Rollladen nachrüsten für mehr Komfort und Sicherheit

Contents
  1. Rolladen nachrüsten: Ihre Checkliste zum Erfolg
  2. Alle Vorteile auf einen Blick
  3. Aller Anfang ist schwer? Nicht mit Somfy!
  4. Die Auswahl des Rolladenmotors
  5. Elektrischer Rolladenmotor
  6. Funk-Rolladenmotor
  7. Mechanischer Rolladenmotor
  8. Planen Sie vorausschauend
  9. Rolladen-Check für den Schutz Ihrer Privatsphäre – Mit dem Plus an Sicherheit
  10. Renovierungskits von Somfy
  11. Sie bauen oder renovieren?
  12. Rollladen nachrüsten – Modelle & Fördermöglichkeiten
  13.   Vorbaurollladen
  14.   Aufsatzrollladen
  15.   Neubaurollladen
  16.   Fenster mit Rollladen
  17.   Elektrischer Rollladen
  18.   Solar-Rollladen
  19.   Gurtwickler
  20. Preise und Fördermöglichkeiten beim Rollladen-Nachrüsten
  21. Elektrischen Rollladen nachrüsten » Welche Kosten entstehen?
  22. Frage: Warum gerade elektrisch betriebene Rollladen – wo liegen die Vorteile?
  23. Frage: Was kosten elektrische Rollladen im Allgemeinen, wenn man sie nachrüsten lässt?
  24. Frage: Wovon hängen die Kosten für Rollladen im Allgemeinen ab?
  25. Frage: Welche Materialien kommen für einen Rollladen in Betracht – und wie groß sind die Preisunterschiede dabei?
  26. Frage: Das ist einleuchtend. Inwieweit spielt die Größe des Rollladens dann eine Rolle für den Preis?
  27. Frage: Welche Kosten muss man für den Antrieb rechnen?
  28. Frage: Welche Kosten muss man bei Rollladen mit Solarantrieb rechnen – und welche Vorteile hat das?
  29. Frage: Welche Sonderausstattung gibt es darüber hinaus noch für elektrische Rollladen?
  30. Frage: Welche Kosten muss man für den Einbau eines elektrischen Rollladens im Allgemeinen rechnen?
  31. Frage: Welche weiteren Kosten können beim Einbau noch anfallen?
  32. Rollläden elektrisch nachrüsten
  33. Wie wähle ich den richtigen Rollladenmotor Einbau aus?
  34. Wie baue ich nachträglich einen Motor ein?
  35. Rollladen nachrüsten mit einem elektrischen Gurtwickler
  36. Rollladen elektrisch nachrüsten, Preis?
  37. Das könnte Sie auch interessieren

Rolladen nachrüsten: Ihre Checkliste zum Erfolg

Rollladen nachrüsten für mehr Komfort und Sicherheit

Sie möchten Ihren Rolladen nachrüsten und einen Somfy Rolladenmotor nachträglich einbauen, um von allen Vorteilen zu profitieren? Ab welchem Zeitpunkt wird überhaupt von der „Nachrüstung eines Somfy Rolladenmotors“ gesprochen? Wenn Sie bereits über Rolläden mit Rolladenkurbel oder Gurtwickler an Ihrem Haus oder Wohnung verfügen und diese motorisieren möchten, handelt es sich um eine Nachrüstung von Rolladenmotoren.  

Doch wie funktioniert das Nachrüsten eines Rolladens mit einem Somfy Rolladenmotor? 
Als führender Hersteller im Bereich Rolladenmotorisierung treffen Sie hier auf geballte Expertise – seit 1969! Wir zeigen Ihnen, wie Sie schrittweise an das Thema herangehen und was es zu beachten gilt. Ganz unabhängig, in welcher Planungsphase Sie sich befinden, ob Sie Bauherr sind oder einfach Spaß am Handwerk haben: Rolläden mit Rolladenmotoren nachrüsten – Somfy ist Ihr Partner

Warum nachrüsten?

Alle Vorteile auf einen Blick

Effizienter Sicht- und Schallschutz

Sie sind vor fremden Blicken sowie vor Lärm geschützt.

Erhöhte Sicherheit

Die Nachrüstungen von Rolläden bieten einen wirksamen Einbruchschutz.

Mehr erfahren

Bessere Energieeffizienz

Durch bessere Isolation wird der Wärme- und Kälteschutz erhöht.

Entlastung im Alltag

Bequeme Steuerung Ihrer Rolläden per Smartphone oder ganz automatisch.

Ihre Checkliste zum Erfolg

Aller Anfang ist schwer? Nicht mit Somfy!

 Stehen Sie erst am Anfang der Planungsphase, kann es schon einmal vorkommen, dass Sie aufgrund der Vielzahl an Informationen und Ergebnissen den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Und genau an diesem Punkt knüpft Somfy an: Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten der Motorisierung, denn ein Somfy Rolladenmotor ist nicht einfach „nur ein Rolladenmotor“. 

So vielfältig die Ergebnisse auch sein mögen, eines haben sie fast alle gemeinsam: Die Anbieter verstecken sich hinter der Anonymität des Internets und bieten Produkte zum Kauf, deren Qualität, Funktionalität und Sicherheit nicht den Anforderungen der Marke Somfy entsprechen. Es gibt unzählige Rolladenmotoren, die Somfy Motoren zwar optisch ähneln, qualitativ aber nicht mithalten können. Vertrauen Sie daher auf Somfy – dem führenden Hersteller im Bereich Rolladenmotorisierung seit 1969! 

Welcher Somfy Rolladenmotor ist für mich geeignet?

Die Auswahl des Rolladenmotors

Haben Sie bereits erste Recherchearbeiten geleistet? Dann ist Ihnen sicherlich nicht entgangen, wie hoch die Anzahl der Ergebnisse ist. Sie reichen von „Somfy Rohrmotoren“, Onlinemarktplätzen für den Kauf bis hin zu Vergleichs- und Testergebnissen unbekannter Anbieter.

Das Nachrüsten und die Auswahl Ihres Rolladenmotors hängt vor allem von der Einbausituation Ihres Rolladens aus und bildet die Grundlage für alle späteren Entscheidungen. Damit der Somfy Rolladenmotor beim Einbau in die Rolladenwelle eingeschoben werden kann, benötigen Sie die Information zur Form und Durchmessers bzw. Schlüsselweite der Welle.

 Diese Informationen erhalten Sie ganz einfach, indem Sie Ihren Rolladenkasten öffnen und mit einem Maßstab die Rolladenwelle ausmessen. Der Durchmesser Ihrer Rolladenwelle ist hierbei ein entscheidender Faktor: Besitzt Ihre achtkantige Rolladenwelle den Durchmesser bzw. die Schlüsselweite von 60mm, handelt es sich um ein Maxi-Element (SW60).

[attention type=yellow]

Liegt der Durchmesser hingegen nur bei 40mm (SW40), spricht man von einem Mini-Element. 

[/attention]

Jetzt Renovierungskit kaufen

Die Vorarbeit ist entscheidend

Bei Bedarf: Welle ersetzen

Somfy Rolladenmotoren

Elektrischer Rolladenmotor

Ein elektrischer Somfy Rolladenmotor, wie der Ilmo WT, besticht durch seine einfache Installation. Er eignet sich besonders für Fenster, die im täglichen Gebrauch sind. Die Nutzung im Alltag erfolgt bei diesem Motortyp beispielsweise per Somfy-Taster oder -Zeitschaltuhr.

Die Verwendung eines elektrischen Somfy Rolladenmotors ist denkbar, wenn Sie eine nachträgliche Änderung Ihrer Fenster wünschen. Möchten Sie beispielsweise in Zukunft ein Fenster durch eine Terrassentüre ersetzen, ist das Öffnen des Rolladenkastens nicht notwendig.

Die Änderung der Motoreinstellung können Sie kinderleicht vornehmen – ohne Renovierungsaufwand.

Zusätzlich stoppt der elektrische Somfy Rolladenmotor automatisch, wenn ein Hindernis erkannt wird, zum Beispiel ein Blumentopf.

Elektrische Rolladenmotoren von Somfy verfügen zudem über einen Festfrierschutz für kalte Wintermonate. Bei festgefrorenen Rolladenlamellen stoppt der Motor automatisch und schützt Ihren Rolladenpanzer so vor kostspieligen Reparaturen. 

Funk-Variante nachrüsten

Funk-Rolladenmotor

Noch praktischer als ein elektrischer Rolladenmotor ist ein Funk-Rolladenmotor. Denn bei der Funkvariante müssen Sie keine Verkabelung  zum Bedienelement legen.

Außerdem können Sie die Funksteuerung eines Somfy Funk-Rolladenmotor, wie dem RS100, selbst frei wählen, da Somfy Funk-Rolladenmotoren besonders flexibel sind: Somfy Funk-Wandsender werden an der Wand befestigt und können nicht abhandenkommen.

Wenn Sie eine Bedienung über eine Somfy Fernbedienung bzw. einen Funk-Handsender bevorzugen, können Sie Ihren Rolladen nach Belieben bequem von überall im Haus bedienen – egal ob Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Bad.

[attention type=red]

Oder Sie steuern Ihre Rolläden komplett flexibel per Smartphone-App mit Somfy TaHoma oder ganz bequem per Sprachsteuerung – egal ob Zuhause oder von unterwegs, prüfen Sie jeder Zeit, ob alles geschlossen ist. 

[/attention]

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Somfy Funktechnologien

Rolladen mechanisch nachrüsten

Mechanischer Rolladenmotor

Der Vorteil  eines mechanischen Somfy Rolladenmotors, wie des LT50, ist eine schnelle Nachrüstung.

Nutzen Sie einen mechanischen Motor folgendermaßen in Ihrem Alltag: Morgens nach dem Aufstehen drücken Sie jeden Taster (vergleichbar mit einem Lichtschalter) einzeln, um Ihre Rolläden zu öffnen.

Bei Bedarf ist auch eine Somfy Zeitschaltuhr integrierbar, sodass Ihr Rolladen automatisch um 07:30 Uhr öffnet. Sollten Sie nach der Installation des Rolladenmotors dessen Einstellung noch einmal ändern wollen, müssen Sie in diesem Fall den Rolladenkasten öffnen. 

Mit der Smart-Home-Steuerung TaHoma können Sie zudem Ihre Rolläden ganz bequem per Smartphone oder ganz automatisch steuern. Egal wo Sie sind, Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihr Zuhause! Smarte Sensoren bieten außerdem die Möglichkeit, Ihre nachgerüsteten Rolläden bei zu viel Sonneneinstrahlung zu schließen und bieten Ihnen noch mehr Komfort. 

Mehr über TaHoma erfahren

Ein Hinweis für alle Bauherren

Planen Sie vorausschauend

Selbst wenn Sie sich erst in mehreren Monaten oder gar Jahren dazu entschließen, Somfy Rolladen nachträglich einbauen zu wollen, planen Sie vorab bereits genügend „Platz“ ein. Entsprechende Leerrohre am Rolladenkasten vereinfachen Ihnen die Nachrüstung durch wenige Maurerarbeiten am Mauerwerk und sehr geringe Renovierungsaufwand. 

Rolladen-Check für den Schutz Ihrer Privatsphäre – Mit dem Plus an Sicherheit

Die ersten Punkte sind abgehakt

Sie wissen, welcher Rolladenmotor zum Nachrüsten in Frage kommt

Sie sind clever & nutzen Schnellverbinder

Sie kennen die Schlüsselweite

Ihr Rolladen hält min. 100 kg Gegendruck stand

… Denn in Deutschland wird alle 3min. eingebrochen

Selbstständig Rolladen nachrüsten

Renovierungskits von Somfy

Sie möchten sofort loslegen und Ihren vorhandenen Rolladen selbstständig mit einem Somfy Rolladenmotor umrüsten? Als führender Hersteller im Bereich Rolladenmotorisierung empfehlen wir den Bezug über die Onlineshops von unabhängigen Somfy Fachhändlern. 

Jetzt Partnershop finden

Sie bauen oder renovieren?

Als führender Hersteller von Rolladenmotorisierung zeigen wir Ihnen, wie Sie in der Planungsphase schrittweise vorgehen und was es zu beachten gilt. Ganz unabhängig in welcher Phase Ihrer Planung Sie sich gerade befinden.

Источник: https://www.somfy.de/produktwelt/rollaeden-sonnenschutz/rolladen/rolladen-nachruesten

Rollladen nachrüsten – Modelle & Fördermöglichkeiten

Rollladen nachrüsten für mehr Komfort und Sicherheit

Wenn Sie ein Fenster nachträglich mit einem Rollladen ausrüsten möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Welche Variante am besten geeignet ist, hängt davon ab, ob Sie nur den Rollladen nachrüsten oder eventuell auch die Fenster oder die Fassade modernisieren möchten. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Rollladen-Typen vor.

  Vorbaurollladen

Die einfachste Lösung für das Nachrüsten von Rollläden: Vorbaurollladen.

Der Vorbaurollladen ist die erste Wahl, wenn Sie lediglich Rollläden nachrüsten möchten.

Denn hier lassen Sie den Rollladenkasten außen über dem Fenster in die Laibung oder an die Fassade setzen. Der Rahmen wird an der passenden Stelle durchbohrt, um den Gurtzug nach innen zu leiten.

Die nötigen Führungsschienen für den Rollladenpanzer befestigen die Fachleute ebenfalls außen in der Laibung oder an der Fassade. Wenn Sie einen Vorbaurollladen einbauen lassen, bleiben die Material- und Einbaukosten gering. Der Aufwand ist nicht groß.

[attention type=green]

Zudem haben Sie eine große Auswahl an Farben und Größen; Spezialanfertigungen für Sondermaße sind ebenfalls möglich. Ein Vorbaurollladen ist in Kunststoff und Aluminium erhältlich.

[/attention]

  Unser Tipp:

  Aufsatzrollladen

Der Aufsatzrollladen ist der Nachfolger der typischen Rollläden mit hölzernen Rollladenkästen, wie sie vor 40 oder 50 Jahren eingesetzt worden sind. Ein Aufsatzrollladen wird von oben auf den Fensterrahmen aufgesetzt.

Anders als bei einem Vorbaurollladen ist diese Variante nur möglich, wenn Sie den neuen Rollladen einbauen und gleichzeitig das Fenster tauschen. Der Vorteil eines Aufsatzrollladens liegt darin, dass diese Lösung nach dem Einbau komplett unsichtbar ist.

Der Nachteil ist aber, dass sich die Fensterfläche verkleinert.

  Neubaurollladen

Wenn Sie einen Rollladen nachrüsten möchten, eignen sich Neubaurollläden nur bei umfangreichen Sanierungsmaßnahmen. Hier wird über dem Fenster eine tunnelartige Vertiefung gemauert, die später den Rollladenpanzer aufnimmt.

Diese Variante sollte unbedingt von Fachbetrieben realisiert werden.

Der nachträgliche Einbau von Neubaurollläden ist dann empfehlenswert, wenn Sie die Fenster tauschen und die Größe der Fensteröffnungen verändern sowie gleichzeitig die Fassade neu gestalten möchten.

  Fenster mit Rollladen

Viele Hersteller bieten Fenster mit Rollläden im Set an. Diese Möglichkeit ist interessant, wenn Sie nicht nur den Rollladen nachrüsten, sondern auch das Fenster tauschen möchten. Hier wird ebenfalls die Glasfläche im Vergleich zu einem Fenster ohne oder mit Vorbaurollladen geringfügig kleiner.

  Elektrischer Rollladen

Ein elektrischer Rollladen bietet viele Vorteile. Nicht nur bei großen und schweren Rollläden ist es ein Segen, wenn sich der Panzer einfach auf Knopfdruck bequem hebt und senkt. Auch an kleinen Fenstern wissen Sie den Komfort schnell zu schätzen.

Zudem können elektrische Rollläden mit Zeitschaltuhr oder mit einem Sonnensensor ausgestattet werden und sorgen so für optimalen Schutz, selbst wenn Sie nicht im Hause sind. Selbst die Einbindung in ein Smart-Home-System ist möglich.

Dann bedienen Sie Ihren Rollladen per App zu jeder Zeit und an jedem Ort. Sie benötigen lediglich einen Zugang zum Internet. 

Bei der Anbringung von elektrischen Rollläden sollten Sie sich an Fachfirmen wenden, die eine Zuleitung zur nächsten Steckdose anlegen können.

Wenn Sie einen solchen Rollladen nachrüsten möchten, begegnen Sie allerdings einer zusätzlichen Herausforderung: Der Motor der elektrischen Rollläden benötigt eine Stromquelle.

Das bedeutet, dass ein Elektriker von der nächstgelegenen Steckdose aus die Zuleitung verlängern und anschließen muss. Der ideale Zeitpunkt für diese Arbeiten ist gekommen, wenn Sie die Wände neu gestalten möchten.

Unter Umständen sind auch über Putz verlegte Kabelkanäle möglich, allerdings ist diese Lösung nicht sehr elegant und auf Dauer störend. Lassen Sie sich von einem Fachmann beraten.

  Solar-Rollladen

Eine gute Alternative zu einem klassischen elektrischen Rollladen bietet ein Solarrollladen.

Hier befindet sich ein Solar-Paneel auf dem Vorbaukasten des Rollladens, das bei Tag die nötige Energie aus dem Sonnenlicht gewinnt, um den Rollladenpanzer zu öffnen und zu schließen.

Der Vorteil dieser Technik liegt auf der Hand: Sie genießen die komfortable und bequeme Bedienung, ohne dass zusätzliche Leitungen verlegt werden müssten.

Fachfirmen für Rollladen in Ihrer Region

Wir finden passende Fachfirmen für Sie.

[attention type=yellow]

Einen vorhandenen Rollladen nachträglich mit einem Motor auszustatten, ist in der Regel problemlos möglich. Hierfür eignet sich ein mechanischer Rohrmotor bestens.

[/attention]

Der Rollladen wird in diesem Fall klassisch durch einen Schalter bedient. Welcher Aufwand konkret mit der Installation einhergeht, hängt von den Gegebenheiten vor Ort und vom Material des Rollpanzers ab.

  Bevor Sie einen Motor einbauen lassen, sollten Sie einige Punkte sicherstellen:

  • die Revisionsklappe des Rollladenkastens sollte gut erreichbar sein
  • der Motor muss in seiner Leistung zum Gewicht des Rollladens passen
  • Sie sollten Arbeiten in der Wand in Kauf nehmen, da Kabel gezogen werden müssen+

  Unser Tipp:

  Gurtwickler

Mit einem elektrischen Gurtwickler sparen Sie sich die Mühe, Ihren Rollladen mit Muskelkraft antreiben zu müssen.

Wollen Sie keinen Rohrmotor verbauen, weil der Zugang zum Rollladenkasten schwierig ist, kann sich ein elektrischer Gurtwickler als Alternative anbieten. Um die Stromzufuhr zu gewährleisten, muss ebenfalls ein Kabel verlegt werden.

Das kann unter dem Putz geschehen oder auch auf der Wand. Grundsätzlich können Sie jeden manuellen Gurtwickler durch eine elektrische Version ersetzen. 

Preise und Fördermöglichkeiten beim Rollladen-Nachrüsten

Wenn Sie Rollläden nachrüsten möchten, hängt der Preis stark von der Größe, dem gewünschten Material und dem Rollladentyp ab.

  • Einen Vorbaurollladen aus Kunststoff für ein kleines Fenster wie in manchem Badezimmer erhalten Sie bereits ab etwa 70 Euro.
  • Größere Varianten kosten entsprechend mehr.
  • Ebenso wird es teurer, wenn der Panzer aus Aluminium gefertigt sein soll.
  • Für einen elektrischen Rollladen an einem größeren Fenster können Sie mit Preisen von etwa 500 Euro rechnen.

Dazu kommen die Kosten für den fachgerechten Einbau, an dem Sie nicht sparen sollten. Denn wenn Rollläden nicht korrekt eingesetzt werden, hakt der Panzer und die Konstruktion geht durch Fehlbelastungen schnell kaputt.

 Bevor Sie neue Rollläden einbauen lassen, prüfen Sie, ob Sie von staatlichen Fördermitteln profitieren können.

Die Bundesregierung bietet über die Kreditanstalt für Wiederauau (KfW) Zuschüsse und vergünstigte Förderkredite an.

Wenn Sie die Fassade dämmen und Rollläden einbauen möchten, profitieren Sie von den Zuschüssen oder Krediten im Rahmen der Programme „Energieeffizient Sanieren“. Möchten Sie nur Rollläden nachrüsten, ist das Programm 455 „Altersgerecht Umbauen“ die passende Wahl.

Hier erhalten Sie auch Fördergelder, wenn Sie den Einbruchsschutz an Ihrer Immobilie verbessern. Sie können zehn Prozent der Sanierungskosten (maximal 1.

500 Euro) erhalten, wenn die Rollläden mindestens der Widerstandsklasse RC 2 entsprechen, die die Polizei für Privatwohnungen empfiehlt.

  Unser Tipp:

Источник: https://www.aroundhome.de/rollladen/nachruesten-einbauen/

Elektrischen Rollladen nachrüsten » Welche Kosten entstehen?

Rollladen nachrüsten für mehr Komfort und Sicherheit

Wenn beim Bau des Hauses nicht an Rollladen gedacht wurde, entsteht häufig der Wunsch, später Rollladen nachzurüsten. Elektrisch bedienbare Varianten sind dabei besonders beliebt. Welche Kosten eine solche Nachrüstung verursachen kann, erklärt ausführlich der Kostencheck-Experte im Interview.

Frage: Warum gerade elektrisch betriebene Rollladen – wo liegen die Vorteile?

Kostencheck-Experte: Das hat zum einen ganz praktische Gründe: gerade wenn man mehrere Rollladen im Haus hat, was ja meistens der Fall ist, macht man sich nur kaum die Mühe, sie regelmäßig von Hand zu öffnen und zu schließen. Bei besonders großen oder hohen Fenstern kann das häufig auch einen fühlbaren Kraftaufwand bedeuten.

Eine elektrische Steuerung, vor allem in Verbindung mit einer Fernbedienung oder einer Automatiksteuerung, über die gleich mehrere Rollladen gleichzeitig geöffnet und geschlossen werden können, sorgt hier für deutlich mehr Komfort – und auch dafür, dass man Rollladen dann tatsächlich auch abends schließt und morgens wieder öffnet und sie aus Bequemlichkeit nicht einfach oben lässt.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Zeiten über Timer zu programmieren oder von einer Astro-Steuerung die Rollladen automatisch nach dem Sonnenstand öffnen und schließen zu lassen. Elektrische Rollladen lassen sich zudem auch an Haustechnik-Steuerungen anschließen und so meist auch über Tablet und Smartphone einfach und direkt bedienen.

Elektrische Rollläden lassen sich programmieren oder von Ferne steuern

Alle diese Steuerungsmöglichkeiten gibt es bei gurt- oder kurbelgetriebenen Rollladen nicht.

[attention type=red]

Daneben besteht aber noch ein weiterer, wichtiger Nutzen – nämlich in Bezug auf die Einbruchsicherheit: bei einem elektrischen Rollladen wird in geschlossenem Zustand der Motor ausgeschaltet.

[/attention]

Es ist dann kaum möglich, den Rollladen gegen den Widerstand des blockierenden Motors hochzuschieben. Das stellt für Einbrecher ein schwierig zu umgehendes Hindernis dar.

Wenn auch alle anderen Zugangsmöglichkeiten entsprechend gesichert sind, werden viele Einbrecher den Aufwand scheuen und von ihrem Vorhaben eher ablassen – das Risiko, beim Eindringen entdeckt zu werden, wird dann einfach zu groß.

Elektrische Rollladen haben gegenüber den gurtgetriebenen Varianten also mehr als einen Vorteil – allerdings bezahlt man das auch immer mit einem deutlich höheren Preis.

Frage: Was kosten elektrische Rollladen im Allgemeinen, wenn man sie nachrüsten lässt?

Kostencheck-Experte: Das ist schwierig zu sagen, da das natürlich auch immer von der Größe und Ausstattung des Rollladens abhängt.

In der Regel werden Sie aber in den meisten Fällen mit mindestens 500 EUR pro Rollladen rechnen müssen. Besonders hochwertige oder mit Sonderausstattungen versehene Rollladen können dann auch noch deutlich mehr kosten.

Dazu kommen dann auch noch die Einbaukosten.

Zum Vergleich: einen manuell bedienbaren Rollladen bekommen Sie in der Regel für übliche Fenstergrößen meist schon ab 150 EUR in solider, qualitativ annehmbarer Ausführung.

Auch die Einbaukosten liegen bei manuell bedienbaren Rollladen meist noch etwas niedriger als beim elektrischen Rollladen.

Ein kleines Kostenbeispiel aus der Praxis:

Wir wollen an den 5 Fenstern unseres Erdgeschosses elektrische Rollladen nachrüsten lassen, dazu einen weiteren an unserer Balkontür. Wir entscheiden uns für eine Bedienung mittels Funkfernsteuerung. Bei den Rollladen handelt es sich um Vorbaurollladen.

Beachten Sie, dass es sich hier lediglich um ein einzelnes Kostenbeispiel für ein bestimmtes Rollladenmodell in einer bestimmten Ausführung handelt. Die Kosten können in ähnlichen Fällen auch durchaus abweichen.

Unser Kostenbeispiel zeigt aber bereits, dass man für die Nachrüstung mit elektrischen Rollladen durchaus einiges an Kosten kalkulieren muss. Hätten wir uns für manuell zu bedienende Rollladen entschieden, wären wir rund 1.500 EUR bis 2.000 EUR günstiger gekommen.

Frage: Wovon hängen die Kosten für Rollladen im Allgemeinen ab?

Kostencheck-Experte: Der Preis für elektrische Rollladen hängt insgesamt von einigen Faktoren ab:

  • der Größe des Rollladens
  • der Ausführung des Rollladens und insbesondere des Materials des Rollladenpanzers
  • die Art des Antriebs
  • die Art der Steuerung

Sonderausstattungen können daneben ebenfalls noch eine Rolle für den Preis spielen (etwa besondere farbliche Gestaltungen). Daneben spielen für die Gesamtkosten der Nachrüstung natürlich auch noch die Kosten für den Rollladeneinbau eine Rolle.

Frage: Welche Materialien kommen für einen Rollladen in Betracht – und wie groß sind die Preisunterschiede dabei?

Kostencheck-Experte: Als Materialien für den Rollladenpanzer werden in der Regel verwendet:

  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Stahl oder Edelstahl

Kunststoffrollläden sind die günstigste Variante

Kunststoff ist dabei die kostengünstigste Variante. Als groben Näherungswert können Sie für den Kosten des Rollladens rund 20 EUR pro m² bis 40 EUR pro m² Rollladenfläche kalkulieren. Für einen Rollladen aus Aluminium müssen Sie dagegen meist mehr als 60 EUR pro m² rechnen.

Rollladen aus Edelstahl sind eine besonders hochwertige Variante, sie sind besonders stabil, einbruchsicher und langlebig. Edelstahl Rollladen sind allerdings nicht besonders weit verbreitet.

Das hängt auch mit dem hohen Preis zusammen – in vielen Fällen kostet bereits der Rollladenpanzer aus Edelstahl 400 EUR pro m² oder sogar mehr.

Die übrigen Rollladenteile kommen bei diesem Preis dann noch dazu.

Frage: Das ist einleuchtend. Inwieweit spielt die Größe des Rollladens dann eine Rolle für den Preis?

Kostencheck-Experte: Je größer oder je höher das Fenster, desto teurer natürlich auch der Rollladen. Bei Fenstern in üblicher Größe liegen die Preise allerdings meist noch relativ nahe beieinander.

Wir wollen nachfolgend die Rollladenpreise für ein gewöhnliches Fenster, ein bodentiefes Fenster und eine Terrassentür vergleichen – es handelt sich dabei um Rollladen in gleicher Ausführung aber unterschiedlicher Größe.

Die Größe der Fensterfläche kann also immer dazu verwendet werden, um die Preisunterschiede für Rollladen abzuschätzen.

Frage: Welche Kosten muss man für den Antrieb rechnen?

Ein günstiger Antrieb kostet 150€

Kostencheck-Experte: Das hängt wiederum von der Art des Antriebs und seiner Leistungsfähigkeit ab.

In den meisten Fällen kommen bei elektrischen Rollladen sogenannte Rohrmotoren zum Einsatz. Gurtwicklermotoren werden meist nur eingesetzt, wenn ein vorhandener Rollladen nachträglich elektrisch nachgerüstet werden soll.

Bei Rohrmotor-Antrieben hängt der Preis vor allem von der erforderlichen Zugkraft des Antriebs ab. In der Regel werden Sie für den elektrischen Antrieb bei einem Rollladen rund 150 EUR bis 250 EUR rechnen müssen.

[attention type=green]

Für zusätzliche Timer und Zeitschaltuhren müssen Sie rund 50 EUR bis 100 EUR zusätzlich rechnen müssen. Soll die Bedienung über eine Funkfernbedienung erfolgen, müssen Sie meist mit 200 EUR bis 300 EUR Kosten für den Antrieb rechnen.

[/attention]

Bei größeren Rollladen sind auch stärkere Antriebe nötig. In diesem Fall können die Kosten für den Antrieb deshalb auch höher liegen.

Frage: Welche Kosten muss man bei Rollladen mit Solarantrieb rechnen – und welche Vorteile hat das?

Kostencheck-Experte: Solarantriebe sind überall dort sinnvoll, wo es schwierig ist, im Bereich des Fensters Stromleitungen zu verlegen.

Die Sonneneinstrahlung auf das in den Rollladenkasten integrierte Solarpanel reicht aus, um genügend Energie zu liefern, damit sich der Rollladen öffnen und schließen lässt.

Gegenüber herkömmlichen Motorantrieben müssen Sie allerdings in den meisten Fällen rund 200 EUR bis 300 EUR Kosten rechnen. Dafür ersparen Sie sich das Verlegen lassen von Leitungen in den Bereich des Fensters.

Frage: Welche Sonderausstattung gibt es darüber hinaus noch für elektrische Rollladen?

Kostencheck-Experte: Eine wichtige Sonderausstattung im Bereich des Rollladens betrifft den Einbruchschutz. Dafür werden besonders stabile Rollladenpanzer und besondere Motoren verwendet.

Hier muss man allerdings mit deutlichen Aufpreisen rechnen. Für einen Schutz der Widerstandsklasse RC 2 müssen Sie in den meisten Fällen rund 200 EUR bis 300 EUR Aufpreis auf einen üblichen Rollladen rechnen.

Auch integrierte Insektenschutz-Rollos werden häufig als Zubehör mit angeboten. Hier liegt der Aufpreis meist im Bereich von 70 EUR bis 120 EUR.

In manchen Fällen können auch verschiedene Dekore oder Farben für den Rollladenpanzer Aufpreise verursachen. Diese liegen aber selten höher als rund 20 % bis 30 % der Rollladenkosten.

Frage: Welche Kosten muss man für den Einbau eines elektrischen Rollladens im Allgemeinen rechnen?

Auch die Kosten für den Einbau sind erheblich

Kostencheck-Experte: Das kann man pauschal ebenfalls schwer sagen – hier spielt auch der Aufwand für den Einbau immer eine Rolle.

Im Allgemeinen können Sie von Kosten im Bereich von 300 EUR bis 400 EUR für den Einbau ausgehen. Je nach Schwierigkeit beim Einbau kann das auch mehr sein.

Umgekehrt können Sie meist von niedrigeren Kosten ausgehen, wenn Sie gleich mehrere Rollladen einbauen lassen. In diesem Fall ist es oft auch möglich, einen Pauschalpreis für den Einbau aller Rollladen zu vereinbaren.

Manchmal bieten auch die Händler oder Hersteller von Rollladen günstige Festpreise für einen Einbau an.

Frage: Welche weiteren Kosten können beim Einbau noch anfallen?

Kostencheck-Experte: Wenn Sie noch einen Elektriker benötigen, um eine Leitung im Bereich des Fensters zu legen, müssen Sie meist mit Kosten von 100 EUR bis 200 EUR zusätzlich rechnen.

Auch für die Montage einer Zeitschaltuhr oder einer Steuerung können noch zusätzliche Kosten für den Elektriker anfallen.

Wenn Sie auf einen solargetriebenen Rollladen setzen, fallen diese Kosten allerdings immer weg. In diesem Fall brauchen Sie nicht für eine Stromleitung im Bereich des Fensters sorgen lassen.

Sollen mit einer Fernbedienung gleich mehrere Rollladen bedient werden, benötigen Sie eine Mehrkanal-Fernsteuerung. In der Regel müssen Sie für eine Mehrkanal-Steuerung Aufpreise von rund 40 EUR bis 100 EUR rechnen.

Источник: https://kostencheck.de/elektrische-rolladen-nachruesten-kosten

Rollläden elektrisch nachrüsten

Rollladen nachrüsten für mehr Komfort und Sicherheit

Zum einen können Sie Ihre Rollläden mit einem Motor nachträglich ausstatten. Zum anderen können Sie einen elektrischen Gutwickler verwenden. Vom Preis her gibt es bei beiden Varianten verschiedene Modelle, mit einem hohen sowie auch mit einem niedrigeren Preis. Die Höhe des Preises resultiert aus den entsprechenden Funktionen, welche die gewählte Variante beinhaltet.

Der Einbau von einem elektrischen Rollladenmotor ist einfacher als man denkt. Mit einem elektrisch angetriebenen Rollladen können Sie Standard Fenster, Boden tiefe Fenster, Terrassentüren und Hebe-Schiebe-Fenster nachrüsten.

Die Steuerung dieser Motoren kann mit den entsprechenden Motortypen über eine Zeitschaltuhr, Timer, Knebel-Schalter, sowie Auf und Ab Schalter ausgeführt werden.

Elektrische Rollläden lassen sich auch mit einem Smart Home System in denen ebenfalls Funktionen wie eine Zeitschaltuhr enthalten sind, komfortabel bedienen. Mit Funk- und Fernbedienung lassen sich die Rollladen ebenfalls nachrüsten.

Die Bedienung mit einem elektrischen Rohrmotor bzw. Funk-Rollladenmotor bringt den großen Vorteil des Aspekts des Komforts mit sich. So kann zum Beispiel der Sonnenschutz durch einen Timer bzw.

eine Zeitschaltuhr automatisiert geregelt werden. Dies ist vor allem bei großen Fenstern interessant.

Diese lassen sich bei Rollläden mit einem mechanisch bedienbaren Rollladen Gurtwickler eher mit stärkeren Kraftaufwand öffnen.

Wie wähle ich den richtigen Rollladenmotor Einbau aus?

Wenn Sie einen Rollladen mit einem Motor nachrüsten wollen, so brauchen Sie erst einmal den entsprechenden Motor.

Größe und Leistung des Motors für die dann Elektro betriebenen Rollläden wird über die Fläche und dem daraus resultierenden Gewicht ermittelt.

Als Beispiel brauchen Sie die Zugkraft eines 10 NM Motor bei einer Fensterfläche beziehungsweise bei einer Fläche ihres Rollladens mit circa 3 m² Behang.

[attention type=yellow]

Diese Motoren gibt es für Stahlwellen SW40 und SW60. Je Rollladen müssen Sie einen Elektro Antrieb rechnen.
 

[/attention]

Auch diese Antriebe für elektrische Rollladen können zusätzlich mit einer Kurbel ausgestattet werden, nämlich einer Nothandkurbel. Sollte die Strom Zufuhr unterbrochen werden, können Sie den elektrischen Rollladen mit dieser Kurbel trotzdem komplett hoch bzw. runterfahren.

Wie baue ich nachträglich einen Motor ein?

In den meisten Fällen sind die Wellen als Achtkantwelle verarbeitet. Sie sollten aber vorher wissen, dass ganz alte Anlagen noch eine runde Holzwelle haben könnten. Sollte dies der Fall sein, so müssen Sie auch die Welle auswechseln.

Das alte Wellensystem ist für eine Umrüstung in elektrische Rollladen bzw. für den Einbau eines elektrischen Antriebs nicht geeignet. Hier können wir eine Empfehlung für den Betrieb elektrischer Gurtaufwickler aussprechen.

Nun benötigen Sie noch Motorlager und Kugellager sowie Einhängefedern und schon kann’s losgehen.

Vorab aber sollten Sie Ihren Rollladen zunächst einmal an der Revisionsklappe öffnen und nachsehen, wie der Rollladen bisher aufgebaut ist. Ist eine Stahlwelle vorhanden so kann das seitliche Lager gegenüber dem Lager vom Gurtwickler belassen werden.

Ermitteln Sie den Durchmesser der Welle. Dann bestellen Sie nach Ihrem Wunsch den Antrieb für Ihre Rollläden. Bei der Erstellung eines Rollladenmotors ist im Normalfall auch ein geeignetes Motorlager beigefügt.

Es sollte auch ein Adapter für den Motor zum Aufstecken auf die Welle vorhanden sein.

Bei dem Adapter handelt es sich um ein Passteil aus Kunststoff, die der Hersteller des elektrischen Motors normalerweise in der Verpackung beifügt bzw. bereits am Rohrmotor verbaut ist.

[attention type=red]

Nun müssen Sie Ihren Rollladenpanzer von der Rollladenwelle lösen. Die Rollladenpanzer sind über sogenannte Einhängefedern mit der Stahlwelle verbunden.

[/attention]

Durch leichtes Drehen dieser Einhängefedern lassen sich die Federn aus der Stahlwelle herausdrehen.

Nun können Sie die Schraube an der Walzenkapsel bei der Gurtscheibe lösen, die Gurtscheibe seitlich verschieben und die Welle mit der Gurtscheibe aus dem Kasten herausholen.

Nun können Sie das mitgelieferte Motorlager montieren. Vorab müssen Sie aber das normale Wellenlager auf der Seite des Gurtantriebes seitlich am Kasten entfernen. Die Befestigung des Motorlagers erfolgt mit Schrauben.

Dann stecken Sie den Motor in die Stahlwelle, führen dann die Welle mit dem Rollladenmotor wieder in den Kasten ein und prüfen ob die Länge passend ist oder ob die Stahlwelle etwas gekürzt werden muss. Sollte, dass der Fall sein, so müssen Sie die Stahlwelle zuschneiden.

Zuerst muss das Maß ermittelt werden und anschließend müssen Sie die Stahlwelle um das Differenzmaß mit einer Flex oder einer Eisensäge abschneiden. Wenn Sie das erledigt haben, wiederholen Sie den Vorgang und führen die Welle samt Rollladenmotor wieder in den Rollladen ein.

Passt die Länge, so können Sie den Rohrmotor fixieren, beziehungsweise die Walzenkapsel auf der gegenüberliegenden Seite des Rohrmotors nach rechts beziehungsweise links bewegen und anschließend die Stahlwelle wieder mit einer kleinen Schraube an der Walzenkapsel fixieren. Sollten Sie auch das erledigt haben, müssen Sie nun die Einhängefedern an der Stahlwelle fixieren.

Elektrische Rollladen, die eine elektrische Rollladensteuerung als Nachrüstung erhalten, sollten durch einen Fachmann angeschlossen werden. Für Elektriker ist es eine einfache Installation, sie wissen wie ein Rollladenmotor angeschlossen wird.

[attention type=green]

Je nach Modell und Variante wird er die erforderlichen Leitungen mit ausreichenden Adern versehen.

[/attention]

Er weiß auch, wie die Leitungen im Rollladenkasten zu verlegen sind, egal ob der Rollladen manuell über einen Schalter oder die Jalousien eine automatische Steuerung oder eine Steuerung mit Funk- und Fernbedienung erhalten.

Rollladen nachrüsten mit einem elektrischen Gurtwickler

Die manuelle Bedienung die mit einem manuellen Gurtwickler der auf der Wand oder in der Laibung am Fenster angebracht ist, soll im nachträglichen Einbau durch den elektrischen Gurtwickler ersetzt werden? Der Einbau ist nicht kompliziert. Die Montage kann ganz einfach erfolgen.

Es gibt elektrische Gurtwickler die mit einem Kabel und Stecker ausgestattet sind. Dann muss nur eine Steckdose bzw. ein elektrischer Anschluss in der Nähe des elektrischen Gurtwicklers gegeben sein und schon haben Sie die Möglichkeit Ihre Jalousie automatisch zu bedienen.

Auch hier müssen Sie je Rollladen ein Elektro Gurtwickler rechnen.
 

Das ist die einfachste Installation sowie die einfachste Nachrüstung für elektrische Rollladen. Das geht übrigens auch, wenn Sie kleine und mittlere Fenster sowie bodentiefe Fenster haben.

Dabei ist es egal, ob Ihr Rollladen mit Panzern aus Aluminium, ob mit Mini-Element oder mit Maxi-Element als Lamellenbehang im Rollladenkasten bestückt ist.

Dabei spielt es zudem keine Rolle, ob der bereits vorhandene Rollladenkasten aus Aluminium oder PVC besteht.

Natürlich müssen Sie den Gurt im neuen Gurtkasten vom neuen Antrieb einbauen. Wie Sie den Gurt im neuen Kasten einbauen, entnehmen Sie bitte der beigefügten Montageanleitung des Herstellers, das ist von Modell zu Modell unterschiedlich.   

[attention type=yellow]

Die elektrischen Gurtwickler mit Kabel gibt es je nach Variante in verschiedenen Leistungsstufen mit entsprechender Zugkraft. Somit kann man fast jeden Rollladen nachrüsten mit einem neuen Gurtwickler.

[/attention]

Es gibt auch Rollläden die manuell mit einem Gurtwickler unterputz eingebaut und in der Wand integriert betrieben werden. Sie wollen aber auch bei diesen Rollläden mehr Komfort bei der Bedienung? Auch hier ist das Rollladen nachrüsten mit einem elektrischen Gurtwickler natürlich auch machbar, jedoch etwas schwieriger als bei einem Gurtwickler Aufputz montiert.

Rollladen elektrisch nachrüsten, Preis?

Der Preis für einen Motor liegt ca. zwischen 40€ und 120€, je nach den Anforderungen an den Motor, wie Funk, Hinderniserkennung, IO usw. Des Weiteren müssen weitere Kosten von 15€ bis 50€ für Kleinteile wie Welle, Lager etc. berücksichtigt werden.

Der eigentliche Aufwand für die Montage pro Rollladen liegt bei 2 bis 3 Handwerkerstunden. Pro Stunde müssen zwischen 45€ und 65€ kalkuliert werden.
 

Weitere Infos zu Rollladenzubehör und Rollladenantrieben finden Sie hier.

Jetzt Rollladen anfragen »

Das könnte Sie auch interessieren

Источник: https://www.fenster24.de/rolllaeden/rollladenantrieb/rollladen-elektrisch-nachruesten/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: