Trend-Deko mit Wiener Geflecht

Wiener Geflecht: Die besten Deko- und DIY-Ideen mit Rattan

Trend-Deko mit Wiener Geflecht

Was ist eigentlich Wiener Geflecht? Wir erklären, was es mit dem Flechtwerk auf sich hat und zeigen euch die besten DIY-Wohnideen zum Rattan-Trend.

Wiener Geflecht liegt gerade voll im Trend und ist nicht mehr von den Interior-Accounts auf Instagram wegzudenken. Dabei ist das robuste und zeitlose Material keine Neuheit. Kein Wunder, denn es ist vielseitig einsetzbar und kombinierbar.

Egal, ob eure Einrichtung skandinavisch-minimalistischen Stil ist oder ihr auf Vintage oder Boho setzt: Wir verraten euch, warum ihr euch Wiener Geflecht auch in euer Zuhause holen solltet und zeigen euch neben der schönsten Deko und Einrichtung auch eine DIY-Idee mit dem Material.

Im Video: Die beliebtesten Wohnstile aller Zeiten

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Video von Esther Pistorius

Wiener Geflecht ist ein robustes Flechtwerk aus Peddigrohr oder Blättern der Rattanpalme, das durch seine besondere Flechttechnik sein klassisches Wabenmuster erhält. Das Rattan wird dabei aus sechs unterschiedlichen Strängen längs, diagonal und quer geflochten. Daraus entsteht ein natürliches Flechtwerk, was dennoch robust genug ist, um damit zum Beispiel Stühle zu bespannen.

Bereits seit fast 200 Jahren schmückt das natürliche Flechtwerk Möbel. Vielen von uns wird es vor allem von den alten Kaffeehausstühlen bekannt sein. Dabei handelt es sich um den sogenannten Stuhl „Nummer 14“ von Thonet.

[attention type=yellow]

Auch einige Nachfolger des Stuhls wurden von Thonet mit dem Wabengeflecht versehen und auch andere Design-Klassiker wie der Freischwinger „S 32“ von Marcel Breuer setzten auf das robuste Rattangeflecht.

[/attention]So richtig aus der Mode gekommen ist es zwar nie.

Aber aktuell feiert das Flechtwerk mit der sanften Creme-Nuance ein großes Comeback.

Wo kann man Wiener Geflecht kaufen?

Mittlerweile gibt es Wiener Geflecht sogar in vielen Baumärkten als Meterware zu kaufen. Damit lassen sich zum Beispiel Möbel und Deko verzieren.

Ihr besitzt einen alten Stuhl dessen Sitzfläche gerissen ist? Kein Problem, häufig werden sogar komplette Sets für die Reparatur (hier bei Amazon*) angeboten, um die Bespannung von Stühlen von zum Beispiel Thonet zu erneuern.

Dafür muss lediglich das alte Rattangeflecht entfernt werden bevor das neue eingespannt und befestigt werden kann.

Wiener Geflecht in der Wohnung kombinieren und stylen

Bereits 2019 und 2020 fand sich das Korbgeflecht vermehrt an Möbeln und Deko wieder und feierte damit sein großes Comeback.

Mittlerweile findet sich Rattan nicht nur noch an Stühlen wieder, sondern an Einrichtung jeglicher Art.

Egal, ob am Kleiderschrank, Bett, Sessel, Sideboard, Lampenschirm oder an Kommoden und Küchenfronten: Wiener Geflecht macht sich durch sein zeitloses Design überall gut. Durch die natürliche Optik und Haptik sorgt es für einen Hauch Exotik in der Wohnung.

Der transparente Look des Geflechts lässt Möbel zudem leichter und luftiger wirken.

Auch lesen: Vintage-Einrichtung: So kombiniert ihr Flohmarkt-Möbel

Das Flechtwerk lässt sich dabei sowohl zu Vintage-Einrichtung im Mid-Century-Modern-Stil kombinieren als auch zu modernem Interior im Scandi- oder Boho-Stil. Schlichte Einrichtung wertet das Rattan im Nullkommanichts auf und erzeugt eine spannende Komponente.

In Kombination mit Holz, Pflanzen und Naturmaterialien wie Bambus, Seegras, Körben, Jute, Marmor und Leinen-Textilien bringt es Ruhe und Gemütlichkeit in euer Heim. Kombiniert ihr das Rohrgeflecht mit Holz in hellen Nuancen oder weiß wirkt es besonders sanft und edel.

Verspielter wird es, wenn ihr Rattenmöbel mit anderer natürlicher Deko wie Pampasgras oder Makramees stylt.

Welche Farben passen zu Wiener Geflecht?
Durch seinen neutralen Beige-Ton lässt sich Wiener Geflecht zu jeglichen Farben kombinieren. Besonders gut harmoniert es mit Grüntönen oder warmen Farben wie Terrakotta. Aber auch zusammen mit sanften Sand- und Beigetönen wirkt es besonders entspannend.

Auch lesen: Pampasgras dekorieren: So stylt ihr den Deko-Trend

Wiener Geflecht DIY: Ikea-Hack für Ivar-Rattanschrank

Möbel mit Wiener Geflecht sind meistens nicht gerade günstig, denn das handgefertigte Flechtwerk hat seinen Preis. Statt einen Rattanschrank zu kaufen, könnt ihr mit ein wenig Geschick selber einen machen.

Das Gute: Ihr müsst dafür nicht mal einen neuen Schrank kaufen, sondern könnt auch ein Möbelstück pimpen, was ihr bereits zuhause habt.

Das ist deutlicher nachhaltiger!

Einem Schrank aus Holz lässt sich mithilfe des Rohrgeflechts und einem schönen Lack ein komplett neuer Look verpassen.

Dieses Material braucht ihr für euren DIY-Schrank:

Und so geht's:Zeichnet auf den Türen des Ivar-Schranks mit Bleistift einen Rahmen in der gewünschten Breite, zum Beispiel 5 cm, ein.

Der Rahmen sollte nicht zu schmal werden, damit ihr später noch genug Spielraum zum Festtackern des Geflechts habt. Entlang der Markierung die Innenfläche der Türen aussägen. Die Schnittkanten mit Schmirgelpapier glatt schleifen.

Wer mag, kann dem Ivar-Schrank nun auch noch einen neuen Anstrich verpassen. Weiß oder sanfte Pastelltöne sehen toll zum Geflecht aus.

Auch lesen: Ikea Hacks für die Küche: 5 geniale Ideen zum Nachmachen

[attention type=red]

Danach das Wiener Geflecht für 15 Minuten in lauwarmes Wasser einlegen. Das Flechtwerk dehnt sich dabei aus. Das Wiener Geflecht trocken tupfen und auf der Innenseite der Türen rundherum festtackern und überstehende Kanten abschneiden.

[/attention]

Beim Trocknen zieht sich das Rattan wieder zusammen, sodass eure Bespannung richtig stramm sitzt. Türen wieder an den Schrank anschrauben – fertig!

Tipp: Das Wiener Geflecht DIY funktioniert natürlich auch an anderen Möbelstücken wie Kommoden.

Auch dort könnt ihr ganz einfach eine Fläche frei sägen und mit Rattan bespannen.

* Affliate Link

Источник: https://www.gofeminin.de/wohnen/wiener-geflecht-diy-s4020570.html

Trendmaterial Wiener Geflecht

Trend-Deko mit Wiener Geflecht

Mit dem Interior Trend “Wiener Geflecht” holen Sie sich das Kaffeehaus-Flair in Ihr eigenes Zuhause. Bekannt wurde das aus Peddigrohr gefertigte Flechtwerk vor allem durch einen berühmten Wiener-Kaffeehaus-Stuhl.

Seitdem steht das edle Geflecht nun für gemütliche Eleganz. Es bringt sowohl an Sitzmöbeln, aber auch an dekorativen Wohnaccessoires wie Lampen, Raumtrennern oder als Heizkörperverkleidung einen stilvollen Charme in Ihre vier Wände.

Lesen Sie mehr über das Trendmaterial:

Das Korbflechten gehört zu den ältesten Handwerken. Dazu wurden zunächst hauptsächlich Stroh und Weiden verwendet. Durch den Import kamen dann Rattanmöbel nach Europa. Rattan besteht aus dem Stamm der Rattanpalme, auch unter der Bezeichnung Peddigrohr bekannt.

Bereits seit vielen Generationen verwendet man Paddigschiene und Paddigrohr als Stuhlgeflecht-Material. Der biegsame und gleichzeitig robuste Naturstoff dient als Flechtmaterial für Stühle und wird zum Bespannen für die Sitzfläche oder Rückenlehne verwendet. Er ist nachgiebiger als klassisches Holz und somit deutlich gemütlicher.

Wiener Geflecht nennt man dabei eine spezielle Flechtart mit einem Muster aus sechs verflochtenen Peddigrohrsträngen. Das wohl berühmteste Piece dazu ist der Kaffeehausstuhl-Modell Nummer 14 von Thonet, 1849 von Michael Thonet erfunden. Der hohe Sitzkomfort von diesen Stühlen ist das Ausschlagkriterium, weshalb sich das zeitlose Design bis heute an einer großen Beliebtheit erfreut.

Die Facts:

Übrigens! Auf unserem Channel gibt es noch viele weitere inspirierende Videos!

  • Typisch für das Geflecht ist seine achteckige Musterung: Das Wabengeflecht. Diese ist trotz der luftigen Optik sehr stabil und belastbar.
  • Das Flechtmaterial für Stühle und andere Möbel besteht aus einer besonderen Form von Rattangeflecht. Ursprung der verwendeten Paddigschiene und des Paddigrohrs ist die Rattanpalme.
  • Einige Möbel aus Wiener Geflecht werden bis heute in liebevoller Handarbeit gefertigt. Allerdings ist Wiener Geflecht durch die Industrialisierung heutzutage keine Garantie mehr für Handwerk, dafür ist es dadurch bezahlbarer geworden.

Die Herstellung von Stühlen aus Wiener Geflecht

In der Regel werden Stühle mit Geflecht mit speziellem Stuhlflechtrohr bespannt, da diese Art des Wabengeflechts besonders belastbar ist. Kein Wunder also, dass einige Stühle noch nach Jahrzehnten in Gebrauch sind.

Manchmal müssen, nach einiger Abnutzung, einzelne Teile beim Korbgeflecht Stuhl erneuert werden. Dies lässt sich jedoch leicht umsetzen – entweder man widmet sich der Reparatur selbst oder holt sich professionelle Hilfe. Hauptsache, der Stuhl mit Geflecht sieht am Ende wieder aus wie neu.

Dann bringt er wieder einen Mix aus Natur, Gemütlichkeit und dennoch Eleganz an Ihren Esstisch!

Lampen aus Wiener Geflecht

Auch wenn Wiener Geflecht ein gängiges Material für Stühle und andere Sitzmöbel ist, wird das luftige Rattan auch für andere Einrichtungsgegenstände verwendet.

Allen voran, lieben wir die gemütliche Holzoptik an Lampenschirmen! Das Rattangeflecht lässt ausreichend Licht durch das Wabenmuster scheinen und erzeugt gleichzeitig eine warme und einladende Atmosphäre in jedem Raum. Selbst ein moderner und minimalistischer Wohnstil kann durch eine Lampe mit Schirm aus dem feinen Korbmaterial profitieren.

Hier wirkt das Geflecht besonders gut als exponiertes Einzelstück. Eine Stehlampe kann neben dem Sofa oder einem Sessel zum Hingucker werden. In einer schlicht eingerichteten Küche kommt die Lampe auch im Set über einem Esstisch gut zur Geltung

Trend Look: Was lässt sich dazu kombinieren?

Ein Stuhl aus Korbgeflecht passt nur in ein Kaffeehaus oder eine altmodische Teestube? Falsch gedacht! Wer die besonderen Möbelstücke richtig kombiniert, kann die Wiener Rolle zum Nachmittagskaffee auch stilecht genießen – und zwar modern und gemütlich zugleich! Kombiniert man Möbel oder Wohnaccessoires aus Wiener Geflecht beispielsweise mit anderen Rattanmöbeln, entsteht ein entspanntes Flair in Ihrer Einrichtung.

Aber auch schlichte Wohnstile können von dem Naturmaterial profitieren, ohne ihren cleanen Look zu verlieren. Denn am Ende ist es der Mix aus einer Einrichtung mit klaren Linien und warmem Holz, der Ihrem Zuhause mehr Ambiente verleiht.

Er trägt dazu bei, dass Sie sich zu jeder Tages- und Jahreszeit in Ihren eigenen vier Wänden wohl fühlen.

Wir zeigen Ihnen drei Varianten, wie Sie Möbelstücke aus Wiener Geflecht in Ihrem Zuhause zu unterschiedlichen Einrichtungstrends kombinieren können.

So fügt sich Wiener Geflecht in Ihren Wohnstil ein

  • Natürliche Gemütlichkeit! Skandinavisch interpretiert: Das richtige Maß aus einer modernen und gleichzeitig gemütlichen Umgebung zu finden, kann manchmal schwer sein. Als Vorbild dienen uns dazu die Skandinavier. Sie kombinieren weiße Möbel mit natürlichen Materialien wie Leinen, Rattan sowie Fell und schaffen somit einen gekonnten Mix. Zum weißen Küchentisch passen große Lampenschirme aus Wiener Geflecht und im Schlafzimmer findet man das feine Holz als Spiegelrahmung. Einfach Hygge!
  • Outdoor Freude! Das Geflecht im tropischen Look: Damit Sie auch im Außenbereich Stilgefühl beweisen, empfehlen wir Ihnen eine Komposition für echtes Karibik Feeling. Zum tropischen Stil Möbel aus Holz und Bambus kombinieren und den Tisch mit einer Leinentischdecke in Naturfarben eindecken! Dazu passt: Grünes Geschirr im Handmade-Stil, Tischlampen aus Wiener Geflecht und goldenes Besteck. Sitzkissen in Beige und Grün mit passendem Palmenprint runden den Look ab. Besonderer Deko-Tipp: Anstatt der klassischen Blumendekoration werden große Monstera Blätter auf der Tischdecke platziert und zusammen mit den Holz Lampions arrangiert.
  • Slow Living! Ganz modern: Wer unter dem Motto “weniger ist mehr” lebt, besinnt sich auch in der Einrichtung auf das Wesentliche. Sie bevorzugen oftmals einen modernen Minimalismus, der auf Symmetrie und schlichte Formen setzt? Zurückhaltende Farben wie Grau, Weiß und Schwarz dominieren hier den Look. Damit man im eigenen Heim nicht auf eine Portion Gemütlichkeit verzichten muss, können vereinzelte Wohnaccessoires aus Naturmaterialien zum Einsatz kommen. Stühle mit Wiener Geflecht, Kissen aus Fell oder warme Wolldecken erzeugen einen gekonnten Gegensatz – ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Stöbern Sie durch unsere Auswahl an Produkten aus Wiener Geflecht auf WestwingNow und finden Sie Ihr neues Schmuckstück für Ihr Zuhause!

Alternativ erhalten Sie einen Korbgeflecht-Stuhl oder Möbel mit Wiener Geflecht mittlerweile auch aus Polyrattan. Dabei handelt es sich dann um eine Nachahmung aus Kunststoff.

Источник: https://www.westwing.de/inspiration/trends/trendmaterialien/interior-trend-wiener-geflecht/

Das Wiener Geflecht ist einer der schönsten Interior Trends 2019

Trend-Deko mit Wiener Geflecht

Hätte mich noch vor ein paar Jahren jemand gefragt, wie ich dieses Wiener Geflecht finde, hätte ich im ersten Moment verdutzt geguckt. Und im zweiten Moment gesagt: „Altmodisch und stilistisch längst überholt“. Aber jetzt haben wir 2019.

Das Wiener Geflecht ist nicht mehr nur in Cafés, sondern auch in vielen Einrichtungsläden wiederzufinden und ich bin hellauf begeistert.

Ja, wirklich! Das Flechtmuster wirkt an jedem noch so unspektakulären Möbelstück gleich so viel wertiger – ohne dabei groß in Szene gesetzt zu werden.

Weder überschwängliche Dekorationen sind nötig, Farben ebenso und auch in Sachen Kombinationsweise lässt die Optik keine Wünsche offen. Denn: Das Wiener Geflecht ist wunderbar flexibel und passt perfekt zum skandinavischen, französischen oder klassischen Wohnstil.

Was ist das Wiener Geflecht eigentlich?

Wie der Name schon verrät, kommt die Optik aus Wien und ist ein Geflecht. Hauptsächlich in den Kaffeehäusern der österreichischen Hauptstadt war es in Form von Stühlen und Schränken im 19. Jahrhundert vorzufinden und prägte so eines der wichtigsten kulturellen als auch kulinarischen Institutionen des Landes.

Dabei gehört das Muster keineswegs zu einem der leicht zugänglichsten. Im Gegenteil: Das Flechten erweist äußerstes Geschick und etwas Geduld, weshalb es nicht umsonst (und bis heute) meist handgemacht wird.

Bei der Herstellung selbst verwenden die Möbelbauer Peddingrohr, das aus dem Stamm der Rattan- oder Rotangpalme gewonnen wird. Die beiden exotischen Gewächse haben den Vorteil, ständig nachzuwachsen und sind somit perfekt zur Möbelherstellung geeignet.

[attention type=green]

Einer der Pioniere in Sachen Wiener Geflecht ist der Hersteller Thonet. Hohe Handwerkskunst gepaart mit einem tollen Design setzte sich nicht nur vor 100 Jahren, sondern auch noch heute durch.

[/attention]

Genial: Nordal kombiniert den Stuhl mit Wiener Schilfgeflecht im Materialmix. Holz, Metall und Stein sorgen für einen interessanten Look im Esszimmer

So kombiniere ich das Flechtmuster

Ja, ich bin schon wieder umgezogen und ja, auch ein paar neue Stücke durften einziehen.

Durch den Job bei car Möbel ist mir natürlich schon letztes Jahr nicht entgangen, dass sich das Wiener Geflecht so langsam (wieder) seinen Weg in unser Stilbewusstsein ebnet.

Messen sei Dank! Deshalb war meine Entscheidung schnell getroffen: Auch ich MUSSTE mindestens ein Möbel mit dem Flechtmuster haben….

Ziemlich schnell war klar, dass in meinem Esszimmer ein Schrank im Wiener Geflecht super repräsentativ zur Geltung kommen könnte. – Ich hielt also explizit Ausschau nach einem mittelgroßen Exemplar und bin beim niederländischen Anbieter HK Living bestens fündig geworden.

Der Schrank verknüpft drei Elemente und Interior Trends, die in 2019 einfach nicht fehlen dürfen: das Wiener Geflecht, ovale Formen und die Farbe Weiß. Auf drei Fächern stapelt sich nun mein ganzes Geschirr, das durch die Tür auch noch wunderbar geschützt ist.

Übrigens: Den Schrank siehst du als Einstiegsbild des Artikels.

Weitere Schrank-Inspirationen mit Elementen des Wiener Geflechts. Links von Nordal und rechts von HK Living (beide bei car Möbel erhältlich)

Die schönsten Möbel mit Schilfgeflecht

Wenn mir ein Design gut gefällt, kann ich gar nicht genug davon bekommen. So geht es mir auch beim Wiener Geflecht. Durch die elegante und gleichzeitig zeitlose Optik ist die Musterung wie gemacht für große Möbel.

Neben Schränken sieht das Schilfgeflecht auch richtig toll an Betten aus. Modelle variieren vom Kopfteil im besagten Design bis hin zum komplett Look wie das Bett von car Möbel.

Im wahrsten Sinne des Wortes wird das gute Stück durch Verzierungen abgerundet und im Zusammenspiel mit dem cremefarbenen Lack kommt das Bett regelrecht romantisch daher.

Wenn es dir an dieser Stelle too much sein sollte: Variiere mit kleineren Möbeln und taste dich so an das Wiener Geflecht heran. Mein Tipp: Besonders hübsch – und noch dezent dazu – lassen sich Stühle oder Konsoltische mit dem Flechtmuster einsetzen. Die greifen den Puls der Zeit auf, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

[attention type=yellow]

Dekoriert wird am besten anschließend mit Deko-Gegenständen in Pastell oder mit satten Tönen. Dann kommt die Kombination aus Farben, Holz und dem Wiener Geflecht am besten zur Geltung – und das im Wohn-, Ess-, oder Schlafzimmer!

[/attention]

Das Flechtmuster kommt auch in dezenter Form zur Geltung (beides von Nordal und bei car Möbel erhältlich)

Источник: https://www.car-moebel.de/blog/wiener-geflecht-interior-trend/

Natural Living: Wohntrend im Zeichen der Natürlichkeit

Trend-Deko mit Wiener Geflecht

Besonders dann wenn Frühling und Sommer in weiter Ferne zu sein scheinen gibt es nichts schöneres als sich ein Stück Natur ins Haus oder in die Wohnung zu holen.

Der Wohntrend Natural Living verlieht deinem Zuhause nicht nur Charme, sondern bringt zugleich eine wohlige Wärme, bei der sich jeder rundum wohlfühlt! Das Beste: Bei dem Kauf von nachhaltigen Naturprodukten tust du der Umwelt etwas Gutes und kannst gleichzeitig das moderne und zeitlose Design dieser Möbelstücke genießen! Naturbelassene Farben und Materialien, kein Lack, keine Tinte, nix: Natur Pur ist hier das Motto! Die schlichte Farbpalette besteht aus Weiß-, Grau- und Erdtönen. Das knallige Grün zahlreicher Zimmerpflanzen bringen Frische und Leichtigkeit in dein Zuhause! Für Gemütlichkeit sorgen Holztöne und filigrane Massivholzmöbel.

Natürlichkeit im Esszimmer: Esstisch, Teppich und Hocker in Naturmaterialien, dazu jede Menge Grünpflanzen! Fertig ist der Natural Living Look!

Natural Living Wohntrend: Die Farben

Helle Töne dominieren den natürlichen Look. Wenn du bei deinen Möbelstücken hauptsächlich auf Weiß setzt, sieht dies in Kombination mit einem hellen Holzfußboden besonders gut aus. Mit floralen Accessoires erzielst du so schnell einen Look der an den Landhausstil erinnert.

Wenn du es besonders modern haben möchtest setzt du auf Möbelstücke aus Holz mit schwarzen Akzenten aus Metall.

Ebenfalls voll im Trend: Möbelstücke mit Wiener Geflecht! Durch die natürliche Dekoration mit vielen Grünpflanzen wird dem Ganzen die “Härte” genommen und du erhältst eine moderne und zugleich gemütliche Inneneinrichtung! Folgende Farben machen den Natural Living Look aus:

  • Braun
  • Beige
  • Weiß
  • Grau
  • Schwarz
  • Gold
  • Silber
  • Grün

Natural Living in der Küche: Weiß als dominierende Farbe, kombiniert mit hellem Holz

Natürliche Materialien

Holz spielt eine wichtige Rolle beim Natural Living Wohntrend. Voll im Trend liegen Möbelstücke mit Wiener Geflecht. Sie bringen Weite und Luftigkeit ins Haus.

Das feine Geflecht ist im Gegensatz zu klassischen Rattan-Möbeln viel filigraner und wirkt ästhetisch nochmal anspruchsvoller und feiner. Textilien aus Leinen sind ebenfalls etwas ganz Besonderes und ein schöner Hingucker.

So naturnah und echt wie möglich ist bei diesem Wohnstil das A und O.

Auch ein Juteteppich harmoniert perfekt mit Rattan Möbeln und passt perfekt zum Natural Living Wohntrend. Körbe aus Seegras runden das Materialspektrum ab und sind klasse Accessoires und gleichzeitig praktische Ordnungshelfer.

Weitere Dekoelemente könnten Makramee Blumenampeln oder Wandbehänge sein. Alles aus Naturfasern ist denkbar. Für einen gedämpfteren Look kannst du auch auf Accessoires oder Möbelstücke aus Leder greifen.

Ein paar Inspirationen für den Wohntrend Natural Living findest du in der folgenden Galerie!

  • 1.Porto Naturfaserteppich
  • 2. Korb aus Seegras
  • 3. Kissenbezüge aus Leinen
  • 4. Strickdecke mit Zopfmuster
  • 5. Grünpflanze
  • 6. Makramee Wandbehang

Nachhaltigkeit und Natural Living

Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt bei diesem Wohntrend eine zentrale Rolle. Anstatt Materialien aus Kunststoff zu wählen entscheiden sich immer mehr Konsumenten lieber für natürliche Produkte. Das fängt bei der Einkaufstüte an und geht bei der Einrichtung der eigenen vier Wände weiter.

Naturmaterialien wie Wolle oder Bambus wachsen schnell nach und benötigen bei der Verarbeitung keinen großen Aufwand oder gar fossile Brennstoffe.

Produkte wie Wohnaccessoires und Möbel pflanzlichen Ursprungs lassen sich zudem auch prima recyceln! Natural Living ist zeitgemäß, umweltfreundlich und verantwortungsbewusst.

Das passt dazu…

Der Ethno- oder Boho-Stil passen besonders gut zu diesem Wohntrend. Aber auch der skandinavische Wohntraum lässt sich mit dem Natural Living Wohntrend ideal kombinieren und ergänzen. Je nach persönlichem Stil und Geschmack kannst du diesen Look individuell an deine Bedürfnisse anpassen.

Auch ein Mix aus leichten Naturmaterialien mit schwerem, schwarzem Stahl wirkt ultra modern und ist der perfekte Stilbruch.

Du präferierst einen weniger modernen, dafür aber urigen und besonders heimeligen Look? Dazu kannst du einfach dunkle Holzmöbel wählen und mit einem dunklen Ledersofa kombinieren! Du siehst – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Der perfekte Look nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für Wintergarten, Balkon oder Terrasse

Natural Living für dein Zuhause: Shop the Look

Hier findest du Möbelstücke um deinen Wohntraum im Stil Natural Living verwirklichen zu können:

Geschwungene Linien, natürliche Optik

naturbelassene Baumkante
Wildeiche, geölt

Noch mehr Möbel und Wohnaccessoires im Natural Living Look findest du in unserem Onlineshop!

Natural LivingNatural Living Wohntrend

Источник: https://magazin.lomado.de/natural-living-wohntrend-im-zeichen-der-natuerlichkeit/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: