Umweltfreundliches Waschmittel: Welches schont die Natur wirklich?

Contents
  1. Umweltfreundliches Waschmittel: Einfach effektiv und ökologisch waschen
  2. 2. Drei Waschmittelarten für Ihre saubere Wäsche
  3. 3. Weichspüler und spezielle Waschmittel sind überflüssig
  4. 4. Waschmittel selber machen hat Vor- und Nachteile
  5. 5. Flüssig- oder Pulverwaschmittel – was ist besser?
  6. 7. Ökologisches Flüssigwaschmittel online kaufen
  7. Waschmittel: Ökologisch Wäsche waschen – Utopia.de
  8. In herkömmlichen Waschmitteln steckt oft Mikroplastik
  9. Flüssiges Waschmittel oder Waschpulver?
  10. Waschmittel: 5 Empfehlungen
  11. 1. Waschpulver von Sonett– Waschmittel im Baukastensystem
  12. 2. Klar – frei von Duftstoffen
  13. 4. Almawin – schwäbisches Öko-Flüssigwaschmittel
  14. 5. Memo Eco Saponine– palmölfreies Flüssigwaschmittel
  15. Bio Waschmittel – 8 Öko Waschmittel Alternativen I EcoYou
  16. 1. Was genau ist Bio Waschmittel?
  17. 2. Wo finde ich Bio Waschmittel?
  18. 1. Bio Waschmittel – Biologischer Waschball
  19. 2. Bio Waschmittel – Waschnüsse
  20. 3. Bio Waschmittel selber machen 
  21. 4. Bio Waschmittel – ecover 
  22. 5. Bio Waschmittel – Frosch
  23. 6. Bio Waschmittel – Kastanine 
  24. 7. Bio Waschmittel – Efeu  
  25. 8. Bio Waschmittel – Almawin Waschmittel
  26. 4. Bio Waschmittel für Kinder
  27. Temperatur
  28. Programmdauer
  29. Waschmaschine
  30. Waschmittel
  31. Öko-Waschmittel – Wir haben 6 für euch getestet
  32. Sonett Waschmittel Lavendel
  33. AlmaWin Flüssig-Waschmittel
  34. Ecover Waschpulver Konzentrat Universal
  35. Klar Vollwaschmittel mit natürlichem Waschnuss-Extrakt
  36. Natürliches Wasch(nuss)erlebnis mit Seepje 
  37. memo Vollwaschmittel „Eco Saponine“
  38. Mehr Nachhaltigkeit in der Waschmaschine 

Umweltfreundliches Waschmittel: Einfach effektiv und ökologisch waschen

Umweltfreundliches Waschmittel: Welches schont die Natur wirklich?

In zahlreichen Waschmitteln finden sich Inhaltsstoffe, welche die Umwelt erheblich belasten.

Wenn Sie Wert auf ein umweltfreundliches Waschmittel und ökologisches Wäsche waschen legen, sollten Sie neben Energie und Wasser sparen zudem bestimmte Produkte bevorzugen und andere meiden.

Auch könnten Sie darüber nachdenken, ein solches Mittel selber zu machen. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Ökologisches Flüssigwaschmittel online kaufen

Bei einem Baukasten-Waschmittel stellen Sie die drei Komponenten je nach Wasserhärte und Verschmutzungsgrad zusammen.

Als besonders umweltfreundliches Waschmittel gilt das Baukasten-System. Dessen Vorteil ist, dass Sie verschiedene Komponenten ganz nach Bedarf dosieren oder ganz weglassen können. Dabei richten Sie sich nach dem Verschmutzungsgrad Ihrer Wäsche sowie nach der örtlichen Wasserhärte. Die drei Bausteine eines Baukasten-Waschmittels sind:

  • kompaktes Grundwaschmittel
  • Enthärter
  • Bleichmittel

Wenn Sie diese so kombinieren, wie sie im jeweiligen Waschgang benötigt werden, entlasten Sie die Umwelt: Nur bei hartem Wasser müssen Sie Enthärter zugeben, während Bleichmittel in der Regel nur bei starken Flecken oder weißer Wäsche zum Einsatz kommt. Dies ist oft nur bei jedem vierten oder fünften Waschgang notwendig.

Die Dosierung ist bei jedem Hersteller unterschiedlich. So legen einige den Schwerpunkt auf den Härtegrad des Wassers, während andere in Bunt- und Weißwäsche unterscheiden und ihre Mittel nach Verschmutzungsgrad dosieren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich immer nach den Verpackungsangaben richten.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir beispielhaft die Dosierungsangaben eines Anbieters für Sie zusammengefasst. Allerdings kann dies nur ein Anhalt für Sie sein.

[attention type=yellow]

Die Dosierung ist für eine Waschmaschine gedacht, die 4,5 kg fasst und sowohl für bunte und weiße Wäsche geeignet.

[/attention]

Das hier verwendete Bleichmittel ist ab 50 °C wirksam und kann bei weißer und farbechter Buntwäsche zum Einsatz kommen:

 Wasserhärte IWasserhärte IIWasserhärte IIIWasserhärte IV
Pulver
Waschmittel50 bis 90 ml90 ml90 ml90 ml
Enthärter030 ml50 ml70 ml
Bleichmittel50 ml50 ml50 ml50 ml
Flüssig
Waschmittel50 bis 100 ml100 ml100 ml100 ml
Enthärter0040 ml60 ml
Bleichmittel50 ml50 ml50 ml50 ml

Laut Verbraucherzentrale kommen in Deutschland etwa 630.000 Tonnen Waschmittel und ca. 220.000 Tonnen Weichspüler sowie weitere Hilfsmittel beim Waschen zum Einsatz. Nicht wenige dieser Produkte belasten auch die Umwelt.

2. Drei Waschmittelarten für Ihre saubere Wäsche

Unsere Erde ist es wert, dass wir auch beim Waschmittel darauf achten, die Umwelt zu schonen und das Abwasser vor Verschmutzung zu schützen.

Sie waschen vor allem dann ökologisch, wenn bestimmte Inhaltsstoffe nur bei Bedarf zum Einsatz kommen. Im Prinzip reichen dazu je ein kompaktes Voll- und Colorwaschmittel sowie ein Feinwaschmittel aus:

  1. Kompakte Vollwaschmittel nutzen Sie am besten für stark verschmutzte sowie helle bzw. weiße Textilien. Aufgrund des hygienischen Effektes können Sie damit beispielsweise auch helle Handtücher waschen. Die enthaltenen Bleichmittel und Aufheller sind dagegen nicht bei farbiger Wäsche zu empfehlen.
  2. In kompakten Colorwaschmitteln ist kein Bleichmittel enthalten. Deshalb sind sie gut geeignet für Buntwäsche, bei Seide oder Wolle jedoch zu meiden.
  3. Feinwaschmittel sind frei von Bleichmitteln, optischen Aufhellern sowie Enzymen. Einige davon können Sie zum Waschen von Seide und maschinenfester Wolle nutzen.

Tipp: Bio-Produkte sind in der Regel frei von gentechnisch veränderten Enzymen, Mikroplastik und Phosphaten. Zudem sind die enthaltenen Tenside oft pflanzlichen bzw. mineralischen Ursprungs und die meisten Inhaltsstoffe bio-zertifiziert. Dennoch sollten Sie die Zutatenliste beachten.

3. Weichspüler und spezielle Waschmittel sind überflüssig

Wenn Sie bestimmte Waschmittel vom Einkaufszettel streichen, tun Sie schon allerhand für die Umwelt, die Gesundheit Ihrer Familie und Ihren Geldbeutel.

Auf folgende Waschmittel können und sollten Sie beim ökologischen Waschen verzichten:

  • Weichspüler: Sie können Duftstoffe enthalten, die Allergikern schaden bzw. Allergien auslösen können. Zudem belasten sie das Abwasser und haben gleichzeitig keinerlei reinigende Wirkung.
  • Spezialmittel: Gemeint sind damit beispielsweise Farb- oder Schmutzfangtücher oder auch Produkte für schwarze Wäsche. Diese schwächen nur Ihren Geldbeutel.
  • Hygienewaschmittel: Sie enthalten desinfizierende Substanzen mit möglicherweise allergieauslösenden und deutlich abwasserbelastenden Eigenschaften. Solche Waschmittel machen höchstens Sinn, wenn ein Familienmitglied in seiner Gesundheit beeinträchtigt ist – beispielsweise mit einer ansteckenden Krankheit oder einer geschwächten Immunabwehr.
  • Wollwaschmittel: Diese enthalten zwar keine Bleichmittel und Enzyme, allerdings manchmal spezielle Weichmacher, damit die wolligen Kleidungsstücke flauschig und weich werden.
  • Caps oder Pods: Diese portionierten Waschmittel reinigen laut einem Test der Stiftung Warentest Ihre Weißwäsche schlechter als Pulver. Zwar ist kein Bleichmittel enthalten, doch sie bergen auch eine Gefahr für Haushalte mit Kindern. Denn diese beißen gerne mal in die bunten Waschmittel hinein.
  • Jumbo-Packungen: In großen Verpackungen mit Vollwaschmittel sind bis zu 30 Prozent Füllstoffe enthalten. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Salze, die keinerlei Reinigungsleistung haben und dabei auch noch die Gewässer belasten.

4. Waschmittel selber machen hat Vor- und Nachteile

Um selbst ein Waschmittel herzustellen, verwenden Sie in der Regel geraspelte Kernseife sowie einen Wasserenthärter wie beispielsweise Natron.

Ein umweltfreundliches Waschmittel selber herstellen klingt vorerst vielversprechend. Auf diese Weise haben Sie selbst in der Hand, welche Zutaten hineinkommen und können sicher sein, dass es ohne Duftstoffe und ganz natürlich ist.

Auch einiges an Geld können Sie damit einsparen. Zum Einsatz kommen dabei eigentlich nur zwei Komponenten: Wasserenthärter (z. B. Natron, Waschsoda oder Borax) und Kern- bzw. Gallseife.

Wie das geht, erfahren Sie hier:

Einem selbst hergestellten Waschmittel fehlen allerdings die Tenside. Das sind waschaktive Substanzen, die für die eigentliche Waschkraft sorgen.

Zwar löst auch klassische Seife die Verschmutzungen, doch wird sie in der Waschmaschine nicht so gut abtransportiert. Das hat zur Folge, dass die Textilien nicht richtig gereinigt werden und mit der Zeit an Qualität verlieren.

Auch die Hygiene bleibt auf der Strecke. Nicht zuletzt kann sich die Seife in der Waschmaschine ablagern.

5. Flüssig- oder Pulverwaschmittel – was ist besser?

Pulver oder flüssig – das ist die Frage.

Was die Umweltbelastung betrifft, zeigte sich in einem Test der Stiftung Warentest, dass beide Varianten sich in etwa gleichen. Auch in Sachen Reinigungsleistung können hochwertige Flüssigwaschmittel durchaus mit Pulver mithalten. Was Sie sonst noch zu den Pros und Contras der beiden Waschmittelarten wissen sollten, stellen wir Ihnen in unserem Überblick vor:

Flüssigwaschmittel

  • weiße Rückstände auf der Wäsche werden vermieden
  • lässt sich einfacher lagern
  • frei von Bleichmitteln
  • geeignet bei niedrigen Temperaturen und für Buntwäsche
  • enthält Konservierungsstoffe sowie mehr Tenside als Pulver
  • ungeeignet für Weißwäsche, da keine Bleichmittel enthalten

Pulverwaschmittel

  • wirkt bei höheren Temperaturen gegen Keime
  • geeignet ab 40 Grad Celsius
  • gut geeignet für weiße und helle Textilien
  • frei von Konservierungsstoffen
  • kann bei falscher Dosierung Rückstände auf der Kleidung oder in der Waschmaschine hinterlassen
  • enthält Bleichmittel

Beim Waschmittelkauf sollten Sie die Inhaltsstoffe beachten – je besser diese abbaubar sind, desto umweltfreundlicher das Produkt.

Wenn Sie ein konventionelles Waschmittel kaufen und die Umwelt nicht unnötig belasten wollen, sollten Sie sich auch genau anschauen, welche Inhaltsstoffe verwendet werden. Wir haben Ihnen die wichtigsten aufgelistet:

  • Konservierungsmittel und antibakterielle Inhaltsstoffe sind schwer abbaubar und gelten als allergieauslösend. Die sogenannten Biozide schaden zudem Kleinstlebewesen in Gewässern.
  • Duftstoffe werden nicht im Klärwerk abgebaut und können zudem Allergien auslösen. Dazu zählen beispielsweise Cinnamal, Majantol und Isoeugenol. Sind mehr als 0,01 Prozent im Waschmittel enthalten, müssen sie auf der Verpackung angegeben sein.
  • Tenside werden entweder natürlich gewonnen oder synthetisch hergestellt. Sie sorgen für die Waschkraft des Waschmittels. Die heute verwendeten Tenside müssen innerhalb von 28 Tagen zerfallen und abgebaut sein. In dieser Zeit können sie dennoch – je nach Art des Tensids – die Umwelt mehr oder weniger belasten.
  • Füll- bzw. Rieselstoffe bestehen aus Natriumsulfat, das die Abwässer belastet. Diese Salze sind vor allem in XXL-Packungen reichlich enthalten.

Tipp: Laut Umweltbundesamt erkennen Sie ein umweltfreundliches Waschmittel daran, dass es weniger Füllstoffe und chemische Zusätze enthält und hoch konzentriert ist. Es sollte einen geringen Natriumsulfat-Anteil enthalten und zudem mit maximal 70 Gramm pro Waschgang bei normaler Verschmutzung ausreichen. Mehr Infos erhalten Sie hier.

7. Ökologisches Flüssigwaschmittel online kaufen

Ecover Feinwaschmittel Wolle & Feines (5 L/111 Waschladungen), Flüssigwaschmittel mit pflanzenbasierten Inhaltsstoffen, Ecover Waschmittel für empfindliche Textilien

  • Saubere Wäsche – Damit Kleidung länger erhalten bleibt, entfernt das Wollwaschmittel gründlich aber schonend Flecken und hilft, die Stärke der Fasern zu erhalten
  • Sauberer Inhalt – Das nachhaltige Waschmittel hat eine innovative Formel mit pflanzenbasierten, biologisch abbaubaren* Inhaltsstoffen; es reinigt sanft und pflegt die Kleidung
  • Saubere Verpackung – Der nachhaltige Waschmittel Refill Behälter aus recycelbarem Kunststoff spart bei vergleichbarem Volumen 27 Prozent Plastik gegenüber unseren 1,5 L Flaschen
  • Sauberer Duft – Das ökologische Waschmittel duftet frisch nach Wasserlilie und Honigmelone; es ist dermatologisch getestet auf empfindlicher Haut und so sehr gut hautverträglich
  • Lieferumfang – Ecover Feinwaschmittel Wolle & Feines – Wasserlilie & Honigmelone 5 L, Waschmittel Nachfüllpack für empfindliche Stoffe, Artikelnummer: 420128

Ecover Waschmittel Universal Hibiskus & Jasmin (5 L/100 Waschladungen), Flüssigwaschmittel mit pflanzenbasierten Inhaltsstoffen, Vollwaschmittel für Erhalt und Schutz der Kleidung

  • Saubere Wäsche – Damit Kleidung länger getragen werden kann, entfernt das Weißwaschmittel starke Flecken und nach mehrfacher Anwendung auch Knötchen von Baumwollfasern
  • Sauberer Inhalt – Das nachhaltige Waschmittel hat eine innovative* Formel mit pflanzenbasierten, biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen; es reinigt und belebt Farben und Strahlkraft
  • Saubere Verpackung – Der nachhaltige Waschmittel Refill Behälter aus recycelbarem Kunststoff spart bei vergleichbarem Volumen 27 % Plastik gegenüber unseren 1,5 L Flaschen
  • Sauberer Duft – Das Waschmittel für Weißwäsche und farbechte Buntwäsche duftet frisch nach Hibiskus und Jasmin; es ist dermatologisch getestet auf empfindlicher Haut und so sehr gut hautverträglich
  • Lieferumfang – Ecover Waschmittel Universal Hibiskus & Jasmin 5 L, Waschmittel Nachfüllpack für Weißwäsche und farbechte Buntwäsche, Artikelnummer: 2008096

(45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)

Umweltfreundliches Waschmittel: Einfach effektiv und ökologisch waschen

4 5 45 Loading…

Bildnachweise: Freepik/adobestock, tycoon101/adobestock, Romolo Tavani/adobestock, dmitrimaruta/adobestock, svehlik/adobestock, anetlanda/adobestock, Pierre brillot/adobestock (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Источник: https://www.waesche-waschen.de/umweltfreundliches-waschmittel/

Waschmittel: Ökologisch Wäsche waschen – Utopia.de

Umweltfreundliches Waschmittel: Welches schont die Natur wirklich?

Konventionelle Waschmittel enthalten oft Tenside auf Erdöl-Basis, Duftstoffe und Konservierungsstoffe. Einige davon können das Abwasser belasten und unserer Gesundheit schaden. Utopia stellt fünf nachhaltige Öko-Waschmittel als Alternative vor.

Wäschewaschen ist sicher keine beliebte Tätigkeit. Doch wenn du ein paar Dinge beachtest, kannst du dabei die Umwelt schonen. Denn: Auch die Wahl des Waschmittels beeinflusst, wie viele Schadstoffe aus deiner Waschmaschine in den Wasserkreislauf gelangen.

In herkömmlichen Waschmitteln steckt oft Mikroplastik

Aber welches Waschmittel ist das richtige? Im Supermarktregal stehen unzählige Waschpulver, Flüssigwaschmittel und Hygienespüler.

Leider enthalten diese oft Inhaltsstoffe wie Palmöl unbekannter Herkunft, schwer abbaubare Konservierungsstoffe oder genmanipulierte Enzyme.

2020 fand Öko-Test in Flüssigwaschmitteln außerdem oft Borverbindungen, die im Verdacht stehen, die Fruchtbarkeit zu schädigen. Viele der genannten Stoffe sind sowohl bedenklich für unsere Gesundheit als auch für die Umwelt.

Und natürlich findet sich auch umstrittenes Mikroplastik in vielen Waschmitteln.

[attention type=red]

Die österreichische Umweltschutzorganisation „Global 2000“ veröffentlichte 2019 eine Liste, aus der hervorgeht, dass in 119 von 300 handelsüblichen Waschmitteln industriell hergestelltes und zugesetztes Plastik enthalten ist.

[/attention]

Produkte von Ariel, Lenor, Persil, Weißer Riese und vielen anderen bekannte Marken enthalten demnach (flüssigen) Kunststoff. Einige Öko-Hersteller machen es besser – du findest sie in diesem Artikel.

Übrigens: Es geht auch ohne gekaufte Waschmittel! Probier doch mal Waschmittel selber zu machen. Auch Feinwaschmittel kannst du zu Hause herstellen.

Flüssiges Waschmittel oder Waschpulver?

Flüssigwaschmittel hat eine andere Zusammensetzung als Waschpulver: Es enthält zum Beispiel mehr waschaktive Tenside. Außerdem benötigen konventionelle Flüssigwaschmittel Konservierungsstoffe, damit sich darin keine Mikroorganismen bilden. Deshalb belasten sie Kläranlagen und Gewässer stärker als Pulverwaschmittel.

Wir raten daher zu Waschpulver. Dieses bekommst du außerdem häufig in ergiebigeren Mengen und in Pappe verpackt anstatt in Plastikflaschen.

Mehr Informationen: Waschpulver, Baukasten oder Flüssigwaschmittel: Was ist am nachhaltigsten?

Waschmittel: 5 Empfehlungen

Die folgenden fünf Produkte sind Utopia-Empfehlungen aus unserer Waschmittel-Bestenliste:

Übrigens: Welche Inhaltsstoffe in Waschmitteln du besser meiden solltest, kannst du in dem Beitrag Die schlimmsten Inhaltsstoffe in Reinigungsmitteln nachlesen.

1. Waschpulver von Sonett – Waschmittel im Baukastensystem

Das Waschpulver von Sonett** ist ein Konzentrat. Das bedeutet, dass es stärker reinigt als andere Waschpulver – du kannst es also sehr sparsam einsetzen.

Außerdem basiert das Sonett-Waschmittel auf einem Baukastensystem: Je nachdem, wie hart das Wasser in deiner Gegend ist, welche Textilien du wäschst, und wie stark sie verschmutzt sind, kannst du dir dein Waschmittel (gemeinsam mit anderen Bestandteilen des Baukastensystems) selbst zusammenstellen.

ökologisches Waschmittel von Sonett (Foto: © Sonett)

Neben dem Basiswaschmittel sorgt ein separater Enthärter für weicheres Wasser, das Bleichmittel entfernt schwierige Flecken. So musst du bei hartem Wasser nicht mehr Waschmittel, sondern nur mehr Enthärter verwenden.

Das Waschmittel ist für Textilien aus Baumwolle, Leinen, Hanf und Mischgewebe geeignet und reinigt vor allem mit Bio-Pflanzenölseife. Es enthält unter anderem Palmöl und Palmkernfette, die jedoch aus biologischem Anbau stammen.

Das Waschmittel ist frei von Rieselmitteln, Füllstoffen, optischen Aufhellern, Phosphaten und Enzymen. Zudem ist das Sonett-Waschpulver tierversuchsfrei und enthält keine tierischen Inhaltsstoffe. Laut der Untersuchung von Global 2000 aus dem Sommer 2019 enthält es auch kein Mikroplastik. Im Vollwaschmittel-Test von Öko-Test schnitt das Produkt als Testsieger mit der Note „1,8“ ab.

Das Öko-Waschpulver von Sonett wird in eine Innentüte aus PE gefüllt und in einem Karton aus 100 Prozent Recyclingmaterial verpackt. Es ist in drei Packungsgrößen erhältlich: 1,2 kg, 2,4 kg und 10 kg.

Siegel: NCP, CSE, Veganblume

Kaufen**: Das Sonett Waschpulver gibt es in Bioläden wie Alnatura sowie online (z.B. bei BioNaturel, Amazon) zu kaufen.

Preis: ab ca. 8 Euro für 1,2 kg

2. Klar – frei von Duftstoffen

Das Klar-Vollwaschmittel** enthält natürlichen Waschnuss-Extrakte und pflanzliche Reisstärke. Letztere macht die Wäsche laut Hersteller besonders griffig. Die Produkte der Marke Klar (gehört zu Almawin) werden ohne den Einsatz von Gentechnik hergestellt. 

Nachhaltiges Waschmittel von Klar (Foto: Klar)

Außerdem trocknet das Waschmittel die Haut weniger aus und riecht weniger künstlich. Davon profitieren nicht nur Menschen mit empfindlicher Haut, sondern auch die Umwelt. Denn: Auch natürliche Duftstoffe, beispielsweise Limonene, können über den Abfluss in den Wasserkreislauf gelangen und Gewässer belasten.

Wie der Hersteller uns 2019 versicherte, ist das Vollwaschmittel von Klar zwar nicht frei von Palmöl, dieses stammt aber aus kontrolliert biologischem Anbau.

[attention type=green]

Das Waschmittel ist vegan und frei von Enzymen und Duftstoffen. Daher eignet es sich besonders für Allergiker:innen und hautempfindliche Menschen. Mit dem Vollwaschmittel kannst du weiße Textilien und farbechte Buntwäsche bei Temperaturen ab 30 Grad Celsius waschen.

[/attention]

Das Klar-Waschmittel steckt in einem Beutel aus Polyethylen (PE) und einer Kartonage aus Recyclingkarton.

Siegel: EcoCert, Veganblume, DAAB

Kaufen**: Im Bioladen, Reformhaus und in grünen Onlineshops (z.B. bei PureNature, Amazon).

Preis: ab 7,49 Euro für 1,1 kg

Das Vollwaschmittel von Sodasan** reinigt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen wie Bio-Pflanzenseifen und Soda.

Das Waschpulver ist frei von Enzymen, gentechnisch veränderten sowie petrochemischen Inhaltsstoffen und wird in einem klimaneutralen Öko-Betrieb im ostfriesischen Uplengen hergestellt.

Wie der Hersteller uns 2021 versicherte ist das verwendete Palmöl nachhaltig zertifiziert. 

Öko-Waschmittel von Sodasan (Foto: Sodasan)

Das Sodasan-Vollwaschmittel kannst du für weiße und farbechte Buntwäsche bei Waschtemperaturen ab 30 Grad verwenden. Anstelle von synthetischen enthält es natürliche Duftstoffe, die deiner Wäsche den Geruch von Limette und Verben verleihen. Für Allergiker:innen und Menschen mit empfindlicher Haut gibt es das duftstofffreie Comfort Sensitiv Waschpulver**.

Das Waschmittel von Sodasan ist in 1,01-kg-Schachteln oder 5-kg- und 20-kg-Säcken erhältlich. Flüssiges Waschmittel gibt es auch als Abfüllstation mit geringem Plastikanteil. Du kannst es entweder in einer Faltschachtel aus Pappe oder einem Sack aus Papier kaufen. Auch hier gilt: Laut Global 2000 enthalten die Waschmittel von Sodasan kein Mikroplastik.

Siegel: NCP, CSE, Veganblume, PETA

Kaufen**: In Bioläden oder in Onlineshops (z.B. direkt bei Sodasan, BioNaturel, Amazon).

Preis: ab 7,49 Euro für 1,01 kg

4. Almawin – schwäbisches Öko-Flüssigwaschmittel

Nicht jede:r will Waschpulver nutzen – einige schwören auf Flüssigwaschmittel. Auch hier lohnt ein zweiter Blick: Denn es gibt viele Marken, die bessere Waschmittel produzieren.

Nachhaltiges Waschmittel von Almawin (Screenshot: Almawin)

Das schwäbische Unternehmen Almawin stellt zum Beispiel ein Waschmittel her, das nur natürliche Duftstoffe und keine Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Enzyme oder Duftstoffe synthetischen Ursprungs enthält. Natürliche ätherische Lavandin- und Lavendelöle verleihen der Wäsche einen angenehmen Duft.

Das Almawin-Flüssigwaschmittel ist tierversuchsfrei und vegan. Das Waschmittel reinigt durch Pflanzenölseifen und natürliche Tenside. Die pflanzliche Seife auf Palmöl-Basis stammt aus kontrolliert biologischem Anbau, das hat der Hersteller 2019 gegenüber Utopia versichert.

[attention type=yellow]

Mit dem Flüssigwaschmittel kannst du Textilien aus Baumwolle und Mischgewebe bei 30 bis 95 Grad waschen. Wir von Utopia raten jedoch dazu, nur Waschprogramme mit niedrigeren Temperaturen (bis 60 Grad) zu verwenden. So sparst du einiges an Energie – und deine Wäsche wird trotzdem sauber. Mehr dazu: Wäsche richtig waschen: Sortieren, Temperatur, Waschmittel

[/attention]

Für bunte Textilien kannst du auch zum Color-Flüssigwaschmittel von Almawin greifen. Wer sicher gehen will, dass weder Inhaltsstoffe noch die enthaltenen Tenside auf Palmöl basieren, kann zum palmölfreien Cleanut Waschmittel greifen. Waschpulver-Fans können alternativ Almawin-Vollwaschmittel nutzen.

Das Almawin-Flüssigwaschmittel kannst du im 1,5-Liter-Ökopack kaufen, einem recycelbaren Beutel, der laut Herstellerangaben bis zu 75 Prozent Plastik einspart. In anderen Shops findest teilweise auch Produkte in einer 750-ml-Flasche.

Siegel: Ecogarantie, Veganblume

Kaufen**: Im gut sortieren Biomarkt sowie online bei Avocadostore, BioNaturel oder Amazon (3er-Pack).

Preis: ab ca. 5,99 Euro für 1,5 Liter

5. Memo Eco Saponine – palmölfreies Flüssigwaschmittel

Der Onlineversand Memolife hat ein flüssiges Vollwaschmittel** im Sortiment, das auf dem natürlichen Rohstoff Seifenkraut basiert.

Seifenkraut ist ein Nelkengewächs, das aufgrund seines hohen Anteils an Saponinen schon seit der Jungsteinzeit als Waschmittel verwendet wird. Es ersetzt einen Teil der Tenside.

Die übrigen Reinigungssubstanzen stammen – anders als bei vielen anderen Waschmitteln – aus Kokosöl anstatt aus Palmöl.

Memo Eco Saponine ohne Palmöl (Foto: © memo)

Das Memo-Vollwaschmittel Eco Saponine enthält keine Phosphate oder Enzyme. Es ist frei von Konservierungsstoffen, Duft- und Farbstoffen und damit gut für Allergiker:innen geeignet. Zudem ist es tierversuchsfrei und vegan.

Das Vollwaschmittel wird in Deutschland hergestellt, die Verpackung besteht aus recycelbarem PE. Es gibt das Waschmittel in einer 1-Liter-Flasche und im 5-Liter-Kanister zu kaufen – das spart Verpackung.

Bei normalen Verschmutzungen wirkt das Seifenkraut-Waschmittel genauso gut wie jedes andere Waschmittel. Starke Flecken (zum Beispiel Kaffeeflecken auf weißem T-Shirt) solltest du besser vorher einweichen.

Siegel: NCP

Kaufen**: Im Onlineshop memolife.de, im Avocadostore und in ausgewählten Bioläden.

Preis: ab 8,69 Euro für einen Liter

Weiterlesen auf Utopia.de: 

Merken

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: Kaueratung Nachhaltig im Haushalt Waschen Waschmaschine Waschmittel

Источник: https://utopia.de/ratgeber/oekologische-waschmittel/

Bio Waschmittel – 8 Öko Waschmittel Alternativen I EcoYou

Umweltfreundliches Waschmittel: Welches schont die Natur wirklich?

Natürlich reine und saubere Wäsche mit Öko Waschmittel 

Die meisten konventionellen Waschmittel enthalten optische Aufheller, Enzyme, Farbstoffe, Tenside oder andere künstliche Duft- und Zusatzstoffe.
Davon möchtest du dich gerne verabschieden?
Mit nachhaltigem Bio Waschmittel kannst du deine Wäsche unbedenklich und umweltfreundlich waschen.

Hartnäckige Flecken lassen sich durch Öko Waschmittel ebenso mühelos entfernen. Außerdem sorgt ökologisches Waschmittel dafür, dass unser Abwasser nicht unnötig mit chemischen Stoffen verunreinigt wird.

Inhaltsübersicht 

1. Was genau ist Bio Waschmittel?

Bio Waschmittel sind, wie der Name bereits verrät, biologisch d.h. auf natürlicher Basis hergestellte Waschmittel und in der Regel frei von optischen Aufheller, Enzyme, Farbstoffe, Palmöl, Tensiden oder anderen künstliche Duft – und Zusatzstoffe.

Sie reinigen sanft, natürlich und enthalten in der Regel keine synthetischen Kunststofestandteile wie beispielsweise Mikroplastik.
Zudem besitzen die meisten ökologischen Waschmittel keine Inhaltsstoffe auf Erdölbasis und sind daher umweltfreundlich.

Bio Waschmittel gibt es sowohl in flüssiger als auch in Pulverform. Wenn du genau wissen willst was drin ist, dann kannst du das Waschmittel auch selber machen. Wie du dein eigenes Waschmittel herstellst, verraten wir dir gleich.

2. Wo finde ich Bio Waschmittel?

Du kannst Öko Waschmittel in fast jeder Drogerie finden. Einige Beispiele davon sind DM, Rossmann, Alnatura, Unverpackt Läden, Bio Läden, Müller, Rewe und viele mehr.
Folgende Marken von Bio Waschmitteln werden dir häufiger begegnen:

  • Bio Waschmittel Ecover
  • Bio Waschmittel Sonett
  • Almavin Waschmittel 
  • Öko Waschmittel Frosch
  • Öko Waschmittel der Eigenmarken von DM

1. Bio Waschmittel – Biologischer Waschball

Wäsche waschen ohne Waschmittel und Phosphate? Mit diesem Waschball ist das möglich. Er kann, je nach Waschverhalten, über drei Jahre verwendet werden und ist ideal für Allergiker geeignet.

Die Keramikkugel im Inneren des Balles verstärkt die Reinigungskraft und beseitigt dauerhaft und zuverlässig Schweißgeruch.

Der Ball ist eine super nachhaltige Alternative – so sparst du Waschmittel und viele Verpackungen. 

Hier findest du den Waschball

2. Bio Waschmittel – Waschnüsse

Waschnüsse sind frei von Tensiden, Enzymen, Parfüm, Schaumregulatoren, Phosphate und optischen Aufhellern. Waschnüsse reinigen durch ihre ihre natürliche Pflanzenkraft.

Das Waschergebnis kann sich sehen lassen. Die bio-zertifizierten Waschnüsse sind sanft zur Haut und hervorragend für Allergiker geeignet.

Mit den Nüssen findet keine Gewässerbelastung statt.

Hier findest du Waschnüsse

3. Bio Waschmittel selber machen 

Waschmittel kannst du natürlich auch selbst herstellen. Kastanien oder Efeu sind dafür ideal.

Waschmittel selbst herzustellen ist preiswert, nachhaltig und obendrein super einfach.

Du benötigst lediglich Soda, Kernseife, Wasser und je nach Wunsch ein paar ätherische Tropfen Öl für den Duft. Die genau Anleitung für dein Efeu oder Kastanien Waschmittel findest du in diesem Beitrag.

4. Bio Waschmittel – ecover 

Meine Freundin ist ein großer Fan von der Marke ecover. Das Bio Waschmittel ecover ist dermatologisch getestet und auch für empfindliche Haut bestens geeignet.

Das ökologische Waschmittel ist auf pflanzlicher Basis und vegan. Alle Inhaltsstoffe von ecover sind vollständig biologisch abbaubar. Die Flasche besteht zu 75 % aus pflanzlich basiertem und zu 25 % aus recyceltem Plastik.

Daher ist dieses Bio Waschmittel genau das Richtige für nachhaltig und bewusst lebende Menschen. 

 Hier findest du das Ecover Waschmittel

5. Bio Waschmittel – Frosch

Die Marke Frosch ist weit verbreitet und steht seit 1986 für seine Bio-Qualität. Das flüssige Waschmittel im recycelbaren und wiederverschließbaren Umweltbeutel bietet eine super Reinigungsleistung und schützt vor Verfärbungen.

Das Öko Waschmittel ist auch für hartnäckige Flecken geeignet. Nicht nur die Umwelt und der Menschen, sondern auch die Tiere freuen sich, denn: Frosch meidet bei seinen Produkten Tierversuche und ist vegan.

Wir haben die Marke Frosch schon oft verwendet und waren bisher immer sehr zufrieden. 

Hier findest du das Frosch Bio Waschmittel 

6. Bio Waschmittel – Kastanine 

Im Oktober ist in Deutschland Kastanienzeit.
Kastanien sind ein natürliches und umweltfreundliches Waschmittel.

Du findest sie häufig in Parkanlagen, Gärten oder an baumbepflanzten Straßen. Mache dich einfach auf den Weg und sammle so viele Kastanien, wie du finden kannst.

Das selbst hergestellte Kastanien Waschmittel ist komplett kostenlos und 100 % natürlich

[attention type=red]

Für die Herstellung benötigst du lediglich ein Schraubglas, ca. 8 – 10 Kastanien und etwas Kraft in den Armen ;) Die Wäsche riecht anschließend angenehm frisch und natürlich. Flecken lassen sich  schon bei 30° wirksam bekämpfen. Hier kannst du dir anschauen, wie du dein Kastanien Waschmittel einfach und schnell selbst herstellst: 

[/attention]

By loading the video, you agree to 's privacy policy.
Learn more

Load video

Always unblock

7. Bio Waschmittel – Efeu  

Auch Efeu wirkt als natürliches Bio Waschmittel. Es enthält Saponine, die eine seifenähnliche Eigenschaft haben und ist daher auch als Bio Spülmittel verwendbar.

Du kannst für dein selbst hergestelltes Öko Waschmittel sowohl Efeublätter als auch die dunkelgrünen Blätter der Birke verwenden. Auch dieses Waschmittel bietet sich für Allergiker an.

By loading the video, you agree to 's privacy policy.
Learn more

Load video

Always unblock

8. Bio Waschmittel – Almawin Waschmittel

AlmaWin Waschmittel gibt es flüssig oder in Pulverform. Die Marke Almawin steht für maximale Umweltverträglichkeit und ist erfolgreich dermatologisch getestet.

Das AlmaWin Bio Waschmittel reinigt mit Pflanzenölseife und pflanzlichen Tensiden. Es enthält keine optischen Aufheller und ist vegan.

Das Almawin Waschmittel findest du online und in speziellen Geschäften. 


4. Bio Waschmittel für Kinder

Die bereits vorgestellten Waschmittel zum selber machen, wie das Efeu oder Kastanien Waschmittel, sind tolle Öko Waschmittel für Kinder. Die Kleinen können beim Sammeln der Kastanien mithelfen und auch bei der Herstellung mit dabei sein. So wird der gesamte Prozess zu einem gemeinsamen und spaßigen Erlebnis.

Neben dem selbst hergestellten Waschmittel ist auch das ökologische Waschmittel der Marke Sonett gut für Kinder geeignet.

5. Waschfaktoren und Umweltbilanz

Doch nicht nur das Waschmittel, sondern auch das Waschverhalten und bestimmte Waschfaktoren, beeinflussen die Umweltbilanz.

Natürlich ist die Waschhäufigkeit davon abhängig, wie viel Personen im Haushalt leben und welchen beruflichen oder Freizeittätigkeiten nachgegangen wird.

Die folgenden Waschfaktoren zeigen dir, wie umweltfreundliches Wäschewaschen außerdem gelingen kann. 

Temperatur

Schongang und 40 Grad reichen meist völlig aus, um die Wäsche sauber und rein zu bekommen. Wir waschen häufig bei 30° und das meiste wird immer sauber. In vielen Ländern wird die Wäsche sogar mit kaltem Wasser gewaschen und dadurch ebenso rein.
Es müssen also nicht immer 60° oder mehr sein. Probiere einfach aus, wie weit du mit der Temperatur runter gehen kannst. 

Programmdauer

Die meisten Waschmaschinen haben heutzutage Bio- oder einen Kurzprogramm von 20 bis 40 Minuten. Das spart jede Menge Energie, Kosten und Zeit. Mit unserem Schnellwaschgang von 35 Minuten waren wir  bisher immer zufrieden und die Wäsche wurde sauber.

Waschmaschine

Zum Glück gibt es immer mehr davon: Energieeffiziente Waschmaschinen der Klassen A+, A++, A+++.
Diese sparen jede Menge Strom, Energie und Kosten und sind umweltverträglicher als alte, energieschluckende Waschmaschinen. Solltest du eine neue Waschmaschine zulegen, dann achte dabei also auf die Energiebilanz.  

Waschmittel

Wie du bereits weißt, wirken sich Bio Waschmittel positiv auf die Umwelt und den Menschen aus. Das Abwasser wird von chemischen Substanzen verschont und ebenso die Haut.
Mit Bio Waschmittel kannst du nichts verkehrt machen – Im Gegenteil sie tragen zu einer sauberen Umwelt und weniger chemischen Stoffen in unseren Gewässern bei. 

Nicht nur dein Waschmittel kannst du selbst herstellen, sondern auch deine Zahnpasta oder dein eigenes Deo, Seife und Co.. Solltest du noch weitere natürliche und umweltfreundliche Inspirationen suchen, dann schaue doch bei unserer DIY- Do it Yourself Kategorie vorbei.
Wir freuen und auf dich!

Источник: https://ecoyou.de/bio-waschmittel/

Öko-Waschmittel – Wir haben 6 für euch getestet

Umweltfreundliches Waschmittel: Welches schont die Natur wirklich?
08.10.2020 | Ein Beitrag von Bianca Schillinger und Deborah Iber

Wäsche waschen – da gibt es verschiedene Herangehensweisen.

Die Einen machen´s irgendwie: Alle möglichen Wäschestücke kommen in die Trommel, egal ob hell oder dunkel, dazu noch irgendein Waschmittel und mal irgendein Programm einstellen, wird ja eh sauber.

Andere durchdenken jeden Schritt: Erstmal die Wäsche nach Farbe und Grad sortieren, dann das geeignete Waschmittel raussuchen und natürlich das passende Waschprogramm.

Egal, welcher Wäsche-Wasch-Sorte du eher angehörst, eines sollte man beim Waschen immer beachten: Die Auswahl des Waschmittels. Wir meinen damit nicht, ob du nun ein „Universalwaschmittel“ oder „Waschmittel für Buntwäsche“ wählst – das überlassen wir dir.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Wahl des Waschmittels auch ökologische Aspekte beachten sollte.

Denn die meisten herkömmlichen Waschmittel sind nicht besonders nachhaltig: Die verwendeten Inhaltsstoffe, wie Tenside und chemische Duftstoffe, sind nur schwer biologisch abbaubar und belasten dadurch die Umwelt.

Öko-Waschmittel dagegen verzichten auf Zusätze wie optische Aufheller, Farbstoffe und andere künstliche Zusatzstoffe. Manche setzen auch auf die reine Pflanzenkraft. Wir haben dir eine Übersicht von sechs empfehlenswerten Bio-Waschmitteln zusammengestellt. Sie reinigen umweltfreundlich und nachhaltig.
 

Sonett Waschmittel Lavendel

Sonett bietet eine Vielzahl an verschiedenen Waschmitteln an, dieses hier ist ein Flüssigwaschmittel. Es ist frei von Enzymen und optischen Aufhellern und kommt ohne tierische Produkte aus, ist also vegan.

Den angenehmen Duft verdankt es ätherischem Lavendelöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Für saubere Wäsche sorgen ausschließlich leicht biologisch abbaubare Tenside und Bio-Pflanzenölseife.

Das Waschmittel eignet sich für Waschgänge ab 30 Grad.

 

AlmaWin Flüssig-Waschmittel

Das flüssige Waschmittel von AlmaWin ist ein wahrer Alleskönner: Es eignet sich für alle Textilien aus Baumwolle und Mischgewebe, egal ob bunt oder weiß. Einsetzen kann man es für Wäschen von 30° bis 95° Grad.

Auch dieses Öko-Waschmittel verzichtet auf optische Aufheller und Enzyme und reinigt stattdessen mit Pflanzenölseifen und Tensiden. Außerdem ist es vegan und frei von synthetischen Duftstoffen. Ergänzt wird es z.B.

durch AlmaWin für Wolle und Seide und AlmaWin Sport & Outdoor.
 

Ecover Waschpulver Konzentrat Universal

Das Ecover Waschpulver Konzentrat Universal ist stark gegen Flecken, egal ob bei Weiß- oder Buntwäsche. Alle Inhaltsstoffe sind auf mineralischer oder pflanzlicher Basis. Bei Temperaturen ab 30° sorgen pflanzliche Tenside und Seife dafür, dass deine Wäsche sauber wird. Dabei wird komplett auf optische Aufheller und Schaumverstärker verzichtet.

Die Verpackung der meisten Ecover-Produkte besteht aus einem Mix aus recyceltem und pflanzenbasiertem Material und schont damit die Umwelt. Gefertigt wird in der eigenen energieeffizienten Öko-Fabrik. Einziger Wermutstropfen: Die verwendeten Tenside basieren auf Palmöl. Das ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, der jedoch für die Abholzung des Regenwaldes sorgt.

Ecover ist jedoch aktiv auf der Suche nach ökologischen Alternativen.

 

Klar Vollwaschmittel mit natürlichem Waschnuss-Extrakt

Nüsse für die Wäsche? Klar, denn Waschnüsse sind ein echter Hit in der Waschmaschine! Wer sie nicht pur verwenden will (ja, auch das ist möglich) kann auf das Klar Vollwaschmittel mit natürlichem Waschnuss-Extrakt zurückgreifen.

Die Nüsse stammen aus zertifizierter Wildsammlung. Unterstützt wird ihre Waschkraft unter anderem durch Reisstärke. Auch alle übrigen Inhaltsstoffe sind rein pflanzlich.

Da es auf Duftstoffe verzichtet ist dieses Öko-Flüssigwaschmittel auch für Allergiker geeignet.
 

— Anzeige —

Natürliches Wasch(nuss)erlebnis mit Seepje 

Ebenfalls nussig ist das Waschmittel von Seepje. Das niederländische Unternehmen nutzt Waschnüsse von Übersee und setzt sich für faire Arbeits-und Lieferbedingungen dort ein.

Zum Seepje-Sortiment zählen ganze Waschnüsse und auch Flüssigwaschmittel auf Basis der seifenhaltigen Nüsse. Einen „Frische-Wäsche-Duft“ verleihen bio-zertifizierte Pflanzenextrakte und Öle.

An deine Wäsche kommt somit nur Natur – und keinerlei Konservierungsmittel oder chemische Parfüme.

— Anzeige Ende —

memo Vollwaschmittel „Eco Saponine“

Dieses flüssige Vollwaschmittel setzt bei der Reinigung auf natürliche pflanzenwirkstoffe, zum Beispiel Milchsäure und Seifenkraut.

Damit reinigt es nach Herstellerangaben alle Gewebearten bei allen Temperaturen – ein waschechter Allrounder! Und das Beste: Dabei wird komplett auf den Einsatz von Palmöl verzichtet.

Außerdem ist das Vollwaschmittel „Eco Saponine“ vegan und frei von erdölbasierenden Zusätzen.

 

Mehr Nachhaltigkeit in der Waschmaschine 

Mit diesen Waschmitteln kannst du deine Wäsche guten Gewissens sauberhalten und für mehr Nachhaltigkeit in der Waschmaschine sorgen.

Wie du neben der Auswahl des Waschmittels auch nachhaltiger Waschen kannst: Wasche auf niedrigen Temperaturen und lass die Wäsche an der Luft trocknen, das spart Energie.

Und mach die Waschmaschine immer ganz voll, eine halbe Trommel zu waschen, lohnt sich nicht!

_______________________

[attention type=green]

Mehr zum Thema umweltfreundlich waschen: Energiesparende Waschmaschinen – 5 Geräte mit Energieeffizienz A+++

[/attention]Folge uns auch gerne auf Instagram, wo wir regelmäßig über eine nachhaltige Ernährung reflektieren und informieren: LifeVERDE  

Bilder: Unsplash, Sonett, Ecover, Seepje, memo

Kommentar erstellen

Источник: https://www.lifeverde.de/nachhaltigkeitsmagazin/news-tipps/5-nachhaltige-oeko-waschmittel

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: