Praktische Fahrradanhänger aus aktuellen Tests

Fahrradanhänger: Test-Übersicht 2021 – DAS HAUS

Praktische Fahrradanhänger aus aktuellen Tests

Fahrradanhänger sind für Familien mit kleinen Kindern oft unerlässlich. Sie erlauben Mobilität, ohne immer gleich das Auto zu nehmen.

Zugleich stellen die nützlichen Helfer hohe Ansprüche an die Sicherheit: Immerhin bewegen Sie sich mit dem Nachwuchs regelmäßig im Straßenverkehr.

Welche Modelle laut Experten und Nutzermeinungen besonders sicher und praktisch zugleich sind, erfahren Sie im Folgenden. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf einige der beliebtesten Fahrradanhänger auf dem Markt.

Einfach ankoppeln, den Nachwuchs hineinsetzen und los geht’s – Fahrradanhänger eignen sich ideal für die Radtour mit kleinen Kindern, aber auch für den Weg zum Kindergarten oder in die Stadt zum Einkaufen. Modelle gibt es für die Kleinsten und den Schulanfänger und für ein oder zwei Kinder.

Wichtig: Egal, welche Ausführung Sie suchen, Rahmen und Bodenwanne sollten immer robust, das Verdeck schadstofffrei und wasserdicht sein. Zudem eignen sich die Anhänger wie auch Fahrradtaschen als ausgezeichneter Stauraum für Ihre Einkäufe. Noch ein Tipp: Viele moderne Fahrradanhänger lassen sich zusätzlich als Buggy zum Spazierengehen oder Joggen verwenden.

Achten Sie auf diese Doppelfunktion und reduzieren Sie die Kosten für Ihren Kinderfuhrpark.

Praxistauglichkeit und Sicherheit stehen bei einem Fahrradanhänger im Vordergrund. Das Produkt sollte sich einfach und zuverlässig an das Rad ankoppeln lassen, der Innenraum den Kindern auf längere Zeit genügend Raum bieten.

[attention type=yellow]

Achten Sie auf ausreichend Platz, damit Sie den Anhänger nicht ersetzen müssen, wenn die Kleinen größer werden. Die kindgerechte Gestaltung des Innenraums, die Beinfreiheit und die Sitzhaltung sind weitere wichtige Aspekte für eine Kaufentscheidung.

[/attention]

Über allem steht aber die Sicherheit: Sind Gurte und Rahmen robust genug, um die Passagiere zu schützen, wenn etwas passiert, etwa wenn der Anhänger sich überschlägt oder eine Vollbremsung nötig wird? Hinzu kommt die Schadstofelastung: Manche Anhänger dünsten gesundheitlich bedenkliche Flammschutzstoffe oder Weichmacher aus.

Um Ihnen die Entscheidung für das richtige Modell zu erleichtern, haben wir uns eine Reihe gut bewerteter Fahrradanhänger näher angeschaut.

Hilfreich waren expertengestützte Testreihen, wie sie etwa Stiftung Warentest für das Heft 7/2019 vorgenommen hat, sowie Praxistests von Online-Vergleichsportalen wie AllesBeste.

Für einen Einblick in die Kundenzufriedenheit analysierten wir zudem die Erfahrungsberichte von Käufern auf Amazon. Mit Profimeinungen und Nutzerexpertisen bewehrt, finden Sie ohne Probleme den optimalen Fahrradanhänger für Ihre Bedürfnisse.

  Eigen- gewicht zulässiges Gesamt-gewichtAußenmaße (B x L x H) Vorteile Nachteile
Hamax Outback21 kg60 kg85 x 187 x110 cm
  • stabiler Alumini-umrahmen
  • Sitze mit Liegeposi-tion
  • robust und groß
  • kein Sonnen-schutz
  • hohes Gewicht
Veelar Sports2 in 116,5 kg40 kg76 x 145 x98 cm
  • Ablagefläche hinter denKindersitzen
  • leicht und wendig
  • schnelle Montage
  • keine Bremse
  • harte Federung
Thule ChariotCross 114,1 kg48 kg66 x 164 x114 cm
  • höchste Sicherheit
  • flexible Belüftung
  • kann zum Skianhänger umgerüstetwerden
  • optionales Zubehörteils teuer
  • Regen- verdecklocker
Burley D'lite X16 kg61 kg76 x 147 x131 cm
  • hochwertig verarbeitet
  • einfache Handhabung
  • besonders gut als Buggynutzbar
  • für größere Kinderungeeignet
  •  sehr hoher Preis
SAMAX Fahrrad-anhänger20 kg40 kg88 x 133 x108 cm
  • einfache Montage
  • günstiger Preis
  • zu klein für zweiKinder
  • Material von be- grenzterQualität

Das schwerste und größte Modell in unserem Überblick ist auch das beste: Der Hamax Outback ist ein Zweisitzer mit stabilem Aluminiumrahmen und besonders großzügigen Abmessungen.

Was er an Gewicht mitbringt – die maximale Traglast liegt bei 60 Kilogramm – macht er durch technisch hochwertige Bauteile wett. So überzeugt auf chip.de neben der robusten Verarbeitung das Fahr- und Bremsverhalten.

Die kleinen Passagiere sind durch einen Fünf-Punkt-Gurt gesichert.

Dank seiner Abmessungen müssen die Mitfahrer so klein allerdings gar nicht sein – Stiftung Warentest berichtet, dass auch Fünfjährige bequem im Hamax Platz finden. Komfortabel und flexibel ist der Anhänger ebenfalls. Testberichte.de hebt etwa die dreistufig verstellbaren Sitze hervor, die Sie bei Bedarf in Liegeposition bringen.

[attention type=red]

Leichte Abstriche gibt es beim Fahrverhalten, wenn der Anhänger als Buggy genutzt wird, sowie beim Regenschutz. Nutzer auf Amazon bemängeln zudem einen unzureichenden Sonnenschutz.

[/attention]

Die Vorteile überwiegen jedoch klar: Der Hamax Outback ist ein komfortabler und hochwertig verarbeiteter Anhänger, in den die kleinen Passagiere hineinwachsen können.

Der Hamax Outback im Testspiegel

Stiftung Warentest bewertet Fahrverhalten, Handhabung und Haltbarkeit durchgehend als gut, gerade bei der kindgerechten Gestaltung ragt der Hamax Outback positiv heraus.

Am Ende steht ein „gut (2,4)“, eine der besten Noten für Zweisitzer im Vergleich. Testberichte.de hat außer dem Gewicht nichts an dem Modell auszusetzen und verleiht eine 1,9. Chip.

de lobt besonders Maße und Verarbeitung.

Wie groß die preisliche Spannweite bei Fahrradanhängern ist, zeigt unser Preis-Leistungs-Sieger Veelar Sports 2 in 1. Nicht einmal ein Fünftel des Hamax kostet das Modell, ist aber ebenfalls ein Zweisitzer, den Sie auch als Buggy nutzen können.

Ihre Kinder sitzen dank Fünf-Punkt-Gurtsystem sicher. Sitz und Lehne des Veelar sind gepolstert, sodass die von manchen Kunden als etwas hart empfundene Federung nicht ins Gewicht fällt.

Ebenfalls praktisch ist die Ablagefläche hinter den Kindersitzen, dank derer Sie problemlos Gepäck mit auf die Radtour nehmen – ein Plus, dass der Vergleich des Stern besonders heraushebt. Nutzer wiederum bewerten die einfache Montage positiv.

Zwei Mankos: Der Veelar verfügt über keinen Bremsmechanismus und er fällt kleiner aus als unser Testsieger. Es gilt jedoch: Gespart wurde zwar am Komfort, aber nicht an der Sicherheit.

Der Veelar Sports 2 in 1 im Testspiegel

Der Stern verweist auf den hohen Regenschutz dank 600D-Polyestergewebe, Kunden auf Amazon sind rundum zufrieden mit dem Veelar Sports 2 in 1: Als leicht und wendig loben sie das Modell, monieren nur gelegentlich die fehlende Bremse, vergeben am Ende aber im Schnitt 4,6 von 5 Sternen.

Stiftung Warentest prüfte für die Ausgabe 7/2019 zwölf Fahrradanhänger auf Herz und Nieren, drei Einsitzer und neun Zweisitzer.

Die drei Hauptkategorien, aus denen sich die Gesamtnote ergab, waren „Fahren“ inklusive Bremsverhalten und die Nutzung als Buggy (35 Prozent), „Handhabung“, darunter Montage, Kupplung und Reinigung (25 Prozent), sowie „kindgerechte Gestaltung“, also Komfort, Ergonomie und Sitzhaltung (20 Prozent). 10 Prozent zählte die Sicherheit, je 5 Prozent Haltbarkeit und Schadstofelastung. Bei den letzten beiden Kriterien überzeugte der Burley besonders. Die Kategorie der Einsitzer gewann der Thule aus unserem Überblick. Er erhielt beste Bewertungen bei Sicherheit, Haltbarkeit und Fahrverhalten. Der Hamax ist Sieger beim Fahrverhalten bei den Zweisitzern und punktete unter anderem durch das sichere Gurtsystem.

[attention type=green]

Selbst wenn es nicht zum Testsieg reicht: Die folgenden drei Fahrradanhänger haben alle ihre Vorzüge und sind optimale Lösungen für verschiedene Ansprüche. Erfahren Sie mehr über einen hochwertigen Einsitzer, ein komfortables Luxusmodell und eine günstige Alltagslösung.

[/attention]

Der schwedische Traditionshersteller bietet das Modell Chariot Cross als Ein- oder Zweisitzer an. Beide sind jeweils in ihrer Kategorie Testsieger bei Stiftung Warentest. Die Ausführung für ein Kind ist mit 14 Kilogramm leicht und wendig und zeichnet sich durch höchste Sicherheitsstandards wie Sicherheitsgurte und Überrollbügel aus.

Ein großes und seltenes Sicherheitsplus: Der Thule bietet bei einem Überschlag ausreichend Kopffreiheit, sodass das Kind nicht gegen den Überrollbügel stößt. Zur Sicherheit kommt hoher Komfort wie die individuell einstellbare Belüftung des Innenraums. Besonderer Clou: Optional können Sie den Thule mit Skiern versehen und zum Skianhänger umfunktionieren.

Das Zubehör ist jedoch, so testberichte.de, nicht ganz billig.

Der Thule Chariot Cross 1 im Testspiegel

Vor allem kleine Kinder fahren sicher und bequem in Thules Chariot Cross 1: 1,9 im Fahrverhalten und 1,8 bei der Sicherheit sind die Bestnoten bei Stiftung Warentest. Am Ende steht mit „gut (2,1)“ der Testsieg. Dieselbe Note vergibt testberichte.de, dort liegt die Eignung für sportliche Aktivitäten im Fokus. AllesBeste lobt neben der Verarbeitung das platzsparende Verstauen, bemängelt dafür das etwas lockere Regenverdeck. 80 Prozent der Käufer auf Amazon vergeben zudem volle fünf Sterne.

Das Modell D'lite X von Burley ist ähnlich großzügig bemessen wie unser Testsieger, zeichnet sich aber durch zusätzlichen Bedienkomfort aus. Dazu gehört die verstellbare Federung ebenso wie die ergonomisch durchdachten und an den Nutzer anpassbaren Schiebebügel.

Neben der hochwertigen Verarbeitung besticht der Burley durch eine einfache Handhabung der zahlreichen Ausstattungsmerkmale. Sozusagen ein Alleinstellungsmerkmal bei Stiftung Warentest: Als einziges Modell im Vergleich ist er als Buggy ebenso gut nutzbar wie als Fahrradanhänger.

Für größere Kinder ist er aufgrund seiner Maße leider weniger geeignet.

Der Burley D'lite X im Testspiegel

Neben der Nutzung als Buggy hebt Stiftung Warentest auch die geringe Schadstofelastung des Modells heraus: Teilnote 2,0 schlägt sämtliche Konkurrenten um Längen. Dass es am Ende nur zu einem „ausreichend (3,6)“ reicht, liegt allein an dem Umstand, dass Sie mit dem Burley nur kleinere Kinder bequem transportieren – der knappe Innenraum fällt auf testberichte.de ebenfalls negativ auf. AllesBeste lobt die gute Verarbeitung, allerdings raste der ergonomische Schiebebügel nicht immer richtig ein.

Eine gefederte Achse und gepolsterte Gurte sorgen für Komfort für die Passagiere, großflächige Reflektoren für Sichtbarkeit, der Preis für Freude nach dem Kauf: Der Fahrradanhänger von SAMAX bietet für etwa 180 Euro* Raum für zwei und lässt sich bequem zum Buggy umfunktionieren.

Die einfache Montage findet positive Erwähnung bei Käufern auf Amazon, allerdings merken sie an, dass die Materialien und die Verarbeitung nicht allerhöchste Qualität aufweisen. Abstriche gibt es zudem beim Platzangebot: Laut Erfahrungsberichten sollten die Kinder nicht älter als drei Jahre sein, sonst wird es eng.

Für die Kleinsten ist der SAMAX aber eine praktische Alltagslösung.

Der SAMAX Fahrradanhänger im Testspiegel

Der Stern lobt das frei drehbare Vorderrad, das den SAMAX zu einem wendigen Buggy mache. Käufer auf Amazon sind von der schnellen Montage und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Etwa drei Viertel aller Rezensionen vergeben vier oder fünf Sterne.

* Alle Preise Stand Februar 2021

Источник: https://www.haus.de/test/freizeit/reisen-und-outdoor/fahrradanhaenger

Fahrradanhänger Vergleich 2021

Praktische Fahrradanhänger aus aktuellen Tests

Egal ob Mountainbike, Rennrad oder City-Rad – das Fahrrad hat sich mehr und mehr als umweltbewusste Alternative zum Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln entwickelt.

Laut Umweltbundesamt ist das Fahrrad gerade in der Stadt nicht nur die gesündere, sondern häufig auch die cleverere Wahl.

Von Tür zu Tür ist das Rad in der Stadt bei Strecken bis zu 5 Kilometer im Schnitt das weitaus schnellste, günstigste und umweltschonendste Verkehrsmittel.

Das Chassis eines Fahrradanhängers besteht bei den meisten Modellen in jedem Fahrradanhänger-Test entweder aus Stahl oder Aluminium. Auch in unserem Vergleich finden sich Veloanhänger mit Stahlrahmen oder eben Alu-Rahmen.

Stahl ist dabei im Grunde stabiler und bricht selbst bei starker Belastung so gut wie nie, ist allerdings auch deutlich schwerer und erfordert mehr Kraft beim Ziehen.

Aluminium hingegen ist wesentlich leichter, aber nicht biegsam. Es bricht also eher. Ein guter Kompromiss sind Alurahmen mit verstärkten Trägern, wie man sie bei Fahrradanhänger-Testsiegern findet, oder ein Stahlchassis mit Aluminiumauau.

4.2. Die Bereifung: Zwischen Komfort und Leichtigkeit

Kleinkinder und Babys sollten besonders vorsichtig transportiert werden. Achten Sie darum auf breite Reifen, um Erschütterungen zu vermeiden.

Kinderfahrradanhänger haben meist relativ große Reifen mit einem Durchmesser von 16 bis 20 Zoll. Je größer die Räder sind, umso komfortabler fahren nämlich die Insassen.

Allerdings bedeuten größere Räder mit dickeren Reifen auch mehr Belastung für Sie als Fahrer.

Möchten Sie in Ihrem Fahrradanhänger ein Baby oder sehr junges Kleinkind transportieren, raten wir zu eher großen Rädern, da Erschütterungen in diesem Alter noch nicht so gut über die Nackenmuskulatur abgefedert werden können. Bei größeren Kids kann es da schon mal etwas holpriger zugehen.

Generell eignen sich Fahrradanhänger am besten für glattes Terrain wie in der Stadt. Für Waldböden oder Feldwege sind die Wagen eher nicht ausgelegt.

Manche Fahrradanhänger für Kinder werden mittlerweile als Multifunktionsfahrzeug angeboten. Das heißt, die Anhänger sind auf Wunsch zu einem Buggy oder Jogger umbaubar. Dazu fügt man meist ein drittes Rad ein, welches als Fahrradzubehör beim Kauf mitgeliefert wird.

4.3. Sicherheit wird bei Kinderfahrradanhängern groß geschrieben

Wenn es um Kinder geht, sind die Auflagen für Sicherheitsmaßnahmen bei allen Herstellern besonders hoch. Das gilt natürlich erst recht für Fahrradanhänger, mit denen die Kids dann in den Straßenverkehr involviert sind.

Alle Modelle in jedem von uns gesichteten Fahrradanhänger-Test verfügen über einen zertifizierten 5-Punkt-Sicherheitsgurt sowie in den meisten Fällen auch über einen Überrollbügel oder vergleichbare Verstärkungen am Auau.

Überaus empfehlenswert ist eine durchgängig um den Anhänger verlaufende Stoßstange sowie ein verstärkter Fußraum, der zudem den Vorteil bietet, dass der Wagen länger hält, falls die Kleinen einfach nicht die Füße stillhalten können. Allerdings belastet jede zusätzliche Sicherheitsmaßnahme den Wagen auch mit Extra-Kilos, was sich an den Pedalen dann bemerkbar macht.

4.4. Weitere nützliche Komponenten von Fahrradanhängern

Die Übersicht auf BILD.de soll Ihnen dabei helfen, weitere wichtige Komponenten von Fahrradanhängern vor dem Kauf zu prüfen.

  • Beladungsgrenze – Fahrradanhänger für ältere Kinder sollten hier einen höheren Wert vorweisen als etwa Fahrradanhänger für 1 Kind
  • Fahrrad-Anhängerkupplung – ist standardmäßig bei allen guten Modellen enthalten
  • Diebstahlsicherung – als Fahrradzubehör bei manchen Modellen schon enthalten
  • Modell mit Regenverdeck – bester Schutz vor Wind und Wetter
  • Anhänger klappbar – zusammenfaltbare Anhänger lassen sich bestens transportieren
  • Extra Federung – je hochwertiger die Federung, umso bequemer reisen die Kleinen
  • Liegefunktion – ideal für das Schläfchen während der Fahrt
  • Babyschale – fährt im Fahrradanhänger ein Baby mit, braucht es diese Extra-Schale

4.5. Hunde-Fahrradanhänger – So sichern Sie den Transport Ihres Vierbeiners richtig ab

Transportieren Sie Ihren Hund im Fahrradanhänger, sind rutsch- und wasserfeste Einlagen sinnvoll.

Hunde können zwar eine Zeit lang neben Ihnen und Ihrem Fahrrad herlaufen, sobald Sie die Geschwindigkeit jedoch über längere Zeit erhöhen oder sehr weite Strecken zurücklegen, ist das meistens nicht dauerhaft möglich und kann vor allem im Sommer zu gesundheitlichen Problemen Ihres Vierbeiners führen.

[attention type=yellow]

Deshalb brauchen Sie eine clevere Lösung, um Ihren Hund mit dem Fahrrad zu transportieren. Für Ihren Schützling gibt es Hunde-Fahrradanhänger für vorne und hinten. Letztere Variante ähnelt den Kinder-Fahrradanhänger-Modellen sehr.

[/attention]

Deshalb können Sie auch solche Anhänger (zum Beispiel günstig von Lidl oder einem anderen Discounter) für den Hundetransport nutzen. Gut ausgestattete Modelle gibt es für 200 bis 300 Euro. Wenn Sie einen solchen Fahrradhänger kaufen und für Ihren Hund nutzen möchten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Hundes. Ein zu kleiner Anhänger sorgt für Platzangst während der Fahrt. Zudem sollte der Fahrradanhänger aus Alu oder Holz für das Gewicht Ihres Vierbeiners ausgelegt sein. Dies ist bezüglich des Kipppunktes ebenfalls von Bedeutung.
  • Der Fahrradanhänger sollte auf jeden Fall aus einem luftdurchlässigen und strapazierfähigen Material gefertigt sein. Leicht zu reinigende Komponenten, wie eine wasserfeste und abwaschbare Bodeneinlage, sind ebenfalls empfehlenswert.
  • Fenster im Fahrradanhänger sind auf jeden Fall Pflicht.
  • Achten Sie auf eine integrierte Hundeleine im Fahrradanhänger. Diese sorgt für mehr Sicherheit.
  • Auch Hunde möchten nur ungern während der Fahrt durchgeschüttelt werden. Gut gefederte Fahrradhänger sind daher vorzuziehen. Kontrollieren Sie diesbezüglich auch den Luftdruck der Reifen regelmäßig.

4.6. So bewertet die Stiftung Warentest in ihrem Fahrradanhänger-Test

Im Normalfall empfehlen wir immer gern die sehr hilfreichen Tests der Stiftung Warentest.

Wenn Sie einen Fahrradanhänger kaufen wollen, dann hilft Ihnen jedoch der Test aus dem Jahre 2010 nur bedingt weiter, denn die Hersteller haben ihre Modelle seitdem mehrmals nachgebessert.

Die Marke, die aktuell den besten Fahrradanhänger in unserem Vergleich anbietet, war im Test von 2010 noch gar nicht vertreten.

Vor allem bezüglich der Schadstofelastung in den verbauten Materialien hat sich glücklicherweise einiges getan. Selbst sehr günstige Fahrradanhänger sind diesbezüglich heute weniger stark belastet. Heute finden sich einige Hersteller mit stark verbesserten Werten wieder, etwa die Thule Fahrradanhänger oder eben die überzeugenden Modelle von Qeridoo.

Andere Marken, die schon damals getestet wurden, haben es hingegen zumindest in unserem Fahrradanhänger-Vergleich nicht in die Top-Ränge geschafft, darunter der Fahrradanhänger Croozer Kid for 2, der Fahrradanhänger Chariot Cougar 2 sowie die Burley Fahrradanhänger.

Achtung: Nur fünf der neun in 2010 getesteten Fahrradanhänger waren gesundheitlich weniger bedenklich.

Источник: https://www.bild.de/vergleich/fahrradanhaenger-test/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: