Test-Vergleich: Die besten Infrarotheizungen

Beste Infrarotheizung 2020: Test, Vergleich & alle Infos

Test-Vergleich: Die besten Infrarotheizungen

Wir vergleichen nicht nur diverse Infrarotheizungen, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Infrarotheizung Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte

Sie suchen die beste Inrarotheizung? Wir erklären worauf es ankommt!

Infrarotheizung Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Infrarotheizung basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören zum Beispiel die Leistung, die Abstrahlfläche bzw.

die Oberfläche sowie der Quotient aus diesem und der Leistung & vieles mehr. Die Grundlage des Infrarotheizung Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten.

Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Weiß mit auswählbarem Bild 1000 Watt (weitere verfügbar) 300 Watt (weitere verfügbar) KAUFTIPP 1000 Watt (weitere verfügbar) PREISTIPP Weiß mit auswählbarem Bild 300 Watt (weitere verfügbar)

Weitere Infos zur Bestenliste 

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können, wird die Infrarotheizung Bestenliste ca. 1-mal pro Jahr aktualisiert.

Dies ist notwendig, da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich, nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät.

In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

Infrarotheizung Test: Die Testsieger der letzen Jahre

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wir haben recherchiert, welche davon bereits einen Infrarotheizung Test veröffentlicht haben. Außerdem geben wir an, ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Testbericht erschienen ist.

ZeitschriftInfrarotheizung Test erschienen?JahrLinkTestergebnisse kostenlos
Stiftung WarentestNein
Konsument.atNein
Saldo.chNein
Haus & Garten TestNein
SRF Kassensturz MagazinNein
Ktipp.chNein
ÖkotestNein
ETM TestmagazinNein

Wir konnten leider keinen Infrarotheizungen Test finden. Wir gehen aber davon aus, dass sich dies in absehbarer Zeit ändern wird. Der Grund ist, dass gerade ein Trend entsteht, der dazu führen könnte, dass IR-Heizungen die bekannten Heizstrahler in Zukunft ablösen.

Stiftung Warentest: Testergebnisse

Leider konnten wir weder bei der Stiftung Warentest noch bei einem anderen Testportal einen IR-Heizungen Test finden. Wenn sich das ändert, teilen wir Ihnen das über unsere Testtabelle mit. Schauen Sie oben in der Übersichtstabelle, ob wir einen Testbericht finden konnten: Tabelle

Worauf sollte bei einem Infrarotheizung Test geachtet werden?

Bei einem Infrarotheizung Test kommt es auf zwei Aspekte an. Zum einen muss der Autor bzw. das durchführende Magazin über ausreichend Verständnis für die Technik des Geräts verfügen.

Zum anderen muss das Bedürfnis des Lesers befriedigt werden: Am Ende des Tests soll herauskommen, welche Geräte es gibt, welches davon wie gut ist und welches der Leser einer bestimmten Gruppe am besten wählen sollte.

Für einen solchen Test empfehlen wir den Fokus auf die folgenden Kriterien zu legen:

Ratgeber zum Thema Infrarotheizung

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim Kauf von Infrarotheizung beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

Technischer Auau & Funktion einer Infrarotheizung

 Eine Infrarotheizung bzw. IR-Heizung unterscheidet sich von einer normalen Heizung durch einen zentralen Aspekt: Sie heizt primär nicht etwa die Luft auf, sondern gibt Infrarotstrahlung ab. Man muss hierbei etwas tiefer in die Materie hinein. Deshalb erklären wir Ihnen kurz und anschaulich, wie es sich mit IR-Strahlung und Wärme verhält.

Jedes Objekt gibt Infrarotstrahlung ab. Je wärmer, desto mehr. Die für uns unsichtbare Infrarotstrahlung ist wie sichtbares Licht zu behandeln: Sie kann reflektiert und absorbiert werden.

Trifft sie auf ein Objekt und wird absorbiert, wird die Energie der Strahlung in Wärme umgewandelt – ganz so, wie es beim sichtbaren Sonnenlicht am Strand ebenfalls der Fall ist.

Die Infrarotstrahlung oder IR-Strahlung heißt deshalb auch Wärmestrahlung.

[attention type=yellow]

Das bedeutet, dass jede Heizung, jedes warme Objekt praktisch eine Infrarotheizung ist. Doch nicht jedes Objekt hat tatsächlich den Zweck, möglichst viel IR-Strahlung abzugeben.

[/attention]

Ein Heizlüfter beispielsweise gibt zwar etwas IR-Strahlung ab, größtenteils wird die elektrische Energie aber zur Erwärmung der Luft genutzt, die umgewälzt wird und dadurch den Raum erwärmt.

Bei Ölradiator und bei der normalen Heizung ist das ebenfalls so, auch wenn man hier schon mehr von der IR-Strahlung spürt.

Eine IR-Heizung wiederum versucht, die Abstrahlung von IR-Licht zu maximieren und möglichst wenig Luft zu erwärmen. Die Fläche ist deshalb möglichst flach und eben, wird aber nicht durch Rippen oder besondere Strukturen künstlich vergrößert.

So hält man den Kontakt mit der Luft möglichst gering. Außerdem erwärmt sich die IR-Heizung stärker als bspw. ein Heizlüfter.

Sie wird durchaus bis über 100 °C heiß, was wiederum für eine erhöhte Wärmestrahlung sorgt – jeder, der schon einmal vor einem Herd gestanden hat, weiß das.

Vor & Nachteile von Infrarotheizung

Die Vorteile einer IR-Heizung liegen beispielsweise in ihrer Optik. Ein Nachteil wiederum sind die Anschaffungskosten. Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle auf einen Blick, was die Pros und Cons einer IR-Heizung sind:

Wann ist eine Infrarotheizung sinnvoll?

Betrachtet man die obigen Vor- und Nachteile, kommt man schnell zur Antwort der Frage nach der Sinnhaftigkeit einer IR-Heizung: Eine Infrarotheizung ist unserer Meinung nach nur dann sinnvoll, wenn man eine optisch unauffällige Heizung für die Wandmontage sucht oder Allergiker ist, da die Heizung kaum bzw. gar keine Luft und damit auch keinen Staub aufwirbelt. Wer hingegen eine kostengünstige, schnellere und optisch kleinere Alternative sucht, ist mit einem Heizlüfter besser beraten.

Wie Stromverbrauch berechnen?

Den Stromverbrauch berechnet man im Praxiseinsatz am besten mit einem sogenannten Strommessgerät oder auch Energiekostenmessgerät. Wir haben unten einen interessanten Artikel dazu verlinkt.

Das Strommessgerät kann über die Steckdose zwischen ein Gerät geschaltet werden.

Es zeichnet nicht nur den Stromverbrauch auf, sondern kann beispielsweise gleich auch den Jahresverbrauch prognostizieren oder den Preis ausrechnen – die entsprechend vorher eingegebenen Daten vorausgesetzt.

Wer es theoretisch mag, kann sich auch darin versuchen, den Stromverbrauch auszurechnen.

[attention type=red]

Es reicht hier übrigens nicht, einfach die Leistung des Geräts mit der Einschaltdauer zu multiplizieren – denn durch den eingesetzten Thermostat schaltet das Gerät immer wieder an und ab.

[/attention]

Tatsächlich braucht man Infos über die Isolation des Raums, die Außentemperatur und die gewünschte Innentemperatur. Die Rede ist hier vom sogenannten U-Wert für den Wärmebedarf. Auch dazu haben wir einen interessanten Link unten gespeichert.

Einsatzorte: Gartenhaus, Badezimmer & Wintergarten

IR-Heizungen können an vielen Orten eingesetzt werden. Die folgenden Unterpunkte der Aufzählung zeigen, welche Möglichkeiten es gibt:

Beliebte Marken: Könighaus, Redwell&Knebel

Es gibt einige Marken, die IR-Heizungen herstellen und auf dem deutschen Markt verkaufen. Um etwas über die Produkte zu erfahren, hilft es auch, den Hersteller zu kennen. Hier eine Auflistung bekannter und beliebter Marken wie Hersteller von Infrarotheizungen:

Bei Discountern kaufen: Aldi, Lidl, Netto & Norma

IR-Heizungen können Sie je nach Angebot auch bei Discountern wie Aldi oder Penny kaufen. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht möglicher Anlaufstellen unter den Discountern:

Günstige Angebote bei Baumärkten

Nicht nur bei den Discountern, auch in Baumärkten können Sie bezüglich IR-Heizungen fündig werden. Wir geben Ihnen im Folgenden eine Übersicht möglicher Baumärkte mit Link zur Website:

Kritik an Infrarotheizungen

Wenn Sie sich über IR-Heizungen informieren, wird Ihnen sicher auch aufgefallen sein, dass es dazu einige Kritik gibt. Der Grund liegt unserer Meinung nach darin, dass die Produkte oft falsch beworben werden. Egal was gesagt wird, folgendes sind IR-Heizungen gegenüber anderen Heizungen nämlich nicht:

  • Sie sind nicht effizienter
  • Sie brauchen nicht weniger Strom
  • Sie sind auch nicht sparsamer

IR-Heizungen setzen genau wie Ölradiatoren oder Heizlüfter praktisch 100% der elektrischen Energie in Wärme um. In einem perfekt isolierten Raum heizen alle Heizungen also gleich effizient. Es wird beim Heizlüfter durch die aktive Luftzirkulation aber am schnellsten gehen.

Der wahre Vorteil einer IR-Heizung ist weder ihre Effizienz noch ihre Sparsamkeit – wir haben die Vorteile oben schon genannt.

Eine IR-Heizung hat ihre Stärke in der Optik, der praktisch kaum vorhandenen Luft- und Staubaufwirbelung, dem geringen Platzverbrauch und im angenehmen, an Sonnenstrahlung erinnernden, Wärmeklima in direkter Umgebung zur Heizung.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Uns erreichen zum Thema IR-Heizung immer wieder Fragen und Antworten, die wir schon einmal hatten. Wir kommen Ihnen mit der folgenden kleinen FAQ-Sektion hoffentlich zuvor:

Gibt es Infrarotheizungen mit Spiegel?

Ja, es gibt auch IR-Heizungen mit Spiegel. Diese sind besonders im Badezimmer sehr beliebt da sie dann gleich 2 Funktionen erfüllen.

An die Decke montieren möglich?

Ja, eine IR-Heizung kann auch an der Decke montiert werden, eine passende Halterung vorausgesetzt.

Streichen bzw. Bemalen und Einspachteln möglich?

Ja, auch das Streichen und Bemalen ist – mit geeigneten temperaturbeständigen Farben – möglich. Das Einspachteln ist ebenfalls möglich, allerdings ist die Heizung dann ineffizienter, da ein großer Teil der Wärme in die Wand verloren geht.

Alternativen und ähnliche Produkte

Wenn Sie nach IR-Heizungen gesucht haben, werden Ihnen sicherlich auch die anderen Produkte wie Konvektoren oder Ölradiatoren aufgefallen sein. Einige vergleichende Infos dazu:

Reviews & Empfehlungen für Infrarotheizung:

Bei der Suche nach Meinungen und Erfahrungen bisheriger Kunden wurden wir auf fündig. Hier ein Review zu einer IR-Heizung vom oben vorgestellten Hersteller Knebel. Sie wird im Langzeittest getestet, es gibt also noch mehr Folgen:

To protect your personal data, your connection to has been blocked.
Click on Load video to unblock .By loading the video you accept the privacy policy of .

More information about ’s privacy policy can be found here Google – Privacy & Terms.

Источник: https://wohn-welt.org/klima-und-heizgeraete/beste-infrarotheizung-test-vergleich/

Infrarotheizung: Test-Übersicht 2021 – DAS HAUS

Test-Vergleich: Die besten Infrarotheizungen

Infrarotheizungen sind die moderne Alternative zur klassischen Konvektionsheizung. Sie erhitzen nicht die Raumluft, sondern wirken über Wärmestrahlung direkt auf die Personen im Zimmer. Ideal sind sie für Allergiker, da sie mangels Luftumwälzung keinen Staub aufwirbeln.

Infrarotheizungen gibt es in verschiedenen Ausführungen: Die simpelste Lösung ist die Heizplatte, die Sie einfach an die Wand montieren und einstecken, denn IR-Heizungen sind im Grunde nichts anderes als Elektroheizungen.

Da sie schnell und direkt Wärme spenden, sind sie gegenüber den ebenfalls strombetriebenen Nachtspeicheröfen aber deutlich effizienter.

Gerade in der kalten Jahreszeit kann es mit dem Aufheizen der Wohnung gar nicht schnell genug gehen. Klassische Konvektionsheizungen arbeiten relativ langsam und sind noch dazu wahre Staubfänger. Zumindest zur Ergänzung bieten sich Infrarotheizungen an.

Die Platten lassen sich an der Wand montieren, sie fügen sich elegant in die Raumgestaltung ein und sind sogar als Spiegel oder Bild erhältlich.

Der Anschluss ist einfach: Nach der Wandmontage stecken Sie einfach den Stecker in die Steckdose, denn es handelt sich um ein simples Elektrogerät.

Größe und Leistung der Heizung stehen bei einem Kauf immer im Vordergrund. Beide gemeinsam bestimmen, wie groß die beheizbare Fläche ist, wie groß also der Raum sein darf, damit die Infrarotheizung ihn erwärmt. Als Faustregel gilt: Unter 50 Watt pro Quadratmeter sollten es nicht sein.

Allerdings hängt die Heizleistung unter anderem davon ab, wie viele Möbel sich im Raum befinden. Je nachdem, wo Sie die Heizung anbringen wollen, ist zudem die Schutzklasse von Bedeutung.

Im Bad etwa sollten Sie sich mindestens für Schutzklasse IP 54 entscheiden, damit der Heizkörper gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser immun ist. Ästhetisch haben Sie die Wahl zwischen schlichten weißen Modellen, Spiegeln, Heizplatten mit LED-Beleuchtung oder Bildmotiven.

Immer sinnvoll sind schließlich Ausstattungsmerkmale wie Thermostatregler, Zeitschaltuhr und Überhitzungsschutz.

Sie suchen nach einer modernen Heizlösung, die Platz spart und schnell wärmt? Um Ihnen einen umfassenden Überblick über die besten Infrarotheizungen auf dem Markt zu geben, haben wir die wichtigsten Ergebnisse aus aktuellen Tests und Produktvergleichen für Sie zusammengetragen. Gemeinsam mit Nutzermeinungen auf Online-Portalen wie Amazon erhalten Sie so alle notwendigen Informationen, um sich ein Bild von den beliebtesten Modellen zu machen.

  Leistung beheiz- bare

Fläche

Schutz-
klasse Vorteile Nachteile

Könighaus Fern Infrarot-

heizung

600
Watt
8 bis
16 m²
IP 44
  • flexibel
    einsetzbar
  • geringes
    Gewicht
  • kompakte
    Maße
  • hohe Oberflächen- temperatur von bis zu

    105 Grad

  • Montage- material von geringer

    Qualität

IH Engineering BV

Bildheizung

130
Watt
1 bis
3 m²
IP 56
  • sehr
    kompakt
  • robust, geschützt gegen Staub und

    Wasser

  • geringer Preis
  • geringe
    Leistung
  • Thermostat nicht im Lieferumfang

    enthalten

Könighaus Infrarot-

heizung

800 bzw. 1.000

Watt

12 bis 20 m² (1.000

Watt)

IP 44
  • kann per App gesteuert

    werden

  • doppelter Überhitzungs-

    schutz

  • 10 Jahre
    Garantie
  • begrenzte Heizleistung im Außen-

    bereich

  • heizt teils
    ungleichmäßig

Inover Home BV Crystal

Fern CP

300
Watt
bis 6 m²keine
Angabe
  • kompakte
    Ausführung
  • gute Heizleistung in kleinen

    Räumen

  • kein Schalter, zum Ausschalten muss der Stecker

    gezogen werden

  • keine Sicherheits-

    merkmale

Trotec
TIH 1100

1.100
Watt
bis zu
20 m²
IP 54
  • starke
    Heizleistung
  • hohe
    Schutzklasse
  • geringer
    Stromverbrauch
  • Thermostat nicht im Lieferumfang

    enthalten

  • Befestigung
    kompliziert

Das beste Modell in unserem Überblick ist die 600-Watt-Heizung des deutschen Herstellers Könighaus. Mit einem Gewicht von gerade einmal 3 Kilogramm ist es eines der leichtesten Produkte im Test, die beheizbare Fläche wird mit 8 bis 16 Quadratmetern angegeben.

Die breite Spannweite ergibt sich aus dem Umstand, dass Infrarotheizungen in ihrer Leistung von zwei Fragen abhängig sind: Wie viele Möbel befinden sich im Zimmer und wie gut ist der Raum isoliert? Die Könighaus ist mit der Schutzklasse IP 44 versehen und damit staub- und feuchtigkeitsresistent und für Feuchträume und den Außenbereich gleichermaßen geeignet. Die Ausstattung umfasst neben dem wichtigen Überhitzungsschutz einen smarten Thermostat, mit dem Sie die Temperatur bequem regeln und steuern können. Die Montage an der Wand ist im Grunde einfach, mehrere Käufer kritisieren allerdings auf Amazon die unzureichende Qualität des mitgelieferten Montagematerials.
 

Die Könighaus Fern Infrarotheizung 600 Watt im Test

ComputerBild lobt bei unserem Testsieger das geringe Gewicht und die Installation. Der Stern hebt den Überhitzungsschutz hervor, die Süddeutsche wiederum mahnt zur Vorsicht, da die Oberfläche sich auf bis zu 105 Grad aufheizt. Auf Amazon gibt es durchschnittlich 4,4 Sterne, wobei zwei Drittel der Nutzer volle fünf Sterne verleihen.

Als unschlagbar günstig erweist sich in unserem Test-Vergleich die Bildheizung von IH Engineering. Das liegt freilich nicht zuletzt daran, dass es sich dabei wirklich nur um eine Ergänzung zur klassischen Heizung handelt: Die gerade einmal 130 Watt Leistung reichen für 1 bis 3 Quadratmeter.

Allerdings weisen mehrere Käufer auf Amazon darauf hin, dass die Heizleistung insgesamt sehr gering ist. Dafür passt die kleine Heizplatte mit den Maßen 50 mal 40 Zentimetern in jeden Raum.

[attention type=green]

Und sie ist für wirklich jeden Raum geeignet, denn mit einer Schutzklasse von IP 56 ist sie robust genug, um selbst massivem Staubaufkommen und Wasser unter hohem Druck zu trotzen. Sie erhalten die Heizung in Weiß oder mit Bildmotiv, wobei Sie unter zahlreichen Motiven wählen können.

[/attention]

Der Preis liegt mit 50 Euro deutlich unter dem der anderen Kandidaten in unserem Überblick. Das Wichtigste dabei: An der Sicherheit hat der Hersteller nicht gespart, die Bildheizung von IH Engineering verfügt über einen Überhitzungsschutz. Ein Thermostat ist dafür nicht im Lieferumfang enthalten.
 

Die IH Engineering BV Bildheizung im Test

Der Vergleich des Stern lobt die Sicherheitsmerkmale unseres Preis-Leistungs-Siegers, die Süddeutsche zusätzlich die hohe Schutzklasse. Bei Amazon gibt es vier Sterne für das kompakte Modell, wobei Nutzer gelegentlich auf Mängel in der Verarbeitung der Bildfolie und häufiger auf die geringe Heizleistung hinweisen.

Unsere beiden Topmodelle sagen Ihnen nicht zu? Im Folgenden stellen wir Ihnen drei weitere Infrarotheizungen vor, die gute Bewertungen von Experten und Käufern erhalten haben.

Die große Schwester unseres Vergleichssiegers ist wahlweise mit 800 oder 1.000 Watt Leistung zu haben. Im Extremfall heizen Sie damit bis zu 20 Quadratmeter. Aufgrund der Schutzklasse IP 44 taugt die Könighaus auch für Feuchträume und den Außenbereich.

Nutzer auf Amazon berichten allerdings davon, dass die Heizleistung in schlecht isolierten Räumen überschaubar sei. Das Modell ist mit einem doppelten Überhitzungsschutz ausgestattet, TÜV-geprüft und in der Luxusausstattung mit Smart-Thermostat per App zu steuern. Die Profis von ExpertenTesten.

de heben als zusätzliches Plus die Herstellergarantie von satten 10 Jahren hervor.

Die Könighaus Infrarotheizung 800 + 1000 Watt im Test

Die Süddeutsche zeigt sich besonders vom Thermostat der Könighaus überzeugt, bei ComputerBild punktet sie durch den doppelten Überhitzungsschutz. ExpertenTesten.de loben die lange Garantie und die Verarbeitungsqualität. Erfahrungsberichte von Usern monieren eine teils ungleichmäßige Erwärmung, auf Amazon gibt es dennoch 4,3 von 5 möglichen Sternen.

Als ideal für kleinere Räume erweist sich laut Kundenrezensionen auf Amazon die Inover Home BV Crystal. Der Hersteller des Produkts ist derselbe wie bei unserem Preis-Leistungs-Sieger. Entsprechend niedrig fällt auch hier der Preis aus.

Die 300 Watt Leistung reichen für bis zu 6 Quadratmeter aus, zu Schutzklasse und Ausstattungsmerkmalen inklusive Sicherheitsmerkmalen gibt es leider keine Angaben.

Die Abmessungen sind ähnlich kompakt wie bei der IH Engineering, einen Schalter besitzt das Modell jedoch nicht: Wollen Sie die Infrarotheizung ausschalten, müssen Sie den Stecker ziehen.

Die Inover Home BV Crystal Fern Infrarotheizung CP im Test

Der Vergleich der Süddeutschen bemängelt den fehlenden Schalter der Infrarotheizung ebenso wie die wenigen verfügbaren Angaben. Bei Amazon überwiegen die positiven Rückmeldungen, wobei vor allem die simple Funktionalität gelobt wird. Im Durchschnitt wird das Gerät dort mit 4,7 von 5 Sternen bewertet. [attention type=yellow]

Mit immerhin 1.100 Watt Leistung ist die Trotec das stärkste Modell in unserem Überblick. Zugleich heben einige Kundenrezensionen den geringen Stromverbrauch hervor. Bis zu 20 Quadratmeter lassen sich damit beheizen, wobei die genauen Werte wie bei allen Geräten von der Isolierung und der Möblierung der Räume abhängen.

[/attention]

Die Ausstattung ist überschaubar, ein Thermostat etwa muss zusätzlich gekauft werden. Das wichtigste Element, ein effektiver Überhitzungsschutz, ist allerdings Teil der Lieferung. Die Montage erweist sich nach Nutzerberichten auf Amazon zwar als einfach, jedoch erschwert das qualitativ minderwertige Montagematerial die Anbringung.

Dabei ist eine stabile Befestigung unerlässlich, bringt die Trotec doch immerhin 9 Kilogramm auf die Waage.

Die Trotec TIH 1100 im Test

Die ComputerBild kürt die Trotec zu ihrem Preis-Leistungs-Sieger und lobt vor allem die gute Heizleistung. Auf testberichte.de erhält das Modell aufgrund derselben Stärken die Note 1,8. Einige Amazon-Kunden bemängeln das fehlende Thermostat, unter dem Strich stehen aber 4,2 von 5 Sternen.

* Alle Preise Stand Januar 2021

Источник: https://www.haus.de/test/haushalt/klima/infrarotheizung

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: