So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Contents
  1. Wintergarten-Fenster
  2. Welche Wintergarten-Fenster gibt es?
  3. Wie putzt man Wintergarten-Fenster?
  4. Was tun, wenn Wintergarten-Fenster undicht sind?
  5. Wann benötigt man Schallschutz-Fenster?
  6. Was sind isolierende Wintergarten-Fenster?
  7. Gibt es Sichtschutzfolien für Fenster und Verglasung von Wintergärten?
  8. Was ist von Gardinen im Wintergarten zu halten?
  9. Welche Varianten von Wintergarten-Fenstern bietet Scarabäus an?
  10. SDL Akzent Plus
  11. SDL Akzent Vision
  12. SDL Nobiles
  13. SDL Avantgarde
  14. Sie haben noch Fragen über Wintergarten-Fenster?
  15. Wintergarten Sanierung
  16. Der richtige Zeitpunkt und das Einsparpotenzial einer Sanierung
  17. Regelmäßige Einzelprüfung ist sinnvoll
  18. Kleine Ursache, große Wirkung
  19. Vorgehen bei einer Wintergarten Sanierung
  20. Den richtigen Fachbetrieb finden
  21. Weitere Tipps zur Auswahl des passenden Fachbetriebs
  22. Glasdach reinigen: So können Sie Wintergarten, Terrassendach & Co. selber säubern
  23. Glasdach reinigen: Material und Werkzeuge
  24. Auf Hausmittel setzen: Mit diesen Tipps wird Ihre Glasüberdachung richtig sauber
  25. Glasdach reinigen mit Teleskop
  26. Glasdach reinigen mit Kärcher / Hochdruckreiniger
  27. Glasdach reinigen mit Roboter
  28. Glasdach reinigen mit Magnete
  29. Glasdach reinigen: Anleitung Schritt für Schritt
  30. Glasdach reinigen: Die Innenseite
  31. Glasdach reinigen und versiegeln
  32. Wintergarten Fenster – Wohnen & Wohlfühlen
  33. Funktionale Aspekte von Wintergartenfenstern
  34.   Sicherheit
  35.   Wärmedämmung
  36.   Schalldämmung
  37.   Selbstreinigendes Glas
  38.   Glas mit Sonnenschutz
  39. Den passenden Fensterbauer finden
  40. Wintergarten reinigen: So wird er blitzblank!
  41. Glaselemente streifenfrei machen
  42. Das richtige Wetter zum Reinigen Ihres Wintergartens
  43. Glasdach reinigen: Das benötigen Sie für Ihren Wintergarten
  44. Wintergarten auch von Innen reinigen?
  45. Nicht vergessen: Ein Wintergarten besteht nicht nur aus Glas
  46. Markisen pflegen leicht gemacht 
  47. Wintergarten reinigen: Aufwand, der sich nicht nur für das Glasdach lohnt

Wintergarten-Fenster

So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Wintergärten sind Wohlfühloasen aus Glas und dienen als Fenster zur Natur. Bei keinem anderen Bauvorhaben spielt Glas eine so wichtige Rolle wie beim Bau eines Wintergartens.

Verglasung und Wintergarten-Fenster bilden das Fundament für Wärmedämmung, Sicherheit und Optik im Wintergarten. Daher sollten sie mit Bedacht gewählt werden.

Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Welche Wintergarten-Fenster gibt es?

Ähnlich wie für ein Haus gibt es auch für einen Wintergarten unterschiedliche Fensterelemente, die sich in Aussehen, Lage und Funktionalität unterscheiden:

  • Herkömmliche Wintergartenfenster besitzen einen Blendrahmen mit einem oder mehreren Flügelrahmen. Der Blendrahmen ist dabei mit der Wintergartenaußenwand verbunden, die Flügelrahmen können geöffnet werden.
  • Lamellenfenster besitzen einen festen Flügel, die Verglasung besteht aus einzelnen Lamellen, die sehr fein einstellbar sind. Durch kleine Glaseinheiten ist je nach Bedarf auch eine dauerhafte Belüftung möglich, ohne den Wintergarten zu sehr auszukühlen oder durch offen stehende Fensterflügel Platz zu verschenken. Durch ihre kleinen Glasflächen senken Lamellenfenster Einbruchs- und Unfallrisiko.
  • Dachfenster im Wintergarten werden im Dach des Wintergartens eingebaut und ermöglichen das Entweichen warmer aufsteigender Luft im oberen Teil des Wintergartens und dadurch zugleich eine gute Luftzirkulation.
  • Hebe-Schiebe-Fenster werden ähnlich wie Dachfenster in das Wintergartendach eingebaut und gewährleisten damit eine effiziente Luftzirkulation. Das Besondere an Hebe-Schiebe-Fenstern ist der enge Verbund mit der Dachkonstruktion des Wintergartens. Im Vergleich zum Dachfenster liegen geöffnete Hebe-Schiebe-Fenster nur geringfügig über dem Wintergartendach. Aufgrund ihrer exponierten Lage ist es sinnvoll, bei Hebe-Schiebe-Fenstern und Dachfenstern über eine automatische Steuerung nachzudenken. Das Öffnen und Schließen der Wintergarten Fenster wird dadurch deutlich einfacher.

Wie putzt man Wintergarten-Fenster?

Eine Reinigung der Wintergarten-Fenster per Hand ist – je nach Fensterart – teilweise eher schwer möglich. Am einfachsten lassen sich die kleinen Glaseinheiten von Lamellenfenstern reinigen. Bei Dachfenstern und Hebe-Schiebe-Fenstern muss die Reinigung auf einer Leiter über Kopf erfolgen.

Eine deutlich einfachere Variante sind Wintergarten-Fenster mit Selbstreinigungsfunktion. Hier spricht man auch von Hydrophilie bzw. hydrophilen Fenstern. Im Vergleich zum handelsüblichen Glas wird hydrophiles Glas auf seiner Oberfläche mit einer speziellen Beschichtung versehen, die das Festsetzen von Schmutzpartikeln weitestgehend verhindert.

Verunreinigungen werden bei Niederschlag durch das herunterlaufende Regenwasser abgespült.

Was tun, wenn Wintergarten-Fenster undicht sind?

Grundsätzlich – und das gilt nicht nur für die Wintergarten-Fenster, sondern die gesamte Verglasung – sollten alle Glasflächen regelmäßig auf Schäden überprüft werden.

Ebenso benötigen Glasdichtungen, Fugen und Anschlüsse eine kontinuierliche Begutachtung. Um die Wintergartendämmung nicht zu beeinträchtigen, müssen Fenster und Türen bei Glasbruch vom Fachmann ausgetauscht werden.

[attention type=yellow]

Von Do-it-yourself ist eher abzuraten, um Schäden durch unsachgemäße Reparaturen zu verhindern.

[/attention]

Sollte eine schnelle Reparatur notwendig und kein Fachbetrieb auf die Schnelle verfügbar sein, ist es möglich, Risse in der Wintergartenverglasung provisorisch mit bestimmten Kunstharzen zu verschließen. Risse in Milchglasfenstern können vorübergehend mit Silikon versiegelt werden. Damit die Silikonversiegelung hält, sollte die defekte Stelle allerdings vorab gereinigt und von Fett befreit werden.

Wann benötigt man Schallschutz-Fenster?

Ob Schallschutz für die Wintergarten-Fenster notwendig ist, hängt in erster Linie von der Lärmempfindlichkeit des Wintergartenbesitzers ab.

Empfehlenswert ist schallgedämmtes Glas aber auf jeden Fall, wenn der Wintergarten in unmittelbarer Nähe stark befahrener Straßen oder anderer Lärmquellen gelegen ist.

In diesem Fall dämmen spezielle Scheibenstrukturen den Schall deutlich besser als handelsübliches Isolierglas.

Was sind isolierende Wintergarten-Fenster?

Isolierende Wintergarten-Fenster bestehen aus zwei oder drei verbundenen Glasscheiben, die durch Abstandhalter und einem Dichtmaterial verbunden sind.

Der Abstandhalter verfügt über einen mit Trocknungsmitteln ausgestatteten Hohlraum, der die Luftfeuchtigkeit im Scheibenzwischenraum bindet und so das Schwitzen und Beschlagen der Fenster verhindert. Im luftdichten Zwischenraum der einzelnen Glasscheiben befindet sich ein füllendes Gas, beispielsweise aus Luft oder einem Edelgas-Luft-Gemisch.

Grundsätzlich gilt, je größer der Scheibenabstand, desto größer ist auch die Isolierung des Fensterglases. Da die Verglasung eine große Rolle bei der Wärmedämmung Ihres Wintergartens spielt und den Heizkostenverbrauch beträchtlich senken kann, sollte bei der gesamten Verglasung, d. h.

auch bei den Fenstern des Wintergartens, nicht am Preis gespart werden. Die Ausgaben für ein gut gedämmtes, isolierendes Glas amortisieren sich bereits nach relativ kurzer Zeit und Sie genießen auch im Winter stets behagliches Klima in Ihrem Wohnwintergarten.

Gibt es Sichtschutzfolien für Fenster und Verglasung von Wintergärten?

Spiegelfolien für die Wintergarten-Fenster ermöglichen freie Aussicht ins Grüne, schirmen aber den Wintergarten durch ihren Spiegeleffekt vor unterwünschten Blicken ab.

Die einzigen Nachteile dabei sind, dass der Wintergarten meistens durch das Anbringen von Spiegelfolien innen etwas dunkler wird und der Sichtschutz bei Dunkelheit und Kunstlicht in der Regel nicht mehr gewährleistet ist.

Was ist von Gardinen im Wintergarten zu halten?

Grundsätzlich können im Wintergarten wie auch in jedem anderen Raum Gardinen angebracht werden. Sie dienen als Sichtschutz vor neugierigen Blicken und sind eine günstige Möglichkeit, um Glaswände vor Kälte zu schützen.

Gerade in den kalten Monaten sparen dicke Vorhänge, die am Abend vor Fenster und Verglasung des Wintergartens gezogen werden, einen Großteil an Heizkosten.

Andererseits zeichnen sich Wintergärten gerade durch ihre Transparenz und Helligkeit aus und verlieren durch angebrachte Wintergartenvorhänge einen Großteil ihres Charmes.

Leichte Vorhänge und Plissees wirken optisch zwar besser als dicke Vorhänge, bieten aber nur einen äußerst geringen Sicht- und Wärmeschutz. Die Entscheidung für oder gegen Gardinen im Wintergarten hängt also in erster Linie von der Einstellung des Wintergartenbesitzers ab.

Welche Varianten von Wintergarten-Fenstern bietet Scarabäus an?

Wintergärten von Scarabäus entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Die verschiedenen Serien bieten Ihnen Dachneigungen von bis 5 bis zu 45 Grad. Dabei legen wir stets Wert auf Energieeffizienz nach EnEV durch maximale Wärmedämmung.

Innerhalb der Wintergarten-Konstruktion sind dabei keine weiteren Verleistungen oder Versiegelungen notwendig. Unsere Stahlarmierung in Sparren und Traufe bietet hohe Tragfähigkeit und maximale Stützweiten in jeder Situation.

Auch bei der Be- und Entlüftung von Wohnwintergärten wird durch hochwertige Dachfenster oder motorische Dachlüfter Wert auf Energieeffizienz und Komfort gelegt.

SDL Akzent Plus

Aufgrund der speziellen Ausgestaltung der Aluminiumprofile erzielt das „SDL Akzent plus“ überdurchschnittlich gute Wärmedämmwerte. Die besonders filigranen Sparren mit außenliegender Statik verwirklichen durch ihre schlanken Ansichten den Wunsch nach maximalem Lichteinfall.

SDL Akzent Vision

Außergewöhnlich und extravagant ist das Design des „SDL Akzent Vision“, denn integrierte Stahlseile und Knotenbleche mit Edelstahlverschraubungen machen den Kraftfluss im System sichtbar. Die filigranen Profillinien und gelochten Tragprofile verwirklichen zudem größtmögliche Transparenz.

SDL Nobiles

Vollkommen neuartig ist das Sparren-Design des exklusiven Dachsystems „SDL Nobiles“. Der minimale Auau des Aluminium-Sparrens, der vor Wand und Traufe eingerückt ist, lässt Konstruktionen nahezu schwebend wirken. Durch die nach Innen verlegte Statik entsteht eine fast ebene, äußere Dachfläche.

SDL Avantgarde

Die Besonderheit des „SDL Avantgarde“ ist die Materialkombination von Holz und Aluminium. Die tragende Holz-Konstruktion im Innern schafft eine behagliche Wohnatmosphäre und wird durch außen aufgebrachte Aluminiumabdeckungen vor Wind und Wetter geschützt. Somit genießen Sie die Atmosphäre eines Holzwintergartens mit den Vorzügen in der Instanthaltung eines Aluminiumwintergartens.

Sie haben noch Fragen über Wintergarten-Fenster?

Gerne helfen wir Ihnen, die richtigen Wintergarten-Fenster zu finden und beraten Sie persönlich und individuell. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns, bei der Verwirklichung Ihres Wohntraumes behilflich zu sein.

Источник: https://scarabaeus-wintergarten.de/ratgeber/wintergarten-fenster/

Wintergarten Sanierung

So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Auch ein Wintergarten kommt in die Jahre. Eine regelmäßige Instandhaltung ist besonders wichtig, da die Energieverluste bei brüchigen oder nicht mehr dichten Bauteilen schnell und stark steigen können.

Wintergärten, die mit dem Haus verbunden sind, ziehen so unter Umständen auch dessen Energiebilanz hinunter.

Die Einsparpotenziale sind groß, die Investitionen müssen es nicht sein: Oftmals reicht es schon, einzelne, nicht mehr funktionierende Komponenten auszutauschen oder zu reparieren.

Damit er lange schön bleibt: Wintergarten pflegen © Jechnerer GmbH

Der richtige Zeitpunkt und das Einsparpotenzial einer Sanierung

Kennen Sie die Broken-Windows-Theorie? In Kurzform sagt sie aus, dass ein erstes zerbrochenes Fenster meist und schnell weitere Verwahrlosung nach sich zieht. Darum ist es besonders wichtig, den Anfängen zu wehren.

Wintergärten sind mitunter sensible Gebilde, die schon beim Bau mit dem Hauptgebäude in Zusammenhang gesehen werden müssen. Eine Sanierung erfordert in der Regel einiges an Erfahrung – nicht jeder Fachbetrieb wagt sich an Eingriffe in das „Ökosystem“ heran.

Nur Mut! Wer die Schwachstellen kennt, ist schon auf halbem Wege, sie zu beheben.

Schleichen sich mit der Zeit mehrere ein, wird es immer schwerer und teurer, sie zu beheben.

[attention type=red]

Es ist schade, im Straßenbild aber immer wieder zu beobachten, dass Wintergärten leer stehen und ein trauriges Dasein fristen, weil sich Investitionsstau gebildet hat und die Eigentümer sich mit und in ihm nicht mehr wohlfühlen. Der zügige Austausch einzelner Komponenten lohnt sich und belastet das Budget in der Regel nicht allzu stark.

[/attention]

Die Fehlerquellen – und damit auch die Einsparpotenziale bei einer Sanierung – sind zugegebenermaßen vielfältig. Zu den häufigsten Ärgernissen zählen beispielsweise verfaulte Holzbauteile.

Während sie an manchen Stellen, etwa am Fenster, meist unschön aussehen und/oder zu undichten Stellen führen, können sie lebensgefährlich werden, wenn es sich um tragende Bauteile handelt.

Eine regelmäßige Kontrolle und Wartung der Konstruktion ist unerlässlich.

In beiden Fällen ist eine Behebung nötig, die je nach Umfang und Know-how selbst oder vom Fachmann durchgeführt werden sollte. Sind die Schäden größer oder sind statische Probleme zu befürchten, muss auf jeden Fall ein Experte ran. Als besonders anfällig haben sich die oberen und unteren Abschlüsse erwiesen.

Stützbalken und Träger können bei fehlerhafter Konstruktion Feuchtigkeit ziehen, die nach und nach zu Fäule bis hin zur Instabilität führen können.

Zum Absichern kann auf Verkleidungen aus Blech und Aluminium zurückgegriffen werden – allerdings nur, wenn es noch nicht zu spät ist und das Material noch keine Schäden aufweist.

Regelmäßige Einzelprüfung ist sinnvoll

Jedes Bauteil sollte von Zeit zu Zeit einer kritischen Prüfung unterzogen werden. Beim Dach beispielsweise sind vor allem bei älteren Wintergärten noch Materialien wie Kunststoff im Einsatz, die mit der Zeit brüchig oder porös werden können.

Ohnehin hat sich in den letzten Jahren viel auf technischer Ebene getan, sodass eine Neueindeckung auch infrage kommt, wenn es, bildlich gesprochen, noch nicht von der Decke tropft.

Im Zuge solcher Überlegungen kann auch die Gesamtkonstruktion unter die Lupe genommen werden: Es wäre zum Beispiel auch ein guter Zeitpunkt, um das Material des Daches zu wechseln – entweder, um es noch stabiler zu gestalten, oder, weil man schon immer ein Glasdach haben wollte, dieses aber zur Bauzeit möglicherweise technisch noch nicht so ausgereift war wie heutzutage.

Mehr Wintergarten-Freude durch regelmäßige Wartung[attention type=green]

Bei Fenstern und Türen sind sowohl die großen als auch die kleinen Bauteile wichtig. Sind Türen oder Fenster beschädigt, sollte mit dem Austausch nicht gezögert werden. Weniger wegen der Broken-Window-Theorie, sondern wegen der Energiebilanz und aus Sicherheitsgründen.

[/attention]

Regelmäßig sollten auch die Dichtungen der Fenster und Türen einer kritischen Prüfung unterzogen werden. Der Aufwand ist meist recht gering: Dichtungen oder eine Silikonkartusche kosten nicht viel und sind auch von Hobby-Handwerkern einfach auszutauschen beziehungsweise zu bedienen. Ähnliches gilt auch für die anderen Bauteile wie etwa Scharniere.

Funktionieren sie nicht mehr richtig, kann das undichte Stellen oder Zugluft zur Folge haben.

Tipp: Teil- oder Komplettsanierung – was ist sinnvoller? Sofern es sich nicht um kleinste Reparaturen wie den Austausch von Dichtungen handelt, sollten Angebote für beide Fälle eingeholt werden – Fragen kostet nichts. In der Mehrzahl der Fälle ist es zwar mit dem Austausch einzelner Teile oder Schönheitsreparaturen getan. Wenn der Wintergarten aber bereits älter ist, sollte auch eine komplette Überholung in Betracht gezogen werden. Moderne Baustoffe verfügen in der Regel über bessere Eigenschaften hinsichtlich der Energiebilanz – insbesondere die Fenster. Zudem bietet sich bei einer Generalüberholung auch die Möglichkeit, eventuelle bauliche Veränderungen, die sich die Hausbesitzer schon lange gewünscht haben, zu verwirklichen. Bedacht werden sollte dabei aber auch, dass die Bauteile zueinander passen beziehungsweise auch nach dem Umbau aufeinander abgestimmt sind. Nachteil: Eine Komplettsanierung ist naturgemäß mit höheren Kosten verbunden. Auch die Nutzungsperspektive sollte eine Rolle spielen: Wer bereits einen Umzug plant, sollte sein Geld lieber dafür sparen und es dem künftigen Besitzer überlassen, den Wintergarten nach seinem Geschmack umzugestalten.Alte Fenster werden ausgetauscht © Gina Sanders, fotolia.com

Kleine Ursache, große Wirkung

Zu den Schäden, die offenkundig sichtbar sind, kommen weitere hinzu, die das Wohlfühl-Gefühl im Wintergarten erheblich beeinträchtigen und früher oder später auch zu Materialschäden führen können.

Dazu zählen unter anderem die Bildung von Kondenswasser oder eine zu stark ansteigende Temperatur im Sommer. Oftmals sind sie Hinweise darauf, dass eine Komponente nicht mehr richtig funktioniert oder an der falschen Stelle sitzt.

Hier hilft manchmal bereits eine Versiegelung oder Abdeckung, bei größeren Mängeln sollte die Gesamtkonstruktion überprüft werden. Meist sind es kleine Stellschrauben, an denen gedreht werden kann – und sollte.

Die Kette ist nun mal so stark wie das schwächste Glied, und auch die leistungsfähigste Heizung kämpft auf verlorenem Posten, wenn sie die Außenwelt mitheizen muss.

Arbeiten am Wintergarten © GLALUM Glas + Aluminium GmbH

Vorgehen bei einer Wintergarten Sanierung

Die Sanierung eines Wintergartens ist in der Regel etwas für Experten.

Aufgrund der baulichen Besonderheiten und der Vielzahl an potenziellen Fehlerquellen können Hobby-Handwerker schnell an ihre Grenzen kommen – zumindest, wenn komplett saniert werden soll.

Empfehlenswert ist, zunächst einmal mit aufmerksamen Augen durch und um den Wintergarten zu gehen, um eine Bestandsaufnahme zu machen:

Wo besteht Ausbesserungsbedarf, und wo ist dieser möglicherweise sogar dringend? Die Ergebnisse sollten dokumentiert werden. Wer sich die Liste anschaut und sich kompetent genug fühlt, die darauf stehenden Punkte selbst erledigen zu können, kann ans Werk gehen.

[attention type=yellow]

Angesichts der Tatsache, dass sich selbst Fachfirmen aufgrund der Komplexität oder mangelnder Erfahrung nicht immer an eine Wintergarten-Sanierung herantrauen, sollte diese Entscheidung wohlüberlegt sein.

[/attention]

Ein weiterer Vorteil externer Helfer ist, dass sie sich meist gut mit den aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen auskennen.

Den richtigen Fachbetrieb finden

Ist der Bedarf grob abgeschätzt, sollten entsprechende Angebote eingeholt werden. Der einfachste Weg ist, unsere Suchfunktion zu Wintergarten-Fachbetrieben zu nutzen.

Fragen Sie nach, ob das Unternehmen auch Sanierungen durchführt, und lassen Sie sich sowohl Angebote für eine Komplettsanierung als auch lediglich für eine Sanierung der dokumentierten Bauteile unterbreiten. Idealerweise verfügt der Betrieb über seinen Sitz oder eine Niederlassung in der Nähe.

Das erleichtert nicht nur die von ihm durchzuführende professionelle Bestandsanalyse, sondern spart bei Auftragserteilung auch die Kosten für lange Anfahrtswege. Zudem lassen sich Unstimmigkeiten oder kurzfristige Absprachen so einfacher bewerkstelligen.

Wintergarten Fachbetriebe: Ein Ansprechpartner für alle Gewerke

Weitere Tipps zur Auswahl des passenden Fachbetriebs

  • Einholen mehrerer Angebote. Konkurrenz belebt das Geschäft, zudem lassen sich die Vorschläge miteinander vergleichen. Vielleicht bietet Handwerker B eine gute Lösung an, die auch Handwerker A im Programm, sie aber nicht explizit angeboten hat.
  • Genaue Prüfung des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Wer billig kauft, kauft zweimal – das Sprichwort ist zwar nicht immer gültig, aber bei der Investition sollte nicht allein auf den Preis geschaut werden. Eventuell beinhaltet das teurere Angebot Materialien höherer Qualität, oder es sind Leistungen inklusive, die bei der Konkurrenz später extra berechnet werden. Sprechen Sie das Angebot gegebenenfalls mit dem Handwerker durch, den Sie bevorzugen würden. Vielleicht ist an manchen Ecken Spielraum, vielleicht kann er an anderen Stellen triftige Gründe nennen, warum er zu einer teureren Lösung greifen würde.
  • Frage nach Referenzen und Erfahrungen. Einige Händler sind so stolz auf ihre gelungenen Sanierungen von Wintergärten, dass sie Vorher-Nachher-Fotos von dem Projekt ins Internet stellen. Wie viele Sanierungen hat er – oder sie – schon durchgeführt? Liefen die Sanierungen reibungslos ab? Gibt es vielleicht Kunden, die man kontaktieren kann – ihr Einverständnis natürlich vorausgesetzt? Und wie lange gibt es den Betrieb schon?
  • Erkundigen im Ort/bei Nachbarn, sofern der Fachbetrieb in der Region bekannt ist. Ein Vorteil ist, dass die Rückmeldungen ungefiltert sind, wenn jemand in der Nähe wohnt, der seinen Wintergarten schon bei diesem Betrieb hat sanieren lassen. Würde er ihn weiterempfehlen?
  • Nachfragen nach seiner Unabhängigkeit. Ist der Fachbetrieb Vertragshändler bestimmter Marken? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er lediglich eine eingeschränkte Auswahl an Komponenten anbietet, obwohl die anderer Hersteller vielleicht besser passen würden oder billiger wären. Ein Alarmzeichen ist, wenn man sich bei der Beratung in eine bestimmte Ecke gedrängt fühlt. Fragen Sie nach etwaigen Interessenskonflikten.
  • Internetbewertungen lesen, aber mit Vorsicht genießen. Was Amazon oder eBay vorgemacht haben, gibt es längst auch für andere Branchen. Solche Aussagen sind allerdings problembehaftet: Zum einen ist in den seltensten Fällen klar, wer sie verfasst hat. Zum anderen schreiben in vielen Fällen nur jene, die Ärger gehabt haben. Verlief alles zur vollsten Zufriedenheit, besteht leider weniger Motivation, sich an den Rechner zu setzen und eine Lobeshymne zu schreiben. Ist eine Sanierung bei einem einzigen Kunden schiefgelaufen – oder vielleicht nur scheinbar schiefgelaufen –, sollte man dem nicht zu viel Bedeutung beimessen. Im Zweifelsfall hilft es, den Handwerker darauf anzusprechen und ihn nach seiner Sicht der Dinge zu befragen. Im Umkehrschluss heißt das nicht, dass bei Handwerkern mit ausschließlich positiven Internet-Bewertungen alles im Lot ist – um im Bild zu bleiben.

Источник: https://www.sanier.de/wintergarten/wintergarten-sanierung

Glasdach reinigen: So können Sie Wintergarten, Terrassendach & Co. selber säubern

So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Damit Sie im Sommer das schöne Wetter unter Ihrer Terrassenüberdachung oder Ihrem Wintergarten genießen können, sollten Sie Ihr Terrassendach reinigen. Mit unseren Tipps zum Glasdach reinigen, steht den nächsten schönen Sonnenstunden nichts mehr im Weg.

Die Reinigung eines Glasdaches erfolgt meist auf die gleiche Weise wie beim bekannten Fenster putzen. Dabei sollte ein Glasdach regelmäßig gereinigt werden, da selbst kleine Schmutzflecken bei gutem Wetter sehr unansehnlich aussehen können.

Unser Tipp: Reinigen Sie Ihr Terrassendach regelmäßig, die Faustregel besagt 2x bis 4x im Jahr.

Glasdach reinigen: Material und Werkzeuge

Die einfachste Methode ein Glasdach zu reinigen und der gängige Klassiker, ist mit einem Wassereimer und Spülmittel. Wer hat, kann bei hartnäckigem Schmutz auch auf Sprühreiniger für Autofenster ausweichen. Diese Utensilien bekommen sie für wenige Euro im Internet, Super- oder Drogeriemarkt.

Auf Hausmittel setzen: Mit diesen Tipps wird Ihre Glasüberdachung richtig sauber

Hartnäckiger Schmutz und Verschmutzungen durch Umwelteinflüsse gehen mit Spülmittel nicht immer weg. Dafür können Sie auch einen Schuss Essigessenz oder alternativ Spiritus in einen lauwarmen Eimer Wasser geben. Der Einsatz von Essig hat eine entkalkende Wirkung und zudem hält der Duft Fliegen fern.

Mit Lederlappen + Teleskop (siehe unten) und anschließendem Abziehen des Wassers, reinigen Sie nun das Glasdach. Übrigbleibende Wasserschliere können Sie mit Hilfe von trockenem Zeitungspapier entfernen.

Unser Tipp: Sie möchten die Umwelt schonen und gänzlich auf Spülmittel oder andere Reinigungsmittel verzichten? Setzen Sie auf spezielle Mikrofasertücher. Zu diesen Allround-Talenten greifen sogar die Profis. Zum Reinigen nutzen sie ein feuchtes, grobwabiges und zum Polieren ein trockenes, feines Tuch.

Zusätzlich dazu gibt es aber noch weitere Methoden, damit das Glasdach reinigen schnell und einfach geht.

Glasdach reinigen mit Teleskop

Da die Glasflächen einer Terrassenüberdachung und eines Wintergartens relativ groß sind, eignet sich ein Teleskop-Stab, den Sie meist über bis zu 5 Meter ausstrecken können. Damit sollten Sie auch die entlegenste Stelle auf Ihrem Glasdach erreichen.

Sollten nach Trocknung des Daches noch Wasserstreifen zu sehen sein, können Sie diese ebenfalls mit einem um den Teleskop-Stab gewickelten Mikrofaserdurch wegrubbeln.

Unser Tipp: Universal-Verlängerungsstiele für nahezu alle Geräte und Werkzeuge finden Sie im Baumarkt.

Glasdach reinigen mit Kärcher / Hochdruckreiniger

Eine weitere Möglichkeit ein Glasdach zu reinigen ist die Verwendung eines Kärchers bzw. Hochdruckreinigers. Der Hochdruckreiniger verfügt im Vergleich zum gewöhnlichen Gartenschlauch über eine wesentlich höhere Reinigungskraft. Zeitgleich spart er dazu auch noch Wasser. Dadurch wird Ihr Glasdach schnell und leicht sauber.

Glasdach reinigen mit Roboter

Seit einigen Jahren gibt es auf dem Markt auch Fensterputzroboter. Diese bieten den Vorteil einer selbstständigen Glasreinigung für fast alle Scheibengrößen und eine kinderleichte Bedienung. Durch Sicherungsleinen drohen den Robotern zudem kein Absturz.

Diese Roboter sind auch für Wintergärten oder Terrassenüberdachungen nutzbar. Jedoch sollte die Oberfläche dafür nicht allzu sehr verdreckt sein. Ein Minuspunkt: Fensterputzroboter mehrere hundert Euro.

Glasdach reinigen mit Magnete

Eine weitere Möglichkeit eine Glasfläche zu reinigen, sind Magnete. Am besten ist es, einen Magneten an der Innen- und einen an der Außenseite anzusetzen.

Doch dies lässt sich nur bedingt empfehlen: Zum einen kann es zum Zerkratzen des zu reinigenden Gegenstandes kommen, zum anderen sind dicke Glasplatten bei Terrassendächern oder Wintergärten für normale Magnete zu dick.

Die Haftung zwischen Magnet und Glasfläche wäre nicht ausreichend. Mit größeren Magneten riskieren Sie jedoch einen Glasbruch.

Glasdach reinigen: Anleitung Schritt für Schritt

  • Leiter
  • Wasserschlauch mit Sprühpistole
  • Spülmittel oder Essigessenz
  • 10 Liter Eimer mit lauwarmen Wasser
  • Teleskop-Waschbürste mit integriertem Wasseranschluss
  • Mikrofasertuch
  1. Schritt: Entfernen Sie als erstes groben Schmutz und Staub auf dem Dach mit der Sprühpistole.
  2. Schritt: Hartnäckigeren Schmutz wie Vogelkot bekommen Sie mittels einer Teleskop-Waschbürste und dem Wasser-Spüli/Essig-Gemisch weg. Lassen Sie dieses ggf. etwas einweichen.
  3. Schritt: Mit einem Gummi-Aufsatz können Sie das überstehende Wasser im nächsten Schritt ganz einfach abziehen.
  4. Schritt: Mit einem Mikrofasertuch können Sie die restlichen Wasserflecke entfernen und der Glasoberfläche einen schönen Glanz verleihen.

Unser Tipp: Denken Sie beim Glasdach reinigen auch daran, die Fensterprofile und -dichtungen zu säubern.

Verwenden Sie dafür nur milde Reinigungsmittel wie Spülmittel, denn besonders saure oder scharfe Reiniger machen die Gummidichtungen porös. Im schlimmsten Fall müssten Sie die Glasflächen dann neu abdichten.

Glasdach reinigen: Die Innenseite

Über das Reinigen der Innenseite des Glasdaches streiten sich die Geister. Die einen meinen, dies sei abgesehen von Spinnenweben und ähnliches nicht von Nöten, die anderen empfehlen die gleiche Prozedur wie bei der Außenseite.

Letztlich hängt es davon ab wie verschmutzt die Innenseite ist.

Sollten Sie sich für eine Reinigung der Innenseite entscheiden, sollten Sie mögliches Mobiliar und sonstige wasseranfällige Gegenstände zuvor wegräumen oder zumindest mit einer Plane abdecken.

Glasdach reinigen und versiegeln

Setzen Sie beim Glasdach reinigen auch direkt auf eine Versiegelung der Glasfläche. Dafür sprechen die folgenden 3 Punkte:

  • Die unsichtbare Versiegelungs-Schutzschicht schützt die Oberfläche vor Schmutz, Sonne, Wind und Wetter. Das Glasdach behält somit über Jahre seine hochwertige Ausstrahlung.
  • Die Oberfläche wird spürbar geglättet. Schmutz und Staub haften außerdem nicht mehr so gut, weil sie keine Verbindung mit der Oberfläche herstellen können. Die gesamte Fläche bleibt so länger sauber und schimmert wie neu.

Wassertropfen oder Fettfinger lassen sich nach der Versiegelung ohne Reinigungsmittel mit einem feuchten Mikrofasertuch entfernen und ein Wintergarten oder Terrassenglasdach ist außerdem deutlich schneller geputzt.

In unserem Onlineshop finden Sie eine breite Auswahl an Terrassenüberdachungen und Wintergärten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Glasdach reinigen!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund umTerrassenüberdachungen? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf , Instagram und , damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Titelbild: iStock/SeanShot

Artikelbilder: ©iStock/bluecinema; ©iStock/matspersson0; ©iStock/jeffthemongoose; ©GartenHaus GmbH

Источник: https://www.gartenhaus-gmbh.de/magazin/glasdach-reinigen/

Wintergarten Fenster – Wohnen & Wohlfühlen

So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Die Preise für die jeweiligen Öffnungselemente eines Wintergartens sind unter anderem abhängig von der Wahl des Materials, den Maßen und der Ausstattung des Fensters. Genaue Preise lassen sich daher nur schwer angeben.

Um den genauen Preis zu erfahren, wenden Sie sich bitte an einen Fachmann, der Ihnen ein passendes Angebot erstellen kann.

Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass Kunststoff die günstigste Variante ist und Elemente aus einer Holz-Aluminium Kombination am teuersten sind.

Material Eigenschaften Preis
Kunststofflanglebigwartungsarmrobustunteres Preissegment
Aluminiumwetterbeständigpflegearmin allen Farben erhältlichmittleres Preissegment
Holzverbreiten eine gemütliche Atmosphärewartungsintensivoberes Preissegment
Holz-Aluminiumverbreiten eine gemütliche Atmosphärewitterungsbeständigoberes Preissegment

Öffnungselemente aus Kunststoff und Aluminium sind in allen RAL-Farben erhältlich. Holzfenster und -türen sowie Öffnungselemente aus einer Holz-Aluminium-Kombination werden in der Regel aus der gleichen Holzart wie der Wintergarten selbst gefertigt.

Funktionale Aspekte von Wintergartenfenstern

Zukünftige Wintergartenbesitzer sollten bei der Auswahl der verschiedenen Öffnungselemente auch auf funktionale Aspekte achten. Wintergartenfenster sollten daher den hohen Anforderungen im Bereich Sicherheit, Wärme- und Schalldämmung gerecht werden.

  Sicherheit

Öffnungselemente von Wintergärten sind ein beliebtes Ziel für Einbrecher. Deshalb sollten diese hohen Sicherheitsstandards entsprechen. Glas für Wintergärten kann mit der Widerstandsklasse oder Resistance Class 3 (RC 3) ausgestattet werden. Die Einteilung in RC entspricht der neuen, seit Januar 2012, gültigen Verordnung.

Widerstandsklasse (Resistance Class) Schutzleistung
WK 1 oder RC 1Grundschutz gegen körperliche Einflüsse wie Gegentreten, Gegenspringen oder Schulterwurf sowie Aufhebelung
WK 2 oder RC 2von der Kriminalpolizei für die private Nutzung empfohlenSchutz gegen Werkzeuge wie Zangen, Schraubenzieher oder Keile, die zum Aurechen des Fensters eingesetzt werden
WK 3 oder RC 3von der Kriminalpolizei für die private Nutzung empfohlenumfassender Schutz vor zum Beispiel Brecheisen bei einem verschlossenen Fenster

Für feste Fensterelemente empfiehlt sich außerdem die Verwendung von Verbundsicherheitsglas (VSG). Der Verbund von mindestens zwei Glasscheiben wird durch eine Polyvinylbutyral-Folie (PVB-Folie) erzeugt. Im Falle eines Glasbruches bleiben die Splitter an der Folie haften.

Dadurch wird die Verletzungsgefahr erheblich minimiert. Für alle Überkopfverglasungen – also auch Dachfenster und Oberlichter – ist die Verwendung von VSG-Scheiben zwingend vorgeschrieben.

Festgehalten sind diese Vorschriften in der Technischen Regelung für linienförmig gelagerte Verglasung, kurz TRLV.

  Wärmedämmung

Für eine angemessene Dämmung eines Wintergartens müssen auch die Öffnungselemente wie Fenster und Türen über eine entsprechende Wärmeisolierung verfügen.

Je nach Art des Wintergartens schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) Maximalwerte für das Entweichen der Wärme durch die verschiedenen Gebäudeteile nach außen vor. Der sogenannte Wärmedurchgangskoeffizient wird als U-Wert angegeben.

Je niedriger dieser Wert ist, desto besser sind die wärmedämmenden Eigenschaften einer Verglasung oder eines Öffnungselementes.

Wintergartenart Eigenschaften Zulässige U-Werte laut EnEV beheizter Wintergarten Wohnwintergarten kalter Wintergarten
15–50 qm NutzflächeBeheizung von 12–19 °Czulässiger U-Wert von maximal 1,9 für transparente Seitenwände (einschließlich Öffnungselemente)zulässiger U-Wert von maximal 2,7 für Glasdächer (einschließlich Öffnungselemente)
15–50 qm Nutzflächein mehr als vier Monaten jährlich auf 19 °C beheizt und als Wohnraum genutztzulässiger U-Wert von maximal 1,5 für transparente Seitenwände (einschließlich Öffnungselemente)zulässiger U-Wert von maximal 2,0 für Glasdächer (einschließlich Öffnungselemente)
jährlich weniger als vier Monate beheiztkleiner als 15 qmkeine besonderen Anforderungen

  Schalldämmung

Moderne Wintergartenfenster sind in der Regel mit sehr guten Schallschutzeigenschaften ausgestattet. So können Wintergartenbesitzer in der Nähe von stärker befahrenen Straßen in einer ruhigen Umgebung entspannen.

 Auch der Rahmen hat einen Einfluss auf die schalldämmenden Eigenschaften. Holz- und Aluminiumfenster verfügen über sehr gute Schallschutzeigenschaften.

Kunststofffenster sind dagegen weniger gut in ihrer Schalldämmung.

  Selbstreinigendes Glas

Eine Besonderheit unter den funktionalen Aspekten eines Wintergartenfensters bietet die selbstreinigende Verglasung.

Durch eine spezielle Beschichtung werden organische Verschmutzungen wie Vogelkot, Staub oder Blätter durch eine Reaktion des Glases mit der Sonne gelöst. Beim nächsten Regen werden die Verschmutzungen einfach weggespült.

Der Vorgang wird als Photokatalyse bezeichnet. Diese Art der Verglasung eignet sich vor allem für die gläserne Überdachung eines Wintergartens.

  Glas mit Sonnenschutz

Die meisten funktionalen Verglasungen lassen sich auch nachträglich mit einer zusätzlichen Sonnenschutzfolie versehen.

Fenster, die mit einem entsprechenden Sonnenschutz ausgestattet sind, haben in der Regel dennoch eine hohe Lichtdurchlässigkeit zwischen 30 und 70 Prozent.

Die Sonnenschutzbeschichtung hilft außerdem in Kombination mit einer wärmedämmenden Eigenschaft den Energieverlust zu reduzieren.

Den passenden Fensterbauer finden

Fenster und andere Öffnungselemente für Wintergärten sollten sorgfältig ausgewählt werden. Sowohl die Optik als auch die Funktionalität stehen im Mittelpunkt der Kaufentscheidung.

Je nach Nutzungsabsicht eignen sich unterschiedliche Fenster für einen Wintergarten. Diese ergänzen in der Regel auch das Belüftungssystem.

Planen Sie die Öffnungselemente daher bereits zu Beginn in die Planung mit ein. 

Bei der Suche nach dem richtigen Wintergartenanbieter in Ihrer Region hilft Ihnen Aroundhome mit bis zu drei unverbindlichen und kostenlosen* Angeboten. Füllen Sie einfach den Online-Anfragebogen aus und wir vermitteln Ihnen Händler in Ihrer Nähe.

Источник: https://www.aroundhome.de/wintergarten/fenster/

Wintergarten reinigen: So wird er blitzblank!

So finden Sie das richtige Wintergartenfenster

Wie soll ich meinen Wintergarten reinigen? Das fragen sich viele, wenn die ersten Sonnenstrahlen in den Wintergarten fallen und der Schmutz erst richtig sichtbar wird. Lesen Sie hier, wie Sie nicht nur die Fenster und das Glasdach Ihres Wintergartens reinigen!

Mit ein paar kleinen Tipps macht das Wintergarten-Reinigen gleich viel mehr Spaß!

Mit dem Frühling kommt auch die Sonne. So wird auch der Kaltwintergarten wieder angenehm warm. Der perfekte Ort, um die Frühlingssonne zu genießen. Damit aber gerade die Fenster und das Glasdach Ihres Lieblingsorts im Licht gut zur Geltung kommt, reinigen viele ihren Wintergarten. Denn der Frühjahrsputz hört nicht bei Wohnzimmer, Küche oder Bad auf.

Beginnt im Frühling die Outdoor-Saison, wollen Sie auch Fenster und Glasdach Ihres Wintergartens reinigen. Denn in Herbst und Winter sammelt sich durch Laub und Feuchtigkeit viel Schmutz – ganz abgesehen von den unschönen Schlieren und Spritzern.

Viele können nur richtig in ihrem Wintergarten entspannen, wenn die alle Glaselemente streifenfrei sind. Gerade in der Sonne fällt hier jede Unreinheit auf. Deswegen ist das Fenster und das Glasdach zu reinigen auch die Hauptaufgabe beim Frühjahrsputz im Wintergarten

Glaselemente streifenfrei machen

Die Verglasung Ihres Wintergartens streifenfrei zu bekommen ist gar nicht so schwierig – auch ohne teure Zusatzprodukte. Wollen passionierte Glasdach- und Fenster-Putzer ihren Wintergarten reinigen, schwören sie auf folgende Hausmittel:

  • klares Wasser (lauwarm)
  • Essigessenz oder Spiritus
  • Lederlappen
  • Gummiabzieher

Fügen Sie einen Schuss Essigessenz oder Spiritus in das lauwarme Wasser. Hierbei sollten Sie aufpassen, die Essigessenz wirklich stark zu verdünnen.

Ansonsten kann die Mischung die Gummidichtungen angreifen. Machen Sie den Lappen nass und säubern Sie so Ihre Fenster.

Danach trocknen Sie die Scheiben mit dem Abzieher.

[attention type=red]

Haben Sie keine der Utensilien zur Hand – kein Problem. Das Ganze klappt auch mit einem einfachen Mikrofasertuch, ganz ohne Reinigungsmittel.

[/attention]

Hierfür brauchen Sie dann lediglich lauwarmes Wasser.

Dabei bieten sich zwei Arten von Tüchern an: Ein gröberes für die Verschmutzung und ein feineres für die nachfolgende Politur.

Das richtige Wetter zum Reinigen Ihres Wintergartens

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden: Beim Reinigen der Fenster und des Glasdachs Ihres Wintergartens sollten in jedem Fall auf das Wetter achten. Bei strahlendem Sonnenschein sehen Sie zwar besser, aber bei Wärme trocknen die Scheiben schneller. So bilden sich Streifen.

Auch zu kaltes Wetter führt zu vermehrten Streifen. Der Erfahrung nach bieten sich Plustemperaturen und leichter Sonnenschein oder bedeckter Himmel an, um die Fenster und das Glasdach Ihres Wintergartens zu reinigen.

Allerdings ist einen Wintergarten zu reinigen mehr als nur viele Fenster und das Glasdach streifenfrei zu putzen.

Glasdach reinigen: Das benötigen Sie für Ihren Wintergarten

Manche stellen im Wintergarten sind schwierig zu reinigen, wie zum Beispiel das Glasdach. Mit den passenden Werkzeugen geht das leichter von der Hand.

Das brauchen Sie, um das Glasdach Ihres Wintergartens zu reinigen:

  • Eine sichere Leiter
  • Wasserschlauch mit angeschlossenem Sprühaufsatz
  • lauwarmes Wasser mit etwas Essigessenz oderSpülmittel
  • Eine Waschbürste mit Teleskoparm und Wasseranschluss
  • Aufsatz mit Gummiabzug
  • Waschlappen, Mikrofasertuch oder Lederlappen

Praktisch: Den Teleskopstab können Sie auch nutzen, um komfortabel an höhergelegene Fenster zukommen, nicht nur, um das Glasdach Ihres Wintergartens zu reinigen.

Terrassendach erweitern zum Kaltwintergarten

Zuerst entfernen Sie mit dem Wasserschlauch und dem dazugehörigen Sprühaufsatz den gröbsten Schmutz. Im nächsten Schritt kümmern Sie sich um harte Verkrustungen, wie sie beispielsweise durch Vogelkot entstehen können.

 Weichen Sie diese Flecken kurz mit Ihrer Essig-Wasser- oder Essig-Spülmittel-Mischung ein. Mit der Bürste bekommen Sie den Dreck dann leichter weg.

Das überschüssige Wasser können Sie mit dem Gummiaufsatz abziehen und dann gegebenenfalls mit dem Mikrofasertuch oder dem Lederlappen nachpolieren.

Wintergarten auch von Innen reinigen?

Ob man die Innenseite des Glasdachs Ihres Wintergartens ebenfalls auf diese Weise reinigen sollte? Das ist eine Glaubensfrage. Die einen entfernen nur Staub, Spinnenweben und anderen oberflächlichen Schmutz. Die anderen gehen die gleichen Schritte wie bei der Außenreinigung.

Je nach Verschmutzungsgrad kann dies auch sinnvoll sein. Sollten Sie sich für eine Komplettreinigung entscheiden, sollten Sie alles entfernen, was nicht nass werden darf. Oder Sie decken die entsprechenden Möbel und Gegenstände zumindest mit einer Plane ab.

Nicht vergessen: Ein Wintergarten besteht nicht nur aus Glas

Bei so viel Glas und Fenstern vergisst man schnell andere Dinge, wie Fensterprofile– und Dichtungen. Achten Sie hierbei darauf nur milde Reinigungsmittel zu nutzen.

Aggressive oder saure Reiniger können das Gummi der Dichtungen angreifen. Das führt dazu, dass sie porös werden oder sich ihre Farbe verändert.

Lauwarmes Wasser mit Spülmittel ist auch für größere Verschmutzungen meist ausreichend.

Dasselbe gilt auch für die Konstruktion und Kunststoffoberflächen. Zusätzlich sollten Sie hier auf Mikrofasertücher verzichten.

Diese können die Oberfläche beschädigen und beispielsweise Kratzer oder Aufrauhungen hinterlassen. Auch bei der Alubeschichtung sollten Sie vorsichtig sein.

Cremes oder Fett an den Händen können unter starker Sonneneinstrahlung zu bleibenden Farbveränderungen führen.

Unsere verglasten Überdachungen

Neben den Fenstern können Sie auch Ihre Beschattungen reinigen. Bei Markisen, die oberhalb Ihrer Überdachung angebracht sind, kann sich Laub und Dreck in den Laufschienen ansammeln.

[attention type=green]

Das trifft im Besonderen auf die Herbst- und Wintermonate zu. Es bietet sich daher an, diese vor der ersten Benutzung im Frühling zu entfernen. Auch, damit Ihre Markise weiterhin optimal ein- und ausfährt.

[/attention]

Doch Sie können Ihrer Beschattung noch mehr Gutes tun.

Markisen pflegen leicht gemacht 

Egal wo Ihre Markisen angebracht ist – manchmal sollten diese gereinigt werden. Das ist etwas aufwändig. Deswegen können Sie die Reinigung auch einfach durchführen, wenn sie deutlich verschmutzt ist.

Hierzu fahren Sie die Markise nach und nach aus und waschen die einzelnen Abschnitte. Danach lassen Sie die ausgefahren Markise trocknen. Das ist wichtig. Denn ist der Stoff nicht vollständig getrocknet, können sich unter Umständen Flecken bilden.

Vogelkot sollten Sie allerdings möglichst rasch entfernen. Denn hier besteht die Gefahr, dass er sich in den Stoff der Markise einbrennt. Der Effekt ist ähnlich wie beim Autolack. Frischen Vogelkot können Sie einfach mit einem feuchten Lappen entfernen.

Ist er schon etwas eingetrocknet müssen Sie etwas mehr aufwenden. Mischen Sie Wasser mit einem Schuss Essig oder Flüssigwaschmittel und weichen Sie den Fleck etwas ein. Dann können Sie ihn ganz einfach wieder mit einem feuchten Lappen abwischen.

Wichtig: Besonders bei der Anwendung von Reinigungsmitteln sollten Sie aber stets die Hinweise des Herstellers beachten. So gehen Sie auf Nummer sicher und verhindern, dass bestimmte Mittel Ihre Markise angreifen.

Wintergarten reinigen: Aufwand, der sich nicht nur für das Glasdach lohnt

Einen Wintergarten zu reinigen bedeutet vor allem eines: viel Fensterputzen. Viele machen das sehr ungern, besonders wegen der Streifen auf dem Glas. Mit den richtigen Hausmitteln und Utensilien bekommen Sie allerdings ganz leicht die erhoffte streifenfreie Sauberkeit. Aber ein Wintergarten besteht aus mehr als nur Glas.

Die Gummidichtungen und Konstruktion sollten mit schonenden Mitteln behandelt werden, damit sie möglichst lange halten.

Die Markise können Sie ebenfalls reinigen, falls Sie stark verdreckt ist. Egal was Sie reinigen – es ist auf jeden Fall eine gute Idee kurz in die Angaben des Herstellers zu schauen.

So vermeiden Sie Überraschungen und können Ihren Wintergarten weiterhin genießen. 

Источник: https://schmidt-ueberdachungen.de/wintergarten-reinigen/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: