Überdachung

Terrassenüberdachung kaufen: Terrassendach jetzt bis zu -50%

Überdachung

Klicken Sie hier, um den Vorgang abzubrechen.

Je nach benötigtem Maß Ihres Terrassendachs bieten wir Ihnen vorgefertigte Maße oder eine Terrassenüberdachung nach Maß.

Bei Bedarf können Sie unseren Terrassendach-Konfigurator verwenden, der in wenigen Schritten dabei hilft, Ihr Wunschmaß in die Tat umzusetzen.

Um Ihre überdachte Terrasse etwas persönlicher zu gestalten, erhalten Sie bei uns Seitenwände, Brüstungen und Sonnensegel. Bei Fragen beraten wir Sie jederzeit gerne und persönlich!

Eine Terrassenüberdachung wirkt an jedem Haus anders. Damit die Form Ihrer Terrassenüberdachung zu Ihrem Stil passt, können Sie zwischen einem flachen, geneigten oder einem spitz- bis pyramidenförmigen Dach wählen.

Ist Ihre Terrassenüberdachung wandmontiert und lehnt an ein Gebäude, werden bevorzugt flache oder geneigte Überdachungen verbaut.

Haben Sie eine freistehende Terrassenüberdachung, sind spitz- oder pyramidenförmige Dächer ebenfalls hervorragend geeignet.

[attention type=yellow]

Das passende Material für eine Terrassenüberdachung zu wählen, ist nicht ganz einfach. Denn: Holz, Glas und Aluminium haben unterschiedliche Vorteile. Alle Materialien eignen sich für Gartenlauben, Bungalows, Häuser und Wohnungen. Aber welches Material ist jetzt das richtige für Sie?

[/attention]

Bei der Wahl des passenden Materials sollten Sie überlegen, welchen Anforderungen Ihre Terrassenüberdachung gerecht werden muss.

  • Muss sie besonders witterungsbeständig sein?
  • Möchten Sie ein eher lichtdurchlässiges Dach?
  • Welches Material passt am besten zum Baustil meines Hauses oder meiner Wohnung?
  • Und wie wird die Terrasse genutzt?

Terrassenüberdachung aus Holz

Unsere Terrassenüberdachungen aus Holz sind aus hochwertigen Holzarten gefertigt und sorgen für eine stabile Konstruktion.

Für die Produktion von Terrassenüberdachungen wird entweder das Qualitätsholz KVH, kurz für Konstruktions-Vollholz, verwendet oder Leimholz.

KVH besteht meist aus Kernholz: Ein Holz, das aus dem Baumstammkern stammt. Dadurch besitzt es eine hohe Festigkeit und ist weniger anfällig für Schädlinge.

Leimholz hingegen wird industriell hergestellt und ist ein Verbundholz. Es besteht aus in Faserrichtung verleimten Holzbrettern und wird deswegen auch als BSH, kurz für Brettschichtholz, bezeichnet.

Es hat mindestens drei Schichten und wird meist aus Nadelholz gefertigt. Leimholz ist formstabiler, hat eine höhere Festigkeit und reißt aufgrund seiner geringen Restfeuchte weniger.

Zudem wiegt Leimholz im Vergleich zu anderen Materialien nicht so viel, was den Auau einer Terrassenüberdachung erleichtert.

Entscheiden Sie sich für eine Terrassenüberdachung aus Holz, sollten Sie vorab berücksichtigen, dass Holz einer gewissen Pflege bedarf, damit es stabil und optisch einwandfrei bleibt. Eine Bereitschaft zur regelmäßigen Holzpflege ist daher unabdingbar.

[attention type=red]

Je nach Holzart und Beanspruchung müssen Sie Ihre Überdachung alle ein bis drei Jahre pflegen. Eine Terrassenüberdachung aus Douglasie beispielsweise verliert nach einigen Jahren ihre rotbräunliche Farbe, wenn sie nicht mit Gartenholz-Öl behandelt wird.

[/attention]

Nicht ganz so dunkles Nadelholz hingegen braucht lediglich einen UV-Schutz, damit es nicht grau wird.

Terrassenüberdachung aus Aluminium

Als Leichtmetall bietet Aluminium den Vorteil, dass es zwar eine geringere Dichte als Stahl aufweist, dennoch äußerst stabil ist. Perfekt also, um eine stabile Konstruktion einer Terrassenüberdachung zu ermöglichen.

Im Vergleich zu Holz wirkt Aluminium optisch moderner und ist sehr pflegeleicht: Sie müssen es weder mit Schutzmitteln behandeln, noch verändert es mit der Zeit Form oder Aussehen.

Preislich liegen die Terrassenüberdachungen aus Aluminium daher etwas über den Preisen für die Überdachungen aus Holz.

Terrassenüberdachungen mit Glas

Eine Glasüberdachung in Kombination mit einer Holz- oder Alukonstruktion rund um die Terrasse wird meist für Häuser mit einer modernen Architektur gewählt. Glas wirkt in Verbindung mit Holz sehr edel, Aluminium sehr modern. Das Terrassendach aus Glas bietet dabei eine hellere Überdachung und diese Lichtdurchlässigkeit kann sich angenehm auf Ihr Wohlbefinden auf der Terrasse auswirken.

Warum eine Terrassenüberdachung?

Für den Bau einer Terrassenüberdachung sprechen verschiedene Gründe:

  • Terrassenüberdachungen schützen die Terrasse durch eine ansprechende Holzkonstruktion vor Sonne und Regen.
  • Die Holzelemente unserer Terrassenüberdachungen haben eine unterschiedliche Gestaltung und sind kesseldruckimprägniert.
  • Eine Terrassenüberdachung aus Holz zieht nicht zwingend große bauliche Veränderungen nach sich. Sie kann in den bestehenden Bau integriert werden und passt sich ihm an.
  • Vor allem Eigentümer älterer Häuser und Wohnungen entscheiden sich für eine Installation des praktischen und optisch ansprechenden Terrassenschutzes aus Holz.
  • In vielen Fällen wird Leimholz verwendet, da es witterungsbeständig ist und seltener nachbehandelt werden muss als andere Hölzer.
  • Das Dach kann mit Bitumen oder mit hochwertigen Dachziegeln eingedeckt werden. So werden die Holzbalken zusätzlich geschützt. Die Überdachungen können Sie als vorgefertigten Bausatz kaufen.

Eine Terrassenüberdachung aus Holz ist einer Pergola sehr ähnlich. Als Pergola wird eine Art der Überdachung bezeichnet, die offen und nur durch Säulen und Pfeiler einen Raum andeutet.

Dieser offene Sonnenschutz für die Terrasse oder den Garten muss wie eine Terrassenüberdachung fest an einer Mauer oder im Boden verankert werden, ist aber nach oben offen. Es werden mehrere Querbalken installiert, mit dem Ziel, schnell rankende Grünpflanzen als grünes und natürliches Dach wachsen zu lassen.

So fühlen Sie sich mitten in der Natur und es kann je nach Bewuchs etwas mehr Licht von oben auf Ihre Terrasse fallen.

Mit einer Pergola lassen sich auch Teilbepflanzungen, die nur einen Teil Ihrer Terrasse abdecken, verwirklichen. Mögen Sie es gerne grün, können Sie Ihre Terrassenüberdachung nach dem Vorbild der Pergola mit Pflanzen gestalten. Weitere Möglichkeiten für die blickdichte Terrassenüberdachung sind Dächer aus durchsichtigem Kunststoff oder Glas, denn sie lassen mehr Licht hinein als Holzdächer.

Tipp: Um eine Terrassenüberdachung zu bepflanzen, eignen sich Kletterpflanzen wie Efeu, Wein und Hopfen. Mögen Sie es lieber etwas bunter, können Sie auf Clematis, Kletterrosen,-hortensien oder -trompete zurückgreifen.

Planen Sie den Bau einer festen Überdachung für Ihre Terrasse, handelt es sich dabei um eine Umbau- oder Ausbaumaßnahme an einem bestehenden Gebäude.

Ob Sie genau für Ihre Überdachung aber wirklich eine Genehmigung benötigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem spielt dabei das Bundesland, in dem Sie bauen möchten, und die Größe der vorgesehenen Überdachung eine Rolle.

Wichtige Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Baugenehmigung für Terrassenüberdachungen.

[attention type=green]

Soll eine Terrassenüberdachung aus Holz installiert werden, sollte dem Projekt immer eine sehr sorgfältige Planung vorausgehen. Wenn Sie sich für eine Elementterrasse entscheiden, benötigen Sie keinen Architekten. Der umbaute Raum sollte jedoch sehr gut vermessen und die richtige Verankerung geplant werden.

[/attention]

Soll eine Terrassenüberdachung in Eigenleistung geplant werden, ist die Hinzuziehung eines Architekten ratsam. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass die Größe und die Bauart der Terrassenüberdachung individuell festgelegt und auch an die bereits vorhandene Architektur angepasst werden kann.

Diese Planung ist jedoch aufwendiger, da Sie selbst die Bauteile festlegen müssen.

Vorteile einer Elementterrasse und der individuellen Planung

Beide Varianten haben Ihre Vorteile. Letztlich sollten Sie sich aber immer für die Terrassenüberdachung, die zu Ihrem Haus und Ihrer Terrassennutzung passt, entscheiden:

Vorteile einer Elementterrasse:

  • Alle Elemente für den Auau sind im Bausatz enthalten.
  • Eine umfangreiche Bauanleitung liegt dem Elementsatz bei.
  • Wir übernehmen auf Wunsch die Lieferung und den Auau.
  • Die Arbeit eines Architekten wird nicht benötigt.
  • Die Planung ist nicht so aufwendig.

Tipp: Informieren Sie sich in unserem Ratgeber, welche Terrassenüberdachungen in Sonderanfertigung möglich sind!

Vorteile einer individuellen Planung:

  • Die Größe kann an den Bedarf angepasst werden.
  • Die Architektur entspricht den individuellen Wünschen.
  • Auch außergewöhnliche Strukturen sind möglich.
  • Das Material kann selbst zusammengestellt werden.
  • Sie können Einfluss auf den Preis nehmen.

Es ist wichtig, dass Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis sowohl beim Kauf einer Elementterrasse als auch beim Kauf von Materialien für den Eigenbau vergleichen. Nicht immer ist das teuerste Produkt das Beste. Wichtig ist eine gute Qualität der Materialien und die Gewährleistung eines sicheren Auaus.

Damit der Kauf und Auau der Terrassenüberdachung direkt ineinander übergehen können, sollten Sie nach der Planungsphase folgende Aspekte beachten:

  • Liegt eine Baugenehmigung vor oder steht fest, dass eine solche nicht benötigt wird?
  • Ist der Transport der mitunter großen Elemente gut organisiert?
  • Soll der Auau selbst vorgenommen werden oder wird ein Unternehmen damit beauftragt?

Ist die Entscheidung für eine individuell geplante Terrasse gefallen, muss eine Bedarfsliste erstellt werden. Diese umfasst nicht nur die einzelnen Holzelemente, sondern auch das Zubehör, das für den Auau benötigt wird.

Источник: https://www.gartenhaus-gmbh.de/terrassenueberdachungen

Terrassenüberdachung kaufen? Alle Auswahlmöglichkeiten ansehen

Überdachung

Bei einer Terrassenüberdachung handelt es sich um ein Dach auf Pfosten, das als Erweiterung Ihres Wohnraums dient. Eine Überdachung Terrasse verschafft Ihnen mehr Raum zum Leben: das ganze Jahr über, sowohl drinnen als auch draußen. Und der Zusatznutzen? Dieses zusätzliche Raumangebot steigert den Wert Ihres Hauses! 

Charakteristisch für eine Terrassenüberdachung glas sind die großen Glaselemente. Diese sorgen dafür, dass besonders viel Licht ins Haus gelangt. Und das wiederum wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus! Zudem gibt Ihnen die ungehinderte Sicht nach draußen ein Gefühl von Freiheit.

So fühlen Sie sich noch verbundener mit dem Leben im Freien. Sie möchten noch mehr Komfort? Dann ergänzen Sie Ihre Aluminium-Terrassenüberdachung einfach durch verschiedene Optionen und Zubehör.

Lernen Sie die verschiedenen Serien unserer Terrassenüberdachungen kennen – hier sehen Sie alle Möglichkeiten auf einen Blick. 

Warum sollte ich mich für eine Terrassenüberdachung entscheiden? 

Im Gegensatz zu Holz ist Aluminium ein vielseitiger Werkstoff. Holzdächer können reißen oder verrotten. Terrassenüberdachungen aus Aluminium hingegen sind ebenso leicht wie robust und außerdem sehr pflegeleicht.

Das starke Aluminium ermöglicht große Spannweiten, ohne das Design zu beeinträchtigen. Darüber hinaus können unsere Aluminiumprodukte zu 100 % wiederverwendet werden.

Sie sind somit praktisch und haltbar – und sehen dazu noch wunderschön aus!

Welche Terrassenüberdachungen bietet Verasol an? 

Bei Verasol finden Sie Terrassenüberdachungen aus Aluminium in jedem Stil und für jedes Budget. Greenline, Profiline oder Cube – für welches System entscheiden Sie sich? Stellen Sie Ihre Terrassenüberdachung nach Ihren individuellen Wünschen zusammen.   

Wodurch unterscheiden sich die Terrassenüberdachungen voneinander?         

Mit einer Greenline-Terrassenüberdachung entscheiden Sie sich für erstklassige, robuste Qualität zu einem sehr attraktiven Preis. Sie suchen nach unbegrenzten Auswahlmöglichkeiten, um Ihre neue Terrassenüberdachung ganz Ihrem Stil und Ihrem Zuhause anzupassen? Dann entscheiden Sie sich für eine Profiline-Terrassenüberdachung.

Diese lässt sich ganz nach Ihren eigenen Wünschen zusammenstellen. Unser Premium-Modell ist die Serie Cube. Diese exklusive Überdachung Terrasse zeichnet sich durch ihre innovative Konstruktion und ultramoderne Elemente aus.

Für welche Terrassenüberdachung entscheiden Sie sich? Für aller Serien gilt: Sie lassen sich mühelos zu einem späteren Zeitpunkt durch Optionen und Zubehör erweitern. 

Welche Möglichkeiten gibt es, um meine Terrassenüberdachung zu erweitern?

Verasol bietet eine breite Palette an Optionen und Zubehör an. Damit können Sie Ihre Terrassenüberdachung jederzeit erweitern, zum Beispiel zu einem kompletten Gartenzimmer mit verschiedenen Arten von Front- und Seitenwänden. Wofür entscheiden Sie sich? Für Glasschiebewände oder Schiebetüren? Oder bevorzugen Sie Rahmen mit Dreh- oder Kippfenstern? 

Neben diesen Optionen finden Sie bei uns auch Zubehör wie Markisen, LED-Spots und Screens. Auf diese Weise erreichen Sie noch mehr Komfort! Entdecken Sie die Möglichkeiten auf unserer Seite „Optionen und Zubehör“. 

Freistehende Terrassenüberdachung

Wie wähle ich die richtige Position für mein Terrassenüberdachung. Eine Terrassenüberdachung muss nicht immer an einer Wand befestigt werden. Sie können auch ein freistehendes Terrassendach im hinteren Teil des Gartens wählen.

Eine freistehende Terrassenüberdachung braucht keine Wand, die Konstruktion steht auf vier Pfosten. Ergänzen Sie Ihren freistehenden Terrassenüberdachung mit Wänden, Jalousien und LED-Beleuchtung.

Ideal, wenn Sie die Sonne am längsten im hinteren Garten genießen wollen.

Mit welchen Lieferzeiten kann ich rechnen? 

Alle unsere Terrassenüberdachungen werden in unserem eigenen Werk hergestellt. Ihre Terrassenüberdachung wird ab einem Zeitraum von drei Wochen nach Bestellung zu Ihnen nach Hause geliefert. Unser Montageteam vereinbart dann einen Termin nach Ihren Wünschen mit Ihnen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Filiale vor Ort, um den schnellstmöglichen Montagetermin zu vereinbaren. 

Ist es schwierig, eine Terrassenüberdachung aufzustellen? 

Um garantieren zu können, dass Ihre neue Überdachung ganz nach Ihren Wünschen montiert wird und um Ihnen unsere fünf- bis zehnjährige Garantie anbieten zu können, empfehlen wir Ihnen, die Terrassenüberdachung mit Montage, von einem unserer Fachleute montieren zu lassen. 

Sie freuen sich als leidenschaftlicher Heimwerker schon auf ein neues Projekt? Dann nehmen Sie die Sache selbst in die Hand – mit der Greenline-Terrassenüberdachung. Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da. 

Источник: https://www.verasol.de/terrassenueberdachung

Überdachungen aus Aluminium

Überdachung

Überdachungen aus Aluminium haben einen geringen Wartungsaufwand, eine robuste Ausstrahlung und sie haben eine lange Lebensdauer. Anbau-Überdachungen aus Aluminium in den Farben Schwarz oder Grau liegen voll im Trend.

Mit einem lichtdurchlässigem Dach aus Glas oder Kunststoff Platten gestalten Sie einen hellen Raum unter der Überdachung. Bei Gadero haben Sie eine große Auswahl an Überdachungen, wie z.B.

Überdachungen zur Befestigung an der Fassade mit schrägem Dach oder Überdachungen mit denen ein geschlossenes Gartenzimmer aufgebaut werden kann. 

Aluminium Überdachungen garantieren eine lange Lebensdauer, kombiniert mit einem robusten Look & Feel. Bitte lesen Sie stets die Bauzeichnung, bevor Sie mit dem Bau einer Überdachung beginnen. Bei jedem Produkt wird angezeigt, welche Optionen im Preis inbegriffen sind.

Achten Sie hierbei stets auf Optionen, wie Dachplatten (meist sind diese im Preis mit drin), Fundament und Dachrinnen. Wir liefern die Aluminium Überdachungen stets in unterschiedlichen Maßen von 3 bis 6 Meter zu einem interessanten Preis, Maßarbeit ist hierbei nicht möglich.

Vorteile einer Anbau-Überdachung aus Aluminium

  • Diese sind oftmals kostengünstiger als ein Anbau aus Stein
  • Luxuriöse Ausstrahlung, es wird ein Gartenzimmer gestaltet
  • Sehr lange Lebensdauer
  • Die Konstruktion arbeitet kaum
  • Gadero bietet keine dünnen Profile aus Fernost an, sondern erstklassige Produkte aus Deutschland (von Gardendreams)

Nachteile einer Terrassenüberdachung aus Aluminium

  • Schwieriger zu verarbeiten als Holz, in Aluminium zu schrauben benötigt einige Erfahrung
  • Kratzt schneller
  • Holz hat eine wärmere Ausstrahlung als Aluminium
  • Kaufpreis ist höher als Holz
  • Mit einem Dach aus Glas bekommt Ihre Veranda ein hohes Gewicht

Worauf muss beim Kauf einer Aluminium Überdachung geachtet werden?

  • Benötigte Genehmigungen – bitte informieren Sie sich über die Richtlinien Ihrer Gemeinde
  • Bei einem Gartenzimmer müssen Sie darauf achten, ob die Überdachung an Ihre Fassade passt oder ob eine Dachrinne im Weg ist (bitte wählen Sie in dem Fall eine Flachdach-Variante). Bei Aluminium Überdachungen mit schrägem Dach muss ein Gefälle von 8 Grad (12,50%) beachtet werden.
  • Achten Sie auf die Stahlstärke, Qualität und Abmessungen der Profile. Gadero führt ausschließlich Produkte der deutschen Qualitätsmarke Gardendreams. 
  • Ein Gartenzimmer ist nie so gut isoliert, als ein Wohnzimmer
  • Achten Sie darauf, wie dick das Glas oder die Qualität des Polycarbonats ist (Anzahl Kilo pro m2)
  • Ein gutes Fundament mit Betonsockeln ist sehr wichtig, damit die Überdachung (sehr wichtig bei einem Glasdach) nicht versackt.
  • Die Veranda sollte auf keramische Terrassenfliesen, auf Fliesen aus Hartholz oder auf Steine platziert werden.
  • Achten Sie darauf, wie dick die (Eck)Pfosten sind, wenn Sie sich die unterschiedlichen Modelle ansehen
  • Achten Sie auf den maximalen Überstand zwischen den Ständern. Dieser ist bei den Modellen oftmals unterschiedlich
  • Wählen Sie die Farbe, die zu Ihrem Haus passt
  • Bei komplizierten Gebäudeformen oder Maßarbeit, raten wir dazu, die Anbau-Überdachung von einem Spezialisten einmessen zu lassen  

Ist Aluminium doch nicht das Richtige für Sie? Schauen Sie sich gerne unsere Holz-Überdachungen mit Flachdach oder Satteldach an. 
 

Eine Terrassenüberdachung günstig kaufen bei Gadero

Überdachungen sind Investitionen, die sich lohnen. Günstige Terrassenüberdachungen aus Holz und Aluminium finden Sie hier bei Gadero. Dabei müssen Sie nicht auf Qualität verzichten. Alle Modelle sind aus qualitativ sehr hochwertigen Materialien hergestellt. Mit der Anschaffung erweitern Sie Ihren Wohnraum und genießen in Ihrer Freizeit bei jedem Wetter draußen sein zu können.

Was für Vorteile bietet mir eine Überdachung?

Mit einer Terrassenüberdachung, egal ob aus Holz oder Aluminium, erhalten Sie mehr Wohnqualität. Im Frühjahr genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen, im Sommer das warme Wetter und im Winter sind Gartenmöbel und Gartengeräte vor Witterung geschützt. Der größte Vorteil ist jedoch, dass Sie Ihren Garten unabhängig vom Wetter genießen können.

Sie sitzen bei jeder Wetterlage geschützt auf der Terrasse. Den Garten genießen Sie von der Terrasse aus jetzt das gesamte Jahr über, vor allem im Sommer. Mit einem neuen Terrassendach verbringen Sie viel Zeit im eigenen Garten.

Was gibt es schöneres, als mit Freunden und Familie auf der Terrasse zu Grillen oder Kaffee und Kuchen zu genießen? Als Überdachung für Fahrzeuge oder ähnliches empfehlen wir Ihnen ein Carport aus unserem Sortiment.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Terrassenüberdachungen finden Sie bei Gadero in verschiedenen Varianten. Bei dem Material können Sie zwischen Aluminium und Holz wählen. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen Farbtönen zu wählen, so dass die Terrassen- überdachung perfekt in Ihren Garten passt.

Die Größe der Überdachung richtet sich nach der Größe der Terrasse. Sie haben die Möglichkeit bei den Standardmaßen in der Länge zwischen 3 Metern bis zu 10 Metern zu wählen. In der Tiefe haben Sie eine Auswahl zwischen 2 Metern bis 6 Metern.

Für einen kleinen Garten ist eine kleines Modell von 3×2 Metern Größe ideal. Diese dienen häufig als gemütliche Sitzecke. Da aber nicht jeder Garten für die Standardmaße geeignet ist, bieten wir zusätzlich auch Maßanfertigung auf Wunsch an.

So können Sie auf jeden Fall Ihre Traumüberdachung bekommen und Ihren Garten durch ein Hoighlight aufwerten.

Doch nicht nur in Punkto Größe haben Sie freie Hand. Zusätzlich bieten wir auch als Sonnenschutz Lamellentücher, Markisen oder Plissees an. Außerdem haben Sie die Möglichkeit aus der Terrassenüberdachung direkt ein ganzes Gartenzimmer zu machen. Hierfür können Sie zu der Terrassenüberdachung zusätzliche Wände, aus Glas oder Polycarbonat, Schiebetüren oder Glasschiebewännde wählen.

Aluminium Überdachungen

Alu Terrassenüberdachungen bestehen aus pulverbeschichtetem Aluminium. Sie sind in vier Farben erhältlich: Weiß (RAL9016), Cremeweiß (RAL9001), Anthrazit (RAL 7016) und Grau (RAL 9007). Das Dach besteht entweder aus 8mm Sicherheitsglas oder 16mm Polycarbonatplatten.

Gerade durch seine positiven Eigenschaften eignet sich Aluminium perfekt als Werkstoff für Überdachungen. Das Leichtmetall ist einfach zu verarbeiten und lässt sich leicht verformen. Es ist schlagunempfindlich, da der Aufpralldruck durch die Verformbarkeit kompensiert wird.

[attention type=yellow]

Ebenfalls bietet Aluminium einen hohen Eigenschutz vor Korrosion. Es ist temperaturunempfindlich und uv-resistent. Dadurch ist es das perfekte Material zur Anwendung im Außenbereich.

[/attention]

Auch hinsichtlich der Pflege ist Aluminium sehr angenehm, da es sich leicht reinigen lässt und somit wenig bis gar keine Pflege benötigt.

Holz Überdachungen

Ein Holzdach wird aus hochwertigem Leimholz oder Lärchenholz hergestellt. Holzterrassenwirken sehr traditionell und erfreuen sich an großer Beliebtheit. Bei der Dachfläche haben Sie die Wahl zwischen Polycarbonatplatten oder Glaselementen. Überdachungen mit Glaswirken sehr elegant und sind sehr beliebt, da sie robust und langlebig sind.

Terrassenüberdachungen richtig platzieren

Die Überdachungen gibt es in verschiedenen Formen. Terrassendächer können Sie entweder an der Hauswand anbringen oder freistehend im Garten platzieren. Jedes Haus und jeder Garten ist anders.

Eine Terrassenüberdachung mit Wandanbau bietet durch die direkte Verbindung mit der Hauswand einen hohen Wohnkomfort. Freistehende Terrassenüberdachungen können fast überall im Garten aufgebaut werden.

Diese Modelle sehen nicht nur gut aus, sondern haben auch funktionale Vorteile:

  • Erweiterung des Wohnraumes
  • Schutz vor Wind und Wetter
  • Ganzjährige Nutzung
  • Hitzebeständige Dacheindeckung

Terrassenüberdachungen mit Wandanbau

Im Gegensatz zu den freistehenden sind diese Terrassenüberdachungen fest an der Hauswand installiert. Sie werden direkt an der Hauswand befestigt und mit mehreren Pfosten stabilisiert.

 Terrassendächer mit Wandanbau können das ganze Jahr über genutzt werden.

Auch im Nachhinein ist es möglich, aus einem an der Wand montiertem Terrassendach einen Sommergarten oder Wintergarten zu erstellen.

Terrassendach mit Glas-Eindeckung

Besonders wichtig ist das Dachmaterial. Hier werden häufig transparente oder matte Materialien verwendet. Diese sorgen für viel Licht auf der Terrasse. Vor allem muss das Terrassendach aber stabil und langlebig sein. Daher finden Sie bei Gadero Überdachungen aus Sicherheitsglas und Stegplatten.

Terrassenüberdachungen mit Glas haben einige Vorteile. Durch das klare Glasdach genießen Sie tagsüber einen schönen Blick auf den blauen Himmel und am Abend sehen Sie einen herrlichen Sternenhimmel. Das hochwertige Glasdach wirkt seriös und elegant.

Mit seinem 8 Millimeter Sicherheitsglas ist es zudem sehr robust.

Terrassendach mit Polycarbonat Stegplatten

Terrassendächer aus Alu mit Doppelstegplatten erhalten Sie bei Gadero in zwei Varianten: durchsichtig (Klar) oder milchig (Opal). Des Weiteren gibt es hitzeabweisende Polycarbonatplatten, die das Sonnenlicht reflektieren.

Ein weiterer Hitzeschutz ist hier nicht mehr nötig, denn die Platten sorgen für ein angenehmes Klima auf der Terrasse. Die Polycarbonatplatten sind 16 Millimeter dick und bestehen aus mehreren Schichten. Die Platten isolieren gut, sind geräuschdämpfend und verfärben sich nur minimal.

 Terrassendächer mit Polycarbonat Stegplatten sind die günstigere Alternative zu einer Glas Überdachung.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Bevor Sie sich für eine Terrassenüberdachung entscheiden, sollten Sie das Maß vom vorhandenen Platz ausmessen. So erfahren Sie die mögliche Größe des Terrassendaches. Prüfen Sie bitte, ob das Mauerwerk des Hauses stabil genug ist, um eine Überdachung dort anzubringen.

Wichtig ist auch, wie hoch die Überdachung auf Ihrer Terrasse sein darf. Im Voraus sollten Sie sich ebenfalls Gedanken darüber machen, welche Dachbedeckung sie gerne hätten. Möchten Sie eher das Gefühl haben im Freien zu sitzen? Dann ist eine durchsichtige Dachbedeckung am sinnvollsten.

Folgende Kriterien sollten beachtet werden:

  • Wird eine Baugenehmigung benötigt?
  • Ist richtig ausgemessen worden?
  • Ist das Mauerwerk für einen Wandanbau der Überdachung stabil genug?
  • Welche Dachbedeckung kommt in Frage?
  • Wie wird die Terrassenüberdachung aufgebaut?

Brauche ich eine Baugenehmigung?

Wie so oft in Deutschland ist die Anschaffung einer Terrassenüberdachung nicht immer möglich, ohne vorher das zuständige Bauamt zu informieren. Jedoch hängt es klar von der Größe des Projektes ab, ob eine Baugenehmigung benötigt wird oder nicht. Ob Sie für Ihr Projekt eine Genehmigung benötigen hängt von drei Faktoren ab:

  • Ihrem Bundesland
  • Dem Baugebiet
  • Den Maßen der geplanten Überdachung

Wenden Sie sich also während Ihrer Überlegungen an das für Sie zuständige Bauamt und holen Sie sich alle Informationen ein. Außerdem sollten auch die Nachbarn gefragt werden.

Besonders in Fällen, in denen Grenzabstände nicht eingehalten werden können, ist eine schriftliche Zustimmung der Nachbarn notwendig.

Dies vermeidet eventuelle Miss- verständnisse und Konflikte die im Nachhinein auftreten könnten

Terrassenüberdachung als Bausatz

Möchten Sie die Überdachung selbst auauen? Das ist mit etwas handwerklichen Geschick kein Problem. Die Produkte von Gadero / Q&S Gartendeco werden als Paket verpackt und als Selbstbaupaket beziehungsweise Bausatz zu Ihnen nach Hause geliefert.

Jede Lieferung enthält eine detaillierte Auauanleitung, in der Schritt für Schritt der Auau des jeweiligen Terrassendaches erklärt wird. Natürlich können Sie Ihr neues Dach auch ganz bequem von einem Profi auauen lassen.

Vor dem Auau sollte von Ihnen sichergestellt werden, ob das Mauerwerk stabil genug ist, um einen sicheren Stand der Überdachung zu gewährleisten. Sobald die richtigen Rahmenbedingungen geschafft wurden, können Sie mit etwas handwerklichem Geschick ohne Probleme Ihr eigenes Terrassendach bauen.

Sind Alu Überdachungen doch vielleicht nicht das Richtige? Mit einem Gartenhaus mit Terrasse  erhalten Sie sogar zwei Produkte in einem. Aber auch andere Gartenhäuser sehen gut aus.

Die richtige Pflege

Für eine langlebige Terrassenüberdachung ist die richtige Pflege wichtig. Gerade das Säubern der Terrassenüberdachung ist wichtig. Hierfür haben wir für Sie extra Reinigungsmittel im Sortiment. Zusätzlich sollten die Dachrinnen regelmäßig gesäubert werden. Bitte beachten Sie das hierfür kein Hochdruckreiniger verwendet werden darf.

Источник: https://gadero.de/ueberdachungen-aus-aluminium/

Überdachung

Überdachung

Feedback Lidl Insider werden

Regen, Schnee und Wind können Menschen und Häusern gleichermaßen zusetzen. Praktische Überdachungen für Haustür und Terrasse setzen der Witterung etwas entgegen und schützen vor diesen äußeren Einflüssen. Für jeden Baustil und jedes Budget ist dabei das passende Vordach zu finden.

  • Produkt-
    Video
    PALRAM Terassenüberdachung Feria weißMaterial: Aluminium
    Maße: verschiedene Größen
    Farbe: weiß
  • Produkt-
    Video
    PALRAM Terrassenüberdachung Feria anthrazitMaterial: Aluminium
    Maße: verschiedene Größen
    Farbe: anthrazit
  • PALRAM Seitenwand für Terassenüberdachung Feria Seitenwand für Terassenserie Feria
    Material:
    Aluminium
    Farben: weiß oder anthrazit
  • Produkt-
    Video
    PALRAM Vordach Aquila Vordach mit Regenrinne
    Träger:
    Stahl
    Verglasung: Polycarbonat
    Maße: verschiedene Größen
  • PALRAM Vordach Bordeaux Vordach mit Regenrinne
    Träger:
    Stahl
    Verglasung: Polycarbonat
    Maße: verschiedene Größen
  • Produkt-
    Video
    Superroof Vordach »Paris 1200«, Pultvordach mit UV-beständiger Polycarbonat-Verglasung, L 1,20 m Vordach zum Schutz vor Regen und Schnee
    Träger: Kunststoff
    Verglasung: Polykarbonat, zweiteilig
    Schneelast: 97,5 kg pro m2
  • Produkt-
    Video
    Superroof Vordach »London 1400«, Pultvordach mit transparenter Verglasung, L 1,4 m Pultvordach mit hoher Lichtdurchlässigkeit
    Träger:
    Kunststoff
    Verlasung: Polycarbonat
    Schneelast: 97,5 kg pro m2
  • Produkt-
    Video
    Superroof Vordach »Rom 1400«, Pultvordach mit Dachrinne, Verglasung Polycarbonat, L 1,4 m Pultvordach mit Dachrinne
    Träger:
    Verzinkter Stahl
    Verglasung:
    Polycarbonat
    Schneelast: 81,5 kg pro m2
  • Produkt-
    Video
    Superroof Vordach »Athen«, Pultvordach mit Stahlträgern, Länge 1,5 m oder 1,9 m Pultvordach in zwei Größen erhältlich
    Träger:
    Verzinkter Stahl
    Verglasung:
    Polykarbonat (zweiteilig)
    Schneelast: 97,5 kg pro m2
  • Palram Vordach »Iris 1780«, schwarz, Aluminiumkonstruktion, mit Acrylglas-Paneel Vordach mit Stützarmen und -bogen
    Material:
    Aluminium, Stahl
    Maße: ca. B 130 x H 80 x T 170 cm
    Farbe: schwarz

Eine Überdachung an der Hausfassade hat vor allem zwei Vorteile: Erstens schützt das Zusatzdach die ausgewählten Bereiche vor der Witterung.

Dass Treppen oder andere Flächen durch Regen, Schnee oder feuchtes Laub rutschig und gefährlich werden, gehört mit der passenden Überdachung der Vergangenheit an.

Zweitens werten klug ausgewählte Überdachungen die Optik des Hauses auf und verleihen der Fassade den letzten Schliff.

Vor allem zwei Arten der Überdachung sind besonders beliebt:

  • Terrassenüberdachungen sorgen dafür, dass das zweite Wohnzimmer im Grünen jederzeit vor Niederschlag geschützt ist.

    Anders als bei Markisen oder einem Pavillon ist die Entscheidung für ein Terrassendach dauerhaft: Die Konstruktionen sind fest montiert und können normalerweise nicht bei Bedarf eingeklappt oder eingefahren werden.

    Dafür sind sie besonders robust und langlebig. Terrassenüberdachungen für den Garten gibt es aus Holz, Glas, Metall oder gemixten Materialien.

  • Ebenso gerne gewählt werden Haustürüberdachungen. Die Überdachung des Eingangsbereichs schützt vor Wind und Wetter – sei es bei der Suche nach dem Haustürschlüssel oder beim Warten auf das Taxi. Außerdem verlängert ein gutes Vordach die Lebensdauer der Haustür, da diese ebenfalls weniger der Witterung ausgesetzt ist.

Natürlich lassen sich auch der Parkplatz in Form eines Carports sowie Fenster, Balkontüren oder Terrassentüren überdachen. Der Nutzen steht hierbei jedoch meistens hinter der Optik zurück.

Wer sich nachträglich für eine Überdachung der Haustür entscheidet, sollte nicht zum erstbesten Modell greifen. Beim Kauf spielen verschiedene Merkmale eine Rolle, um das perfekte Vordach für das eigene Haus zu finden.

[attention type=red]

Als Erstes fällt beim Vordach die Form ins Auge – sowohl beim Kauf als auch beim späteren Einsatz. Grundsätzlich ist die Auswahl einer bestimmten Gestaltung reine Geschmackssache. Längere, breitere Vordächer geben mehr Schutz, wirken aber auch mächtiger.

[/attention]

Die Standardbreite für Haustürüberdachungen liegt zwischen 150 und 200 cm. Bei der Form orientieren sich die Überdachungen an klassischen Hausdächern.

Giebelvordächer, die das typische Dreieck bilden, sind genauso erhältlich wie leicht schräg montierte Pultvordächer oder moderne Rundbögen. Alle Varianten lassen Regen und Schnee so ablaufen, dass der Eingangsbereich trocken bleibt.

Besonders stimmig wirkt das Gesamtbild, wenn Vordach und Hausdach die gleiche Grundform aufweisen. Zusätzlichen Schutz bei Wind bieten Seitenblenden, die passend zur Überdachung gewählt werden.

Unabhängig von der Form ist eine sichere Befestigung das Wichtigste, damit das Vordach auch wirklich hält. Der Haustürüberdachung liegt eine Montageanleitung bei, die unbedingt befolgt werden sollte.

Neben passenden Schrauben, Dübeln oder Ähnlichem, die auf das Mauerwerk abgestimmt sein müssen, werden Standardwerkzeuge gebraucht, die jeder Hobbyheimwerker zu Hause hat. Auch die Standardwerkzeuge müssen auf das Mauerwerk abgestimmt sein.

Diese Liste kann bei der Montage helfen:

  • Leiter
  • Schlagbohrmaschine
  • Zollstock
  • Hammer
  • Stift
  • Wasserwaage

Ist die Entscheidung für eine Form gefallen, stehen Haustürdächer in zahlreichen Optiken und aus diversen Materialien zur Auswahl. Auch hier spielen der persönliche Geschmack sowie der Stil des gesamten Hauses eine entscheidende Rolle. Unabhängig davon weisen die verschiedenen Materialien jeweils Vor- und Nachteile auf, die beim Kauf zu berücksichtigen sind.

Vorteile Nachteile
Glas
  • Modern
  • Schlicht
  • Macht den Eingangsbereich hell und freundlich
  • Teuer
  • Muss unbedingt bruchsicher sein
  • Wirkt schnell schmutzig
Holz
  • Natürlich
  • Zahlreiche Farbvarianten und Sorten
  • Pflegeintensiv (lackieren, lasieren)
Kunststoff (Acryl, Polycarbonat)
  • Preiswert
  • Pflegeleicht
  • Widerstandsfähig
  • Kann ausbleichen
  • Unnatürliche Optik
Metall (Aluminium, Edelstahl)
  • Besonders robust
  • Pflegeleicht
  • Leicht (Aluminium)
  • Widerstandsfähig

Die Montage eines Vordachs am Hauseingang bietet die Möglichkeit, gleich mehrere Sicherheitsaspekte zu integrieren. Die Überdachung bietet einen wettergeschützten Platz für Sicherheitskameras und Bewegungsmelder. Letztere sind gerade dann von Vorteil, wenn im Dach selbst direkt eine Außenbeleuchtung in Form von LED-Leuchten verbaut wurde.

Mit dem Vermieter sprechen

Wer in einem Haus zur Miete wohnt, sollte vor der Montage einer festen Überdachung mit dem Vermieter sprechen. Sobald in die Hauswand gebohrt wird, kann es sich um eine Veränderung der Bausubstanz handeln, die vom Eigentümer erlaubt werden muss – am besten Fall schriftlich, um spätere Streitigkeiten zu vermeiden.

Grundsätzlich dürfen am eigenen Haus Änderungen wie die Montage eines Vordachs durchgeführt werden. Gegebenenfalls kann es hierbei Einschränkung geben oder eine Abstimmung mit der Eigentümergemeinschaft erforderlich sein.

[attention type=green]

Mieter sollten sich die vorherige Zustimmung ihres Vermieters einholen. In manchen Bundesländern wird für die Montage eines Vordachs eine Baugenehmigung verlangt. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich deshalb mit der Gemeinde bzw.

[/attention]

der zuständigen Baubehörde über erforderliche Genehmigungen oder entgegenstehende Vorschriften abstimmen. Spätestens wenn die Überdachung in den öffentlichen Raum (Gehwege oder Ähnliches) hineinragt, ist eine schriftliche Genehmigung ratsam.

Auch bei unter Denkmalschutz stehenden Häusern ist die vorherige Absprache mit den Behörden notwendig.

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Lieferung. Alle Artikel solange der Vorrat reicht! Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Bestellungen von Kunden mit einer Lieferanschrift in Deutschland akzeptieren.

* Dieser Artikel kann aufgrund begrenzter Vorratsmenge bereits im Laufe des ersten Angebotstages ausverkauft sein. Alle Preise ohne Deko.

Lidl Insider

Jetzt anmelden Ein Geschenk wartet auf dich!

Источник: https://www.lidl.de/de/ueberdachung/c24130

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: