Wie kann ich meine Waschmaschine im Badezimmer verstecken?

Dekotrends fürs Badezimmer: So verstecken Sie Waschmaschine und Trockner

Wie kann ich meine Waschmaschine im Badezimmer verstecken?

Waschmaschinen und Trockner gelten in den meisten Augen nicht als Meisterwerk gelungenen Produktdesigns. Wer genügend Platz hat, stellt sie in den Keller oder einen Wäscheraum. Doch nicht immer gibt es diese Möglichkeit. Hier zeigen wir Ihnen 5 tolle DIY-Möglichkeiten, wie Sie Ihre Waschmaschine (oder Ihren Trockner) platzsparend im Bad verstecken.

Die 5 besten Versteckmöglichkeiten für die Waschmaschine

Im Folgenden haben wir für Sie verschiedene DIY-Anleitungen und Inspirationen zusammengestellt, mit denen Sie den störenden Anblick der Waschmaschine schnell und einfach verbergen. Vor allem für kleine Badezimmer bieten wir schöne Anregungen, die mit wenig Aufwand und etwas handwerklichem Geschick sofort in die Tat umgesetzt werden können.

1. Typveränderung

Unsere Waschmaschinen waschen im Jahresdurchschnitt circa 785 Kleidungsstücke, mit denen wir unsere Individualität unterstreichen und ein gepflegtes Äußeres vermitteln möchten.

Doch warum nicht auch der Waschmaschine ab und an einen neuen Look verpassen? Mit wenigen Mitteln kreieren Sie ein individuelles Kunstwerk und verwandeln die Waschmaschine in einen echten Hingucker.

Alles was Sie dafür brauchen ist ein wenig Klebe-Folie und gute Ideen.

2.Von der Stange

Diese einfache Idee ermöglicht es Ihnen, nicht nur die Waschmaschine im Hand(tuch)umdrehen zu verstecken, sondern sie bietet auch eine optimale Aufhänge-Möglichkeit für große Badehandtücher. Diese können so hervorragend ganzflächig trocknen und bleiben länger frisch.

Ein praktischer Handtuchhalter, der die Waschmaschine versteckt.

Statt einem Handtuch kann natürlich auch ein dünner Vorhang auf die Stange aufgezogen werden. Bei der Wahl des Stoffes sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Raffungen erzeugen oftmals einen etwas rustikaleren Look.

Von Cristina Velani – Finden Sie mehr Ideen: moderne Badezimmer

3. Aufgespannt

Ebenso einfach und platzsparend wie Handtuchhalter und Vorhang ist diese Möglichkeit: Ähnlich einer Leinwand, wird hier ein Stoffquadrat oder eine dünne Folie um einen Metallrahmen gespannt und mithilfe eines selbstklebenden Magnetklebebandes an die Waschmaschine geheftet. Durch die magnetische Anziehung kann die Verdeckung nach Bedarf schnell und einfach angebracht und entfernt werden. Auch hier können Sie den Stoff oder das Material Ihrer Wahl perfekt an das Design Ihres Badezimmers anpassen.

Diese Materialien werden benötigt

4. Draußen vom Walde

Alle, die etwas mehr Platz im Badezimmer haben, jedoch verhindern wollen, dass beim Eintreten sofort die Waschmaschine ins Blickfeld gerät, können diese schöne und individuelle Gestaltungsmöglichkeit in Betracht ziehen.

Mit Holz und anderen Naturmaterialien lässt sich eine angenehme Atmosphäre schaffen: große schlanke Birkenstämme können dabei sowohl als Sichtschutz, als auch als praktische Aufhänger für Handtücher oder andere Badutensilien dienen. In unserem Artikel über Treibholz-Deko finden Sie weitere schöne Anregungen und Deko-Elemente, die Ihr Bad in eine individuelle Wellness-Oase verwandeln.

Ein natürlicher Sichtschutz aus Birkenstämmen

5. Schranksysteme

Schranksysteme bieten vielerlei Möglichkeiten die Waschmaschine zu verstecken. Der Gestaltungsspielraum scheint dabei schier unendlich, setzt jedoch etwas handwerkliches Geschick voraus. Von allen vorgestellten Ideen brauchen Sie für diese Verstecke den meisten Platz.

Die Schränke können sowohl freistehend, als auch als Waschbeckenunterschrank ins Badezimmer integriert werden und bieten im besten Fall zusätzlichen Stauraum und Ablageflächen für Waschpulver und ähnliches.

Wer den Schrank nicht auf eigene Faust zusammenzimmern möchte, kann auf die Bauteile eines Küchenschrankes zurückgreifen. Denn diese haben oftmals dieselbe Tiefe wie die Waschmaschine und können somit problemlos umfunktioniert werden.

Systeme mit Schwingtüren

Von OPEN RUUM – Finden Sie mehr Wohnideen: moderne Badezimmer

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie die Türen nach Ihrem persönlichen Geschmack mit unterschiedlichen Farben, Strukturen und Materialien.

Mit einem Scharnier kann die Tür einfach an das Schränkchen angebracht werden.

Gittertüren haben den Vorteil, dass an ihnen zusätzliche Haken für Handtücher befestigt werden können.

Die Löcher sollten dabei groß genug für die Haken und klein genug sein, als dass man die Waschmaschine hindurchsehen könnte. An Metalltüren lassen sich zudem kleine, mit Magneten versehene Auewahrungsboxen für Haargummis etc. befestigen.

Systeme mit Schiebetüren

Wessen Badezimmergröße nicht die Öffnung einer Schranktür zulässt, für den sind Schiebetüren eine wunderbare Möglichkeit die Waschmaschine zu verstecken.

Hier kann zwischen zwei verschiedenen Türensystemen unterschieden werden:

Eine doppelte Schienenführung ermöglicht es, zwei Türen parallel zu verrücken und das Innere großflächig abzuschirmen, ist dementsprechende jedoch etwas tiefer.

Wenn Sie lediglich eine Tür in einer einzelnen Schiene einbauen möchten, sollten Sie beim Bau bedenken, dass Ihr Schrank dennoch doppelt so breit wie die Waschmaschine sein muss. Um die Öffnung der Waschmaschine freizulegen, wird die Schiebetür komplett auf die andere Seite geschoben.

[attention type=yellow]

Wenn Sie weitere tolle Inspirationen für Ihr Badezimmer suchen, besuchen Sie auch unseren Online Shop,  unsere Magazinartikel Tipps zur Badezimmerverschönerung, Badezimmer Trends und kleines Bad, viel Platz, sowie unser Pinterest Board.

[/attention]

Bilder: Titelbild: ©istock.com/ JazzIRT, , Bild 1,2,5,8: ©Duschenprofis, Bild 2:©istock.com/ ForsterForest/ MR.NATTHAWUT PUNYOSAENG/ LUHUANFENG,

Источник: https://www.duschenprofis.de/magazin/waschmaschine-verstecken/

Die Waschmaschine im Bad verstecken: Kreative Ideen im Bad11 Ratgeber

Wie kann ich meine Waschmaschine im Badezimmer verstecken?

Mit unseren Tipps lassen Sie diese unansehnliche Waschmaschinenfront schnell verschwinden.

Ob hinter einem Vorhang versteckt, in einen passenden Schrank mit Schiebetüren gestellt oder durch Klebefolien harmonisch dem Design des Bades angepasst – Sie haben viele Möglichkeiten, Ihre Waschmaschine im Badezimmer optisch verschwinden zu lassen. Wir zeigen Ihnen einige tolle Ideen, mit denen Sie Ihre Waschmaschine im Bad verstecken und Ihr Bad so wohnlicher und angenehmer gestalten können.

Die Waschmaschine als „Störer“ im Bad

So gut wie jeder Haushalt besitzt heutzutage eine eigene Waschmaschine. Vorbei sind die Zeiten, in denen man seine Wäsche mühsam in den acht Kilometer entfernten Waschsalon schleppen musste, um anschließend darauf zu warten, die frische Wäsche wieder mit nach Hause zu karren.

Dagegen sind die heutigen Möglichkeiten ein wahrer Segen.

Doch während andere Heimelektronik-Geräte wie Ofen oder Kühlschrank vom Design her mit der Zeit gingen und sich mittlerweile nahtlos in die Einrichtung einbauen lassen, haben sich die Waschmaschinen nicht großartig verändert – und sehen nach wie vor nicht besonders hübsch aus.

Deswegen werden sie üblicherweise in den Keller oder die Waschküche verbannt. Doch oftmals ist das nicht möglich oder erwünscht, sei es aus Platzmangel oder funktionalen Gründen.

So findet die Waschmaschine häufig den Weg ins Badezimmer. Schade nur, dass sie auch dort nicht gerade die allerbeste Figur macht.

Mit unseren Tricks allerdings muss sie das auch gar nicht mehr, da man sie danach sowieso nicht mehr oder nur noch kaum sehen wird:

Von der Stange

Unsere erste Variante lässt sich in den meisten Bädern am einfachsten umsetzen.

Spannen Sie dafür eine Gardinenstange vor Ihre Maschine und ziehen Sie einen Vorhang Ihrer Wahl auf – et voilà! Diese Methode eignet sich besonders gut, wenn Ihre Waschmaschine in einer Nische steht oder bereits unter dem Waschbecken oder einer Arbeitsplatte positioniert ist.

So lässt sich bei geschlossenem Vorhang höchstens erahnen, dass sich dahinter eine Waschmaschine verbirgt. Natürlich können Sie auch Schiebevorhänge verwenden, die Führungsschienen benötigen allerdings etwas mehr Platz als die Gardinenstange und sind etwas komplizierter anzubringen.

Das Design des Vorhangs können Sie natürlich frei wählen, wodurch diese Option für nahezu alle Einrichtungsstile genutzt werden kann.

[attention type=red]

Ein weiterer Vorteil: Haben Sie sich an einem Vorhang sattgesehen, können Sie diesen leicht austauschen. Alternativ können Sie die Stange auch als praktischen Handtuchhalter verwenden.

[/attention]

So kann die Waschmaschine unter Umständen allerdings noch etwas zu sehen sein.

Natürlichkeit rules

Die nächste Option ist besonders dann reizvoll, wenn Sie Ihr Badezimmer mit natürlichen Materialien und vielen Pflanzen eingerichtet haben oder Ihrem Bad genau dieses Flair einhauchen möchten. Die Waschmaschine können Sie nämlich an den Längsseiten hinter einigen eng aneinander gestellten Baumstämmen geschickt verschwinden lassen.

Das schafft eine natürliche Barriere und bringt gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre in Ihr Badezimmer. Falls Sie einen Toplader verwenden, also eine Waschmaschine, die oben befüllt wird, können Sie die Baustämme zusätzlich vor der Vorderseite platzieren, um die Maschine gänzlich verschwinden zu lassen.

Wenn Sie dann noch einige Äste an den äußeren Stämmen stehen lassen, lassen sich diese zusätzlich als schicke und alternative Handtuchhalter nutzen.

Doch Vorsicht: Vergessen Sie bei dieser Methode auf gar keinen Fall die Versiegelung! Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Badezimmer sollten Sie die Stämme regelmäßig mit Öl oder Wachs behandeln, damit sich kein Schimmel bilden kann und Sie für eine lange Zeit Spaß mit Ihrer Verkleidung haben.

Hinter Tür und Riegel

Eine weitere Variante zum Verstecken Ihrer Waschmaschine ist der klassische Schrank. Einige Waschmaschinen-Hersteller bieten den zur Maschine passenden Schrank gleich mit an, alternativ können Sie aber auch häufig Küchenschrank-Systeme verwenden, da diese in etwa die gleiche Tiefe besitzen.

Ob Sie den Schrank freistehend im Bad platzieren oder ihn unter das Waschbecken stellen, bleibt natürlich Ihnen überlassen und ist auch wieder abhängig vom Platzangebot und der übrigen Einrichtung. Der Vorteil bei freistehenden Schränken: In engen Räumen kann man oberhalb der Waschmaschine weitere Regale für Waschmittel, Waschkörbe, Handtücher oder sogar einen Wäschetrockner einziehen.

So sparen Sie Platz und haben alle nötigen Utensilien an einem Ort gesammelt und direkt zur Hand.

[attention type=green]

Bei der Schranktür können hingegen wieder Platzprobleme auftreten. Eine Schwingtür benötigt häufig zu viel Platz vor der Maschine, eine Schiebetür häufig zu viel Platz daneben.

[/attention]

Unser Tipp: Bringen Sie oben am Schrank ein Rollo oder Jalousien an! So können Sie Ihre Waschmaschine auch ohne Tür verschwinden lassen und haben darüber hinaus bei Rollo und Jalousie wieder einen riesigen Gestaltungsspielraum – schnelles und einfaches Austauschen inklusive.

Den Michelangelo in sich entdecken

Falls Ihr Badezimmer für jede der genannten Varianten zu klein ist und Ihnen kaum Raum für kreative Ideen bleibt, haben wir eine letzte Option für Sie – welche sehr wahrscheinlich auch die kreativste ist: Das Verzieren der Waschmaschine an sich! Dies lässt sich beispielsweise mit farbigen Folien spielend leicht umsetzen, dabei sind Ihrer Kreativität so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Besonders viel Spaß macht das Bekleben, wenn Sie dies als Familienevent auslegen und Ihre Kinder fleißig mitmachen lassen. Sie werden staunen, welch großartige Ideen die Kids manchmal haben. Und beim Aufkleben können sie mit Sicherheit noch etwas dazulernen!

Worauf warten Sie noch?

Bei unseren Tipps dürfte mindestens eine Option dabei sein, die sich in Ihrem Bad umsetzen lässt – also ran ans Werk! Achten Sie allerdings immer darauf, dass die Waschmaschine in ihrem Versteck nach wie vor einfach zu befüllen ist – und vor allem, dass Sie die Maschine auch wieder aus Ihrem Versteck befreien können. Denn leider machen technische Defekte auch vor Waschmaschinen nicht Halt, eine Reparatur oder gar ein Austausch liegen immer im Bereich des Möglichen.

Источник: https://www.bad11.de/ratgeber/einrichtung-gestaltung/waschmaschine-im-bad-verstecken/

Heimtextilien
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: