Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten

Contents
  1. Whirlpool Wasserpflege für eine optimale Wasserqualität
  2. Allgemeine Tipps zur Whirlpool Wasserpflege
  3. Filter reinigen/wechseln
  4. pH-Wert-Regulierung
  5. Alkalinität / TA-Wert
  6. Whirlpool Desinfektion
  7. Benötigte Materialien für die Desinfektion:
  8. Schockchlorung / Stoßdesinfektion
  9. Fazit zur optimalen Whirlpool Wasserpflege
  10. Was sie wissen sollten!
  11. Maximale Abmessungen
  12. Art und Anzahl der Düsen
  13. Stromanschluss
  14. Das Fundament
  15. Auau und Transport
  16. Für Swim Spas und Pools über 240 Seiten Länge gilt:
  17.  Outdoor & Indoor geeignet:
  18. Einbau und Verkleidung
  19. Wannenfarbe und Außenverkleidung
  20. Extras
  21. Zubehör
  22. Der Ozonator
  23. Düsen
  24. Whirlpool-Wasserpflege – die richtige Pflege für den Whirlpool
  25. ÖKOSYSTEM WHIRLPOOL
  26. In wenigen Sekunden zum richtigen pH-Wert  
  27. Alkalinität schnell und simpel regeln
  28. Problemlos Wasserhärte bestimmen
  29. Effektive Grunddesinfektion 
  30. Brom – wirksame und geruchlose Wasserpflege
  31. Einfache und bewährte Wasserhygiene mit Chlor 
  32. Aktivsauerstoff als Whirlpool Pflegemittel 
  33. SCHNELL UND EINFACH SAUBERES WASSER
  34. Tipps rund um die Whirlpoolwasserpflege
  35. Wasserpflege im Whirlpool bringt hygienische Sauberkeit
  36. Whirlpoolwasserpflege mit oder ohne Chlor?
  37. Nahezu geruchlose Whirlpool-Desinfektion mit Aktivsauerstoff oder Brom
  38. Für optimale Wasserqualität auch regelmäßig Filter reinigen und Wasser wechseln
  39. Warum Sie in Ihrem Whirlpool auf Wasserhärte, pH-Wert und TA-Wert achten sollten
  40. Whirlpool pflegen: Das Whirlpool Pflege 1×1 (einfach erklärt)
  41. Warum ist die Whirlpool Pflege so wichtig?
  42. Die Körperpflege als Basis für klares Whirlpoolwasser
  43. Whirlpool Pflegeanleitung: Schritt für Schritt den Whirlpool richtig pflegen
  44. Schritt 1: Whirlpool Wasser testen
  45. Schritt 6: Den Filter reinigen
  46. Schritt 7: Die Düsen reinigen
  47. Schritt 8: Die Armaturen und Oberflächen pflegen
  48. Schritt 9: Einen Ozonator verwenden (optional)
  49. Welche Whirlpool Pflegemittel gibt es und welche sind sinnvoll?
  50. Wie oft sollte ich den Whirlpool reinigen?
  51. Wie lasse ich das Wasser aus dem Whirlpool?
  52. Warum ist das Wasser im Whirlpool trüb?
  53. Fazit

Whirlpool Wasserpflege für eine optimale Wasserqualität

Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten
Wer sich bereits ein wenig mit der Whirlpool Wasserpflege befasst hat, wird schnell merken, dass es sich hierbei um ein komplexes – aber nicht unlösbares – Thema handelt. Durch Menschen und Umwelteinflüsse kommt es im warmen Wasser des Jacuzzis schnell zu einer Überbelastung an Keimen sowie Bakterien.

Da mangelnde Wasserhygiene eine potenzielle Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt, sollte die Wasser-Desinfektion nicht vernachlässigt werden. Ein ebenso wichtiger Aspekt ist der pH-Wert des Wassers.

 In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps zur richtigen Whirlpool Wasserpflege und verraten, worauf es ankommt, um eine optimale Wasserqualität in Ihrem aulasbaren Jacuzzi zu gewährleisten.

Allgemeine Tipps zur Whirlpool Wasserpflege

Ein Whirlpool dient zur Entspannung und zum Wohlbefinden und nicht zum Waschen des Körpers wie in einer Badewanne. Daher ist es empfehlenswert vor dem Whirlpool-Gang zu duschen, um die Wasserqualität länger zu halten.

Außerdem sollten Sie Ihre Badetextilien vor dem Tragen mit Wasser ausspülen, um eine Schaumbildung des Wassers durch Waschpulver-Rückstände zu verhindern.

Auf Cremes, Sonnenöl sowie Haarspray sollten Sie zugunsten der Whirlpool Wasserpflege ebenfalls verzichten, bevor Sie in den Jacuzzi steigen.

[attention type=yellow]

Wenn Sie diese kleinen aber wichtigen Tipps befolgen, tragen Sie zur Whirlpool Wasserpflege bei und können dank der erhöhten Lebensdauer des Wassers Ihr Spa-Erlebnis länger genießen.

[/attention]

Pauschal können wir Ihnen leider nicht sagen, wie oft Sie welches Pflegeprodukt zur Whirlpool Wasserpflege nehmen sollen, da dies von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Mithilfe von Teststreifen können Sie die verschiedenen Werte kontrollieren und ggf. verbessern.

Bei Nichtgebrauch ist es zudem sinnvoll, den Whirlpool abzudecken, sodass keine Verschmutzungen (Laub, Insekten etc.) in das Wasser geraten.

Filter reinigen/wechseln

Zugunsten der richtigen Wasserpflege sollte bei Gebrauch des aulasbaren Whirlpools der Kartuschenfilter täglich gereinigt werden. Die Reinigung können Sie entweder mit dem Gartenschlauch oder unter fließendem Wasser vollziehen. Sobald die Filterkartusche zu stark verschmutzt oder verfärbt ist, sollten Sie diese austauschen.

pH-Wert-Regulierung

Ein wichtiger Faktor der optimalen Whirlpool Wasserpflege stellt der pH-Wert dar. Dieser gibt Auskunft darüber, ob eine Lösung – in diesem Fall Wasser – sauer, neutral oder basisch ist.

In der Skala reichen die Werte von 0 (sauer) bis 14 (basisch).

Der pH-Wert 7 gilt in diesem Fall als neutral – für aulasbare Whirlpools wird ein pH-Wert zwischen 7,2 und 7,6 empfohlen, da in diesem Fall die Desinfektionsmittel bestmöglich wirken.

Bei zu niedrigen Werten kann es zu Haut- sowie Augenreizungen führen – hohe pH-Werte hingegen bringen Kalk- und Metallablagerungen mit sich. Mithilfe von pH-Messstreifen können Sie den pH-Wert stets prüfen.

Sollte der pH-Wert von den Idealwerten abweichen, so können Sie diesen durch die Zugabe von pH-Hebern oder pH-Senkern bzw. pH-Minus wieder auf die optimale Spur bringen und so zur richtigen Whirlpool Wasserpflege beitragen.

Alkalinität / TA-Wert

In Ausnahmefällen können starke Schwankungen beim pH-Wert auftreten, sodass sich dieser mittels pH-Heber oder pH-Senker schlecht einstellen lässt. Ist dies der Fall, so sollten Sie zusätzlich im Zuge der Whirlpool Wasserpflege die Alkalinität bzw. den TA-Wert des Spa-Wassers überprüfen. Dieser Wert liegt im Normalfall zwischen 90 und 150 mg/L.

Whirlpool Desinfektion

Sobald sich der pH-Wert in einem regulierten Zustand befindet, kann mit der Desinfektion des Wassers begonnen werden.

Dies ist ein wichtiger und notwendiger Schritt bei der Whirlpool Wasserpflege, da sich ansonsten im Wasser des aulasbaren Whirlpools innerhalb kürzester Zeit Bakterien, Viren und andere organische Partikel tummeln würden. Durch die Wärme des Wassers wird dieser Vorgang um das Vielfache beschleunigt.

Für die Desinfektion des Wassers stehen verschiedene Methoden zur Auswahl, wobei sich Chlor und Aktivsauerstoff als die gängigsten keimtötenden Mittel durchgesetzt haben.

[attention type=red]

In einem separaten Beitrag haben wir uns den Eigenschaften und Vorteilen dieser sowie weiterer Desinfektionsmethoden für Whirlpools gewidmet.

[/attention]

 Verwenden Sie für die Dosierung bei der Whirlpool Wasserpflege in jedem Fall den meist im Lieferumfang enthaltenen Dosierschwimmer – dadurch entgehen Sie der Gefahr, dass es zu Bleichflecken an der Whirlpool-Oberfläche kommen kann.

Benötigte Materialien für die Desinfektion:

  • Dosierschwimmer*
  • Chlor* oder Aktivsauerstoff*

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schockchlorung / Stoßdesinfektion

Durch das warme Wasser und die Luftbläschen im Wasser öffnen sich die Hautporen und ermöglichen es dem Körper Verunreinigungen wie Schweiß, abgestorbene Hautschüppchen oder Talgabsonderungen abzustoßen.

Verbindet sich freies Chlor mit den kleinen Partikeln so entstehen Chloramine – ein Abfallprodukt, das den typischen Chlorgeruch erzeugt.

Je mehr Chloramine sich im Wasser befindet, desto schlechter funktioniert die Desinfektion mit Chlor.

Schockchlorung, Superchlorination oder Stoßdesinfektion sind Begriffe, die man oft in diesem Zusammenhang hört. Dabei wird der Chlorgehalt im Wasser während einer kurzen Zeit mindestens auf den 10-fachen Wert gehoben, um die Chloramine durch Oxidation zu beseitigen.

Für Ihren aulasbaren Whirlpool ist diese Art und Weise jedoch nicht empfehlenswert, da durch die hohe Chlor-Konzentration im Wasser die Hülle beschädigt werden kann.

Wechseln Sie daher für die Whirlpool Wasserpflege lieber öfters das Wasser aus, anstatt eine Schockchlorung durchzuführen.

Fazit zur optimalen Whirlpool Wasserpflege

Neben dem Reinigen der Filterkartusche ist es für eine optimale Whirlpool Wasserpflege erforderlich, den pH-Wert sowie den Chlor-Anteil im Wasser regelmäßig zu überprüfen.

Mithilfe unterschiedlicher Testindikatoren lassen sich diese Werte bestimmen und mit geeigneten Produkten entsprechend unseren Tipps auf einen optimalen Wert bringen.

Von dem Einsatz einer Schockchlorung sollte jedoch abgesehen werden, da die hohe Chlor-Konzentration das Material des aulasbaren Whirlpools angreifen kann.

[attention type=green]

Da warmes Wasser die Ausbreitung von Keimen und Bakterien begünstigt, ist eine regelmäßige Whirlpool Wasserpflege unabdingbar.

[/attention]

Nur so laufen Sie nicht Gefahr, sich während des Aufenthalts in Ihrem aulasbaren Whirlpool einer Überbelastung an schädlichen Keimen sowie Bakterien auszusetzen.

Halten Sie sich an unsere Tipps zur richtigen Whirlpool Wasserpflege und genießen Sie ganz unbesorgt das Wellness-Vergnügen in Ihrem aulasbaren Whirlpool.

Источник: https://whirlpool-aufblasbar-test.de/infos/whirlpool-wasserpflege/

Was sie wissen sollten!

Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten

Sie möchten Ihr Leben um eine Wellness-Oase bereichern, wissen aber noch nicht wann, wo und für wie viel? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir stechen vor allem mit guten Preisen und exzellentem Service aus der Masse.

Unsere axopool Modelle sind deshalb so günstig, weil wir direkt beim Hersteller einkaufen und den teuren Importeur und Einzelhandel mit hohen Miet und Personalkosten einsparen. Somit sparen Sie erheblich im Vergleich zum Kauf bei einem lokal ansässigen Anbieter, der seine Fixkosten auf Sie umlegen muss.

Sie sind interessiert? Dann gehen Sie zur Auswahl bitte folgende Checkliste durch, damit wir das passende Modell für Sie finden:  Anzahl der Sitz und Liegeflächen.

Für die meisten unserer Kunden ist die Größe des Whirlpools und die damit verbundene Anzahl der Sitz und Liegeflächen das Verkaufs entscheidende Kriterium.

Neben der Frage, wie viele Menschen in Ihren Whirlpool bequem Platz haben wollen, sollten Sie sich die Frage stellen, wie viele Liegeflächen Sie sich vorstellen und wie die einzelnen Plätze angeordnet sein sollen.

Maximale Abmessungen

Ein durchschnittlicher Whirlpool hat eine beachtliche Größe und wiegt um die 300 – 400 Kilogramm. Neben dem Ort, wo Sie Ihren Whirlpool platzieren möchten, müssen Sie sich außerdem Gedanken über den Transport machen.

Gerade die letzten Meter vom LKW in Ihren Garten oder Keller sind die grösste Herausforderung, aber wir haben bisher immer eine Lösung gefunden. Hier finden Sie eine Liste mit den Maßen unserer Spa Modelle.

Berücksichtigen Sie bitte, dass es sich hierbei um die Maße des Whirlpools handelt, für das Packmaß (Ihr Pool wird mit einem schützenden Holzrahmen geliefert) addieren Sie bitte ca. 7cm auf jede Seite.

Art und Anzahl der Düsen

Der bekannte Satz: Quantität ist nicht Qualität, ist uns hierbei besonders wichtig! Viele Hersteller werben mit besonders vielen Düsen (Jets). Allerdings ist die Art der Düsen maßgeblich für die Qualität und somit ihren Wohlfühlfaktor verantwortlich. Alle unsere axopool Whirlpools sind mit einer Vielfalt von hochqualitativen und verschiedenartigen Düsen ausgerüstet. 

Stromanschluss

Auch der Stromanschluss ist für den vollkommenen Genuss Ihres Spa Whirlpools entscheidend. Hierbei unterscheiden wir zwischen einem 220V/230V Anschluss oder einem 380V Anschluss (Starkstrom).

Grössere Modelle benötigen eine höhere Spannung und mehr Leistung, um alle Pumpen und das Heizaggregat ausreichend versorgen zu können. Sie müssen den Stromanschluss durch einen Elektriker vornehmen lassen, damit wir unsere Gewährleistung erbringen können.

An dem Außenwhirlpool von axopool finden Sie kein Stromkabel mit Stecker. Ein Jacuzzi wird also, wie z.B. ein Elektroherd auch, über eine eigene Stromleitung angeschlossen; ein Anschluss über die Steckdose ist dagegen nicht möglich.

Unter der Außenverkleidung Ihres Outdoor Whirlpools befindet sich ein Elektronikbox, an dass über ein 3 oder 5 adriges Elektroerdkabel die Stromverbindung direkt von dem Sicherungskasten im Haus die Stromverbindung herangeführt wird. 

Das Fundament

Das Fundament für Ihren Outdoor Whirlpool sollte jedoch fest und eben sein. Die Wiese Ihres Gartens wäre dagegen kein geeigneter Untergrund für Ihren Spa.

Ein Betonfundament ist sicherlich sehr gut als Untergrund für einen Außenwhirlpool geeignet, aber auch einfache Betonplatten (33 x33 cm), die Sie in jedem Baumarkt erwerben können, können, wenn sie eben und in einem Sand- bzw. Kiesbett verlegt werden, als Untergrund für Ihren neuen Outdoor Whirlpool dienen.

Die in einem Sand oder Kiesbett verlegten Gehweg platten (Beton) haben sich bei vielen unserer Kunden als solide Unterkonstruktion bewährt. Aber sehr wichtig ist, dass Sie die Statik für die Unterkonstruktion Ihres Jacuzzi beachten. Ein Outdoor Whirlpool von axopool wiegt je nach Modell mit Befüllung und Personen zwischen 1.

[attention type=yellow]

000 und 3.000 kg. Die Outdoor Whirlpools von axopool können auch auf Estrich und auf Fliesen aufgestellt werden. axopool empfiehlt eine Bodenplatte aus Estrich, der unterhalb der Wanne Ihres Outdoor Whirlpool als Verbundestrich ohne Trittschalldämmung aufgetragen wird, der ggfls.

[/attention]

noch eine Dehnungsfuge haben sollte. Auch andere Materialien, wie z.B. Fliesen, Kacheln und Natursteinböden eignen sich als Untergrund für die Aufstellung des Whirlpools.

Teppichböden scheinen dagegen für einen Jacuzzi weniger geeignet zu sein, weil der Teppich dazu neigt, Wasser von Ihrem Spa aufzunehmen, was dann zu Schimmelbildung führen kann. axopool empfiehlt deshalb, davon abzusehen, einen Teppichboden unter Ihren Outdoor Whirlpool zu verlegen,um so einer Schimmelbildung vorzubeugen.

axopool rät von Rasen oder feuchtem Erdreich als Untergrund für Ihren Outdoor Whirlpool ab. Rasen oder unbefestigtes Erdreich ist kein geeigneter Untergrund für einen Jacuzzi. Der Rasen verfault wie alle organischen Stoffe unter der Bodenplatte Ihres Spa. Ergiebige Regenfälle können das Erdreich aufweichen, sodass die Standsicherheit für Ihren Outdoor Whirlpool nicht mehr gegeben ist. 

Auau und Transport

Für alle unsere axopool Modelle gilt: Die Anlieferung erfolgt immer bis Bordsteinkante. Damit der Whirlpool an seinen angedachten Ort gelangen kann, sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Ist der Weg durch Ihren Garten breit genug? Ist der Untergrund/Weg durch Ihren Garten für einen Hubwagen oder z. B. Rollbretter, usw.

geeignet? Benötigen Sie einen Kran, um den Pool über eine Hecke, Zaun oder Sonstiges zu heben? Falls ja, mieten Sie sich rechtzeitig ein dementsprechendes Gerät. Ist der Stromanschluss gelegt? Sie erhalten von der Spedition rechtzeitig einen Liefertermin, den Sie auf Anfrage, individualisieren können.

Trommeln Sie für diesen Tag ein paar Freunde zusammen und kühlen Sie rechtzeitig das Bier, dann kann nichts mehr schiefgehen!

Für Swim Spas und Pools über 240 Seiten Länge gilt:

Diesen Pool liefern wir mit einem LKW ohne Ablademöglichkeit. Sie sollten einen Gabelstapler oder Kran zu Verfügung haben. Gerne organisieren wir Ihnen ein lokales Kranunternehmen, welches den Pool dann vom LKW an die Endposition befördert. Die Kosten hierfür liegen im Normalfall bei ca.

230 Euro je nach Zeitaufwand und werden vom Kranunternehmer direkt an Sie in Rechnung gestellt. In der Regel berechnet ein Kranunternehmer ca. 150 Euro für An und Abfahrt und ca. 80 -130Euro pro Arbeitsstunde vor Ort. Vorausgesetzt die Straße muss nicht gesperrt werden, dauert der ganze Abladevorgang ca.

30 Minuten.

 Outdoor & Indoor geeignet:

Den Outdoor Whirlpool von axopool können Sie sowohl im Außenbereich (Outdoor) als auch im Innenbereich (Indoor) aufstellen. Einen Jacuzzi können Sie sowohl in Ihren Wintergarten, als auch auf Ihrer Terrasse oder im Badezimmer bzw. in Ihrem Wellnesskeller aufstellen.

Ihre örtlichen Gegebenheiten bestimmen den Aufstellungsort Ihres Whirlpools. 
Die Outdoor Whirlpools von axopool können natürlich in eine Terrasse eingebaut bzw. nach Ihren Vorstellungen verkleidet werden.

Gegen den Einbau des Jacuzzi bestehen aus technischer Sicht keine Bedenken oder Einwendungen. Beim Einbau eines Außenwhirlpools sollten Sie jedoch darauf achten, dass ein Wasserablauf installiert wird, um beim Wasserwechsel ggf.

das Whirlpoolwasser aus dem Jacuzzi ablassen zu können. Alternativ können Sie das Wasser auch bequem über eine Tauchpumpe absaugen. 

Einbau und Verkleidung

Beim Einbau Ihres Outdoor Whirlpool von axopool sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Zugänge für die technischen Komponenten, z. B. die Pumpen oder Heizung mittels einer Revisionsöffnung gesichert sind. Der Wasserabfluss befindet sich hinter einer Revisionsklappe in Ihrem Spa.

Zum Wasserwechsel ist diese Revisionsklappe Ihres Outdoor Whirlpool zu öffnen, damit dort das Ventil für den Wasserabfluss geöffnet werden kann. Deshalb sollten die Revisionsklappen auch bei einem Einbau Ihres Whirlpools erreichbar sein.

[attention type=red]

axopool empfiehlt deshalb, den Whirlpool nicht einzumauern, da sich sowohl der elektrische Anschluss hinter den Revisionsklappen als auch bei einem eventuellen Defekt die technischen Geräte Ihres Whirlpools an diesen Seiten liegen.

[/attention]


 Möchten Sie Ihren Outdoor Whirlpool in den Boden einlassen, sollte noch Platz für einen Revisionsschacht eingeplant werden, damit Sie das Wasser Ihres Outdoor Whirlpool wechseln können. 
Ihren neuen Außenwhirlpool sollten Sie möglichst an einem windgeschützten Platz aufstellen.

Wannenfarbe und Außenverkleidung

Nun kommen wir zum angenehmen Teil bei der Wahl Ihres axopool Whirlpools: der Auswahl Ihrer individuellen Farbkombination. Beachten Sie hierzu unsere Farbtabellen und Produktfotos zur Orientierung. Standardmässig sind alle unsere Modelle in Außenverkleidung: Grau und Wannenfarbe: Weiß (diese Kombination orientiert sich an der Nachfrage unserer Kunden).

Extras

Dem Luxus und Komfort Ihres axopool Whirlpools sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Ob die komfortable Balboa Steuerung oder das klang gewaltige Soundsystem, wir erfüllen Ihnen Ihre Wünsche! Oder darf es noch die Bar mit Stühlen sein? Durchstöbern Sie doch einfach mal unseren Online-Shop, um zu sehen, was zu Ihnen passt.

Zubehör

Unsere axopool Whirpools sind durch automatisierte Pflege und Reinigungszyklen schon sehr gut geschützt. Ohne Zusätze geht es trotzdem nicht. Die Menge der Zusätze ist von vielen Faktoren abhängig, die Sie hier unter der Rubrik Wasserpflege nachlesen können.

Wir empfehlen z. B. die preisgünstigen 5 in 1 Multitabs, mit der diverse Bereiche der Wasserpflege abgedeckt sind. Falls sie ohne Chlor pflegen wollen, so ist das nun mit unserer SpaBalancer – Linie endlich möglich. Besuchen Sie doch einfach in unseren Online-Shop die Rubrik Whirlpool Zubehör. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt!

Der Ozonator

Das Schwimmen und Whirlen im kristallklaren Wasser ist ein wunderbares Wellnessgefühl, am besten mit so wenigen Chemikalien wie möglich. Ozon ist genau wie Chlor und Brom auch ein Desinfektionsmittel. Chlor kann, z. B. bei zu hoher Dosierung, die Augen und Atemwege reizen.

Der Ozonator im Außenwhirlpool reduziert den Einsatz von Chemikalien erheblich. Das Ozon riecht in geringer Dosierung, anders als Chlor, nicht und bewirkt ein wunderbares, weiches und damit angenehmes weiches Whirlpoolwasser.

Chlor braucht nur in einem erheblich geringeren Umfang dem Whirlpoolwasser als Desinfektionsmittel hinzugefügt werden. Ozon ist ein radikales Sauerstoffatom, das auch in der freien Natur (Ozonschicht in der Atmosphäre) anzutreffen ist.

Der Ozonator in Ihrem Outdoor Whirlpool von axopool produziert mittels eines elektronischen Verfahrens Ozon und gibt das so produzierte Ozon dem Whirlpoolwasser in dosierter Form zu. In der beigefügten geringen Konzentration ist das Ozon geruchlos und unschädlich.

In zu hoher Konzentration kann Ozon, genau wie Chlor auch, die Atemwege reizen. Das Ozon hat ein starkes Oxidationsvermögen und tötet so Mikroorganismen, wie z. B. Bakterien, Viren und Keime ab.

In einem Außenwhirlpool kann das Ozon sich entweder mittels einer weiteren chemischen Reaktion in reinen Sauerstoff umwandeln und dadurch die Mikroorganismen abtöten, oder aber als überflüssiges Gas (nicht mehr im Whirlpoolwasser gebunden) an der Wasseroberfläche in die Atmosphäre entweichen.

Durch den effektiven Einsatz eines Ozonator erhalten Sie problemlos keimfreies und kristallklares Wasser. Der Ozonator führt dem Whirlpoolwasser permanent Ozon zu. Der Ozonator modifiziert Sauerstoff zu Ozon =  O³.

[attention type=green]

In Ihrem Whirlpoolwasser verändert das Ozon erneut seine molekulare Struktur durch einen weiteren chemischen Vorgang, indem es sich in reinem Sauerstoff O² umwandelt. Durch die Oxidation des Sauerstoffs werden die im Whirlpoolwasser vorhandenen Bakterien und Keime abgetötet.

[/attention]

An die Wasseroberfläche gelangt unschädlicher Sauerstoff, der an die Atmosphäre abgegeben wird.

Düsen

Die Anzahl der Düsen ist nicht immer entscheidend bei den Außenwhirlpools. Vielmehr ist es wichtiger, dass die Größe sowie die Verteilung der Düsen auf die Wanne abgestimmt sind. Wir verwenden in der Regel drei verschiedene Düsen Größen.

Große Massagedüsen mit einem Durchmesser von 12,5 cm. Mittel große Düsen mit einem Durchmesser von 9 cm. Bei den Mittel großen Düsen verwenden wir immer anteilig rotierende Düsen. Diese erzeugen durch den rotierenden Wasserstrahl einen hervorragenden Massageeffekt.

Die Kleinen Massagedüsen haben einen Durchmesser von 2,5 cm Durchmesser.

Источник: https://axopool.de/c/infothek/was-sie-wissen-sollten

Whirlpool-Wasserpflege – die richtige Pflege für den Whirlpool

Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten

Einen Kaffee trinken. Ein Hemd bügeln. Den Wetterbericht lesen. Das ist die Zeit, die Sie für die Whirlpool-Pflege brauchen – und zwar pro Woche. Nicht einmal zehn Minuten!
Die Wasserpflege ist darin eingeschlossen.

 Sind die Wasserwerte einmal richtig eingestellt, lässt sich das Gleichgewicht meist mühelos halten. Spa-Neulinge werden überrascht sein, mit wie wenigen Handgriffen die Wasserpflege erledigt ist.

Und wie schnell sie sich in vertraute Routine verwandelt.

ÖKOSYSTEM WHIRLPOOL

Ein Whirlpool ist ein „Wasserkraftwerk“. Seine Arbeit kann dazu beitragen, leere Energiespeicher wieder aufzufüllen – nämlich die Ihres Körpers sowie auch geistige.

Doch nicht nur mit seiner Massage leistet ein Spa Erstaunliches. Befüllt mit Wasser bildet er ein eigenständiges kleines Ökosystem. Mit wenigen einfachen, aber höchst wirksamen Schritten bleibt dieses System intakt.

 Und sorgt für lange währende Wellness-Freuden.  

Die Technik eines Premium-Whirlpools wird darauf hin konzipiert, das Wasser möglichst lange sauber und keimfrei zu halten. Ein effektives Filtersystem erledigt einen Großteil der Arbeit. Im feinen Material der Lamellen bleiben Schmutzpartikel haften.

Ist der Filter mit integrierten Technologien wie Microban® ausgestattet, werden gleichzeitig Bakterien und Keime beseitigt. Ozongeneratoren und/oder spezielles UV-Licht eliminieren diese zusätzlich.

Oberflächensauger, sogenannte Skimmer, fangen Verunreinigungen direkt ab, sodass sie gar nicht erst unter Wasser geraten. Mit dem eingebauten Filter- und Reinigungssystem ist ein wichtiger Schritt zur Whirlpool Wasserpflege bereits getan.

 Unsere Whirlpool Pflege Erfahrungen zeigen: Der Rest lässt sich schnell und effektiv mit den richtigen Pflegemitteln erledigen. 

In wenigen Sekunden zum richtigen pH-Wert  

Der pH-Wert bestimmt das biologische Wassergleichgewicht. Beim Whirlpool-Wasser ist ein Wert zwischen 7,0 und 7,6 ideal. Wird der Whirlpool neu mit Wasser gefüllt, kommt es in den ersten Wochen zu einem relativ starken Anstieg des pH-Werts (über 8). Das ist normal.

Es empfiehlt sich, ihn langsam mit geringen Dosierungsmengen des SpaTime pH-Minus auf den Idealwert zu senken. Damit werden Kalkablagerungen und Kesselstein kein Problem für Sie. Vor oder nach dem Whirlen wird das Mittel bei laufender Pumpe ins Wasser gegeben. Nach 15 Minuten können Sie Ihren Pool schon wieder benutzen.

[attention type=yellow]

 Einen zu niedrigen pH-Wert korrigieren Sie ebenso leicht: mit SpaTime pH-Plus. So wird ausgeschlossen, dass es im Whirlpool zu Korrosion kommt und Hautreizungen auftreten. Dank der SpaTime Teststreifen lässt sich der pH-Wert in Sekundenschnelle feststellen: einfach ins Whirlpoolwasser halten und ablesen.

[/attention]

Wie oft Sie den pH-Wert überprüfen, hängt davon ab, wie häufig Sie den Spa benutzen. Whirlen Sie zwei bis dreimal in der Woche, messen Sie den pH-Wert bis zu dreimal wöchentlich. Auf jede weitere Nutzung kommt eine weitere Messung.  

Alkalinität schnell und simpel regeln

Der TA-Wert (Alkalinität – totalalkalinity) gibt Auskunft über das Säurebindungsvermögen des Wassers und steht eng in Verbindung mit dem pH-Wert und dessen Regulation. Bei einem Wert zwischen 125 und 150 mg/l ist die Alkalinität optimal eingestellt. Weicht sie ab, kann der Wert mit SpaTime Alka-Plus ganz unkompliziert reguliert werden.

 Das Granulat wird bei laufender Pumpe direkt ins Whirlpoolwasser gegeben und entfaltet seine Wirkung. So schützen Sie gleichzeitig den pH-Wert vor Schwankungen, halten ihn leicht regulierbar und verhindern Korrosion. Mit den SpaTime Teststreifen ermitteln Sie den aktuellen TA-Wert in kurzer Zeit. Einmal richtig eingestellt, kommt es jedoch kaum zu nennenswerten Abweichungen.

 Stichproben reichen deshalb völlig aus. 

Problemlos Wasserhärte bestimmen

Spätestens in der Gebrauchsanweisung von Waschmaschine oder Geschirrspüler ist man diesem Begriff schon einmal begegnet: Wasserhärte. Sie sagt etwas über den Gehalt von Calcium, Magnesium, Carbonat und Kalk im Wasser aus.

 Der Grad der Wasserhärte variiert von Region zu Region, je nachdem, welche und wie viele Gesteinsschichten das Grundwasser passiert. Für Ihren Whirlpool ist eine Wasserhärte zwischen 11,2 und 16,9 °dH optimal. Mit den SpaTime Teststreifen lässt sich die Wasserhärte rasch bestimmen.

 So sind Sie immer auf der sicheren Seite, bewahren Ihren Spa vor Materialschäden und behalten problemlos das natürliche Wassergleichgewicht bei. 

Effektive Grunddesinfektion 

Whirlpool Wasserpflege kann so einfach sein! Wenn Sie mit Ihrem Spa beschäftigt sind, dann nämlich bitte in Form einer entspannenden Massage und nicht mit zeitaufwändigen Pflegemaßnahmen.

 Eine wöchentliche Grundbehandlung schafft die beste Voraussetzung für eine tiefenwirksame Wasserpflege – ganz gleich, ob Sie Ihren Whirlpool dreimal in der Woche oder im Monat nutzen.

SpaTime Wasser-Rein ist besonders leicht in der Handhabung: einfach das Granulat bei laufender Pumpe ins Wasser geben, 15 Minuten warten und dann – bequem weiterwhirlen. Sie können das Mittel in Kombination mit allen anderen Arten von Wasserpflegemitteln verwenden. 

Brom – wirksame und geruchlose Wasserpflege

Im Whirlpool Chlor zu benutzen, möchten viele Menschen allein wegen des Geruchs vermeiden. Weil Brom geruchsneutral, hautschonend und genauso effektiv ist, ist es eine beliebte Alternative.

 Selbst bei einem pH-Wert von 8 entfaltet Brom seine volle Wirkung – wo sich die Leistung von Chlor und anderen Mitteln längst auf ein Minimum reduziert hat.

Unsere Whirlpool Wasserpflege Anleitung mit den SpaTime Brom-Tabletten ist kinderleicht: Alle 10 bis 14 Tage werden 3 bis 4 Tabletten in den Dosierbehälter zwischen den Filtern gegeben.

 Dann wird die Pumpe für ein paar Stunden laufen gelassen – schon ist eine gleichmäßige und erstklassige Wasserhygiene gewährleistet. Mit den SpaTime Teststreifen ist eine schnelle Prüfung der Brom-Konzentration möglich: 3,0 bis 5,0 mg/l ist ideal. Bei einem zu niedrigen Wert kann einfach nachdosiert werden. 

Einfache und bewährte Wasserhygiene mit Chlor 

Eine leistungsstarke Wasserpflege, die Ihren Badespaß nicht lange hinauszögert? Kein Problem: mit dem SpaTime Chlor-Granulat. Die Whirlpool Chlordosierung ist einfach: Nach jedem Badegang werden 5 g/m3 direkt in das Wasser gegeben. Nach 10 Minuten Pumpen-Laufzeit kann der Chlor-Gehalt des Wassers mit den SpaTime Teststreifen überprüft werden.

Eine Konzentration von 1,0 bis 1,5 mg/l ist ein idealer Wert: Haut und Schleimhäute werden so nicht angegriffen, genauso wenig wie die Bauteile des Whirlpools. Wird der angegebene Chlor-Wert nicht erreicht, kann ganz einfach nachdosiert werden. Der typische Chlorgeruch ist übrigens nicht einer Überdosierung geschuldet. Er entsteht durch die sogenannten Chloramine.

Sie sind das Produkt einer Reaktion von Chlor mit kleinen Partikeln.  

Aktivsauerstoff als Whirlpool Pflegemittel 

Wasserstoff-Peroxid, auch als Aktivsauerstoff bekannt, ist eine weitere Alternative für eine Whirlpool Wasserpflege ohne Chlor. Bei der Anwendung entstehen keine unangenehmen Gerüche. Haut und Schleimhäute werden nicht gereizt.

 Die Verwendung des SpaTime Aktivsauerstoff-Granulats und des dazugehörigen Aktivsauerstoff-Aktivators gestaltet sich einfach: Vor jeder Nutzung des Whirlpools werden 10 g Granulat pro m3 ins Wasser gegeben. Nach 10 Minuten bei laufender Pumpe wird der Aktivsauerstoff-Gehalt des Wassers mittels SpaTime Teststreifen kontrolliert.

[attention type=red]

 Im Idealfall beträgt er zwischen 5 und 8 mg/l. Eine Nachdosierung ist möglich, wenn der Wert nicht erreicht wird. Mit dem Aktivsauerstoff-Aktivator wird die Wirkung des Aktivsauerstoff-Granulats unterstützt.

[/attention]

 Unabhängig davon, wie häufig und wie lange Sie Ihren Spa nutzen, geben Sie einmal wöchentlich 20 ml des Mittels pro m3 in das Wasser. Diese Methode der Wasserreinigung schont die Haut und kommt komplett ohne Chlor aus. 

SCHNELL UND EINFACH SAUBERES WASSER

Was sich hier ein wenig nach “Grundkurs Chemie” anhört, ist in der Praxis kinderleicht: Alle wichtigen Wasserwerte sind schnell gemessen und die Pflege nach Anleitung ebenso rasch vollzogen.
Schon ist Ihr Spa bereit für die nächste Wellness-Einheit!

Источник: https://spadeluxe.de/whirlpool-outdoor/whirlpool-wasserpflege/

Tipps rund um die Whirlpoolwasserpflege

Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten

Genießen Sie es, im Whirlpool zu liegen, dabei die sprudelnde Wärme zu spüren und einfach nur zu entspannen? Dann verlassen Sie sich besser nicht nur auf das Filtersystem Ihres Whirlpools! Ein Whirlpool braucht zusätzliche Pflege.

Nur so ist sichergestellt, dass das Wasser möglichst lange hygienisch einwandfrei bleibt, die Technik optimal funktioniert und auch die Oberfläche Ihres Spa über viele Jahre und Jahrzehnte glänzt. Für die Wasserpflege im Whirlpool gibt es verschiedene Möglichkeiten mit und ohne den Einsatz von Chemie. Und von Zeit zu Zeit muss man im Whirlpool das Wasser auch mal ganz wechseln.

Wasserpflege im Whirlpool bringt hygienische Sauberkeit

Anders als bei einer Badewanne wird das Wasser aus dem Whirlpool nicht jedes Mal vollständig abgelassen und beim nächsten Bad neu eingefüllt. So bleiben nach jeder Nutzung viele meist unsichtbare Schwebeteilchen im warmen Wasser zurück.

Haare, winzige Hautschuppen, Kosmetika und andere Partikel bieten Bakterien, Viren und Pilzen einen idealen Nährboden. Ohne geeignete Wasserpflege können sie sich im Whirlpool rasant vermehren und sich zudem als Biofilm an Armaturen, Düsen und Leitungen absetzen.

Gute Filtersysteme entfernen vor allem gröbere Wasserverunreinigungen zuverlässig. Selbst Premiummodelle sind lediglich dazu in der Lage, einen Teil der unterschiedlichen mikroskopisch kleinen Keime zu eliminieren.

Deshalb geht es bei der effektiven Pflege des Whirlpools nicht allein darum, wie lange das Wasser zu filtern ist, sondern um geeignete Methoden, lediglich auf den ersten Blick sauberes Wasser tatsächlich zu reinigen.

Whirlpoolwasserpflege mit oder ohne Chlor?

Aus dem Schwimmbad kennt man den typischen Geruch von Chlor. Die Chemikalie gehört zu den Klassikern, wenn es um die Desinfektion von Wasser geht.

Für die effektive Wasserpflege in Ihrem Whirlpool finden Sie im Handel eine breite Palette chlorhaltiger Hygienemittel.

Ganz gleich ob Sie sich für flüssige Desinfektionsmittel, für Tabletten oder Granulat entscheiden: Lesen Sie vor der Anwendung in Ihrem Whirlpool unbedingt bei jedem Wasserpflegemittel die Anleitung des jeweiligen Herstellers gründlich durch.

[attention type=green]

Geben Sie vor der Jacuzzi-Nutzung zur Wasserpflege Chlorgranulat oder -tabletten in den Whirlpool. Dabei kommt es auf die richtige Konzentration an. Der Teststreifen eines Chlorgehaltstests sollte einen Wert zwischen 1,0 bis 1,5 mg/l anzeigen. Dann desinfiziert das Chlor optimal und ist für Haut und Schleimhäute zudem unbedenklich.

[/attention]

Zur gründlichen Desinfektion finden Sie weitere Wasserpflegemittel für Whirlpools auf Basis von Chlor, die zumeist Sie im Abstand von vier bis sechs Wochen anwenden sollten.

Stört Sie der Chlorgeruch? Dann schauen Sie sich für Ihren Whirlpool nach einem alternativen Wasserpflegemittel um: Hygienische Whirlpoolwasserpflege funktioniert auch ohne Chlor sehr gut, beispielsweise mit Aktivsauerstoff oder Brom.

Nahezu geruchlose Whirlpool-Desinfektion mit Aktivsauerstoff oder Brom

Sie bevorzugen zur Whirlpoolpflege ein Mittel ohne Chlor? Dann besorgen Sie sich für Ihren Whirlpool zur Desinfektion beispielsweise Aktivsauerstoff, auch bekannt als Wasserstoff-Peroxid. Verwenden Sie diese Chloralternative in Ihrem Jacuzzi zur Wasserpflege, entstehen keinerlei unangenehme Gerüche.

Aktivsauerstoff lässt sich ebenso einfach verwenden wie die desinfizierenden Pflegeprodukte auf Chlorbasis: Man gibt entsprechend der Anleitung eine bestimmte Menge ins Wasser und überprüft nach einigen Minuten mit einem Teststreifen die Konzentration des Aktivsauerstoffs im Whirlpool. Der Wert sollte zwischen 5,0 und 8,0 mg pro Liter Wasser liegen.

Eine optimale Wirkung erzielen Sie mit dem wöchentlichen Zusatz eines Aktivsauerstoff-Aktivators.

Whirlpoolsystem Typ „Komfort Light- und Silentsystem“

Eine weitere geruchsneutrale Alternative zur Whirlpoolwasserpflege mit Chlor sind Bromtabletten, die etwa alle zwei Wochen zwischen den Filtern platziert werden. Diese Methode zur Whirlpooldesinfektion funktioniert ebenso zuverlässig wie die mit Aktivsauerstoff oder Chlor. Für eine optimale Wirksamkeit sollte der Teststreifen eine Bromkonzentration von 3,0 bis 5,0 mg/l anzeigen.

Für optimale Wasserqualität auch regelmäßig Filter reinigen und Wasser wechseln

Zu einer optimalen Wasserqualität trägt neben einer kontinuierlichen Whirlpoolwasserpflege die regelmäßige Reinigung der Filter bei. Dabei stellen unterschiedliche Whirlpoolmodelle individuelle Anforderungen.

So benötigen beispielsweise Kartuschenfilter bei Whirlpools eine Reinigung in kurzen Abständen, bei anderen Filterarten reicht die monatliche Säuberung. Es gibt auch Premiumfilter mit eigenem Reinigungssystem oder innovative Technologien wie UV-Filter, Oberflächensauger oder Ozongeneratoren.

Filter reinigen Sie am besten unter fließendem Wasser – je nach Filtersystem und individueller Whirlpoolnutzung alle zwei (Einzelfilter) bis vier Wochen (Doppelfilter). Stärkere Verunreinigen verschwinden meist, wenn Sie die Filter für mehrere Stunden in eine Chlorlösung legen.

[attention type=yellow]

Zu stark verschmutzte oder sogar verfärbte Filter oder Filterkartuschen sollten Sie austauschen.

[/attention]

Wie oft muss man das Wasser im Whirlpool wechseln? Wenn Sie sich regelmäßig um die Whirlpool-Wasserpflege kümmern und nur mit der Familie im Jacuzzi baden, reicht es, das Wasser alle zwei bis drei Monate zu wechseln.

Warum Sie in Ihrem Whirlpool auf Wasserhärte, pH-Wert und TA-Wert achten sollten

Auf einer Skala von 0 (sauer) bis 14 (basisch) beschreibt der pH-Wert den Zustand von Wasser. In einem Whirlpool führt ein zu niedriger Wert unter anderem zu Hautreizungen und Korrosion an Materialien, ein zu hoher pH-Wert zu Kalkablagerungen und Schäden an den Armaturen.

Der ideale pH-Wert liegt für Whirlpoolwasser zwischen 7,0 und 7,6. Beim dann gegebenen Wassergleichgewicht entfalten die Wasserpflegeprodukte im Whirlpool zudem eine optimale Wirkung.

Es lohnt sich also, mit handelsüblichen Teströhrchen oder -streifen diesen Wert zu prüfen und ihn bei Bedarf mit chemischen Mitteln zu regulieren.

Ein weiterer wichtiger Wert für die Wasserqualität im Whirlpool ist der mit dem pH-Wert eng verbundene TA-Wert, der die Alkalinität beschreibt.

Dabei geht es um das Säurebindungsvermögen von Wasser, welches die Stabilität des pH-Werts im Whirlpool beeinflusst.

Ein TA-Wert von 80 bis 120 gilt als ideal, alles darüber oder darunter führt zu extremen Schwankungen des pH-Werts und mindert die Wirksamkeit der Wasserpflegemaßnahmen im Whirlpool. Auch den TA-Wert können Sie mit Teststreifen ermitteln.

Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Website Ihres Wasserversorgers: Denn auch die Wasserhärte beeinflusst den Erfolg Ihrer Whirlpoolpflegemaßnahmen. Eine Wasserhärte zwischen 11,2 und 16,9 Grad dH gilt für den Betrieb von Whirlpools als optimal.

[attention type=red]

Bei extrem weichem Wasser schwankt der pH-Wert enorm, bei sehr hartem Wasser besteht die Gefahr von Kalkablagerungen, Wassertrübung und Funktionsstörungen an Düsen und Filtern.

[/attention]

Gegensteuern lässt sich bei sehr hartem Wasser mit intensiver Pflege des Whirlpools oder dem Einsatz eines Mittels zur Härtestabilisierung.

Источник: https://www.duschmeister.de/magazin/tipps-rund-um-die-whirlpoolwasserpflege/

Whirlpool pflegen: Das Whirlpool Pflege 1×1 (einfach erklärt)

Was Sie über die Whirlpool-Pflege wissen sollten

Ein eigener Whirlpool verspricht Erholung und Entspannung. Dennoch benötigt auch dieser eine umfassende Whirlpool Pflege, was sowohl die manuelle Reinigung als auch die Einstellung der optimalen Wassereigenschaften beinhaltet. Sind jene gegeben, können Sie in aller Ruhe das Bad in Ihrem Whirlpool genießen.

Warum ist die Whirlpool Pflege so wichtig?

Abhängig von der Jahreszeit, der Häufigkeit der Nutzung und dem Verhalten der individuellen Menschen, ist eine zugeschnittene regelmäßige Whirlpool Reinigung erforderlich.

Um eine optimale Wasserqualität sowie eine lange Lebensdauer der jeweiligen Komponenten zu erzielen ist die Whirlpool (Wasser-)pflege,  dringend vonnöten.

Sobald Neulinge eine gewisse Routine entwickelt haben, geht die Whirlpool Pflege, schnell sowie leicht von der Hand.

Die Körperpflege als Basis für klares Whirlpoolwasser

Eine maßgebliche Handlung, die zu einer Minimierung von Fremdkörpern wie zum Beispiel Staub, Urinresten, Haaren, Hautschuppen oder Pollen im Wasser Ihres Whirlpools führen kann, ist eine angepasste Körperpflege.

Am besten erfolgt vor dem Baden eine reinigende Dusche, sowohl des Körpers als auch der Badebekleidung. Weiterhin sollte man aus Gründen der Hygiene auf das Auftragen von Kosmetika in Form von Make-Up, Sonnencremes, Haarspray und weiteren verzichten, damit diese nicht in das Wasser gelangen und jenes belasten.

Whirlpool Pflegeanleitung: Schritt für Schritt den Whirlpool richtig pflegen

Selbst wenn eine adäquate Körperpflege sowie eine körperliche Reinigung vor dem Gang in den Whirlpool erfolgt, wird dringend empfohlen diese vorbeugenden Maßnahmen mithilfe von zusätzlichen Handlungen zur Whirlpool Wasserpflege und der Materialien zu verbinden. Worum es sich dabei im Einzelnen handelt, wird in den nachfolgenden Abschnitten erläutert.

Schritt 1: Whirlpool Wasser testen

Insbesondere warmes Wasser ist anfällig für Trübungen und Kalkablagerungen. Allgemein sollte man für ein ausgewogenes Wassergleichgewicht, welches durch den pH-Wert sowie die Alkalität bestimmt wird, Sorge tragen. Auch die Bestimmung der Wasserhärte mithilfe eines Tests ist sinnvoll, um potenzielle Abweichungen korrigieren zu können.

Dieser digitale Wassertester liefert beeindruckend genaue Ergebnisse:

Um hygienisch einwandfreie Wasserqualität in Ihrem Whirlpool anzutreffen, ist ein pH-Wert zwischen 7,0 und 7,6 ideal.

Hierbei kommt es weder zu Kalkablagerungen, Korrosion oder Reizungen der Haut, noch wird die desinfizierende Wirkung von anderen Mitteln, welche für eine Whirlpool Wasserpflege herangezogen werden sollten, beeinträchtigt.

Als Richtwert gilt, dass Sie den pH-Wert in Anlehnung an die Häufigkeit der Nutzung überprüfen und gegebenenfalls eine Korrektur vornehmen müssen.

Die Alkalität des Whirlpoolwassers lässt Rückschlüsse auf das Säurebindungsverhalten zu, womit sie eng mit der Regulation des pH-Werts zusammenhängt.

Ein idealer Wert beläuft sich bei der Alkalität auf 125 bis 150 Milligramm pro Liter und unterliegt, sobald er erst einmal angepasst wurde, meist keinen signifikanten Schwankungen.

Aus diesem Grund ist eine anschließende stichprobenhafte Überprüfung der Alkalität vollkommen ausreichend.

[attention type=green]

Diese Maßnahme ist zwar nicht zwingend notwendig, jedoch sehr empfehlenswert um Auswirkungen und Beschädigungen, zum Beispiel an den Filtern des Whirlpools, durch zu hartes Wasser vorzubeugen beziehungsweise entgegen zu wirken.

[/attention]

Eine zu hohe Wasserhärte begünstigt die Ablagerung von Kalk an den Wänden des Beckens, was nachhaltige Verschleißerscheinungen zur Folge haben kann. Überschüssiges Kalzium oder auch Magnesium sollten daher im Wasser des Whirlpools gebunden werden, um diese Entwicklung zu verhindern.

Die Desinfektion des Whirlpoolwassers ist auf mehrfache Art möglich: Sowohl Methoden, bei denen Chlor oder Brom Anwendung finden, als auch die Nutzung von sogenanntem Aktivsauerstoff erfreuen sich großer Beliebtheit. Die ersten beiden werden im Folgenden erläutert, der Einsatz von Aktivsauerstoff hingegen im Abschnitt „Whirlpool Pflege ohne Chlor: So geht’s“ beschrieben.

  • Mit Chlor: Eine effektive und bewährte Möglichkeit um die Vermehrung von Viren, Bakterien und anderen fremden Organismen zu verhindern stellt die Verwendung von Chlor dar. Ideal ist eine Konzentration zwischen 1,0 und 1,5 Milligramm pro Liter, da diese zugleich desinfizierend wirkt, jedoch weder den menschlichen Körper noch die Bestandteile des Whirlpools unnötig belastet. Kommt es zu einem stechenden chemischen Geruch, ist dies keineswegs einer Überdosierung geschuldet, und es sollte eine sogenannte Schockchlorung zur Behebung des Zustands vorgenommen werden.
  • Mit Brom: Ebenso wirksam beziehungsweise noch wirksamer als Chlor, ist das geruchsneutrale sowie hautschonende Brom. Sogar bei einem erhöhten PH-Wert von 8, wo die meisten anderen Desinfektionsmittel fast keinen Effekt mehr erzielen, ist Brom ein zuverlässiger Schutz gegen potentielle Krankheitserreger und andere organische Verbindungen. Idealerweise beläuft sich der Brom-Gehalt des Whirlpoolwassers auf 3,0 bis 5,0 Milligramm pro Liter.

Schritt 6: Den Filter reinigen

Da die Filter eines Whirlpools einem stetigen Strom von organischem Material, wie zum Beispiel Keimen, ausgesetzt sind, ist eine regelmäßige Säuberung von selbigen durch die Zuhilfenahme entsprechender Reinigungskonzentrate, unerlässlich. Sowohl manuell als auch automatisch kann dieser Schritt vollzogen werden.

Jene Maßnahme der Whirlpool Wasserpflege sollte in einem Intervall von zwei beziehungsweise höchstens vier Wochen durchgeführt werden. Weiterhin ist eine Auswechslung der Filter nach einem gewissen Zeitraum ratsam, damit Ihr Wasser gleichbleibend eine hohe Qualität aufweist.

Wollen Sie Ihren Filter auswechseln?

Schritt 7: Die Düsen reinigen

Funktionierende Düsen sind für einen Whirlpool essenziell und gehören zugleich zu den empfindlichsten Bauteilen selbiger. Normalerweise besitzen Whirlpools eine Reinigungsfunktion, sodass eine Durchspülung des Systems mit Wasser sowie Desinfektionsmittel automatisch erfolgt, allerdings sollte man für genauere Informationen die jeweilige Bedienungsanleitung konsultieren.

In einigen Fällen ist es möglich die Düsen aus dem Gewinde zu entfernen, damit eine Reinigung per Hand hinter der Chromblende durchgeführt werden kann.

Schritt 8: Die Armaturen und Oberflächen pflegen

Bei herkömmlichen Armaturen eignet sich der Einsatz von Hausmitteln wie zum Beispiel Essig oder Zitronensaft für eine umfassende Whirlpool Pflege, wobei immer die individuellen Informationen des Herstellers berücksichtigt werden sollten.

Weisen die Oberflächen Ihres Whirlpools Gebrauchsspuren auf, helfen spezifische Reinigungs- beziehungsweise Polierpasten bei der schonenden Entfernung von Ablagerungen sowie Verfärbungen. Für den Fall, dass sich hingegen tiefere Kratzer in der Oberfläche der Bestandteile des Whirlpools befinden, ist es ratsam ein allgemeines Reparaturset zu Hilfe zu nehmen.

Schritt 9: Einen Ozonator verwenden (optional)

Eine Option um den Einsatz anderer Desinfektionsmittel zu verringern, stellt ein sogenannter Ozonator dar. Durch die Abgabe und Spaltung einer spezifischen Sauerstoffverbindung, werden Mikroorganismen ebenfalls bekämpft. Zudem hemmt der Arbeitsprozess eines Ozonators die Bildung von Chloraminen, sodass er eine optimale Ergänzung zu einer Gabe von Chlor darstellt.

Wie bereits erwähnt, stellt Aktivsauerstoff, welcher offiziell als Wasserstoff-Peroxid bezeichnet wird, eine Alternative zu der Desinfektion mit Chlor oder Brom dar. Diese Methode bewirkt weder Reizungen der Haut beziehungsweise Schleimhäute noch entstehen dabei zusätzliche Gerüche.

Der Wert des Aktivsauerstoffs sollte idealerweise in einem Bereich zwischen fünf und acht Milligramm pro Liter liegen. Weiterhin hat sich die Kombination von Aktivsauerstoff-Granulat mit Aktivsauerstoff-Aktivator als unterstützendem Faktor in der Anwendung bewährt.

Der wöchentliche Pflegeaufwand eines Whirlpools hält sich stark in Grenzen und liegt, bei entsprechender Routine, bei maximal zehn Minuten. Dies bedeutet, dass täglich nicht einmal zwei Minuten für eine adäquate und effiziente Wasserhygiene aufgewendet werden müssen.

Da bei einer ersten Einstellung noch kein optimales Wasserklima herrscht, könnte dieser Prozess ein wenig zeitaufwendiger sein, allerdings hält sich auch hier die zu investierende Zeit in Grenzen.

Welche Whirlpool Pflegemittel gibt es und welche sind sinnvoll?

Die Desinfektion eines Whirlpools kann entweder mit Chlor, auch in Kombination mit einem Ozonator, Brom oder Aktivsauerstoff stattfinden, wobei eines der drei Mittel zu einer Anwendung kommen sollte.

Pflegemittel, die eine Beeinflussung des pH-Wertes herbeiführen, sind ebenso sinnvoll wie solche, um die Alkalität auf einem idealen Niveau zu halten.

Die Gabe von Kalk-Ex bei einer zu starken Wasserhärte ist im Hinblick auf potenzielle Kalkablagerungen ebenfalls zu empfehlen.

[attention type=yellow]

Aufgrund der Tatsache, dass sich im Laufe der Zeit zahlreiche Stoffe, darunter Chemikalien und Mineralien im Wasser Ihres Whirlpools anreichern, was die Wirkung der Pflegemittel beeinträchtigt, muss das Becken regelmäßig entleert und neu befüllt werden.

[/attention]

Einen Richtwert für den nächsten Wechsel des Wassers ermittelt man, indem das Wasservolumen in Litern durch den Tagesdurchschnitt der Badenden geteilt wird. Wenn das Whirlpoolwasser zur Schaumbildung neigt und nach der Zugabe von Schaum-Ex weiterhin schäumt, ist eine Neubefüllung ebenfalls angebracht.

Wie oft sollte ich den Whirlpool reinigen?

Die Säuberung des Whirlpools ist unter anderem abhängig von der Anzahl der Badegäste als auch weiteren individuellen Gegebenheiten wie dem Nutzungsverhalten.

Als groben Richtwert sollte man den Whirlpool mindestens einmal in der Woche einer Überprüfung unterziehen, wenn möglich beziehungsweise aufgrund der jeweiligen Situation sinnvoll, dann können einige Reinigungsmittel nach jeder Anwendung zum Einsatz kommen.

Wie lasse ich das Wasser aus dem Whirlpool?

Um Ihren Whirlpool zu entleeren, können Sie entweder die Ablassschraube oder eine Sumpfpumpe verwenden, wobei letzteres meist schneller vonstatten geht. Es ist dringend anzuraten vor diesen Schritten sicher zu stellen, dass der Whirlpool nicht mehr an das Stromnetz angeschlossen ist. Zudem sollte darauf geachtet werden nur im Fußbrunnen Wasser stehen zu lassen.

Um eine zufriedenstellende Leistung der Filteranlage sicher zu stellen, empfiehlt es sich den Filter spätestens alle vier Wochen zu reinigen, gegebenenfalls sogar häufiger.

Neben einer manuellen Reinigung bei einer möglichen Entnahme von beispielsweise einer Filterkartusche, sollten Reininungslösungen beziehungsweise -konzentrate verwendet werden.

Sowohl eine manuelle Reinigung als auch die Anwendung automatischer Hilfsmittel führt normalerweise zu einem guten bis sehr guten Ergebnis.

Wollen Sie Ihren Filter auswechseln?

Warum ist das Wasser im Whirlpool trüb?

Jedes Wasser enthält feinste Partikel, welche unter anderem von Kalkablagerungen oder anderen Fremdkörpern herrühren können. Wenn das Wasser jedoch trüb ist, wurde sich wahrscheinlich nicht an die Whirlpool Wasserpflege Vorschriften gehalten.

Eine schnelle Lösung bieten Mittel wie zum Beispiel Kristall-Klar. Diese können Trübstoffe binden und sie filtrierbar machen.

In diesem Fall liegt keinesfalls eine Überdosierung vor, sondern eine zu geringe Anzahl an freiem Chlor im Wasser des Whirlpools.

[attention type=red]

Die Ursache des Geruchs sind sogenannte Chloramine, die bei einer Schockchlorung, auf welche eine eingehende Filterung folgen sollte, beseitigt werden können.

[/attention]

Sollte diese Maßnahme nicht zu einem erfolgreichen Ergebnis führen, besteht eine weitere Möglichkeit in dem Austausch des Wassers.

Fazit

Die Whirlpool Pflege ist für Neulinge oftmals verwirrend und erscheint zeitlich aufwendig. Ist das frische Whirlpoolwasser jedoch erst einmal auf einem optimalen Wert eingestellt, lässt sich dies mithilfe entsprechender Pflegemittel wie zum Beispiel Chlor oder Aktivsauerstoff konstant halten.

Neben der chemischen Whirlpool Wasserpflege sollten sowohl Filter, Armaturen, Düsen als auch andere Oberflächen zusätzlich manuell gereinigt werden, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Whirlpool haben.

Sobald sich eine wöchentliche beziehungsweise tägliche Routine beim Whirlpool Pflegen eingestellt hat, hält sich der zeitliche Aufwand stark in Grenzen, sodass Sie voll und ganz das Baden in Ihrem Whirlpool genießen können.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Источник: https://plitschnass.de/whirlpool-pflegen/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: