Wandfarben für die Küche: Welche passt am besten?

Contents
  1. Schöne Ideen für die Wandfarbe in der Küche
  2. Moderner Status von Wandfarbe in der Küche
  3. Farbgestaltung der Küche wirkungsvoll nutzen
  4. Wandfarbe der Küche auf die Einrichtung abstimmen
  5. Wandfarbe in der Küche: Die besten Tipps & schönsten Ideen
  6. Küche streichen: Welche Wandfarben passen in die Küche?
  7. Das sollten Sie bei der Auswahl der Küchenfarbe beachten
  8. Welche Küchen-Wandfarbe passt zu welchem Stil?
  9. Romantische Landhausküche
  10. Vintage-Küche im Retrostil
  11. Moderne Designer Küche
  12. Unsere 7 schönsten Ideen für Wandfarbe in der Küche
  13. Clean und klassisch: Weiße Wandfarbe in der Küche
  14. Modern: Schwarze Wandfarbe in der Küche
  15. Coole Betonoptik
  16. Sonnig: Gelbe Wandfarbe in der Küche
  17. Schöne Küchenfarbe in Sand
  18. Wandfarbe Anthrazit in der Küche
  19. Küchen-Wandfarbe in warmen Apricot
  20. Edle Wandfarbe Grün in der Küche
  21. Diese Wandfarben sind für die Küche geeignet
  22. Tipps für die Farbgestaltung in der Küche
  23. Eine neue Wandfarbe ist Ihnen zu viel?
  24. Küche streichen: Diese Wandfarben sind praktisch und schön
  25. Küche streichen
  26. Besondere Farben für die Küche
  27. Welcher Farbton für die Küche
  28. Wandfarben für eine schöne Küche > HIER Farben ansehen!
  29. Küchen-Wandfarben und deren Wirkung
  30. Weiße Küchenmöbel – Wände in Sandfarben
  31. Vintage Küche – Limone, Beige und helle Farbtöne
  32. American Style – Erdtöne bringen Gemütlichkeit
  33. Holz-Verkleidung – Ganz und gar nicht altmodisch!
  34. Hochglanz Küche – Akzentuierte Farbakzente
  35. Landhaus Küche – Pastellige Wandfarben
  36. Design-Küche – Helle, dezente Wandfarben
  37. Urbane Stadt-Küche – Knaller Farben bringen den Pepp
  38. Beton-Optik – Der letzte Schrei bei Wandfarben
  39. Tafelfarbe – Moderner Kaffeehaus-Stil für die Küche
  40. Wandfarbe in Rost-Optik – Ausgefallene Ideen bringen Aufmerksamkeit
  41. Die Farbgestaltung wirkt sich also letztendlich auf Stimmung und Atmosphäre aus
  42. Unser Tipp: Abwaschbare Wandfarben für die Küche

Schöne Ideen für die Wandfarbe in der Küche

Wandfarben für die Küche: Welche passt am besten?

Welche Farbe sich als Wandfarbe für die eigene Küche idealerweise auszeichnet, hängt zunächst vom persönlichen Geschmack und dem übrigen Design ab. Dennoch sind sich viele unsicher, wie sich Farbgestaltungen tatsächlich auswirken. Hier bekommst du einige schöne Ideen für die Wandfarbe deiner Küche und erfährst außerdem, wie effektvoll du mit Farben gestalten kannst. 

Moderner Status von Wandfarbe in der Küche

Das Streichen von Wandfarbe in der Küche setzt sich immer mehr durch, denn so lassen sich Renovierungsarbeiten und Umgestaltungswünsche stets zügig durchführen. Zudem machen die unweigerlich auftretenden Kochdünste im Küchenreich anfallende Auffrischungsarbeiten häufiger nötig, als es in anderen Räumen der Fall ist.

Zwar haben viele Mietwohnungen heute standardmäßig einen Anstrich in neutralem Weiß – einige Vermieter haben aber nichts dagegen, wenn Räume andersfarbig eingerichtet werden, sofern die Wohnung beim Auszug wieder weiße Wände hat. Dennoch solltest du vor dem Farbeinsatz den Immobilienbesitzer um Erlaubnis fragen, um unnötigen Ärger von vornherein zu vermeiden.

Da sich der Spaß am Kochen erfreulicherweise wieder vermehrt durchsetzt, liegt es absolut im Trend, den Kochbereich geschmackvoll zu gestalten.

[attention type=yellow]

Noch bedeutungsvoller wird es sogar, wenn die Küche einen integrierten Essplatz besitzt, der zum gemeinsamen Essen und Plaudern einladen soll.

[/attention]

Alles in allem soll die Wandfarbe der Küche das Kocherlebnis und die Stimmung positiv beeinflussen und die appetitanregende Ästhetik des Raumes unterstützen.

Farbgestaltung der Küche wirkungsvoll nutzen

Die durchschlagende Wirkung von Farben setzt sich auch bei der Auswahl der Wandfarbe einer Küche durch.

Damit du ein vorteilhaftes Ergebnis erzielst, ist es lohnenswert, wenn du dir im Vorfeld Gedanken über die Farbgestaltung machst und alle wichtigen Aspekte berücksichtigst.

Das Anstreben einer ausgewogenen Balance, wie es auch im harmonisierenden Feng Shui üblich ist, führt dich dabei in die richtige Richtung.

Wünschst du dir ein heiteres und behagliches Ambiente, empfehlen sich zum Beispiel Gelb und Grün als Wandfarbe. Mit Orange verbreitest du Fröhlichkeit und regst die Sinne für Genuss und Appetit an. Anregende Frische erhältst du mit Blau, während du mit Grau eine edle und kühle Note förderst.

Poppig und stylish kommen Modefarben daher, wie Pink oder Violett. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass du dich schnell sattsiehst an deiner Farbwahl.
Das Abtönen hin zu Pastellfarben kann generell Abhilfe schaffen, insbesondere wenn es sich um kleine Küchen handelt.

Je dunkler du die Wandfarbe einer kleinen Küche wählst, desto erdrückender wirkt das Raumambiente.

Wandfarbe der Küche auf die Einrichtung abstimmen

Die Wandfarbe der Küche sollte sich obendrein mit dem Möbeldesign ideal ergänzen. Unschön wirken beispielsweise Knallfarben in Verbindung mit dunklen oder biederen Küchenmöbeln. Ebenso unvorteilhaft präsentiert sich aktivierendes Rot, wenn es zu übertrieben eingesetzt wird.

Da Mietwohnungen in der Regel eine installierte Einbauküche besitzen, ist es wichtig, deren Design zu berücksichtigen. Auch wenn dir deren Möbel und Fliesen unter Umständen nicht gefallen, kannst du mit den richtigen Wandfarben einiges an Wohlfühlambiente für dich herausholen.

Holzküchen vertragen frische oder behagliche Wandfarben, während weiße Küchenmöbel mit warmen, pastelligen Tönen ihre Sterilität verlieren. Zu kräftige Farben würden das Raumflair noch härter und steriler erscheinen lassen.

[attention type=red]

Extratipp: Wenig ansehnliche Fliesenspiegel kannst du auch mit Klebefolien in deinem Wunschdesign versehen, die ohne Rückstande wieder entfernbar sind. Vor dem Anbringen müssen die Fliesen sauber und fettfrei sein, damit du die Folien blasenfrei und haltbar verkleben kannst.

[/attention]

Stimmungsvolles Flair für deinen in der Küche befindlichen Essplatz erreichst du, indem du den Kochbereich von der Sitzzone farblich abgrenzt. Wenn du dich nicht traust, zu viele Farbspiele bei der Wandfarbe deiner Küche einzusetzen, sind Farbkombinationen mit Neutralfarben eine gute Alternative, wie etwa ein erfrischendes Grün mit einem stilvollen Grauton.

Bist du durch die Tipps zum Thema 'Wandfarbe der Küche' zum Gestalten motiviert worden und wünschst dir Anschauungsmaterial aus echten Wohnungen? Unsere inspirativen Mitglieder halten in der Bildergalerie jede Menge Anregungen für dich bereit.
Unter den vielen tollen Bildern von Wandfarben in Küchen findest du mit Sicherheit zahlreiche Inspirationen zum kreativen Nachmachen!

Источник: https://www.solebich.de/wohnen/wandfarbe-k%C3%BCche

Wandfarbe in der Küche: Die besten Tipps & schönsten Ideen

Wandfarben für die Küche: Welche passt am besten?

Die Küche ist ein zentraler und wichtiger Ort jedes Zuhauses. Hier wird gekocht, gearbeitet und auch mal mit Freunden zusammen gesessen. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich in Ihrer Küche wohlfühlen und sie eine einladende und freundliche Atmosphäre ausstrahlt.

Diese können Sie nämlich nicht nur mithilfe der Einrichtung erreichen. Auch die Wandfarbe spielt in der Küche eine erhebliche Rolle. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen dazu die wichtigsten Tipps und Tricks.

Außerdem stellen wir Ihnen die 7 schönsten Looks für Wandfarbe in der Küche vor. Lassen Sie sich inspirieren!

Eine Wandfarbe in der Küche – ist das überhaupt nötig? Wir denken: Ja! Denn die kann nicht nur Ihre Laune beeinflussen – schließlich sollte das ja ein Raum sein, indem Sie sich gerne aufhalten. Auch der Appetit kann durch eine Küchenfarbe beeinflusst werden.

Allgemein ist eine Wandfarbe in der Küche eine tolle Idee, um sowohl das Kocherlebnis als auch die Stimmung beim Essen zu verbessern. Das gilt vor allem in Küchen, die einen Essplatz integrieren.

Dafür müssen Sie aber nicht zwingend alle Wände des Raums streichen! Es reichen oftmals auch nur dezente Farben oder das Streichen einer Wand, um die Atmosphäre Ihrer Küche aufzuhellen.

Küche streichen: Welche Wandfarben passen in die Küche?

Wussten Sie, dass es Wandfarben gibt, die Ihren Appetit entweder anregen oder auch zügeln können? So zählen zum Beispiel Rot, Orange und Gelb zu den appetitanregenden Farben. Sie können sogar gegen Appetitlosigkeit helfen. Außerdem strahlen Sie Fröhlichkeit aus und sorgen für ein heiteres und gemütliches Ambiente.

Appetitzügelnd wirken hingegen die Farben Blau und Violett, weshalb sie eher unüblich für Küchenwände sind. Dabei sind diese Wandfarbe unheimlich modern und stylisch.

Die Nicht-Farbe Grau sollten Sie als Wandfarbe in Ihrer Küche lieber vermeiden. Diese wirkt zwar edel, aber auch kühl und soll sogar den Appetit ganz verderben. Besonders gut eignen sich außerdem zarte Pastelltöne.

Die schaffen nämlich eine zwanglose und romantische Atmosphäre.

Das sollten Sie bei der Auswahl der Küchenfarbe beachten

Bei der Auswahl der Wandfarbe der Küche gilt es einige Punkte zu beachten. So spielen zum Beispiel die Größe des Raumes sowie der Lichteinfall eine entscheidende Rolle.

Ist Ihre Küche eher klein oder mit wenig Lichteinfall, sind dunkle Wandfarben nicht zu empfehlen. Die sorgen bei kleinen Räumen nämlich dafür, dass sie noch kleiner und enger wirken.

Helle Wandfarben hingegen erweitern einen Raum optisch und sind hier eine hervorragende Wahl.

Außerdem ist die Wandfarbe auch auf die vorhandene Kücheneinrichtung abzustimmen. Hier sollte besonders das Farbschema Ihrer Küchenzeile sowie das Design der Küchenmöbel berücksichtigt werden.

Sie können sich einerseits für eine harmonische Ton-in-Ton Optik entscheiden oder für aufregende Kontraste, wie Hell-Dunkel oder Kalt-Warm, sorgen. So vertragen sich zum Beispiel Holzküchen gut mit frischen und gemütlichen Wandfarben.

Weiße Küchen wirken in Kombination mit warmen Wandfarben oder Pastelltönen harmonisch.

Welche Küchen-Wandfarbe passt zu welchem Stil?

Bei der Auswahl der richtigen Küchenfarbe ist auch die vorhandene Kücheneinrichtung sowie deren Stil zu berücksichtigen. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Küchenarten vor und verraten, welche Wandfarbe zu welchem Einrichtungsstil passt:

Romantische Landhausküche

Den romantisch-ländlichen Stil einer weißen Landhausküche können Sie mit einer ebenso weißen Wandfarbe unterstützen. Oder aber Sie betonen den Stil mit dezenten Farbtönen, wie Beige, Rosa oder Apricot.

Helle Pastell- und Naturtöne lassen das Gesamtbild weniger steril, sondern wärmer wirken.

Für mehr Spannung in der Kücheneinrichtung sorgen Sie mithilfe von bunten Akzenten in Form von Accessoires in Grün oder Blau.

Vintage-Küche im Retrostil

Der Retro Stil lebt von ausdrucksstarken Farben, die den Look bestimmen. Vor allem Brauntöne, knallige Nuancen wie Rot und Türkis, aber auch Pastellfarben sind in diesem Einrichtungsstil vertreten.

Und genau diese Farben spiegeln sich auch in der Einrichtung einer Vintage Küche wider. Für eine lockere und freundliche Atmosphäre sorgen Sie mit den Wandfarben Blau, Rosa und Vanille.

Einen verspielten Touch verleihen Sie dem Ambiente, indem Sie entsprechend farbige Deko-Objekte und Accessoires einsetzen.

Moderne Designer Küche

Besonders modern ist eine Küche komplett in Weiß. Setzen Sie diese mit schwarzen Details und dunklen Stühlen in Szene. Wem Weiß als Wandfarbe der Küche jedoch zu eintönig ist, der kann mit Schwarz oder Grau als Wandfarbe einen modernen Look schaffen. Aber auch Naturtöne, wie dunkles Braun oder Holzoptik sind in Designer Küchen immer mehr im Kommen.

Unsere 7 schönsten Ideen für Wandfarbe in der Küche

Sie sind noch auf der Suche nach Inspiration für Ihre Wandgestaltung in der Küche? Dann möchten wir Ihnen unsere liebsten Ideen für Wandfarbe der Küche auf keinen Fall vorenthalten! Hier kommen die 7 schönsten Looks:

Clean und klassisch: Weiße Wandfarbe in der Küche

Das neutrale Weiß an den Wänden ermöglicht Ihnen viel Freiheit bei der Einrichtung Ihrer Küche. Mit einer ebenso weißen Einrichtung sorgen Sie für einen cleanen, modernen Look des Raums. Kombinieren Sie dazu am besten viel Holz und Naturmaterialien.

Das bringt Wärme in die Einrichtung und wirkt einer sterilen und kühlen Atmosphäre entgegen. Besonders gut zu einer weißen Wandfarbe harmonieren aber auch Küchenfronten in einer kräftigen Farbe. Durch den hellen Hintergrund werden sie perfekt in Szene gesetzt.

Modern: Schwarze Wandfarbe in der Küche

Eine Küche in Schwarz? Aber hallo! Die liegt nämlich derzeit voll im Trend und ist super modern. Am besten eignen sich schwarze Wände aber für große Küchen.

Einen modernen Schwarz-Weiß-Kontrast erreichen Sie mit weißer Einrichtung, aber auch eine bunte Farbe oder Holzoptik macht sich gut vor den dezenten, schwarzen Wänden.

Besonders edel wird das Gesamtbild, wenn Sie zur schwarzen Wandfarbe in der Küche schwarze Küchengeräte kombinieren.

Coole Betonoptik

Ein beliebter Look für Wandfarbe in der Küche ist die Betonoptik. Die wirkt nämlich unglaublich cool und strahlt einen roughen Flair aus. Besonders gut passt zu den eher kühlen Betonwänden eine schlichte, moderne Einrichtung in Weiß.

Im Kontrast zu der grauen Wandfarbe wird sie nämlich perfekt in Szene gesetzt. Wem das zu kühl ist, der kann die Betonfarbe mit einer Holzküche kombinieren.

Der Braunton harmoniert hervorragend mit der kühlen Nuance und schafft einen warmen Kontrast dazu.

Sonnig: Gelbe Wandfarbe in der Küche

Holen Sie sich die Sonne in Ihre vier Wände! Die Wandfarbe Gelb wirkt warm und appetitanregend, was sie perfekt für Ihre Küche macht. Zu solch knalligen Wänden passt am besten eine schlichte Kücheneinrichtung in Weiß und hellem Holz. So stehlen Sie der Wandfarbe nicht die Show und laufen keine Gefahr, dass das Gesamtbild zu überladen wirkt.

Schöne Küchenfarbe in Sand

Sandfarbene Wände wirken sehr harmonisch zu einer weißen Einrichtung und strahlen in Ihrer Küche eine warme, gemütliche Atmosphäre aus. Unterstützt wird der freundliche Look mit Möbeln und Accessoires aus Holz oder Rattan. Für farbliche Akzente sorgen hier außerdem nicht nur die blau-grünen Fliesen am Boden. Auch die Vasen in Gold mit grünen Pflanzen bringen Frische in den Raum.

P.S.: Weitere spannende Looks mit beigefarbenen Wänden finden Sie in unserem Artikel dazu!

Wandfarbe Anthrazit in der Küche

Besonders elegant ist graue Wandfarbe in der Küche. Anthrazit wirkt ähnlich wie Schwarz und lässt sich gut zu einer hellen Einrichtung inWeiß kombinieren.

Durch den starken Hell-Dunkel-Kontrast wirken Sie einer eintönigen Küche in Weiß entgegen und setzen diese besonders gut in Szene. Eine Ton-in-Ton dunkle Anthrazit Küche kann in großen Räumen ebenso sehr modern wirken.

Aber auch Holzküchen machen sich zu dunkelgrauen Wänden hervorragend, da sie dem eher kühlen Farbton die nötige Wärme verleihen.

Küchen-Wandfarbe in warmen Apricot

Ein Traum in Zart! Diese Küche überzeugt mit Wandfarbe in warmen Apricot. Dieser Farbton sorgt in der Küche für ein frisches, warmes Gefühl, was Sie am besten durch eine helle Einrichtung in Weiß oder Beige unterstützen. Außerdem bieten Sie somit schwarzen Akzenten die richtige Grundlage. Sieht nicht nur super cool aus, sondern bringt eine ordentliche Portion Spannung in den Raum!

Edle Wandfarbe Grün in der Küche

Die Wandfarbe Grün vermittelt einen frischen und natürlichen Gesamteindruck. Sie kann zu den verschiedensten Einrichtungen kombiniert werden und wirkt je nach Ton sehr erfrischend oder edel.

Besonders harmonisch ist die Wandfarbe in Kombination mit einer Küche in Weiß, Schwarz oder Holzoptik. Haben Sie eine traditionelle Küche, ist ein sattes Dunkelgrün die passende Wahl.

Moderne Küchen hingegen können gerne helle, knalligere Grüntöne vertragen.

Diese Wandfarben sind für die Küche geeignet

Die Wandfarbe ist in der Küche durch Kondenswasser und Dampf sehr beansprucht. Zum Glück gibt es aber einige Farben die zum Küche Streichen perfekt geeignet sind:

  • Latexfarben sind für die Küche die beste Wahl. Sie bieten die beste Reinigungsfähigkeit, da sie abwaschbar sind und Flecken hier somit keine Chance haben.
  • Hochdeckende Dispersionsfarben sind matt und haben die höchste Deckkraft. Außerdem sind sie am ergiebigsten, sodass Sie mit ihr am meisten Fläche abdecken können. Wählen Sie dazu noch eine mit dem Gütesiegel “Blauer Engel”, sind diese umweltfreundlich und nicht gesundheitsschädlich.
  • Ökologische Wandfarben sind optimal für Allergiker, da sie frei von künstlichen Bindungs- oder Konservierungsstoffen sind. Für Küchen sind sie jedoch nicht so gut geeignet, da sie nicht immer wasserfest sind.

Tipps für die Farbgestaltung in der Küche

  • Tipp 1: Für dunkle und kleine Räume eignen sich besser helle, warme Farben. Diese reflektieren nämlich das Licht und lassen den Raum optisch größer erscheinen.
  • Tipp 2: Sehr harmonisch wirkt das Gesamtbild, wenn Sie Farben aus einer Farbfamilie miteinander kombinieren. Wählen Sie für das Ton-in-Ton-Schema einen Grundton aus und greifen Sie diesen in dezenten Abstufungen in der restlichen Einrichtung auf.
  • Tipp 3: Die Wandfarbe Weiß passt in der Küche immer – wirkt großflächig aber kalt und steril. Alternativ eignen sich daher Beige, Sand oder Creme.
  • Tipp 4: Kräftige Farben sind in der Küche ein toller Eyecatcher. Allerdings gilt hier: Weniger ist mehr! Am besten Sie streichen nur eine Wand in einer knalligen Nuance und lassen die anderen neutral.
  • Tipp 5: Kontraste sind aufregend, sollten aber nicht zu bunt sein! Daher sind Farbkombinationen mit Komplementärfarben eine gute Wahl. Die stehen sich im Farbkreis gegenüber und wirken dadurch harmonisch. Damit das Gesamtbild jedoch nicht zu überladen wirkt, sollten Sie einen neutralen Farbton dazu kombinieren.
  • Tipp 6: Ist ein Essplatz in Ihrer Küche integriert, dann können Sie diesen farblich vom Kochbereich trennen. Ist super modern und bringt ganz einfach Spannung in Ihre vier Wände!

Eine neue Wandfarbe ist Ihnen zu viel?

Eine gelungene Küchengestaltung involviert nicht nur die Wandfarbe.

Warum nicht Ihrer Küche mit farblich abgestimmten Accessoires und Textilien einen neuen Look verpassen? In unserem Online-Shop von WestwingNow finden Sie viele Deko-Artikel und Wohnaccessoires in allen Farbschemen.

Stöbern Sie durch unser Sortiment und lassen Sie sich inspirieren! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Shoppen, Einrichten und Dekorieren.

P.S.: Sind Sie auf der Suche nach weiteren Wandfarben Ideen für Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer, Babyzimmer, Esszimmer, Büro, Flur und Co.? Dann lesen Sie unsere Artikel dazu und entdecken Sie unsere Trend-Top 10 an modernen Wandfarben! Alles rund um das Thema Küche gestalten erfahren Sie in unserer Kategorie dazu!

Источник: https://www.westwing.de/inspiration/einrichten/kueche-einrichten/wandfarbe-kueche/

Küche streichen: Diese Wandfarben sind praktisch und schön

Wandfarben für die Küche: Welche passt am besten?

Wenn du deine Küche streichen möchtest, gibt es vieles zu beachten. Welcher Farbton passt am besten? Und welche Art von Farbe eignet sich für die Küche? Wir erleichtern dir die Auswahl mit unseren praktischen Tipps.

Küche streichen

Die Küche gehört wie das Badezimmer zu den Räumen, in denen die Wände häufiger gestrichen werden müssen, als in Wohnräumen. Manche Vermieter verpflichten ihre Mieter sogar dazu, die Küche spätestens alle drei Jahre zu streichen. Der Grund: Die Farbe ist durch Kondenswasser und Dämpfe vom Kochen stärker beansprucht.

Deshalb gibt es einige Dinge, die du beachten kannst, wenn du deine Küche renovieren willst. Es kommt dabei nicht nur auf die Eigenschaften der Farbsorte an. Wenn deine Küche gleichzeitig auch ein Esszimmer ist, spielt auch der Farbton eine große Rolle. Wir haben die wichtigsten Hinweise für dich zusammengestellt.

Besondere Farben für die Küche

Latexfarbe ist zwar meist etwas teurer, dafür aber für die Küche besonders gut geeignet. (Foto: CC0 / Pixabay / stux)

In den allermeisten Fällen es nicht allzu schwer sein, die Küche zu streichen. Fast immer hängen an der Fläche über Herd, Waschbecken und Arbeitsbereichen Fliesen.

Diese sind widerstandsfähig gegen Wasser, Fett und andere Verunreinigungen. Die Fliesen kannst du ganz einfach reinigen, eine Tapete hingegen nicht. Solltest du in deiner Küche keinen Fliesenspiegel haben, kannst du Verschmutzungen mit speziellen Wandfarben vorbeugen.

  • Dispersionsfarbe ist die „herkömmliche“ Wandfarbe, zum Beispiel aus dem Baumarkt. Sie besteht aus einer Wasserbasis, Farbpigmenten und einem Bindemittel. Die Dispersionsfarbe hat eine hohe Deckkraft und trocknet gut, sodass du mit ihr schnell zufriedenstellende Ergebnisse erzielst. Hierbei kannst du darauf achten, dass die Farbe ohne künstliche Bindemittel und Konservierungsstoffe auskommt. Farben, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnet wurden, sind umweltfreundlich und nicht gesundheitsschädlich.
  • Ökologische Wandfarben wie Lehmfarben oder Kalkfarben sind frei von künstlichen Binde- und Konservierungsstoffen und somit besonders für Allergiker geeignet. Für die Küche sind sie allerdings nur bedingt geeignet, da sie nicht immer wasserfest sind. Mit Spritzwasser, wie etwa über der Spüle, sollten solche Farben also nicht in Kontakt kommen
  • Latexfarbe ist für die Küche die beste Wahl. Sie bildet auf dem Untergrund einen wasserfesten Film und schützt dadurch den Putz oder die Tapete. Sie mit einem feuchten Schwamm abwaschbar, sodass du sie leicht reinigen kannst. Latexfarbe ist darüber hinaus abriebfest und somit strapazierfähiger als andere Anstriche. Schwierig wird es erst bei der nächsten Renovierung, denn Latexfarbe lässt sich auch schwerer überstreichen als andere Farben. Achtung: Latexfarben enthalten in der Regel Konservierungsstoffe, die Allergien auslösen können.

Informationen und Tipps zum Verarbeiten von Farben findest du in unserem Artikel über das Streichen von Wänden.

Welcher Farbton für die Küche

Blaue Farbe an Türen und Fenstern soll Ungeziefer fernhalten. (Foto: CC0 / Pixabay / yeshimss)

Bekanntlich wirken sich in verschiedenen Farbtönen gestrichene Räume unterschiedlich auf uns aus. Daran solltest du auch beim Streichen deiner Küche achten

  • Gelb vermittelt einen Eindruck von Licht und Wärme. Besonders in gedeckten Farbtönen ist es für die Küche gut geeignet. Gelb kannst du als Wandfarbe vor allem mit einer weißen und hellen Einrichtung hervorragend kombinieren.
  • Grün macht einen natürlichen und entspannten Eindruck. Traditionelle Küchen mit (dunkleren) Holzelementen vertragen ein dunkles Grün besser, moderne Küchen dagegen hellere Grüntöne. Sei vorsichtig mit sehr grellen und giftigen Farbtönen. Diese solltest du nur sparsam, oder als gezielte Akzente einsetzen.
  • Rot ist eine der beliebtesten Farben für die Küche. Der Grund ist, dass man Rottönen nachsagt, appetitanregend zu sein. Davon abgesehen ist Rot auch sehr flexibel, sodass du es sehr vielseitig kombinieren kannst.
  • Blau ist eine kühle und beruhigende Farbe. Im Gegensatz zum Rot soll es helfen, den Appetit zu zügeln. Das kann für chronische Naschkatzen eine Hilfe sein, gefällt aber in der Küche nicht jedem. Eine ähnliche Wirkung haben auch violette und graue Farbtöne.

Eine alte Bauernweisheit besagt übrigens, dass blaue Farbe Insekten fernhält. Angeblich ist Blau unangenehm für Fliegen, sodass diese blaue Wände und Oberflächen meiden. Aus diesem Grund hat man früher häufig Türen und Fensterrahmen blau gestrichen.

Ob das wirklich eine Wirkung hat, ist wissenschaftlich nicht belegt. Blau liegt nämlich im Zentrum des sichtbaren Farbspektrums vieler Insekten, sodass viele von ihnen sogar von Blau angelockt werden können. Aber immerhin erfüllt die Farbe auch so ihren Zweck. Denn Fliegen, die sich auf blauen Oberflächen niederlassen, halten sich so von Obst und Gemüse fern.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: Gesundes Wohnen Gewusst wie Streichen

Источник: https://utopia.de/ratgeber/kueche-streichen-diese-wandfarben-sind-praktisch-und-schoen/

Wandfarben für eine schöne Küche > HIER Farben ansehen!

Wandfarben für die Küche: Welche passt am besten?

Zieht man in ein neues Haus oder eine neue Wohnung, so gehört es zu den größten Aufgabengebieten, die Küche zu gestalten und aufzubauen. Gerade die Wandfarben der Küche ist nicht immer einfach ausgewählt. In unserem Artikel lesen Sie, welche Farben die Besten sind.

Küchen-Wandfarben und deren Wirkung

Bei der Wandgestaltung in der Küche spielt eins die wichtigste Rolle: Welche Küchenmöbel sind vorhanden? Und wie kann ich die Farbe perfekt abstimmen. Wir haben ein paar Design-Ideen zusammengetragen und haben für jeden Stil die richtige Farbe:

Weiße Küchenmöbel – Wände in Sandfarben

Wer weiße Küchenmöbel hat, kann sowohl knallige als auch dezente Farben wählen. Weiße Möbel lassen sich nahezu mit allen Farben kombinieren und sehen immer gut aus. Der Klassiker in der Küche sind dabei Wandfarben in Sandtönen. Ein warmes Beige bringt mehr Gemütlichkeit in den Raum.

Stellen Sie sich eine Küche vor in der die Wände und die Möbel Weiß sind: Hier fühlt man sich weniger willkommen und die Küche wirkt sehr steril. Beige eignet sich perfekt, denn es bringt neben der Gemütlichkeit trotzdem Ruhe in den Raum.

Die Alpina Feine Farbe Zauber der Wüste ist dabei ein wunderbar geeigneter Farbton.

Vintage Küche – Limone, Beige und helle Farbtöne

Der Trend des Jahres: Vintage. Wer Seine Küche im Vintage Stil eingerichtet hat, wird die pastellfarbigen Töne lieben.

Wandfarben in Limone, Beige oder Hellblau lassen sich perfekt mit den Vintage Möbeln kombinieren.

Gerade wer einen alten Küchenschrank mit den trendigen Kreidefarben in der Küche hat, kann diesen wunderbar mit einer Limonenfarbe kombinieren. Lassen Sie sich doch von der Farbe Erwachen des Frühlings inspirieren.

American Style – Erdtöne bringen Gemütlichkeit

Der amerikanische Stil wird auch in unseren Küchen immer beliebter. Mit gemütlichen Stühlen, opulenten Marmor-Arbeitsplatten und metallenen Gasherden findet der Einrichtungstrend auch hierzulande immer mehr Anhänger.

Um den Stil perfekt abzurunden, sind Wandfarben in Erdtönen unerlässlich. Die angenehmen gemütlichen Brauntöne ergänzen sich perfekt mit den aufgespolsterten Küchenstühlen, der dunklen Marmorplatte und den metallfarbenen Küchengeräten.

Die perfekte Farbe: Alpina Dichter der Erde.

Holz-Verkleidung – Ganz und gar nicht altmodisch!

Wer bei einer Holzverkleideten Wand an altmodische Küchenwände denkt fehlt gänzlich. Heute werden dunkle Küchenmöbel immer häufiger mit warmen Holztafeln kombiniert und der Hüttenstyle mit seiner unschlagbaren Gemütlichkeit hält Einzug in unsere Küchen.

Hochglanz Küche – Akzentuierte Farbakzente

Der Klassiker: die Hochglanzküche kann schön mit Farbakzenten in Brauntönen akzentuiert werden. Streichen Sie eine Wand oder einen kleinen Teil der Wand mit dem schönen Braun und erhalten Sie eine verblüffend abgestimmte Küchenlandschaft. Das Braun erscheint auf den ersten Blick sehr dunkel, ist aber genau das richtige für Hochglanz Küchen!

Zu Beginn mag die Vorstellung einer braunen Wand erstmal befremdlich wirken. Lassen Sie sich von uns inspirieren. Auf dem obrigen Foto sehen Sie, wie schön man den Erdton Braun mit einer gepolsterten Bank, Kupfer-farbenen Acessoires und weißen Gardinen z. B. von Gardinia kombinieren kann. Die Farbe an der Wand nennt sich

Landhaus Küche – Pastellige Wandfarben

Wenn es um Gemütlichkeit geht, gibt es kaum etwas besseres als eine Landhaus Küche. Mit die ländliche Idylle können Sie wunderbar mit schönen Gelbtönen unterstreichen. Natürliche Wandfarben in den Farbtönen Creme, Gelb, Grün oder Beige eignen sich hier perfekt. So wirkt die Küche zwanglos und ungekünstelt.

Design-Küche – Helle, dezente Wandfarben

Wer eine Design Küche besitzt, sollte diese in den Vordergrund stellen. Am besten geht dies mit weißen Wandfarben. Diese unterstreichen Ihre Küche und ergänzen perfekt den klaren Design Charakter. Hierbei können Sie aus den vielen unterschiedlichen Weißtönen wählen. Von Schneeweiß bis zu leicht gräulichen Weiß können Sie genau den passenden ton auf Ihre Möbel abstimmen.

Auch ein weißer Kreativputz kann eine schöne Wandstruktur liefern und trotzdem nicht in die klaren Linien eingreifen.

Urbane Stadt-Küche – Knaller Farben bringen den Pepp

Der Urbane Stil hält gerade in den Städten seinen Einzug. Wer beispielsweise eine Küche mit Schwarzen Fronten hat, kann diese Wunderbar mit starken Wandfarben ergänzen.

Bei Schwarz eignet sich ein starkes Blau perfekt. Mit Acessoires in Rot und Weiß wird der Stil noch perfektioniert.

Das Blau aus unserer Beispielküche nennt sich im Übrigen Stolzer Wellenreiter und kommt aus der Alpina Feine Farben Serie.

Beton-Optik – Der letzte Schrei bei Wandfarben

Ganz neu und absolut hip: Beton-Optik für die Küchenwand. Kombiniert mit weißen und holzfarbenen Küchenmöbeln machen Sie Ihre Küchenwand zum Trendsetter. Die Betonfarbe lässt sich kinderleicht auftragen.

Tafelfarbe – Moderner Kaffeehaus-Stil für die Küche

Eine Tafel in der Küche ist nicht nur total praktisch, um schnell etwas aufzuschreiben, sondern auch ein echtes Design Element. Wer ein Händchen für schöne Schrift hat kann wunderschöne Tafelbilder gestalten und so der Küchenwand den letzten Pepp geben. Ob das aktuelle Menü oder ein schön gestaltetes Rezept. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Durch Tafelfarbe für die Wände erscheint die Küche im modernen Kaffeehaus-Stil:

Wer besonders schlau ist streicht vorher eine Schicht Magnetfarbe auf die Wand und erhält so eine magnetische Tafel mit noch mehr Möglichkeiten.

Wandfarbe in Rost-Optik – Ausgefallene Ideen bringen Aufmerksamkeit

Ausgefallen wird es mit der Rost Wandfarbe. So holen Sie sich den angesagten Industrial Style in die Küche.

Die Farbgestaltung wirkt sich also letztendlich auf Stimmung und Atmosphäre aus

Wie wir hier herausgestellt haben, kommt es ganz darauf an, welche Stimmung man in der Küche erreichen möchte. In größeren Wohnungen empfehlen sich mittel bis dunklere Farbtöne, wobei man in kleineren Wohnungen und Küchen besser zu helleren Farbtönen greift.

Letztendlich kann man auch verschiedene Farbtöne mischen und einzelne Wände in einem anderen Farbton streichen oder mit Fliesen, Steinen und Pflastern dekorieren. Das Wichtigste ist, dass man sich langfristig gut fühlt und zu Farben greift, die qualitativ hochwertig und belastbar sind.

Denn nur so hat man auch lange sein Spaß an der neuen Küche.

  • Alpina Farbrezepte Effektfarbe Kreativfarben

    Alpina Farbrezepte Effektfarbe Kreativfarben ➤ Hier GÜNSTIG kaufen! ➤ Nur 74,99 €

    63,02 € ohne MwSt.zzgl. Versandkosten

  • Alpina Feine Farben – Edelmatte Wandfarbe für Innen, alle 32 Farbtöne, 2,5L Dose

    ALPINA Feine Farben >> Diese Wandfarben machen Ihr Zuhause zum absoluten Highlight >> Hier Alpina Farbe zum günstig kaufen!

    26,88 € ohne MwSt.zzgl. Versandkosten

  • Alpina Farbrezepte Innenfarbe Wandfarbe 2,5 L

    Alpina Farbrezepte Innenfarbe Wandfarbe 2,5 L ➤ Hier GÜNSTIG kaufen! ➤ Nur 30,27 €

    25,43 € ohne MwSt.zzgl. Versandkosten

‹›

Unser Tipp: Abwaschbare Wandfarben für die Küche

Es gibt heutzutage Dispersionsfarben für die Küche, die abwaschbar sind, jedoch empfehlen sich diese nicht. Gerade aufgrund des höheren Feuchtigkeitsaufkommens in einer Küche wegen Backofen und Co. sollten solche Farben nicht herangezogen werden. Es gibt bei uns auf der Seite genügend Alterativen.

Gerade in feuchteren Räumen, wie auch in Badezimmern empfiehlt es sich Latexfarben anzuwenden, falls man auf Tapeten verzichten möchte. Heutzutage gibt es noch eine große Gemeinschaft, die auf Feng Shui setzt oder Magnolia bevorzugt. Dies sind ganz individuelle Geschmacksrichtungen und sollten nach Belieben abgewogen werden.

Das Thema Feng Shui möchten wir eventuell in einem gesonderten Artikel noch einmal etwas näher betrachten, doch auch hier gilt: Geschmackssache. Die Farbe Magnolia ist für Küchen übrigens sehr beliebt, da diese zeitlos und elegant zugleich wirkt.

Letztendlich kommt es also auf den eigenen Geschmack an.

[attention type=green]

Wir haben bei uns einige Beispiele für gute Dispersionsfarben, Innenfarben und Außenfarben zur Verfügung gestellt. Nicht selten bildet sich auf Billigfarben hartnäckiger Schmutz, der sich schwer entfernen lässt. Bei hochgradigen Verschmutzungen an Wänden und Küchengeräten sollte man auf hochwertige Reinigungsmittel zurückgreifen.

[/attention]

Sucht man Hilfe zur Reinigung des Backofens oder des Herds beispielsweise, so kann diese Webseite hilfreich sein. Im Wandfarben-Test kann man sich ein genaueres Bild über die gewünschte Farbe machen und diese beispielsweise bequem im Online-Baumarkt heraussuchen.

  • Vergleich: Die besten Farbroller

    In diesem Artikel möchten wir die besten Farbroller vorstellen. Wer sich ans Streichen machen möchte, der kommt an einem guten Farbroller nicht vorbei. Sanfte Ecken und Kanten sollten mit einem…

  • Trendige Wandfarben: Das sind die Trendfarben

    Sie möchten Ihrer Wohnung ein neues Farbkleid verpassen und sind auf der Suche nach Inspirationen für die Wandgestaltung? Hier verraten wir Ihnen, mit welchen Wandfarben Sie voll im Trend liegen.…

  • Wandfarben fürs Esszimmer

    Sich für die richtige Wandfarbe zu entscheiden, ist mitunter gar nicht so einfach. Im Gegensatz zu einem Bild, das man schnell wieder abnehmen kann, ist ein neuer Anstrich nun mal…

  • Wandfarben: Ideen für's Wohnzimmer

    Das Wohnzimmer soll in neuen Farben erstrahlen, doch es fehlt die Inspiration? Mit unseren praktischen Tipps für die Wohnzimmer Farbgestaltung holen Sie sich frische Ideen zur Wandgestaltung. Das Wohnzimmer: Ein…

  • Die Farbe Petrol – edel und wirkungsvoll

    Ein Farbmix zwischen Grün und Blau – so ließe sich die Farbe Petrol wohl vereinfacht am besten beschreiben. Doch ganz so einfach ist es nicht. Petrol als Farbe ist facettenreich…

Источник: https://markenbaumarkt24.de/blog/allgemein/wandfarbe-kueche/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: