Schultüte für Jungs basteln: Anleitung mit Schritten plus Schablonen

Schultüte basteln – Bastelanleitung inklusive Tipps und Ideen zum Befüllen

Schultüte für Jungs basteln: Anleitung mit Schritten plus Schablonen

Mit der Einschulung steht für angehende Erstklässler ein spannender neuer Lebensabschnitt bevor. Der erste Schulranzen, ganz viel Schulmaterial und natürlich die Schultüte darf am Tag der Einschulung nicht fehlen. Vor allem die gefüllte Schultüte von Eltern, Großeltern und Co. ist für die Kleinen etwas ganz Besonderes und ein toller Brauch, der den besonderen Tag abrundet.

Zwar gibt es inzwischen Schultüten in Fachgeschäften und Supermärkten zu kaufen, selbst gebastelt ist die Schultüte oder auch Zuckertüte genannt aber immer noch am Schönsten.

Die Varianten für Schultüten sind riesig und ihr könnt euch an den verschiedensten Materialien, wie Filz, Tonpapier, Pappe und vielem mehr bedienen, um die Tüte zu basteln.

Damit ihr euren Kindern für die Einschulung selbst eine Schultüte basteln könnt, haben wir für euch eine DIY-Anleitung vorbereitet.

Die Bastelanleitung für eine Schultüte mit einem neutralen Fuchsmotiv eignet sich sowohl für Mädchen als auch für Jungs und kann natürlich in der Farbauswahl ganz einfach geändert werden. Entweder bereitet ihr die DIY-Schultüte als Überraschung vor oder ihr bastelt sie direkt zusammen mit dem angehenden Schulkind.

Und so bastelt ihr eine einfache Schultüte selbst:

Schritt 1: Als erstes benötigt ihr die grüne Wellpappe, den Stift und die Kordel. Bindet die Kordel an das obere Ende des Stifts, damit könnt ihr nun, wie mit einem Zirkel einen Viertelkreis auf den Karton zeichnen. Dies wird die Basis der Schultüte.

Haltet dafür die Kordel am losen Ende fest und setzt an einer Ecke des Kartons an. Mit dem Stift in der anderen Hand zeichnet ihr nun eine Kreislinie auf den Karton. Diese sollte etwas größer als ein Viertelkreis sein.

Von eurem Startpunkt aus verbindet ihr nun mit einem Lineal die zwei Außenpunkte des Kreises mit einem gerade Strich. Dies ist der Rohling der Schultüte.

Schritt 2: Den Rohling schneidet ihr entlang der Linien aus. Eine Seite des Rands bestreicht ihr mit flüssigem Kleber, den ihr kurz antrocknen lasst. Anschließend rollt ihr die Schultüte zusammen und presst den Rand gut zusammen. Fixiert den oberen Rand noch mit der Flachheftzange oder einem Hefter. Während die Schultüte trocknet, könnt ihr euch an die Dekoration machen.

Schritt 3: Nun geht es ans Basteln des Fuchses und der Blätter. Nutzt dafür unsere Vorlage, die ihr euch in A4 Ausdrucken könnt. Schneidet die entsprechenden Flächen einfach aus und nutzt diese als Schablone.

In der Schablone seht ihr auch genau, wie ihr die Einzelteile des Fuchses zusammenkleben müsst. Um die Blätter echter wirken zu lassen, zeichnet ihr mit einem grünen Stift Blattadern ein.

Wenn alle Teile zusammengeklebt sind, lasst ihr den Fuchs trocknen.

Schritt 4: Um die Schultüte zu verzieren, könnt ihr in der Zwischenzeit aus dem grünen Karton wappenförmige Stücke herausschneiden und diese am oberen Rand der Schultüte befestigen.

Schritt 5: Außerdem benötigt ihr noch eine Krepppapiermanschette, mit der später die Schultüte verschlossen werden kann. Legt dafür das Krepppapier am unteren Rand wellig hin und heftet die Wellen jeweils zusammen, um den Wellenlook zu erhalten.

Tipp: Besonders einfach geht das zusammenheften des Krepppapiers mit einer Flachheftzange. Der Vorteil gegenüber einem Kleber ist, dass ihr so Verfärbungen des Krepppapiers durch den Kelbstoff vermeidet und das Trocknen umgehen könnt.

[attention type=yellow]

Mit der Flachtheftzange bastelt ihr schnell und mit nahezu unsichtbaren Heftklammern eine schöne Krepppapiermanschette.

[/attention]

Um die Manschette an der Schultüte zu befestigen, klebt ihr das doppelte Klebeband in die Innenseite der Schultüte an den oberen Rand. Hier könnt ihr nun einfach die Manschette ankleben, diese wird dann mit einem Band nach dem Füllen verschlossen.

Schritt 6: Den Fuchs klebt ihr ganz zum Schluss zusammen mit den Blättern auf die Vorderseite der Schultüte.

Schritt 7: Die Spitze der Schultüte kann relativ leicht umknicken. Damit das nicht passiert, könnt ihr diese mit etwas Karton in einer anderen Farbe noch einmal verstärken.

Die Schultüte ist gebastelt. Nun stellt sich die Frage, wie wird die Schultüte am besten befüllt? Die Schultüte ist groß genug, um in ihr ganz viele Kleinigkeiten für den Schulanfang zu verstauen.

Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Von praktischem Schulmaterial, das Kinder in der Schule sowieso benötigen über Spielsachen bis hin zu Süßigkeiten: Wir haben die schönsten Ideen für die Füllung der Schultüte zusammengefasst.

Schulmaterial für den Schulanfang

Oft wird die Schultüte mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt. Aber auch kleineres Schulmaterial wie Schere, Minihefter, bunte Spitzer, Stifte und Co. passen in die Schultüte und motivieren die Kleinen für den Schulstart.

Besonders schön sind kindergerechte bunte Hilfsmittel wie beispielsweise die Kinderscheren von Dahle, mit denen sich Kinder in der Schule aber auch daheim kreativ austoben können.

Diese gibt es in vielen verschiedenen Farben und mit gummigepolsterten, ergonomischen Softgriffen auf kleine Kinderhände angepasst.

Spiel & Spaß darf auch in der Schulzeit nicht zu kurz kommen, weshalb die Schultüte auch mit kleinen Spielsachen gefüllt werden kann. Damit lässt sich am ersten Schultag direkt Kontakt mit den neuen Klassenkameraden knüpfen, wenn gemeinsam die Geschenke ausprobiert werden.

  • Springseil
  • Gummitwist
  • Kleiner Ball
  • Lesebücher
  • Freundebuch
  • Minigesellschaftsspiel
  • Rätselhefte

Die Spitze der Schultüte ist am empfindlichsten. Damit die Spitze nicht kaputtgeht, kann diese Stelle mit etwas Stoff, Watte oder Packpapier ausgestopft werden. Hier könnt ihr auch eine Bonbontüte in spitzer Form oder Nüsse verstauen.

Genauso wie beim Packen von Rucksäcken gilt, dass schwerere Geschenke eher weiter unten in die Schultüte kommen. So kann sie auch leichter getragen werden, weil der Schwerpunkt weiter unten ist.

Schwerere und größere Geschenke kommen also immer weiter nach unten. Den restlichen Platz könnt ihr für andere Kleinigkeiten nutzen.

[attention type=red]

Falls dann noch zu viele Lücken sein sollten, könnt ihr diese mit Papier oder Zeitungen stopfen.

[/attention]

Mit einer selbst gebastelten Schultüte bereitet ihr kleinen Schulanfängern eine große Freude. Wenn die Zuckertüte dann noch dazu mit vielen tollen Kleinigkeiten gefüllt ist, gelingt der Start in die Schulzeit noch leichter!

Jetzt zum Newsletter anmelden! Unser Newsletter hält dich alle vier Wochen mit den spannendsten Artikeln rund um den Büroalltag auf dem Laufenden. Lass dich inspirieren. Jetzt kostenlos registrieren und nichts mehr verpassen! (Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.)

Источник: https://www.novus-dahle.com/magazin/schultuete-basteln-bastelanleitung-inklusive-tipps-und-ideen-zum-befuellen.html

Schultüte basteln: Süße Upcycling-Idee zur Einschulung

Schultüte für Jungs basteln: Anleitung mit Schritten plus Schablonen

Eine Schultüte versüßt Kindern den ersten Schultag. Wir zeigen dir, wie du aus Altpapier und Kartonresten eine einzigartige Schultüte selber basteln kannst.

Schultüten sind klassische Wegwerfartikel.

Ist der große Tag vorüber, wurden genügend Erinnerungsfotos gemacht und der Inhalt gelehrt, wird die Tüte vielleicht noch eine Zeit lang aus nostalgischen Gründen auewahrt, aber irgendwann landet sie im Müll.

Dabei sind Schultüten nicht billig und belasten die Umwelt zusätzlich. Papier verbraucht bei der Herstellung viel Energie und Ressourcen, wie Holz und Wasser. Häufig sind auch die verwendeten Farben giftig.

Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Mitteln eine Schultüte selber machen kannst. Dabei sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt und du kannst sie den Vorlieben des zukünftigen Schulkindes entsprechend gestalten: Upcycling-Schultüten sind einzigartig, nachhaltig und garantiert mit viel Liebe gemacht!

Schultüte basteln: Materialien

Farben, Schere und Altpapier – viel mehr brauchst du nicht, um eine Schultüte selber zu basteln
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Diese Materialien brauchst du:

  • Schere
  • Lineal (ökologisch hergestellte Bambus-Lineale findest du z. B. bei **Avocadostore)
  • Klammermaschine
  • Karton (hast du keinen daheim, lohnt sich ein Blick ins Altpapier oder ein Besuch ins Schuhgeschäft)
  • Papierreste
  • Wasserfarben
  • Stifte (naturbelassene Buntstifte findest du z. B. bei **Avocadostore, formaldehydfreie Filzstifte gibt es z. B. bei **Avocadostore)
  • Seidenpapier oder ein Stück Stoff (super eignet sich das dünne Papier, in das Schuhe eingepackt werden. Am besten im Schuhgeschäft nachfragen)
  • 50 Zentimeter Band

1. Schritt zur selbstgebastelten Schultüte: Karton einfärben

Karton kann in jeder beliebigen Farbe angemalt werden.
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Kartons aus dem Altpapier sind meist klassische, braune Verpackungskartons.

Um einen solchen ansprechender zu gestalten, male ihn entsprechend deiner Vorstellung an. Für ein Einhorn, färbe ihn weiß, bei Raumfahrtthemen bietet sich dunkelblau an, bei Rittern grau und beim Pony vielleicht braun.

Das sind nur ein paar Vorschläge – lass deiner Fantasie freien Lauf.

2. Schritt: einen Viertelkreis für die Schultüte ausschneiden

Einen Viertelkreis ausschneiden – dann ist die Schultüte fast fertig.
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Ist die Farbe getrocknet, kannst du mit Hilfe des Lineals einen Viertelkreis in gewünschter Größe auf den Karton zeichnen und anschließend ausschneiden.

3. Upcycling-Schultüte zusammen heften

Klebstoff enthält oft giftige Lösungsmittel – klammern geht einfach und hält die Schultüte verlässlicher zusammen.

(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Als nächstes nimmst du den ausgeschnittenen Viertelkreis und formst ihn in Schultütenform. Das kann bei festerem Karton etwas mühsam sein. Ein paar helfende Hände sind hier von Vorteil.

Während der eine hält, kann der andere die Schultüte mithilfe der Klammermaschine zusammenheften. 

4. Motiv für die selbstgebastelte Schultüten aufmalen

Übertrage dein Wunschmotiv auf den Karton.
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Hier kannst du dich nun austoben. Entweder du suchst dir Vorlagen aus dem Internet oder zeichnest einfach drauf los.

Beliebte Motive sind:

  • Raumschiffe
  • Einhörner
  • Drachenköpfe
  • Kino-Helden
  • Tiergesichter
  • Raketen
  • Blumen
  • Fußbälle
  • Superhelden
  • ect.

Mit Buntstiften, Filzstiften und Wachsmalkreide kannst du dein Motiv nun nach Belieben bunt gestalten.

5. Schultüten-Motiv ausschneiden

Ist die Farbe getrocknet, kannst du dein Motiv ausschneiden.
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Ist die Farbe getrocknet, kannst du das Motiv vorsichtig mit einer scharfen Schere ausschneiden.

6. Motiv und Schultüte zusammenbasteln

Auch das Motiv lässt sich ganz einfach mit der Klammermaschine anbringen.
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Mit der Klammermaschine befestigst du nun das Motiv an der Schultüte.

Jetzt fehlt nur noch das Seidenpapier, das vor neugierigen Blicken und dem Verstreuen des Inhalts schützen soll. Dieses einfach zu einem Streifen schneiden, der so groß genug für die Schultüte ist.

Den Streifen tackerst du entlang des Tütenrandes an.

7. Bereitmachen für den ersten Schultag

Fertig!
(Foto: CC0/katbliem/utopia)

Jetzt musst du die Schultüte nur noch befüllen und mit einem Stück Schnur zubinden.

In einem weiteren Artikel verraten wir dir, wie du anschließend die selbstgebastelte Schultüte befüllen kannst.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: DIY Gewusst wie Kinder Schule Upcycling

Источник: https://utopia.de/ratgeber/schultuete-basteln-suesse-upcycling-idee-zur-einschulung/

10 tolle Tipps, mit denen Du die perfekte Schultüte für Dein Kind bastelst

Schultüte für Jungs basteln: Anleitung mit Schritten plus Schablonen

Um eine Schultüte selbst zu basteln, solltest Du am besten hochwertige Materialien verwenden, denn dadurch wird die Schultüte stabiler und Du kannst Dir das Basteln erleichtern. Folgende Materialien sind notwendig, um eine Schultüte zu basteln:

  • 1 großer Bogen Tonkarton DIN A1
  • Buntes Papier oder Pappe in verschiedenen Farben
  • 1 Meter Krepppapier
  • Eventuell Krepppapier in einer zweiten Farbe
  • 2 Meter Schleifenband
  • Dekorationsmaterial wie Glitzerfolie, Sticker, Wackelaugen
  • 1 Meter Kordel
  • Pappe zum Schablonen zeichnen
  • Schere
  • Lineal
  • Tacker
  • Gut klebender Flüssigkleber
  • Durchsichtiges Klebeband
  • 2 Wäscheklammern
  • Bleistift
  • Wasserfester schwarzer Filzstift

2. Tonkarton für die Schultüte vorbereiten

Um die Schultüte zu basteln, brauchst Du zuerst den Bogen Tonkarton, die Kordel und den Bleistift. Der Stift wird an der Kordel befestigt.

Halte nun die Kordel am losen Ende mit dem Daumen in einer Ecke des Tonkartonbogens fest und zeichne, wie mit einem Zirkel, eine Kreislinie auf den Tonkarton. Du brauchst etwas mehr als einen Viertelkreis, damit du noch ausreichend Klebefläche hast.

Mit dem Lineal kannst Du zwei gerade Linien von der Kreislinie aus ziehen, die etwa 45 Zentimeter lang sein sollten.

3. Rohling für die Schultüte ausschneiden

Nun schneidest Du die vorgezeichnete Form entlang der Linien sorgfältig aus. Bestreiche die Klebefläche großzügig mit Flüssigkleber und lasse den Kleber kurz antrocknen.

Dann kannst Du den Tonkartonbogen zu einer festen Schultüte zusammenrollen und die Klebefläche fest andrücken. Achte darauf, dass auch die Spitze unten fest zusammengerollt ist und kein Loch entsteht.

Bevor Du weiter an der Schultüte basteln kannst, sollte der Klebstoff eine Stunde trocknen. In der Zeit kannst Du die Schultüte mit den Wäscheklammern fixieren.

4. Klebefalte der Schultüte verstecken

Wenn Du die Klebefalte außen ein wenig verstecken möchtest, kannst Du sie mit einem schönen Schleifenband oder einigen Stickern überkleben.

Um sicher zu gehen, dass sich der Kleber nicht löst, kannst Du die Klebenaht von innen zusätzlich mit durchsichtigem Klebeband verstärken. Nun hast Du den Rohling für die Schultüte fertig.

Übrigens: Solche Rohlinge aus bunter Pappe gibt es in der Zeit vor der Einschulung auch in Schreibwaren- oder Spielzeuggeschäften zu kaufen, wenn Du Dir das Schultüte basteln erleichtern möchtest.

5. Krepppapiermanschette basteln

Nun kannst Du die Krepppapier-Manschette für die Schultüte basteln. Dazu wird das Krepppapier außen um die Schultüte herumgelegt – Kante an Kante mit der Öffnung der Schultüte.

Mit dem Tacker kannst Du das Krepppapier rundherum befestigen. Damit keine Risse entstehen, solltest Du auch hier eine Lage durchsichtiges Klebeband als Verstärkung verwenden. Dann wird das Krepppapier vorsichtig nach oben umgeschlagen.

Statt Krepppapier kannst Du auch Tüllstoff oder Filz verwenden.

6. Alternative Krepppapierverzierung

Wenn Du der Schultüte eine ganz besondere Note verleihen möchtest, kannst Du auch zwei Lagen Krepppapier verwenden. Zuerst schneidest Du die Schultüte oben wellig ein. Dann bereitest Du die beiden Lagen Krepppapier in verschiedenen Farben vor.

Beide Lagen werden oben zackig eingeschnitten, die eine Lage ist nur halb so groß, wie die andere. Du befestigst zuerst die kürzere Krepppapierlage mit Flüssigkleber innen in der Schultüte. Danach folgt die längere.

Auch hier kannst Du wieder durchsichtiges Klebeband verwenden, um die Krepppapier-Manschette sicherer zu befestigen.

7. Motive für die Schultüte wählen

Jetzt kannst Du Dich daran machen, die Verzierungen für die Schultüte zu basteln. Am besten wählst Du ein Motiv, das Deinem Kind gut gefällt, zum Beispiel Schmetterlinge, Piraten, Blumen, Feen, Autos, Schlangen, Raumschiffe, Marienkäfer oder Pferde.

Alternativ kannst Du Dich aber auch für ein Motiv entscheiden, dass gut zur Einschulung passt, wie Buchstaben, Zahlen, Schulkinder, Stifte oder kleine Schultüten. Aus Pappe kannst Du Dir selbst Schablonen basteln, mit denen Du aus buntem Papier Figuren ausschneiden kannst.

Diese Figuren werden dann auf die Schultüte geklebt, so wie in unseren beiden Vorschlägen.

8. Kreativ sein beim Schultüte basteln

Sei beim Schultüte basteln kreativ und verwende lustige Sticker, Wackelaugen, Schleifenband oder Glitzer, um die Schultüte und die Figuren zu verschönern.

Aus farbiger Pappe oder einem Rest Tonkarton in einer anderen Farbe kannst Du auch noch mal eine kleine Schultüte basteln, die unten über die große Schultüte gestülpt wird. Wenn Du sie oben zackig, oder wellig einschneidest, kannst Du eine Gras- oder Meereslandschaft auf die Schultüte zaubern.

Wenn Du möchtest kannst Du auch Geschenkpapier mit einem hübschen Muster verwenden und die Schultüte von außen damit ummanteln.

9. Namensschild für die Schultüte basteln

Um der Schultüte eine besonders persönliche Note zu verleihen, kannst Du ein Namensschild für die Schultüte basteln. Darauf schreibst Du gut lesbar den Namen Deines Kindes, den Du auch mit Stickern oder Glitzer verzieren kannst. Das Namensschild wird entweder direkt auf die Schultüte geklebt oder als Schild am Verschluss der Schultüte befestigt.

10. Verschluss für die Schultüte basteln

Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch einen besonderen Verschluss für die Schultüte basteln. Dazu schneidest Du eine schöne Form aus bunter Pappe aus, zum Beispiel einen Stern, eine Blume oder ein Herz.

Dann schneidest Du ein größeres Loch in die Mitte der Form, sodass Du das Krepppapier an der Schultüte hindurch stecken kannst. Die Form darf je nach Geschmack auch noch bemalt oder beklebt werden.

Alternativ kannst Du auch ein schönes Schleifenband benutzen, um die Schultüte zu verschließen. Binde einfach eine große Schleife um das Krepppapier.

Eine Schultüte gehört am ersten Schultag einfach dazu. In diesem Beitrag findest Du Anregungen, womit Du die Schultüte befüllen kannst, wie Du den Inhalt am besten verstaust, damit nichts kaputt geht und woher dieser schöne Brauch eigentlich kommt.

Dir fehlen Zeit und Erfahrung, um eine Schultüte komplett selbst zu basteln? Kein Problem! In diesem Beitrag findest Du praktische Schultüten-Bastelsets, die Dir das Leben erleichtern.

So sparst Du ganz einfach beim Kauf von Bastelmaterial
Gutschein für Butinette

Источник: https://www.netmoms.de/magazin/kinder/einschulung/10-tipps-zum-schultuete-basteln/

Tolle Geschenkideen zur Einschulung

Schultüte für Jungs basteln: Anleitung mit Schritten plus Schablonen

Eines ist klar: Nichts ist aus Kindersicht schlimmer als langweilige Geschenke zur Einschulung. Weil das auch alle Eltern wissen, beginnt die Grübelei für das richtige Geschenk zur Einschulung schon Wochen vor dem ersten Schultag.

Die Kunst beim Packen der Schultüte ist es nämlich, Nützliches mit Spiel und Spaß zu verbinden. Nicht immer eine leichte Aufgabe. Deswegen haben wir für alle Eltern die besten Geschenke zur Einschulung 2016 in einer umfangreichen Liste gesammelt.

Wir verraten auch, was auf keinen Fall in der Schultüte fehlen sollte, damit das Kopfzerbrechen ein für alle Mal ein Ende hat.

Die richtige Mischung für das Geschenk zur Einschulung

Die Mischung macht’s! Das gilt auch für den Inhalt der Schultüte. Die sollte nicht nur mit nützlichen Kleinigkeiten befüllt werden, die den Schulalltag erleichtern, sondern auch mit Spiel und Spaß.

Selbstverständlich dürfen ein paar Lieblingssüßigkeiten und gesunde Alternativen nicht fehlen. Denn nicht umsonst heißt die Schultüte in einigen Teilen Deutschlands „Zuckertüte“.

[attention type=green]

Warum das so ist und was es mit dem Brauch der Schultüte auf sich hat, das verraten wir Euch im Artikel: „Von der Zuckertüte zur Schultüte“

[/attention]

Tipp: Nicht vergessen! Etwa einen Monat vor dem ersten Schultag sollten die Einladungen zur Einschulung verschickt werden. Unsere Designer haben sich dieses Jahr wieder tolle Motive einfallen lassen.

  • Endlich Schule! Mit der Einladungskarte „Schultafel“ ist Spaß garantiert!
  • Auch der Pausenhofracker hat seine eigene Einschulungskarte! „Kaboom!“

   

Spiel und Spaß in der Schultüte

Kein erster Schultag ohne Schultüte und Spielzeug! Damit die Überraschungen in der Zuckertüte genau den Geschmack der Jüngsten treffen, haben wir uns einmal umgehört, was sich die angehenden Schulkinder im Jahr 2016 am meisten wünschen.Bei den Mädchen liegen süße Kuscheltiere, die Disney-Prinzessinnen und Filly-Pferde ganz hoch im Kurs.

Aber auch die Disneystars Elsa und Anna aus dem Film „Die Eiskönign“ sind gern gesehene Schulbegleiter.

Die Jungs lieben es eher klassisch. 2016 sind Dinosaurier das Spielzeug erster Wahl. Dicht gefolgt von den Lego Ninjago Helden machen die bekannten Gesichter aus den Star Wars Comics die Schultüte zu einer runden Sache.

Hier begeistern vor allem kleinteilige Spielzeuge, Comics und Kinderzeitschriften.

Generell kann man mit diesen Geschenken kaum etwas falsch machen:

  • Freundebücher
  • Flummis
  • Gummitwist
  • Gutschein für den Zoo oder einen Kinobesuch
  • Hörspiele
  • Hüpfseile
  • Jojos
  • Knete
  • Straßenkreide
  • Lego- oder Playmobilfiguren
  • Spielzeugautos
  • Wachsmalstifte
  • Seifenblasen
  • Rätselhefte für Kinder
  • Fingerfarben

Kleinigkeiten für den Schulalltag als Geschenk zur Einschulung

Was wäre der gelungene Schulanfang ohne einige nützliche Helferlein in der Schultüte? Klar, dass die nicht fehlen dürfen! Besonders beliebt sind: die erste eigene Armbanduhr oder der Regenschirm für den Schulweg.

Und auch Radiergummis, Federmäppchen und Buntstifte sind Klassiker, die auf keinen Fall fehlen sollten. Dennoch scheint die Fülle an Geschenkideen für die Schultüte aus der Rubrik „Schul- und Bastelsachen“ kaum ein Ende zu nehmen.

Hier kommen die besten Ideen in einer Liste:

  • Aufkleber mit Namen für Bücher und Schulhefte
  • Eine Brotdose für das Pausenbrot
  • Buntstifte mit Namen
  • Spitzer
  • Geldbeutel
  • Haarbänder
  • Pflaster
  • Reflektoren für den Schulranzen
  • Lineal mit dem eigenen Namen
  • Ein Malblock
  • Radiergummis mit dem Lieblingsstar als Motiv
  • Ein Stundenplan
  • Eine auslaufsichere Trinkflasche
  • Der Turnbeutel
  • Der erste eigene Wecker
  • Ein Abo für eine Kinderzeitung
  • Ein Buch für Erstleser
  • Ein Kinder-Lexikon
  • Der Globus für Weltentdecker
  • Die Spardose für das erste Taschengeld
  • Eine Bastelschere
  • Stempel mit Namen und Adresse
  • Das Schlüsselband
  • Lesezeichen für die Schulbücher

Selbstverständlich darf bei den ganzen Geschenken zur Einschulung eine angesagte Recheneule nicht fehlen. Wie die selbst gemachte Recheneule ganz schnell und in wenigen Schritten genäht wird, zeigen wir Euch in den folgenden Bastelschritten.

Aber was genau ist eine Recheneule überhaupt? Wie ein Rechenschieber mit Kugeln hilft die Recheneule beim Lösen der ersten Rechenaufgaben. Dazu können die Kugeln auf dem Lederband einfach hin und her geschoben werden.

Plus- und Minusrechnen oder das Zählen in Fünferschritten ist so gar kein Problem mehr – auch ohne Fingereinsatz!

Eine ideale Bastelidee, die nicht nur hübsch ist, sondern richtig sinnvoll.

Eine Recheneule für die Schultüte – Die Bastelanleitung zum selber Nähen

Dafür brauchen wir: Verschiedenfarbige Stoffe (für eine Eule mindestens zwei verschiedene), Nadel und Faden, unsere Bastelvorlage zum Downloaden, Watte, ein Lederband, ein dekoratives Seidenband – passend zu den Farben der Eule, Perlen in zwei verschiedenen Farben (pro Farbe 10 Stück), Moosgummi für Verzierungen, Wackelaugen, eine Schere und einen Stift.Unsere Bastelvorlage könnt Ihr hier herunterladen:

Download 

Um die Recheneule zu basteln übertragen wir die Form der Eule und der beiden Flügelteile von der Schablone auf den Stoff.

Die einzelnen Stoffstücke schneiden wir zurecht – dabei ist zu beachten, dass beim Körper der Eule eine Nahtzugabe von etwa 2 cm hinzugefügt werden muss.

Um der Eule zwei Flügel zu geben, werden die beiden Stoffstücke zwischen den beiden Körperstücken aus Stoff platziert. Die Körperstücke weisen dabei mit der schöneren Stoffseite nach innen.

Nun können wir mit dem Zusammennähen der Eule beginnen. Ein kleines Loch muss allerdings erstmal offen bleiben. Der Anfang und das Ende der Naht ist in unsere Vorlage mit eingezeichnet. 

Tipp: Damit die Anordnung der verschiedenen Stoffe beim Nähen nicht verrutscht, hilft es wenn man diese mit etwas Tesa aneinander festklebt.

Durch den offen Teil der Naht müssen wir die Eule nun von innen nach außen stülpen, sodass später die Flügel zu sehen sind.

[attention type=yellow]

Im nächsten Schritt befüllen wir die Eule mit Watte. Dabei darf das Befüllen der kleinen Eulenohren nicht vergessen werden.

[/attention]

Um die Perlenkette fest mit der Stoffeule zu verbinden, nähen wir das Lederband direkt mit der Eule zusammen: wir machen einen Knoten in das Ende des Lederbandes und legen dieses in den oberen Teil der Eule. 

Jetzt können wir die Naht weiterführen und die Eule verschließen.

Abwechselnd fädeln wir jetzt jeweils 5 Perlen einer Farbe auf das Lederband, bis wir insgesamt 20 Perlen auf der Kette haben.
Moosgummi, Wackelaugen und dekorative Bänder kleben wir als letzten Schritt auf unsere Eule.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mit der richtigen Mischung aus Spielen und Lernen wird der Inhalt der Schultüte mit Sicherheit ein riesiger Erfolg und die neuen Erstklässler starten gut ausgerüstet und mit Freude in die Schulzeit.

Wir wünschen viel Erfolg zum Schulanfang und sagen: „Hurra! Endlich Schule!“

Ihr bastelt gerne? Dann ist vielleicht diese Bastelanleitung für die Einschulung auch etwas für Euch:

  • Mit dieser Bastelidee zum ersten Schultag vergeht die Wartezeit im Flug

Merken

Merken

Источник: https://www.myprintcard.de/magazin/tolle-geschenkideen-zur-einschulung-6785075

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: