Schlafzimmergestaltung leicht gemacht – mit unseren Tipps!

Contents
  1. Schlafzimmer: Ideen zum Einrichten & Gestalten
  2. Schlafzimmer einrichten: die wichtigsten Möbel
  3. Betten fürs Schlafzimmer
  4. Die schönsten Nachttische     
  5. Kleiderschränke fürs Schlafzimmer      
  6. Wandgestaltung im Schlafzimmer
  7. Schlafzimmer gestalten mit Wandfarben
  8. Schlafzimmer gestalten mit Tapeten
  9. Schlafzimmer Ideen für eine gemütliche Beleuchtung
  10. Schlafzimmer einrichten mit schönen Textilien
  11. Bettwäsche
  12. Kissen
  13. Teppiche
  14. Vorhänge
  15. Dekoideen fürs Schlafzimmer   
  16. Die schönsten Schlafzimmer Bilder
  17. Das Schlafzimmer gemütlich gestalten: Unsere 22 besten Tipps
  18. Ein gemütlicher Sitzplatz
  19. Pflanzen bringen mehr Leben in den Raum
  20. Cozy Must-have: Die Bettbank im gemütlichen Schlafzimmer
  21. Artsy Touch mit Bildern
  22. Da geht Ihnen ein Licht auf
  23. Lichterketten sorgen für eine indirekte Beleuchtung
  24. Mit einer Tagesdecke ist alles immer schön aufgeräumt
  25. Wie auf Wolken
  26. Schöne Deko für mehr Charakter
  27. Vorhänge zum Abdunkeln
  28. Wandgestaltung und Wanddeko
  29. Frühstück ans Bett
  30. Kerzen sorgen für Wärme
  31. Schlafen unter dem Himmel
  32. Qualitativ hochwertige Bettwäsche für einen besseren Schlaf
  33. Das Schlafzimmer gemütlich gestalten mit Textilien
  34. Kreative Nachttisch-Ideen
  35. Die richtigen Farben
  36. Symmetrie & Proportionen
  37. Keine Elektrogeräte
  38. Schlafzimmer umgestalten: Die schönsten Ideen für ein Makeover
  39. #1 Schlafzimmer umgestalten mit Farben
  40. #3 Schlafzimmer umgestalten durch schöne Wandgestaltung
  41. #5 Schlafzimmer umgestalten mit Pflanzen
  42. Mit unseren Tipps wird das Schlafzimmer sofort zum Lieblingsort
  43. Das richtige Feeling im Schlafzimmer
  44. Die perfekte Deko im Schlafzimmer
  45. Die optimale Luft im Schlafzimmer

Schlafzimmer: Ideen zum Einrichten & Gestalten

Schlafzimmergestaltung leicht gemacht – mit unseren Tipps!

Das Schlafzimmer steht ganz im Zeichen von Ruhe und Entspannung: In kuschelig weichen Kissen träumen wir uns in den nächsten Tag.

Es ist der privateste Raum einer Wohnung, der Rückzugsort, an dem wir einschlafen, träumen und wieder aufwachen. Deswegen sollte das Schlafzimmer leicht, hell und kühl, gleichzeitig aber auch weich und einladend eingerichtet sein.

Die Basis dafür bietet ausreichend unauffälliger Stauraum, um alles Alltägliche zu verbannen, was Ruhe und Schlaf stört.

Schlafzimmer einrichten: die wichtigsten Möbel

Das Schlafzimmer. Wahrscheinlich der einzige Ort im eigenen Zuhause an dem man wirkliche Ruhe erfährt.

Als Rückzugort oder Traumland, das Ziel ist es hier eine entspannte und angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der man sich am wohlsten Fühlt und gerne einschlafen, träumen und aufwachen möchte.

Wir haben hier Schlafzimmer Ideen für jeden Geschmack. Lass dich hier für dein Schlafzimmer inspirieren!

Betten fürs Schlafzimmer

Als langer Begleiter im Leben muss alles rund ums Bett perfekt sein. Der wichtige Mittelpunkt in unseren Schlafzimmern schenkt uns in jeder Nacht neue Kraft und Energie für den nächsten Tag.

Deshalb ist es umso wichtiger dem Bett durch kleine Tipps und Tricks zum Flair einer Wohlfühl-Oase zu verhelfen, damit man ungestört und gerne darin einschlafen, träumen und aufwachen möchte.

Es soll ein Ort zum entspannen, abschalten und kuscheln sein und muss aus diesem Grund auch gut ausgewählt sein!

Mehr zum Thema Betten

Die schönsten Nachttische     

Egal ob als Platzhalter für deinen Wecker, Nachtlektüre, Lampe oder einfach nur Frischen Blumen, der Nachttisch ist als treuer Begleiter des Bettes bekannt. In jeglichen Varianten und Formen erhältlich ergänzen die kleinen, meist unauffälligen Schmuckstücke das Schlafzimmer in vielen Stilen.

Ob mit Schubladen, Türen oder nur der einfach Hocker mit kleiner Abstellfläche, jeder findet garantiert seinen perfekten Nachttisch. Wichtig hierbei ist die Höhe des kleinen Möbelstücks. Sie sollte an die des Bettes abgestimmt sein um eine angenehme Reichweite und Höhe zu bieten.

Auch sind Nachttische gut, um im Schlafzimmer dezente oder knallige Farbakzente zu setzte.

Mehr zum Thema Nachttische

Kleiderschränke fürs Schlafzimmer      

Kleiderschränke bewahren deine Lieblingssachen sicher und zuversichtlich auf. Sie sind das optimale Ordnungssystem, welches jedem deiner Anziehsachen seinen eigenen Platz bietet. Ob klassisch, modern oder romantisch, für jeden lässt sich der perfekte Schrank finden. Das für viel Stauraum sorgende Möbelstück verhilft jedem Zimmer zu einem ordentlichen Gesamtbild.

Mehr zum Thema Kleiderschränke

Wandgestaltung im Schlafzimmer

Die Wandgestaltung ist ein Wichtiger Aspekt bei der Einrichtung eines Zimmers. Durch Wandfarben, Tapeten oder Wanddekoration schafft sie im gesamten Zimmer die gewünschte Atmosphäre. Wir haben hier alle hilfreichen Tipps für die perfekte Wandgestaltung!

Schlafzimmer gestalten mit Wandfarben

Wandfarben sind ausschlaggebend für die Stimmung im Zimmer. Das Schlafzimmer sollte Ruhe und Entspannung ausstrahlen. Perfekt dafür sind kühle, helle und pastellige Wandfarben wie hell Grau, Blau, Grün oder Beige.

Diese Farben haben die entsprechende Wirkung und unterstreichen in deinem Schlafzimmer die gewünschte Atmosphäre.

Wer sich an keine Farbe traut kann mit der klassischen Wandfarbe weiß nichts falsch machen: sie vergrößert optisch kleine Zimmer und kann auch nie zu hektisch oder zu aufdringlich wirken. 

Schlafzimmer gestalten mit Tapeten

Für alle, denen eine Farbe nicht reicht sind Tapeten fürs Schlafzimmer auch eine gute Idee. Man sollte allerdings bei dem Muster aufpassen, dass es nicht zu wild und knallig wird.

Eine dezente und harmonisch wirkende Tapete kann das Highlight in deinem Schlafzimmer werden! Optimal ziert eine Tapete im Zimmer eine Wand.

Vorallem hinter dem Bett kann es den Schlafplatz optisch einrahmen und dem Hauptplatz weiter akzentuieren.
      

Mehr zum Thema Schlafzimmer Wandgestaltung

Schlafzimmer Ideen für eine gemütliche Beleuchtung

Was würden wir nur ohne Licht machen? Die Beleuchtung spielt vorallem zur Nachtzeit und den kalten Wintertagen eine große Rolle. Licht bereitet uns schöne, gemütliche Wohlfühl-Momente.

Indirekte Beleuchtung, die nicht unbedingt grell sein sollte schafft in jedem Zimmer eine gemütliche Atmosphäre. Im Schlafzimmer erreicht man diese vorallem durch Nachttischlamen und Stehlampen. In der größten Variation, ob klein, groß, modern oder süß verspielt: jeder Findet seine Traumlampe.

Tipp: Süße Lichterketten zaubern in deinem Schlafzimmer vor allem in der Winterzeit eine angenehme Stimmung herbei.

Schlafzimmer einrichten mit schönen Textilien

Textilien geben dem Schlafzimmer mehr wärme und Gemütlichkeit. Was wäre ein Bett ohne Kissen und Bettwäsche? Auch Vorhänge können einem kahlen Raum gleich viel wohnlicher erscheinen lassen. Hier findest du die schönsten Textil Ideen fürs Schlafzimmer!

Bettwäsche

Bei Bettwäsche ist das wichtigste der Komfort. Bei super weichem und angenehmen Stoff sollte nicht gespart werden, schließlich wird Bettwäsche täglich von uns in Anspruch genommen um uns einen besseren Schlaf zu schenken.

Je nach Jahreszeit können die Stoffe variieren: im Sommer an besten ein leichter Baumwollstoff und im Winter ruhig etwas dickeres, weicheres was uns schön wärmt.

Man kann mit Bettwäsche durch seine Farben und Muster in nullkommanichts sein Zimmer umstylen.

Mehr zum Thema Bettwäsche

Kissen

Wer kann denn nicht genug von Kissen bekommen? Sie schmücken unser geliebtes Bett und bieten unserem Kopf eine weiche Unterlage zum schlafen. Man kann mit der Farbe, Muster und Textur der Kissen spielen um das perfekte Kissen-Ensemble zusammenzustellen.

Mehr zum Thema Kissen

Teppiche

Teppiche halten unsere Füße schön warm wenn wir durchs Zimmer laufen. Sie haben natürlich auch den tollen Nebeneffekt als Dekoration unser Schlafzimmer einen vollständigen Look zu verpassen.

Teppiche variieren sich in der Größe, Farbe, Muster und ihrer Material. Vorallem wenn man es in seinem Schlafzimmer kuschelig und gemütlich haben möchte ist ein Hochflor- oder Lammfellteppich ideal.

Farblich sind kühle und helle Töne wie beige, grau oder blau geeignet.

Mehr zum Thema Teppiche

Vorhänge

Vorhänge können im Schlafzimmer viele Funktionen haben: möchte man einfach nur ungestört und unbeobachtet bleiben gibt es leichte, Lichtdurchlässige Vorhänge.

Möchte man es aber schön dunkel in der Nacht haben um seelenruhig, auch ohne Rollo, schlafen zu können sind Vorhänge mit dickerem Stoff die bessere Wahl.

Helle, schlichte Farben unterstreichen die gelassene und entspannte Atmosphäre des Schlafzimmers.

Mehr zum Thema Vorhänge und Gardinen

Dekoideen fürs Schlafzimmer   

Fürs Schlafzimmer findet man unendlich viele Ideen zum Dekorieren. Selbst die kleinsten Dekoaccessoires können dein Schlafzimmer in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Für alle mit grünem Daumen sind Zimmerpflanzen die beste Option dem Zimmer mehr Charme zu verleihen.

Auf Kommoden oder Nachttischen platziert ergänzen sie die Schlafzimmereinrichtung gut. Kombiniert mit schönen Blumentöpfen oder Vasen kann man kleine farbliche Akzente setzten. Besonders Wanddekoration kann schnell zum Blickfang des Zimmers werden.

Um das Schlafzimmer kuscheliger und gemütlicher wirken zu lassen bieten Kerzen und Kerzenhalter den entsprechenden Wohlfühlzauber.

Mehr zum Thema Dekoideen fürs Schlafzimmer

Die schönsten Schlafzimmer Bilder

Lass dich auf dieser Seite von den schönen Schlafzimmer Ideen aus der SoLebIch-Community inspirieren und verwandle auch dein Schlafzimmer in einen echten Wohlfühlraum! Sie Dir hier die schönsten Schlafzimmer Bilder unserer Mitglieder an.

Источник: https://www.solebich.de/wohnen/schlafzimmer

Das Schlafzimmer gemütlich gestalten: Unsere 22 besten Tipps

Schlafzimmergestaltung leicht gemacht – mit unseren Tipps!

Das Schlafzimmer spielt in unserem Zuhause eine große Rolle. Es sollte mitunter das gemütlichste Zimmer sein. Ein Ort der Ruhe und Entspannung. Warum? Na, immerhin verbringen wir rund ein Drittel des ganzen Tages in diesem Raum.

Dabei spielt es übrigens keine Rolle, wie groß oder klein er ist. Selbst ein winziges Schlafzimmer lässt sich gemütlich gestalten. Bleibt nur die Frage: Wie? Das verraten Ihnen unsere Wohnexperten.

Lassen Sie sich von unseren Tipps und Tricks inspirieren!

Bevor wir zu den Accessoires und Details kommen, starten wir bei den Basics: Das Bett, die Matratze und die Bettwaren. Achten Sie hier unbedingt auf Qualität. Generell sollten Sie bei der Auswahl der Möbel auf eine gute Verarbeitung setzen.

Billige Materialien bringen definitiv kein gemütliches Flair in Ihr Schlafzimmer. Und wie man sich bettet, so schläft man. Wir schlafen in der Regel sehr viel. Zudem sind wir mit qualitativ gutem Schlaf auch viel leistungsfähiger.

Erfahren Sie hier, welche Matratze die richtige für Sie ist.

Ein schönes Kopfteil kann da zusätzlich das Bett verschönern. Wählen Sie es natürlich am besten im gleichen Farbton wie das Bett. Ob mit Ecken oder Rund bleibt letztendlich aber ganz Ihrem Geschmack überlassen!

Ein gemütlicher Sitzplatz

Wer über etwas mehr Platz im Schlafzimmer verfügt, kann den Raum mit einer zusätzlichen Sitzgelegenheit einrichten. Achten Sie auf bequeme Polster und zurückhaltende Farben. Der Sessel oder das Sofa ist im Schlafzimmer schließlich nur ein Nebendarsteller.

Es gilt übrigens, je mehr Platz, desto mehr Sitzmöglichkeiten. So wird’s noch gemütlicher! Tipp: Natürlich sollten Sie die Sitzecke nicht als klassische Ablagefläche für Ihre Anziehsachen nutzen und somit nur Unordnung in den Raum bringen.

Nutzen Sie die Sitzgelegenheit doch viel mehr als Ruhepol und Rückzugsort zum Lesen, Schreiben oder Meditieren.

Pflanzen bringen mehr Leben in den Raum

Blumen und Pflanzen dürfen eigentlich in keinem Raum unserer Wohnung fehlen. Und auch im Schlafzimmer sorgen sie für mehr Lebendigkeit und eine natürliche Atmosphäre.

Übrigens eignen sich gewisse Pflanzen im Schlafzimmer besonders und andere wiederum nicht.

Lavendel soll zum Beispiel besonders beruhigend wirken und die Friedenslilie befreit die Luft von giftigen Stoffen. Aber lesen Sie selbst nach!

Deko-Tipp: Besonders angesagt ist derzeit ja Pampasgras Deko. Wir finden auch im Schlafzimmer darf die Trendpflanze bei uns nicht fehlen!

Cozy Must-have: Die Bettbank im gemütlichen Schlafzimmer

Eine schöne Ablagefläche für Decken oder Deko ist die klassische Bettbank. Sie wird direkt vor dem Bett positioniert und verlängert dadurch optisch die Liegefläche. Zudem kann sie zusätzlichen Stauraum für Sie bieten. Gerade für kleine Räume eignet sie sich daher besonders gut.

Doch die Bettbank muss nicht zwingend dieselbe Höhe haben oder aus dem gleichen Material wie das Bett bestehen. Der Mix macht’s hier spannend! In unserem Bettbänke Guide erfahren Sie alles, was Sie über das cozy Piece wissen müssen!

Artsy Touch mit Bildern

Kahle Wände sind alles andere als schön. Doch Fotos und Bilder müssen nicht immer nur klassisch an die Wand gehängt werden. Moderner Twist. Stellen Sie Bilder doch zum Beispiel einfach neben dem Bett am Fußboden auf.

Das bricht die Optik und lädt zum Nachdenken ein.

Und ob mit oder ohne Rahmen ist übrigens ebenfalls einfach Geschmackssache! Unsere Interior-Experten haben die schönsten Bilder für das Schlafzimmer für Sie rausgesucht!

Da geht Ihnen ein Licht auf

Die richtige Beleuchtung im Schlafzimmer ist für die Wirkung des Raumes essentiell. Setzen Sie beim Einrichten vor allem auf indirekte Lichtquellen und warmes Licht. Das beruhigt uns und lässt uns langsam schläfrig werden. Besonders harmonisch wird es mit einer Kombination aus passender Nachttischleuchte, Stehlampe und Deckenleuchte.

Lichterketten sorgen für eine indirekte Beleuchtung

Lichterketten lieben wir nicht nur an Weihnachten. Unsere Schlafzimmer machen Sie nämlich zu jeder Jahreszeit sehr kuschelig. Nach Belieben können Sie diese auf dem Wandregal oder hinter dem Bett positionieren. Wie romantisch!

Mit einer Tagesdecke ist alles immer schön aufgeräumt

Wer kennt es nicht. Morgens ist meist nicht viel Zeit. Und so kommt es schon einmal vor, dass wir keine Zeit haben, das Bett ordentlich zu machen. Mit einer Tagesdecke geht es jedoch ganz schnell und auch wenn die Bettwäsche nicht optimal gebügelt ist, macht es nichts. Tipp: Besonders cozy wird es übrigens mit Tagesdecken aus softem Samtstoff!

Wie auf Wolken

Was gibt es morgens Schöneres als nach dem Aufstehen warme Füße zu haben? Kuschelig-flauschige Teppich machen es möglich und sind für gemütliches Wohnen ein Must-have! Je nach Geschmack können Sie sich für einen klassischen Teppich oder aber auch für ein Fell entscheiden.

In unserer Infografik zeigen wir Ihnen Ideen, wie Sie den Teppich passend im Schlafzimmer positionieren können. So sehen Sie auch gleich wie groß die einzelnen Teppiche sind und wie sie mit den anderen Möbelstücken im Schlafzimmer zusammenpassen!

Schöne Deko für mehr Charakter

Ein leeres Fensterbrett oder Regal kann schnell kühl wirken. Achten Sie daher auf schöne Dekoration. Am besten eignen sich schöne Glasvasen mit frischen Blumen. Aber auch Schmuckständer oder Kerzen finden auf dem Fensterbrett einen guten Platz. Besonders harmonisch kleibt es, wenn Sie die Deko auf Kissen oder die Bettwäsche farblich abgestimmt werden!

Vorhänge zum Abdunkeln

Damit Sie auch gut Schlafen können, brauchen Sie auch unbedingt eine gute Abdunkelungsmöglichkeit. Gardinen sind hier meist nicht ausreichen.

Da müssen schon robuste Vorhänge her, damit es richtig schön dunkel im Zimmer wird. Und auch wenn Sie elektrische Rolladen haben, wirken die Vorhänge gemütlich.

Aber auch der Kleiderschrank kann mit einem schönen Vorhang versteckt werden. So bleibt alles schön aufgeräumt!

Wandgestaltung und Wanddeko

Möbel, Deko, was da beim Einrichten noch fehlt? Die Wände sollten bei einem gemütlichen Schlafzimmer nicht außer Acht gelassen werden. Wie wäre es hier mit etwas Kreativem? Ein Ast bringt die Natur in Ihr Schlafzimmer und bietet gleichzeitig verschiedene Dekorationsmöglichkeiten.

Befestigen Sie ihn einfach an zwei Fäden an der Decke und lassen Sie ihn herunterhängen. Auch Wandregale sind eine schöne Möglichkeit die Wand zu verzieren. Bücher, Pflanzen und Kerzen können hier schön positioniert werden.

Entdecken Sie noch mehr Inspiration für die Wandgestaltung und die Wanddeko!

Frühstück ans Bett

Und zum Schluss haben wir noch eine besondere Idee für Ihr Schlafzimmer. Wie wäre es, wenn Sie den nächsten Sonntag mal wieder ganz entspannt mit einem Frühstück im Bett statt in der Küche beginnen? Unsere heutige Zeit ist so schnell und fordernd. Zeit sich mal wieder eine Auszeit von all dem zu gönnen!

Lese-Tipp: Hier gibt’s die leckersten Rezepte für das Frühstück im Bett!

Kerzen sorgen für Wärme

Klar, das Deckenlicht sollte auch im Schlafzimmer vorhanden sein. Aber Gemütlichkeit kommt bei einer grellen Festbeleuchtung wohl kaum auf. Daher sind mehrere, indirekte Lichtquellen das A und O für eine schöne Atmosphäre.

Mit Laternen, Windlichtern & Kerzen schaffen Sie eine absolute Wohlfühlstimmung. (Übrigens auch zum Beispiel im Wohnzimmer!) Achten Sie bei Kerzen unbedingt darauf, dass Sie bei dem flackernden Kerzenlicht nicht einschlafen.

Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen!

Schlafen unter dem Himmel

Betten mit einem Himmel sind schon seit unseren Kindheitstagen ein Traum. Zeit sich diesen zu erfüllen. Wer nicht direkt ein Himmelbett in seinem Schlafzimmer platzieren möchte, kann auch ganz einfach einen Vorhang über das Bett hängen lassen.

Qualitativ hochwertige Bettwäsche für einen besseren Schlaf

Ein weiterer Punkt, an dem nicht gespart werden sollte: Die Bettwäsche. Weiche Seide, angenehme Baumwolle oder sommerlich-leichte Leinen. In unserem Guide zum Bettwäschematerial erfahren Sie, welche Bettwäsche die passende für Sie ist!

Das Schlafzimmer gemütlich gestalten mit Textilien

In kaum einem anderen Raum spielen Wohntextilien eine so entscheidende Rolle, wie im Schlafzimmer. Durch Kissen und Decken wirkt das Zimmer angezogen und strahlt eine wohlige Wärme aus. Hier macht es Spaß morgens aufzustehen und in den Tag zu starten.

Kreative Nachttisch-Ideen

Der Nachttisch muss nicht immer klassisch sein. Damit es besonders gemütlich im Schlafzimmer wird, können Sie ruhig etwas kreativer werden. Wie wäre es da zum Beispiel mit einem Stapel Ihrer Lieblingsbücher oder -magazine? Entdecken Sie noch weitere kreative Nachttisch-Ideen!

Die richtigen Farben

Die richtige Farbe im Schlafzimmer entscheidet darüber, ob wir uns in unseren vier Wänden wohl und geborgen fühlen. Auch wie gut wir abschalten und entspannen können oder ob wir morgens munter aufstehen. Wird es auch bei Ihnen Zeit für einen neuen Anstrich im Schlafzimmer? Dann sollten Sie Ihre Wandfarbe sehr bedacht auswählen.

Unsere Interior-Experten verraten Ihnen, welche Töne für das Schlafzimmer besonders gut geeignet sind:

  • Verschiedene Blautöne sorgen für einen entspannten Schlaf
  • Grün tut Körper, Geist und Seele gut und bringt eine frische Lebendigkeit ins Schlafzimmer
  • Erdige Braunnuancen wirken behaglich und strahlen Wärme aus
  • Schlicht und clean wird es mit einem klassischen Weiß
  • Gelb sorgt schon beim Aufstehen für gute Laune und lässt uns voller Energie in den Tag starten
  • Sehr romantisch und kuschelig wird es mit einem zarten Rosa
  • Wer es edel mag, kann auch auf irisierende Lila-Töne setzen

Tipp: Um ein kleines Schlafzimmer gemütlich zu gestalten, sollten Sie unbedingt auf Möbel und Deko in dezenter Farbgebung setzen!

Symmetrie & Proportionen

Das Schlafzimmer sollte ein Raum der Ruhe sein. Und damit wir diese auch finden können, spielen auch Symmetrie & Proportionen eine wichtige Rolle. Das Bett sollte zum Beispiel nicht unter einem Fenster stehen und nach Möglichkeit sollten Sie gegenüber des Bettes keinen Spiegel positionieren. Weitere Tipps können Sie in unserem Artikel zum Feng Shui Schlafzimmer nachlesen!

Keine Elektrogeräte

Wir finden: Damit ein Schlafzimmer wohnlicher wirkt, müssen Elektrogeräte und TV weichen. Auch das Büro sollte sich am besten nicht im Schlafzimmer befinden.

Wer jedoch platztechnisch keine andere Möglichkeit hat, kann einen kleinen Schreibtisch im Schlafzimmer platzieren. Achten Sie jedoch auf helle, freundliche Materialien und schöne Deko.

(Ordnung ist natürlich auch ein absolutes Muss!)

Schlafzimmer umgestalten: Die schönsten Ideen für ein Makeover

Schlafzimmergestaltung leicht gemacht – mit unseren Tipps!

Ihr möchtet euer Schlafzimmer umgestalten, ohne viel Geld auszugeben? Kein Problem, wir verraten euch, wie ihr mit ein paar einfachen, aber genialen Tricks eurem Schlafzimmer einen neuen Look verpassen könnt.

Unser Schlafzimmer ist der Rückzugsort, an dem wir Ruhe und Entspannung finden möchten. Wichtig für einen erholsamen Schlaf ist dabei nicht nur ein gutes Bett, sondern auch der Rest des Raumes.

Ein Schlafzimmer sollte frei von Gerümpel und gleichzeitig einladend und gemütlich sein.

Ihr wollt frischen Wind in euer Schlafzimmer bringen und vielleicht einige Dinge verbessern? Wir zeigen euch die schönsten Ideen zum Schlafzimmer umgestalten, die mit ein paar Handgriffen für einen ganz neuen Look sorgen.

#1 Schlafzimmer umgestalten mit Farben

Es gibt kaum ein Element, was einen Raum mehr verändern könnte, als Farbe. Doch das muss nicht zwangsläufig heißen, dass ihr nun eure Wände streichen müsst. Wechselt stattdessen einfach die Textilien in eurem Schlafzimmer aus, um für Veränderung zu sorgen.

Durch neue Vorhänge oder Bettwäsche könnt ihr direkt die Atmosphäre des Raums beeinflussen. Auch Dekokissen, eine schöne Tagesdecke oder eine kuschelige Wolldecke als Überwurf können Farbakzente setzen und eurem Raum Frische und Individualität verleihen.

Damit euer Schlafzimmer trotz allem Ruhe ausstrahlt, solltet ihr euch für eine Farbe entscheiden und diese verwenden, um kleine Akzente in eurem sonst schlichten Schlafzimmer zu setzen.

Dunkle Farben wie Violett oder Petrol sorgen für Tiefe und Gemütlichkeit, Pastelltöne für Leichtigkeit und knallige Farben wie Senfgelb sind echte Hingucker im Raum.

Unser Tipp: Kombiniert verschiedene Farbnuancen miteinander und greift die Farbe an mehreren Stellen im Raum wieder auf. Zum Beispiel in Form einer gelben Vase, die zu einigen locker angeordneten Kissen auf eurem Bett passt. So könnt ihr mit nur wenig Geld euer Schlafzimmer umgestalten.

[attention type=yellow]

Ein Nachttisch muss weder ein Standardmodell sein noch ein Vermögen kosten. Um euer Schlafzimmer umzugestalten, könnt ihr ganz einfach ein anderes Möbelstück als Nachttisch zweckentfremden. Das verleiht eurem Schlafzimmer direkt einen individuellen Charme.

[/attention]

Wie wäre es zum Beispiel mit einer alten Weinkiste (hier bei Amazon) oder einem schlichten Hängeregal als Nachttisch?

Unser Tipp: Einfach ein kleines Holzbrett mit einer schicken Halterung direkt neben dem Bett anbringen.

Toll sieht beispielsweise ein Hängeregal mit Lederriemen aus, wie hier bei Amazon.

Noch mehr kreative Ideen für Nacht- und Beistelltische gibt's im Video:

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Video von Jutta Eliks

#3 Schlafzimmer umgestalten durch schöne Wandgestaltung

Häufig ist unser Schlafzimmer perfekt durchgestylt und alles passt zusammen, aber so richtig gemütlich ist es trotzdem nicht. Zwar fördert ein ruhiges Ambiente den Schlaf, aber vier völlig leere Wände können auch schnell kahl wirken.

Dabei können Bilder oder eine passende Wandfarbe wirklich viel verändern.

Um euer Schlafzimmer umzugestalten, könnt ihr ein paar schöne Prints über dem Bett aufhängen (zum Beispiel hier von Amazon), denn das ist der Mittelpunkt des Raums.

Auch das Streichen einer Wand oder eines Wandabschnitts ist eine gute Möglichkeit, um die Atmosphäre des Raums zu ändern.

Unser Tipp: Durch die symmetrische Aufhängung von Bildern entsteht ein cleaner, ruhiger Look. Aber auch eine Bilderwand aus locker angeordneten Prints kann das Schlafzimmer richtig gemütlich machen.

Klar, durch neue Möbel lässt sich ein Schlafzimmer ganz leicht umgestalten. Dafür geht das aber auch ziemlich ins Geld. Eine viel günstigere Methode, um euer Schlafzimmer umzugestalten, ist es, eure alten Möbel einfach ein wenig zu verändern. Tauscht zum Beispiel die Griffe an Kleiderschrank und Kommode aus, um dem Raum eine Veränderung zu verpassen.

Glatte Flächen von größeren Möbelstücken lassen sich außerdem auch mit Folie bekleben und bekommen dadurch schnell ein neues Aussehen.

Unser Tipp: Ihr habt eine dunkle Holzkommode, die euch einfach nicht mehr gefällt? Dann beklebt sie doch zum Beispiel mit einer Folie in angesagter Marmor-Optik (hier bei Amazon).

Das lässt auch euer Schlafzimmer direkt heller wirken.

#5 Schlafzimmer umgestalten mit Pflanzen

Sie machen einfach JEDEN Raum gemütlich: ein Strauß frischer Blumen oder ein paar Pflanzen. Denn ein bisschen Grün bringt Lebendigkeit in euer Schlafzimmer. Ganz zu schweigen davon, dass Pflanzen auch noch die Luft reinigen und somit für ein gutes Raumklima sorgen.

Ein Blumenstrauß auf dem Nachttisch, ein paar verschieden große Sukkulenten auf der Kommode oder eine große Geigenfeige neben dem Kleiderschrank: mit ein paar Pflanzen könnt ihr euer Schlafzimmer umgestalten und ihm direkt ganz viel Stil verleihen.

Besonders gut könnt ihr die Pflanzen in Szene setzen, wenn ihr sie auf Pflanzenständern positioniert. Auch Körbe statt gewöhnlicher Blumentöpfe bringen das Grün gut zur Geltung.

Unser Tipp: Besonders fürs Schlafzimmer geeignet sind Pflanzen, die auch nachts Sauerstoff abgeben, wie zum Beispiel Bogenhanf, Aloe Vera, Efeututen oder Einblatt. Für dunklere Ecken in eurem Schlafzimmer sind vor allem Sukkulenten wie der Bogenhanf geeignet.

[attention type=red]

Ihr wollt durch einen ganz einfachen und günstigen Trick frischen Wind in euer Schlafzimmer bringen? Dann solltet ihr euch eine Kleiderstange (hier bei Amazon) zulegen. Die gibt es schon für wenig Geld und ihr habt die Möglichkeit, eure Lieblingsklamotten zu präsentieren, statt sie im Kleiderschrank zu verstecken.

[/attention]

Euren Kleiderschrank müsst ihr jetzt natürlich nicht aus dem Raum verbannen, sondern die Kleiderstange dient dazu, ein paar ausgewählte Stücke in Szene zu setzen.

Unser Tipp: Um euer Schlafzimmer gekonnt umzugestalten könnt ihr Klamotten auswählen, die farblich in den Raum passen, beispielsweise in der gleichen Farbe wie eure Bettwäsche.

Damit euer Schlafzimmer ein Ort der Ruhe und Entspannung bleibt, solltet ihr auf einen wilden Stilmix verzichten. Besser ist es, einem Motto treu zu bleiben und es durch verschiedene Dekoelemente und Farben im ganzen Raum aufzugreifen. Als kleine Inspiration haben wir die beliebtesten Stile fürs Schlafzimmer für euch zusammengestellt:

Auch lesen: Noch mehr Interior-Inspo für dein Zuhause:
8 Tricks, mit denen dein Schlafzimmer zum kuscheligsten Ort der Welt wird
Dachschrägen gestalten: Mit diesen 6 Tipps richtet ihr euer Schlafzimmer perfekt ein!
Besser schlafen dank Feng Shui: So richtest du dein Schlafzimmer optimal ein!
Ordnung im Schlafzimmer – mit diesen Helfern klappt´s garantiert!

Schlafzimmer umgestalten im Boho-StilUm den beliebten Boho-Stil in euer Schlafzimmer zu holen, solltet ihr vor allem auf Naturmaterialien setzen. Das heißt zum Beispiel Körbe, Lampen aus Rattan oder Bambus und Möbel aus Holz. Auch farbenfrohe Wohntextilien mit Ethnomustern passen gut.

Schlafzimmer umgestalten im romantischen Landhausstil

Seit Jahren ein echter Klassiker beim Einrichten: der Landhausstil. Er sorgt dafür, dass euer Schlafzimmer rustikal und gemütlich wirkt. Alte Möbelstücke aus unbehandeltem Holz, Deko aus der Natur, und Textilien mit floralen Mustern.

Schlafzimmer umgestalten im skandinavischen Stil

Seit Jahren gehört der skandinavische Stil zu den beliebtesten in Sachen Einrichtung. Und auch im Schlafzimmer macht er sich äußerst gut. Klare Formen, schlichte Möbel und ruhige, helle Farben sorgen durch ihren Minimalismus für Entspannung pur. Dank kuscheliger Textilien wirkt euer Schlafzimmer nicht nur modern, sondern auch gemütlich.

Schlafzimmer umgestalten im Vintage-Stil

Es muss nicht immer neu sein: vor allem in Kombination mit modernen Möbelstücken können alte Fundstücke vom Flohmarkt super stylisch aussehen. Deko wie alte Reisekoffer, Radios, Schreibmaschinen in Kombination mit gebrauchtem Leder und Holz verleiht eurem Schlafzimmer das gewisse Etwas.

Schlafzimmer umgestalten im maritimen Stil

Schlafen wie direkt am Meer: kein Problem mit einem Raum im maritimen Stil. Wählt Textilien in Weiß und Blau und kombiniert sie im besten Fall mit echten Fundstücken vom letzten Urlaub am Meer. Muscheln, Treibholz und Fischernetze machen sich toll in Kombination zu Prints vom Meer, Fischen oder Möwen.

Источник: https://www.gofeminin.de/wohnen/schlafzimmer-umgestalten-s4003666.html

Mit unseren Tipps wird das Schlafzimmer sofort zum Lieblingsort

Schlafzimmergestaltung leicht gemacht – mit unseren Tipps!

Wir hätten nie gedacht, dass es so einfach ist: Mit diesen 3 Tipps wird das Schlafzimmer im Handumdrehen zum Lieblingsort. Wie Ihr mit wenig Aufwand und Budget ein kleines Make-over machen könnt, lest Ihr in diesem Blogbeitrag.

Das Schlafzimmer ist eigentlich eines der wichtigsten Räume in unserem Zuhause, verbringen wir doch in diesem Zimmer eigentlich ein Drittel unseres Lebens. Manchmal sieht es dort jedoch aus, wie in einer dunklen Höhle oder Rumpelkammer, empfangen wir doch dort eher selten Besuch und legen dementsprechend unser Augenmerk auf Küche und Wohnzimmer.

Dabei kann man mit ein paar simplen Tricks aus der Kammer des Schreckens einen wundervollen Ort zum Entspannen und Wohlfühlen kreieren. Wir haben unsere drei besten Tipps zusammengetragen und versprechen Euch, dass es damit so richtig hübsch und gemütlich wird.

Das richtige Feeling im Schlafzimmer

Wenn das Licht aus ist, sind die Sinne geschärft und man möchte angenehme Stofflichkeiten ertasten. Deshalb ist es so wichtig, die richtige Bettwäsche (wie die OILILY hier von Beddinghouse) auszuwählen.

Im Sommer kühlende Stoffe wie Seide, Satin oder Seersucker, im Winter leichte Baumwolle oder kuschelige Biberbettwäsche. Mit Sicherheit kennt jeder das Gefühl, mit der Hand über einen dieser Stoffe zu streichen. Hier fühlt man sich einfach nur wohl.

Die Bettwäsche sollte auch einmal wöchentlich gewechselt werden. Nachts schwitzt der Körper viel und scheidet Giftstoffe aus. Die landen in der Bettwäsche und darin mag man einfach nicht länger als nötig liegen. Das Kissen kann sogar öfter als einmal wöchentlich gewechselt werden.

Fast genauso wichtig wie die richtige Bettwäsche ist aber auch die richtige Nachtwäsche. Ob man da lieber einen Pyjama, ein paar Shorts plus Shirt oder ein Nachthemd trägt, ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass sich die Stoffe angenehm anfühlen und weder zu warm noch zu kalt sind.

Idealerweise trägt man auch nachts einen Zwiebel-Look mit leichtem Jäckchen oder Schlafsocken, die man, wenn das Bett angewärmt ist, ausziehen kann.

Die perfekte Deko im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer hat Harmonie oberste Priorität, denn nur, wenn wir zur Ruhe kommen, können wir auch erholsame Nächte haben. Ein einheitliches Bild der Möbel ist deshalb die perfekte Grundlage.

Wer zusammengewürfelte Möbel hat, kann alle beispielsweise in einer Farbe streichen, um Gleichheit zu schaffen. Ein weiterer Punkt ist der unsichtbare Stauraum. Wenn man die ganze Zeit auf vollgestopfte Regale schaut, kann man sich kaum entspannen.

Den Platz unter dem Bett und in Ordnungskisten nutzen oder Regale mit dekorativen Vorhängen zu verdecken, kann viel helfen.

[attention type=green]

Wenn diese Voraussetzungen geschaffen sind, wird mit Deko eine angenehme Atmosphäre geschaffen. Ein paar hübsche Bücher auf dem Nachtisch, eine Kerze daneben.

[/attention]

Für indirektes Licht sorgen Lichterketten und kleine Leuchtmittel. Eine Vase mit Blumen auf dem Nachtisch gibt dem Schlafgemach einen frischen Look.

Leichte Decken, Plaids und Kissen schaffen zudem eine gemütliche Stimmung.

Übrigens, was immer oft vergessen wird: Das Schlafzimmer ist (fast ausschließlich) zum Schlafen da. Wer das Bett mit einem Sofa verwechselt und dort auch isst oder stundenlange Netflixsessions abhält, läuft Gefahr, dass sich der Körper im Bett auch auf solche Aktivitäten einstellt und gar nicht ans Schlafen denkt.

Die optimale Luft im Schlafzimmer

Das Fenster ist im Schlafzimmer ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Es spendet Licht und frische Luft, welche uns sowohl beim Einschlafen als auch beim Aufwachen hilft.

Das Bett sollte eine optimale Ausrichtung zum Fenster finden.

Habt ihr die Lichtquelle lieber im Rücken, dann schiebt das Kopfende des Bettes unter das Fenster, schaut ihr beim Aufwachen lieber ins Licht, dann platziert euer Bett an der Wand gegenüber des Fensters.

Außerdem solltet Ihr euch die Frage stellen, ob Ihr gern vom Licht geweckt werden möchtet oder vom Wecker. Optimalerweise hat man die Möglichkeit von zwei Verdunkelungsphasen im Schlafzimmer. Einmal eine leichte Gardine, die als Sichtschutz dient und einmal eine Licht absorbierende Jalousie. Als Alternative können auch Schlafmasken dienen.

Die ideale Raumtemperatur im Schlafzimmer beträgt 16-18 Grad und es sollte immer genügend Sauerstoff vorhanden sein, denn auch das ist wichtig, damit man am nächsten Morgen ausgeruht aufwacht. Lüftet also regelmäßig und vor dem zu Bett gehen sogar noch einmal für 15 Minuten. Für angenehmen Duft im Schlafzimmer kann man Parfums aus Lavendel und Rose auf die Kissen sprühen.

Und natürlich wollen wir Euch die schöne OILILY Bettwäsche von Beddinghouse nicht nur zeigen, sondern auch verlosen! Hinterlasst mir hier einen Kommentar mit Eurem ultimativen Tipp

Источник: https://www.wohnklamotte.de/einrichten/3-tipps-fuer-das-perfekte-schlafzimmer/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: