interessant.

#1 Verabrede dich nur, wenn du auch wirklich willst. Und kannst

Gehst du manchmal zu Verabredungen, weil die eben jeden Mittwoch sind? Oder, weil du zugesagt hast, obwohl du eigentlich Null Energie übrig hast? Lass das. Es ist völlig ok, mal müde, lieber allein oder einfach nicht in der Stimmung zu sein. 

Wenn du keine Energie für einen guten Austausch oder einfach entspannte Zeit hast, nimm dir die Zeit für dich selbst. Triff dich mit deinen Freunden, wenn du mental und emotional bereit bist, zuzuhören, zu reden, da zu sein. 

#2 Sprecht miteinander

Small Talk macht Spaß und es müssen nicht immer philosophische Runden und intellektuelle Meisterleistungen sein. Aber antworte ehrlich auf die Frage, wie es dir geht. Höre dir Antwort deiner Freunde an, wenn sie sagen, wie es ihnen geht. 

Führt Gespräche, die euch berühren, über Themen die euch beschäftigen. Klar, ist mal nur Bier oder Weinchen trinken und herumalbern super. Aber auf Dauer vielleicht auch ein bisschen langweilig.

#3 Erlebt etwas

Gemeinsame Erlebnisse verbinden. Macht aktiv etwas zusammen. Ein Workout, oder etwas, das ihr mal immer schon machen wolltet oder etwas, was du allein nie tun würdest. Ins Museum gehen, Heißluftballonfahren, eine Radtour, Floß fahren, die örtliche Geflügelwirtschaft besuchen, ehrenamtlich bei einem Event aushelfen – was auch immer für dich und deine Freunde infrage kommt.

3 Tipps gegen Langeweile zu zweit

Langeweile zu zweit kannst du als Chance nutzen, um eure Beziehung zu verbessern. Hier wären wir wieder beim Thema Mindset: Lenke deine Gedanken auf das Positive und stell dich der Situation. Auch, wenn es vielleicht unkomfortabel ist. 

#1 Bringt eure Beziehung aufs nächste Level. 

Hier gilt das Gleiche, wie beim Reden mit Freunden. Redet darüber, wie es euch geht. Step 1: Kommuniziere, dass du dich langweilst. Versuche – ohne deinem Gegenüber etwas vorzuwerfen – darüber zu sprechen, warum das so ist und was du dir wünschen würdest. Welche gemeinsamen Schritte kannst du dir vorstellen, um dahin zu kommen? 

#2 Gönne dir Me-time

Gönne dir Zeit für dich, in der du tun und lassen kannst, was du möchtest. Mal alleine zu sein, andere Menschen zu treffen oder dich nur mit deinen Themen und Interessen zu beschäftigen, sorgt dafür, dass du sich inspiriert fühlst und frischen Wind in die Zweisamkeit mitbringst. Im Idealfall macht dein Partner das Gleiche. 

#3 Nehmt euch gemeinsame Auszeiten

Nehmt euch zusammen frei und brecht aus dein Alltag aus. Dafür müsst ihr nicht in den Urlaub fahren. Realisiert ein gemeinsames Projekt. Geht spazieren, paddeln, Rad fahren, wandern oder chillt einfach mal ohne To Do-Liste zu Hause rum. 

Fazit

  • Langweile ist eine Chance Seele und Gedanken baumeln zu lassen oder das zu tun, wo du sonst nie Zeit für hast. 
  • Langeweile bietet Optimierungspotenzial für dich selbst und deine Beziehungen.
  • Du entscheidest darüber, ob du dich von der Langeweile runterziehen lässt oder sie als Chance begreifst. 
  • Lange andauernde chronische Langeweile kann ein Zeichen dafür sein, dass du dir professionelle Hilfe suchen solltest. 

Источник: https://www.foodspring.de/magazine/19-tipps-gegen-langeweile

Tipps gegen Langeweile

Mit diesen Spieletipps hat Langeweile keine Chance!

Kitas und Schulen sind bis auf eine Notbetreuung geschlossen, Eltern gehen statt zur Arbeit ins Homeoffice oder in Kurzarbeit und spätestens das für alle Bürger geltende Kontaktverbot erfindet den Alltag völlig neu. Dies ist eine Herausforderung für Eltern und Kinder, ohne Frage.

Vielleicht haben Sie sich in Ihrer Familie ja schon einen klaren Tagesablauf mit festen Zeiten zum gemeinsamen Kochen und Essen, Lernen und Arbeiten, Spiel und Sport, aber auch mal Zeit für’s Nix tun erarbeitet. Prima, das dürfte die Stimmung schon einmal positiv beeinflussen, weil Klarheit Orientierung gibt und Sicherheit vermittelt.

Sollen Ihnen aber doch irgendwann die Ideen aus- und sollte es über die kreative Langeweile hinausgehen: Hier finden Sie bestimmt noch die ein oder andere Anregung.

Vielleicht möchten Sie ja auch getreu dem Motto „Gute Ideen gehören der ganzen Welt“ andere an Ihren Ideen teilhaben lassen? Auch dafür ist auf der Seite „Corona-Hilfe“ Raum:

Kontakte

Die Aufrechterhaltung von Kontakten erfordert aufgrund der aktuellen Allgemeinsituation neben dem guten alten Telefon nicht nur den Einsatz moderner Kommunikationstechniken wie WhatsApp, Skype, Facetime und Co.

Warum nicht auch mal wieder einen Brief an die Familie und Freunde schreiben und ein selbstgemaltes Bild in den Umschlag stecken, vielleicht auch ein gerade neuentdecktes Rezept? Oder eine selbstgestaltete Postkarte verschicken? Dabei sollten allerdings die Standardmaße der Post berücksichtigt werden, damit es nicht zu teuer wird und die Kunstwerke auch sicher ihren Empfänger erreichen.

Bewegung

Mit Sicherheit inzwischen im ganzen Land bekannt, trotzdem an dieser Stelle hier genannt:

Die Sportstunde von Alba Berlin

Aber auch der klassische Spaziergang kann zum Fitnessparcours werden: Sprintstrecken zwischen Bäumen, Slalomlaufen um Pöller, Liegestütze an der Parkbank, Balancieren an der Rasenkante …; selbst unter Rücksichtnahme auf Mitmenschen, Natur und Straßenverkehr bieten sich Möglichkeiten (fast) ohne Ende.

Oder wie wär’s denn mit einer runde Cross Boule? Einfach pro Person einen Ball und das „Schweinchen“ mitnehmen und los geht’s:

Dance to the music

Schlechtes Wetter? Kein Problem! Die Lieblingsmusik abspielen und einfach mal eine Runde Tanzen.

Wem das auf Dauer zu langweilig ist, wie wär’s denn zur Abwechslung mal mit einer Runde „Stop-Tanz“? Wer sich zuletzt bewegt, wenn die Musik ausgeht, scheidet aus.

Immer nur „Stop-Tanz“ macht auch keinen Spaß? Dann gibt’s da auch noch den Klassiker „Zeitungstanz“: Begonnen wird pro Tänzer*in mit einer ganzen Seite aus der Tageszeitung oder dem Wochenblatt. Jedes Mal, wenn die Musik ausgeht, wird die Seite um die Hälfte gefaltet. Wer auf dem kleinsten Stück Zeitungspapier tanzen kann, ohne daneben zu treten, hat gewonnen.

Indoor-Sportübungen für Groß und Klein

Eine schöne Sammlung von Sportübungen für zu Hause von Klein bis (halb) Groß, aber auch für Eltern und Kinder gemeinsam, finden Sie hier:

Sport und Bewegung zuhause

Die Redaktion von IN FORM,  Deutschlands Initiative für Gesunde Ernährung und mehr Bewegung der Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft und für Gesundheit hat hier eine breitgefächerte Übersicht zahlreicher Sportangebote im Internet zusammengestellt.

Spielen

Das Baby wickeln ist so viel mehr als nur Körperpflege – Ideen für Spiele für den Wickeltisch finden Sie hier:

Wenn der Wäschekorb zum Rennauto wird…

Die ersten Spielzeuge für Babys müssen nicht teuer sein: Hier finden Sie 17 Ideen zum Spielen mit Alltagsgegenständen für die Kleinsten:

“Ich sehe was, was du nicht siehst…”

„Spielst Du mit mir?“ Wahrscheinlich eine der meistgestellten Fragen in Familien in der letzten Zeit. Aber was tun, wenn alle Spiele bereits zum x-ten Mal durchgespielt sind?

Wie wär’s denn mit ein paar Neuinterpretationen der Klassiker aus der Kindheit? „Ich sehe was, was du nicht siehst…“ hat 2020 vielleicht nicht die Farbe Blau, aber ein mit dem Smartphone geschossenes Detailfoto aus der Wohnung?

Der Klassiker – Pfannkuchen

Das einfachste Pfannkuchen-Grundrezept der Welt:1 Ei1 Prise Salz140 ml Milch80 g Mehl

… bietet wahrscheinlich 1001 Möglichkeit zum Aufpeppen für jeden Geschmack. Vielleicht ist es der Startschuss für Ihr neues Familien-Lieblingsrezepte-Kochbuch?

Schoko – Schnecken

Kinderleicht und im Handumdrehen etwas Leckeres auf dem Tisch. Kleiner Tipp: Oval statt rund geformt passen die Schoko-Schnecken auch zum Thema ‚Ostern‘…

Zutaten:1 Pack. Frischer Blätterteig10 EL Haselnuss- oder SchokoladencremeEinige Haselnüsse, gehackt1 Ei zum Bestreichen, verquirlt

Etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

  1. Den Teig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen, mit Haselnusscreme bestreichen und mit den Haselnüssen bestreuen.
  2. Den Teig der Breite nach einmal zusammenklappen (von der langen zur langen Seite).
  3. Der Länge nach ca. 6 Streifen mit je 1,5 cm breite schneiden und jeden Streifen ineinander verdrehen. Dann zu einen Schnecke zusammenrollen.
  4. Auf ein Backblech legen und mit Ei bestreichen.

Im Backofen auf unterster Schiene ca. 15 Min. goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Hot Dog Muffins

Eine echte Alternative zum „Original“ und die Kids können prima helfen …; nicht nur beim Essen.

Zutaten für 12 Muffins:1 Pack. Pizzateig (aus dem Kühlregal)50 g Senf50 g Mayonnaise

50 g Ketchup

Für die Füllung:120 g Cheddar (gerieben)5 EL Röstzwiebeln5 Hot Dog Würstchen

Salz und Pfeffer

Für das Topping:1 kleine Zwiebel

Mini-Gewürzgurken

Zubereitung:
Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs gut einfetten.

  1. Pizzateig auf der Arbeitsfläche ausrollen.
  2. Für die Sauce Mayonnaise, Ketchup und Senf in einer Schüssel geben und glatt rühren. Man kann auch mehr Sauce zubereiten und später zu den Hot Dog Muffins zum Dippen servieren.
  3. Den ausgerollten Teig mit der Sauce bestreichen, mit Cheddar und Röstzwiebeln bestreuen. Die Würstchen in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4.  Den belegten Teig von der breiten Seite zu einer Rolle aufrollen.
  5. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in 12 gleich große Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach oben in die Mulden des Blechs legen.
  6. Die Hot Dog Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Min. goldbraun backen.
  7. Vor sem Servieren eine Zwiebel pellen und fein würfeln, die Gurke in dünne Scheiben schneiden und als Topping zu den Muffins reichen.

Muffins schmecken heiß und kalt – beides super lecker!

Mitmach-Aktion und weitere Rezepte

Weitere Rezepte und eine Einladung für eine Mitmach-Aktion befinden sich auf unserer Familienseite

Basteln und Malen

(Teilweise) in Zusammenarbeit mit der AOK Nordwest finden Sie im „mamiblock“ auf zahlreiche DIY Ideen aus Alltagsgegenständen zur Beschäftigung von und spielen mit Babys und Kleinkindern.

Hier Rezepte zur Herstellung von „essbarer“ Fingerfarbe und Knete:

Talu

finden Sie DIY-Anleitungen von der Kinderwagenkette bis zur Klopapierrollenrakete, Grundkurse in Nähen, Stricken, Häkeln, und wer mag, kann auch noch den Heimwerker in sich entdecken.

Mitmach-Aktionen

Auf der Seite von „KiKA“ gibt es jede Menge Mitmach-Aktionen, Kreativ- und Spielanregungen:

Mandala und Malvorlagen

Auf der Seite von „kidsweb“ gibt es kostenlos Mandala- und Malvorlagen, Bastel- und Spielanleitungen, Rezepte und vieles mehr – da hat die Langeweile keine Chance kreativ zu werden:

Malbücher als Download

Auf der Seite von „Hurra Helden“ gibt es kostenlos personalisierte Malbücher als Download.

Wer baut die schönste Pappkartonkarosse?

Und schon kann die wilde Fahrt losgehen

Haben Sie beim letzten Ausmisten noch einen Bananen-Karton o.ä. und fünf Pappteller vom letzten Kindergeburtstag entdeckt? Dann brauchen Sie nur noch ein paar Versandtaschen- oder Büroklammern und schon können Sie Ihrem Kind eine Pappkartonkarosse bauen und es im heimischen Wohnzimmer in 80 Minuten um die ganze Welt schicken.

Bastelprofis können sich gestalterisch natürlich völlig austoben. Und wenn das Gefährt die wilde Fahrt übersteht, kann es später auch noch hervorragend als Spielzeugkiste seinen Dienst tun…

TV & Medien

Manchmal ist es auch schön, wenn jemand anderes vorliest… NDR und SWR streamen jeden Nachmittag um 16.00 Uhr via und das Format

Interessantes aus dem Bereich Wissen

Die online Ausgabe des Magazins „GEOlino“ bietet neben interessantem Lesestoff aus dem Bereich Wissen, auch ein Tierlexikon, Bastelanleitungen, Rezepte und Spielanregungen:

Das Erste und ZDF geben Tipps für kreative Mediennutzung

SCHAU HIN, die Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Das Erste und ZDF gibt Tipps für die kreative Nutzung von Medien für Kinder und Jugendliche – mit Sicherheit ist da die ein oder andere Anregung dabei…

Corona Aktivisten D’dorf

Die „Corona Aktivisten Düsseldorf“ bringen  täglich Sport, Kultur, DIYTipps, Vorlesestunden und mehr via Instagram  in die Wohnzimmer – da ist von Klein bis Groß und alle zusammen für jeden was dabei.

Das Mitmach-Hörspiel “Zusammen Walden”

Vielleicht ist ja gerade jetzt die Zeit, mal etwas Neues zu machen… z.B. gemeinsam mit vielen Menschen Teil eines Hörspiels zu werden? Das ist zumindest die Idee von

Natur

Der Naturschutzbund Nabu holt die Natur ins Kinderzimmer

Natur im Kinderzimmer

und hat spannende Spielideen für draußen mit der

„Vogeluhr“

Jetzt wissen wir auch endlich, wer uns da morgens früh weckt!

Weitere Anregungen und Ideen vom NaBu sind auf der

Kultur

Einen Ausflug ins Museum gefällig? Hier gibt’s den virtuellen Zugang…

Die schönsten virtuellen Museen

Aber warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah…

Freilichtmuseum Grefrath

Wie wär’s mit ein bisschen virtueller Kultur und Kunst? Der WDR bringt sie Ihnen mit der „Kulturambulanz“ per Video ins Wohnzimmer…

Zoo im Screen

Wie wär’s denn zur Abwechslung mit einem virtuellen Besuch im Zoo? Der WDR bringt Ihnen ein bisschen Leben ins Wohnzimmer…

Lesen und hören

Jede Menge Lese- und Medieninformationen, kostenlose (Vor-)Lesegeschichten und Apps gibt es hier:

Prominente lesen vor…

Die Initiative orkah e.V. stellt nicht nur jede Menge Hörspiele kostenlos zur Verfügung, ab dem 4. April 2020  lesen täglich ab 19.30 Uhr Prominente aus Kinderbüchern vor:

Hits für jaanz kleene Kids

Wenn es nicht immer die „10 kleinen Zappelmänner“ und „Hoppe, hoppe Reiter…“ sein sollen: 26 weitere Fingerspiele und Kinderlieder für die Kleinsten finden Sie hier:

Fingerspiele und Kinderlieder

Habt Ihr noch andere Ideen? Dann könnt Ihr diese an die Ideenkiste der Corona-HIlfe  weitergeben. Vielen Dank.

Источник: https://www.kempenhilft.de/corona-hilfe/elternseite/tipps-gegen-langeweile/

10 Tipps gegen Langeweile, während du zuhause bleibst

Mit diesen Spieletipps hat Langeweile keine Chance!

Seit einem knappen Jahr befindet sich die Welt im Ausnahmezustand.

Wenn du nicht zu einem der vielen Menschen in systemrelevanten Berufen gehörst, sitzt du wahrscheinlich den ganzen Tag auf deinen vier Buchstaben zuhause, arbeitest im Homeoffice, versuchst Homeoffice und Kinderbetreuung zu vereinen oder wartest, bis du wieder rausgehen und deinen Beruf ausüben kannst.

Hast du im Frühling noch voller Elan Mikroabenteuer in der Natur gestartet oder dich an Großprojekten wie Sauerteigbrotbacken versucht, hängst du jetzt im Winter immer öfter vor Netflix und Social Media auf der Couch rum. Du sehnst dich nach Abwechslung? Wir haben 10 Tipps im Gepäck, die deiner Lockdown-Langeweile keine Chance geben!

Theaterstücke, Konzerte und Clubs virtuell besuchen

Vom Maxim Gorki Theater bis zum Wiener Burgtheater: Auf https://www.die-deutsche-buehne.de/wer-streamt-was kannst du eine feine Selektion der coolsten Theaterstreams entdecken und checken, was wann wo läuft. Jetzt musst du dir nur noch was Schickes anziehen, Brezeln und Sekt bereitstellen und zack: Fühlt sich schon ein bisschen nach echtem Theater an, oder?

Wenn du mehr auf Konzerte stehst, schau mal bei Arte concert vorbei und lass David Bowie, Ella Fitzgerald und Co. auf deine Ohren los.

Oder wolltest du schon immer mal in einem legendären Berliner Szeneclub wie dem Watergate oder dem Sysyphos den ganzen Abend abdancen und die Musik deines Lieblings-Djs feiern? Das ist ganz easy möglich: Einfach unitedwestream.

[attention type=yellow]

berlin aufrufen und lostanzen.

[/attention]

Klar, du bist nicht „physisch“ anwesend, aber es gibt auch ein paar Vorteile: Du brauchst weder eine Stunde Schlange stehen, noch wirst du von der strengen Security mit einem „Sorry, heute nicht!“ vertröstet.

Ein gutes (!) Brettspiel spielen

Stop! Bevor du jetzt innerlich zum nächsten Punkt springst und dir sagst: „Ja, also so ein Spiel wie Monopoly kenne ich nun auch“, lass‘ dir sagen: Es gibt heutzutage eine wunderbare und vielfältige Welt an richtig coolen Brettspielen, die viel besser sind als alle Monopolys und Mensch-ärgere-dich-nichts zusammen! Games, die dich in eine eigene Welt entführen. Games, bei denen du in der Zeit reist und einen Fall lösen musst. Spiele mit App und solche, die du wie eine Serie durchbingen wirst. Oder die, die das Spielbrett und die Regeln im Laufe des Spiels einfach verändern.

Die Lieblinge der Redaktion:

Alle Spiele sind auch zu zweit spielbar und du kannst sie beim Spielehandel deines Vertrauens bestellen. Falls du noch weitere Games entdecken möchtest, schau doch mal auf dem -Kanal von Hunter & Cron vorbei. Hier werden auch viele verschiedene Familienspiele vorgestellt.

Etwas Neues Lernen

Du wolltest schon immer mal Spanisch lernen, dich mit SEO und Excel beschäftigen oder in die Welt des Programmierens eintauchen? Dann nutze die Zeit und entdecke online ein neues Themenfeld für dich! Egal ob mithilfe von , Podcasts oder direkt über Online-Kurse auf Lernplattformen: Jetzt ist die Gelegenheit, zuhause etwas Schönes zu lernen. Bei uns von oncampus bekommst du zum Beispiel spannende Selbstlernkurse zu allen möglichen Themen von Marketing über Zeitmanagement bis hin zu Projektmanagement. Ergebnis: Keine Langeweile und happy Learning!

Kochrezepte gegen Langeweile ausprobieren

Wie viele Kochbücher hast du Zuhause, die du gerne durchblätterst? Und wie oft findest du die Zeit, ein neues Gericht daraus zu kochen? Now is the time! Schnapp‘ dir dein Lieblingskochbuch und verwandle deine heimische Küche in das beste kleine Sternerestaurant der Stadt!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Indoor-Sport

Nimm dir ne Sportmatte, suche bei z.B. nach „Yoga“ (z.B. mit Mady Morrison), Rückengymnastik oder einer anderen sportlichen Betätigung und tob‘ dich ordentlich aus.

Egal, ob es am Ende 15 oder 60 Minuten werden: Nach einem langen Tag auf dem Sofa tut eine (kurze) sportliche Einheit richtig gut und gibt dir einen Power-Kick für den nächsten Tag! Passend zu den Vorsätzen am Anfang des Jahres hat das Digitalmagazin t3n eine Yogachallenge ins Leben gerufen. Werden wir ausprobieren!

Einen Podcast hören und die Langeweile vergessen!

Die Welt der Podcasts ist vielfältig und es ist für jeden etwas dabei: Du interessierst dich für Wissenschaft?

  • Dann könnte „radiolab“ eine gute Wahl sein
  • Du möchtest dich mit deinen Finanzen beschäftigen? Dann hör mal bei unserem Partner in Crime, dem Finanzrocker, rein
  • Oder willst du einfach unterhalten werden? Dann ist „Herrengedeck“ vielleicht etwas für dich
  • Du liebst spannende True Crime Geschichten? Dann solltest du in deiner Podcast-App schleunigst nach „Serial“ oder Zeit Verbrechen suchen.

Weitere gute Podcasts-Tipps bekommst du in unserem Podcast-Artikel.

Durch die Museen und Galerien der Welt spazieren

Auf boredpanda findest du eine Sammlung an Links, die dich zu virtuellen Spaziergängen zu den bekanntesten Museen und Galerien der Welt führen – von Amsterdam über New York bis hin zu Mexico City. Oder schau doch mal im Städel-Museum vorbei. Dort findest du eine große Vielfalt von digitalen Sammlungen.

Tue, was du schon lange erledigen wolltest

Was wäre das für ein schönes, kathartisches Gefühl, wenn du diesen einen Punkt endlich von deiner To-Do-Liste streichen könntest, den du schon ewig vor dir herschiebst? Also: Begib dich in den „Get your shit done“ Modus und nimm dir die Steuererklärung, den Papierberg in der einen Schublade (du weißt, welche ich meine), deinen unaufgeräumten Schrank bzw. deine unaufgeräumten Finanzen vor! Spezialtipp: Wenn du dir zum Aufräumen Musik oder einen Podcast anmachst, wird es nur halb so langweilig. Los gehts!

Kreative Videocalls mit den Lieblingsmenschen

Immer nur vorm Rechner sitzen und quatschen wird auf Dauer etwas langweilig. Und seien wir mal ehrlich: So richtig viel Spannendes können wir unseren Buddies momentan eh nicht aus unserem Leben berichten.

Wie wärs also mal mit etwas Anderem: Starte zum Beispiel einen virtuellen Buchclub, bei dem ihr ein bestimmtes Buch oder Thema diskutiert. Oder veranstaltet einen kulinarischen Abend, bei dem ihr alle mit den gleichen Zutaten kocht und den Laptop so platziert, dass man euch beim Kochen zugucken kann.

Auch ein Spieleabend mit „Wer bin ich“, „Stadt-Land-Fluss“ oder anderen Games geht immer.

Handarbeit!

Stricken, häkeln, nähen: Eigentlich sehr schöne und hyggelige Tätigkeiten. Eigentlich. Denn die meisten von uns haben sich wahrscheinlich das letzte Mal in der Grundschule an Stricknadel und Co. versucht.

Dabei handelt es sich beim Handarbeiten um eine beruhigende Beschäftigung, mit der wir etwas Schönes und Eigenes erschaffen können! Es müssen ja auch nicht immer die berühmten Stricksocken sein (auch wenn die super sind!).

Wie wärs zum Beispiel mal mit einem geknüpften Armband? So kreierst du dir schonmal ein schickes Accessoires für die Festivalsaison 2022.

Natürlich hätten wir noch unzählige andere Tipps: z.B. den dicken Wälzer lesen, den du dir schon immer mal vorgenommen hattest. Vielleicht Moby Dick oder die Kritik der reinen Vernunft von Kant? (kleiner Scherz :)).

Du könntest auch meditieren oder Häkeln lernen, eine spannende Doku schauen beziehungsweise einen Fensterbankgarten oder andere DIY-Projekte starten.

Entdecke die vielen, vielen Möglichkeiten, die erst gar keine Langeweile aufkommen lassen!

Und wenn du etwas Gutes tun möchtest, während du auf der Couch sitzt: Schau dir mal die Arbeit von dem Verein Silbernetz an, hier werden ehrenamtliche Menschen und einsame Senioren und Seniorinnen übers Telefon vernetzt. Eine schöne Idee!

Weitere interessante Artikel

Digitales Lernen für alle: Selbstlernkurse for free!

Unsere Podcasts-Tipps für Zuhause und die besten Podcast Apps

Studium mit Kind: Sabrina und Markus zeigen, dass es geht!

Ein Beispiel für Künstliche Intelligenz: Chatbots, was sie sind und warum du sie kennen solltest!

Trello Boards: Deine To-Do’s immer im Blick

(Visited 2.256 times, 1 visits today)

Источник: https://www.oncampus.de/blog/2021/01/13/10-tipps-gegen-langeweile-waehrend-du-zuhause-bleibst/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: